künstliche Gebärmutter oder Leihmutter

künstliche Gebärmutter oder Leihmutter

Postby Ivanhoe on 30 Mar 2016, 15:46

Die Londoner Feministin Laurie Penny fordert totale Gleichberechtigung und wünscht sich eine technische Alternative zur Schwangerschaft. In der Zukunft sollen dann Forscher künstliche Gebärmutter entwickeln." Ein Baby könnte dann im Labor nicht nur gezeugt werden, sondern auch außerhalb des Mutterleibs heranwachsen." So die Idee. Unterstützt ihr diese Idee?
Ivanhoe
 
Posts: 24
Joined: 10 Mar 2015, 10:50

Re: künstliche Gebärmutter oder Leihmutter

Postby kate369 on 01 Feb 2018, 12:34

Was für ein Unsinn!!! Gleichberechtigung und diese Idee haben nichts Gemeinsames. Das ist schon eine verrückte Form des Feminismus. Ich befürworte Gleichberechtigung in Arbeit, oder was Gesetz betrifft, aber künstliche Gebärmutter ist schon zu viel. Es übergeht schon alle Grenzen. Im Falle der LM werden die Kinder mindestens auf natürlichem Weg geboren und in diesem Fall werden die Kinder als neue Entdeckung, die im Labor gemacht wurde. Es ist fast wie in diesem Buch "Brave new world"
kate369
 
Posts: 34
Joined: 23 Jun 2017, 13:22


Return to Leihmutterschaft