Kontakt mit der Leihmutter

Re: Kontakt mit der Leihmutter

Postby kate369 on 19 Jan 2018, 11:56

Wir haben auch ein Kind von Leihmutter bekommen. Es ist schon ein Jahr durchgegangen, aber wir sind im engen Kontakt mit unserer Leihmutter. Sie hat uns sofort gefallen, sehr nette Frau. Sie selbst hat auch zwei Kinder und diese sind auch wunderbar. Wir schicken einander immer verschiedene Fotos. Sie ist wie ein Teil unserer Familie. Ohne sie wäre unsere Familie unvollwertig. Sie hat uns Glück geschenkt. Und später wollen wir unserem Kind alles erzählen. Wir wollen nicht ein Geheimnis machen oder so etwas. Er wird alles über seine Geburt wissen. Vielleicht irgendwann wird sie uns in DE besuchen, aber das hängt schon von ihr ab. :) :)
kate369
 
Posts: 34
Joined: 23 Jun 2017, 13:22

Re: Kontakt mit der Leihmutter

Postby Pika4u on 19 Jan 2018, 17:27

Hallo zusammen!
Meiner Meinung nach ist die Prozess der Schwangerschaft der Leihmutter für beide Seiten sehr wichtig. Sowohl die Leihmutter, als auch die zukünftigen Eltern sollen sicher sein, dass alles klappen wird. In diesem Fall kann man eine Verbindung haben. Vielleicht können sie manchmal treffen um die Frage zu stellen. Aber ich glaube, dass die Beziehungen mit der Leihmutter nach der Geburt unmöglich sind. Die Leihmutterschaft ist kaum ein einfaches Prozess. Es kann verschiedene psychologische Schwierigkeiten hervorrufen. Deshalb sollen die Biomutter und die Leihmutter keine Beziehungen haben, weil es psychologisch sehr schwer für beide Frauen sein kann. Ich glaube, dass es in einfachem Sinn nur die Arbeit für die Leihmutter sein soll. Die Leihmutter soll verschiedene medizinische Untersuchungen machen. Deshalb können die Eltern sicher sein, dass ihr zukünftiges Kind gesund zur Welt gebracht wird. In diesem Fall können die Eltern überhaupt keine Beziehungen mit der Leihmutter unterstützen.
Pika4u
 
Posts: 641
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: Kontakt mit der Leihmutter

Postby Bibolina on 10 Feb 2018, 20:05

Heute ist Leihmutterschaft eine echte Rettung für die Frauen, die aus bestimmten Gründen nicht in der Lage sind, auf die übliche Weise schwanger zu werden. Diesem Verfahren liegt IVF zugrunde. Leihmutterschaft besteht darin, dass eine Frau freiwillig zustimmt, ein Kind auszutragen und zu gebären, dass mit ihr genetisch nicht verwandt ist. Dann wird es an die genetischen Eltern übergeben (aus rechtlicher Sicht sind sie solche). Im Übrigen ist die Einstellung der europäischen Gesellschaft für menschliche Reproduktion zu diesem Verfahren durchaus akzeptabel. Der schwierigsten in Bezug auf die Organisation, Moralfrage und den Preis gelten Leihmutterschaft und Eizellspendeprogramm. Diese Programme werden oft mit Unberechenbarkeit, Konfliktsituationen und emotionalem Stress verbunden. Nichtsdestotrotz nimmt die Zahl der Frauen, die daran teilnehmen möchten, oder umgekehrt, die Hilfe einer Leihmutter oder Spenderin von Eizellen benötigen, jedes Jahr zu. Ideale Kandidatin für eine Leihmutter. Danach planen wir das Treffen mit den ausgewählten Kandidatinnen, die bereit sind, Leihmutter zu werden. Es ist wichtig, dass die beiden Seiten einen psychologischen Kontakt herstellen können. Wenn die Kandidatinnen alle medizinischen, psychologischen und andere Anforderungen erfüllen, beginnen die Parteien alle einzelnen Programme zu besprechen, einschließlich der rechtlichen und medizinischen Risikoaspekte, Gebühren, Organisation und anderer Fragen. Auf der letzten Etappe wird eine Vereinbarung mit der Leihmutter abgeschlossen.
Bibolina
 
Posts: 332
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: Kontakt mit der Leihmutter

Postby Engeline on 23 Feb 2018, 01:37

Ich bin der Meinung, dass jede Situation eigenartig ist. Einige Familien können die Beziehungen mit der Leimutter ohne Probleme unterstützen. Die anderen Menschen können eine deutliche Grenze nicht bauen. Wenn ich solche Gelegenheit hätte, würde ich die guten Beziehungen mit der Leihmutter unterstützen. Vielleich in einem großen Alter würde ich meinem Kind erzählen, dass er oder sie nicht gewöhnlich ist. Ich glaube, dass das Kind verdient zu wissen, wie er zur Welt gebracht wurde. Die Benutzung der Leihmutterschaft ist in vielen Ländern bekannt und erfolgreich benutzt. Deshalb wird es keine Überraschung für die Umgebung des Kindes.
Aber als ich gesagt habe, sind die Situationen sehr unterschiedlich. Beim Sprechen mit dem Kind kann die Leihmutterschaft ihre Mütterlichkeit erwecken. Es kann zu den psychologischen Problemen führen. Deshalb hangt die Auswahl von der Situation und Personen ab.
Engeline
 
Posts: 809
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Kontakt mit der Leihmutter

Postby omega on 13 Mar 2018, 01:36

Heute ist Leihmutterschaft eine echte Rettung für die Frauen, die aus bestimmten Gründen nicht in der Lage sind, auf die übliche Weise schwanger zu werden. Diesem Verfahren liegt IVF zugrunde. Leihmutterschaft besteht darin, dass eine Frau freiwillig zustimmt, ein Kind auszutragen und zu gebären, dass mit ihr genetisch nicht verwandt ist. Dann wird es an die genetischen Eltern übergeben (aus rechtlicher Sicht sind sie solche). Im Übrigen ist die Einstellung der europäischen Gesellschaft für menschliche Reproduktion zu diesem Verfahren durchaus akzeptabel. Der schwierigsten in Bezug auf die Organisation, Moralfrage und den Preis gelten Leihmutterschaft und Eizellspendeprogramm. Diese Programme werden oft mit Unberechenbarkeit, Konfliktsituationen und emotionalem Stress verbunden. Nichtsdestotrotz nimmt die Zahl der Frauen, die daran teilnehmen möchten, oder umgekehrt, die Hilfe einer Leihmutter oder Spenderin von Eizellen benötigen, jedes Jahr zu. Ideale Kandidatin für eine Leihmutter. Danach planen wir das Treffen mit den ausgewählten Kandidatinnen, die bereit sind, Leihmutter zu werden. Es ist wichtig, dass die beiden Seiten einen psychologischen Kontakt herstellen können. Wenn die Kandidatinnen alle medizinischen, psychologischen und andere Anforderungen erfüllen, beginnen die Parteien alle einzelnen Programme zu besprechen, einschließlich der rechtlichen und medizinischen Risikoaspekte, Gebühren, Organisation und anderer Fragen. Auf der letzten Etappe wird eine Vereinbarung mit der Leihmutter abgeschlossen.
omega
 
Posts: 406
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Re: Kontakt mit der Leihmutter

Postby Lisa_vogt on 07 Apr 2018, 22:10

Wir haben auch ein Kind von einer Leihmutter. Während der Schwangerschaft hatten wir keinen Kontakt zu ihr, da wir auch nicht wussten, wo und wie wir sie erreichen. Ich habe ihr aber nach der Geburt einen Brief gegeben, in dem unsere Mailadresse stand. Es lag also an ihr, ob sie Kontakt möchte oder nicht. Ich stand dem Ganzen sehr offen gegenüber.
Sie hat sich auch gemeldet und wir haben seither regelmäßig Kontakt. Sie hat auch ein eigenes Kind und wir schicken uns gegenseitig immer die neuesten Fotos von unserem Leben. Ich finde das sehr schön. Sie gehört zu unserem Leben irgendwie dazu, obwohl wir uns kaum kennen. Und mein Kind soll diesbezüglich auch offen erzogen werden. Ich werde trotzdem die Mutter bleiben. Das wird sich auch für mein Kind nie ändern. Da bin ich vollkommen überzeugt. Aber es gibt noch jemanden, der uns sehr geholfen hat u uns unendlich glücklich gemacht hat und das soll auch mein Kind eines Tages erfahren.
Ich habe meine Leihmutter im 5. Monat kennengelernt und sie war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Ich glaube, dass das auch ein wichtiger Faktor ist. Ansonsten hätte ich eher keinen Kontakt mehr. Das ist natürlich Grundvoraussetzung.
Trotzdem... das muss jeder für sich selbst entscheiden. Jeder empfindet das anders....
Alles Gute!
Lisa_vogt
 
Posts: 556
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Kontakt mit der Leihmutter

Postby naDin on 12 May 2018, 23:13

Meine Zwillinge wissen schon über Leihmutter und wir pflegen weiterhin sehr engen Kontakt zu unserer Leihmutter. Sie war schon drei Mal in Deutschland (selbst lebt sie in die USA), nächstes Jahr will unsere Familie sie nochmals in den USA besuchen. Wir skypen, mailen, schicken einander Fotos:) Sie sagte uns ab Anfang an: Das Geld hat nur eine untergeordnete Rolle gespielt. Ihr sei wichtig gewesen, dass wir aus medizinischen Gründen keine Kinder haben können. Außerdem wurden nicht unsere eigenen Eizellen verwendet. Ich habe meinen Kindern immer gesagt: In ihrem Bauch wart ihr. Es ist wichtig, dass ich ihnen sagen kann: Sie hat uns geholfen, ohne sie wärt ihr nicht da. Ich gehe nicht zu jedem und erzähle es. Aber wenn es sich ergibt, dann rede ich darüber. Viele reagierten erst erschrocken, könnten es dann aber nachvollziehen. Wir sind rechtlich nicht Mutter und Vater, obwohl wir biologisch Mutter und Vater sind. Das ist doch Wahnsinn… ich gehe bald im Standesamt eine Nachbeurkundung beantragen, um auch deutsche Geburtsurkunden für meine Kinder zu bekommen
naDin
 
Posts: 347
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: Kontakt mit der Leihmutter

Postby Lisa_vogt on 15 May 2018, 01:22

Ehrlich gesagt, sehe ich keine Gründe mit der Leihmutter zu verkehren. Man muss überhaupt nicht solche Beziehungen beginnen. Solcher Kontakt kann zu den negativen Ergebnissen für deine Familie führen. So schaffe keine Probleme für deine Zukunft. Ich verstehe, wenn man sich für die Gesundheit und das Befinden der Leihmutter ab und zu interessiert, aber das kann man den Arzt fragen. Ich weiß, dass der Mutterinstinkt sehr stark ist. Sie kann versuchen eine Mutter für dein Kind werden. Was würdet ihr ihrem Kind sagen, wenn es fragt: Wer ist das? – Das ist deine Mutter. Quatsch. Nach der Geburt sind sie in jure die Eltern des Kindes. Und es ist die Zeit der Leihmutter „goodbye“ zu sagen.
Lisa_vogt
 
Posts: 556
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Kontakt mit der Leihmutter

Postby Ruth on 14 Jun 2018, 21:50

Hallo zusammen!
Meiner Meinung nach ist die Prozess der Schwangerschaft der Leihmutter für beide Seiten sehr wichtig. Sowohl die Leihmutter, als auch die zukünftigen Eltern sollen sicher sein, dass alles klappen wird. In diesem Fall kann man eine Verbindung haben. Vielleicht können sie manchmal treffen um die Frage zu stellen. Aber ich glaube, dass die Beziehungen mit der Leihmutter nach der Geburt unmöglich sind. Die Leihmutterschaft ist kaum ein einfaches Prozess. Es kann verschiedene psychologische Schwierigkeiten hervorrufen. Deshalb sollen die Biomutter und die Leihmutter keine Beziehungen haben, weil es psychologisch sehr schwer für beide Frauen sein kann. Ich glaube, dass es in einfachem Sinn nur die Arbeit für die Leihmutter sein soll. Die Leihmutter soll verschiedene medizinische Untersuchungen machen. Deshalb können die Eltern sicher sein, dass ihr zukünftiges Kind gesund zur Welt gebracht wird. In diesem Fall können die Eltern überhaupt keine Beziehungen mit der Leihmutter unterstützen.
Ruth
 
Posts: 532
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: Kontakt mit der Leihmutter

Postby paprik_a on 12 Jul 2018, 18:47

Bei mir und meinem Mann hat es selbst fast zehn Jahre gedauert, ehe uns der Wunsch nach einem Kind durch künstliche Befruchtung erfüllt wurde. Und für uns gab es zum Glück diese Möglichkeit. Aber wenn es so nicht geklappt hätte, dann hätte das deiner Meinung nach schon einen Grund? Welchen? Habe ich es nicht verdient Mutter zu sein? Wäre ich eine schlechte Mutter? Zwar schreibst du, dass du das so nicht meinst, aber wie meinst du das dann?
Das Thema Leihmutterschaft ist natürlich eine heikle Sache. Aber ganz ehrlich: Wenn es bei uns nicht geklappt hätte mit der schon sehr modernen Medizin in Deutschland. Ich könnte nicht garantieren, dass ich diesen Weg nicht vielleicht im Ausland gegangen wäre, wenn es anders nicht gegangen wäre. Im ersten Moment denke ich mir natürlich, Niemals, aber ich weiß halt wie es ist, wenn man den Wunsch nach einem Kind hat und diesen auf natürlichen Wege einfach nicht erfüllen kann.
Was ist z.B. mit den Frauen, die vielleicht funktionierende Eierstöcke haben, aber leider keine Gebärmutter mehr oder keine funktionierende? Die können nicht einfach mit künstlicher Befruchtung nachhelfen. Natürlich gibt es noch das Thema Adoption, aber das ist halt auch kein leichter Weg.
Ich finde Leihmutterschaft wird vermutlich immer so ein heikles Thema sein. Und ich wäre ganz klar dagegen, wenn die Frau, die das macht sich irgendwie genötigt fühlt, weil sie vielleicht Geldprobleme hat. Ich denke auch, dass man ganz gut prüfen müsste, wer sich da als Leihmutter anbietet. Aber ich will ganz ehrlich sein. Wenn es keinen anderen Weg gäbe, dann könnte ich jetzt nicht sagen: DAS würde ich niemals tun. Denn ich wüsste nicht was ich in dieser Situation tun würde. Da kann ich wohl wirklich nur sagen: Zum Glück bin ich nicht in dieser Situation.
paprik_a
 
Posts: 494
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

PreviousNext

Return to Leihmutterschaft



cron