Leihmutterschaft in Russland

Leihmutterschaft in Russland

Postby maxlehmann on 20 Apr 2016, 17:40

Werde auf alle Fragen http://www.leihmutter-russland.de
Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüt. Ein gut Gemüt ist besser als ein gut Geblüt
maxlehmann
 
Posts: 4
Joined: 29 Mar 2016, 13:58
Location: Frankfurt

Re: Leihmutterschaft in Russland

Postby ernesta on 13 May 2016, 10:21

Zwar habe ich Erfahrung mit russischer Leihmutterschaft, aber da ich selbst durch dieses Verfahren meine Tochter bekommen habe, bin mit diesem Thema ziemlich gut vertraut. Ich weiß also, dass die Leihmutter in Russland sehr berechtigt ist. Und im Fall des Konfliktes mit biologischen Eltern, wenn sie sich z.B. es anders überlegt und das Kind überhaupt nicht abgeben will, wird die Sache meisthin zugunsten der Leihmutter entschieden. So ein Risiko würde ich also bestimmt nicht eingehen wollen!
ernesta
 
Posts: 20
Joined: 07 Dec 2015, 11:01

Re: Leihmutterschaft in Russland

Postby rebekka on 18 Oct 2017, 12:04

Garantien gibt es bei einer Leihmutterschaft allerdings nicht. Die Leihmutter kann es ablehnen, das von ihr geborene Kind wegzugeben. Konflikte dieser Art werden in Russland meist zugunsten der Leihmutter entschieden. Auch das Gegenteil kann passieren, zum Beispiel, wenn die genetischen Eltern sich weigern, das Kind anzunehmen, falls es behindert auf die Welt kommt. Und manchmal werden statt nur einem Kind Zwillinge geboren. Experten empfehlen daher, die Pflichten der Beteiligten vorab in einem Vertrag genau festzuhalten und Vertragsstrafen bei Nichteinhaltung einzuführen. Aber selbst ein noch so wasserdichter Vertrag kann nicht verhindern, dass am Ende nicht doch alles anders läuft als erwartet.
rebekka
 
Posts: 16
Joined: 29 Sep 2015, 08:20


Return to Leihmutterschaft



cron