keine einnistung hilfe

Re: keine einnistung hilfe

Postby naDin on 19 Dec 2017, 02:14

Die Schilddrüse wurde vor Jahren schon 2 Mal gecheckt und auch ein Heilpraktiker hat mir vor ca. 2 Jahren gesagt, die Schilddrüse wäre in Ordnung. Obwohl vergrößert. Ich bin 35 Jahre alt und wir probieren es schon 4 Jahre. Erst spontan, dann mit Monitoring beim Gyn und danach beim FA. Ich vermute es lässt sich nicht so einfach herausfinden ob eine Einnistungsstörung vorliegt oder ob die EZ einfach irgendwann die weitere Entwicklung einstellen. Wir haben schon mal darüber nachgedacht uns in Österreich behandeln zu lassen. Dort beobachtet man länger die Entwicklung bevor die EZ wieder eingesetzt werden. Dann wären wir vielleicht schlauer was die Entwicklungsstörung betrifft. Andererseits kann es auch sein, dass die EZ außerhalb des Körpers schlechter reifen und damit das Ergebnis verfälscht und unsere Chance auf eine Schwangerschaft in dem Zyklus geringer wird. Hat jemand Erfahrung mit Einnistungsstörungen?
naDin
 
Posts: 349
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: keine einnistung hilfe

Postby Lisa_vogt on 08 Jan 2018, 00:47

Ich bin gerade etwas ratlos und enttäuscht, weil es bei uns nicht noch einmal klappt. Auch wenn ich schon 2 Kinder habe, so haben wir uns doch so sehr ein drittes gewünscht…Hier kurz meine KiWu Geschichte zusammengefasst: erste ICSI, langes Protokoll, 2 Embryonen: Schwanger, Abort in der 9.SSW. Zweite ICSI, langes Protokoll 2 Embryonen: Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre alt. Ditte ICSI: Antagonisten Protokoll, 1 Embryo: Mein Sohn (heute 5). Ich bin sehr frustriert, weil es immer gleich im ersten Anlauf geklappt hat. Aktuell hibbeln wir schon am 4. Versuch herum und es will einfach nicht funktionieren. Wir hatten jetzt 2 frische ICSI sowie 2 Kryo versuche mit je 1 Blastozyste (AAA-Qualität). Bei der letzten Kryo war HCG nachweisbar, aber der Zwerg hatte sich nicht richtig festgebissen. Ich bin gerade in der 2.ICSI, aber ich habe heute negativ getestet. Ich bin 37, meine Eizellqualität soll sehr gut sein und die Embryonen und Blastozysten sollen beste Qualität haben. Woran könnte es liegen, dass die Embryonen sich nicht einnisten? Ich habe gelesen, dass die Schilddrüse oft schuld sein kann. Werden die SD Werte in der KiWu Praxis eigentlich auch überprüft oder müsste ich das bei meinem Hausarzt machen lassen?
Lisa_vogt
 
Posts: 556
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: keine einnistung hilfe

Postby Nala on 23 Jan 2018, 23:44

Tut mir leid, dass sich das Negativ bestätigt hat. Ich weiß man hofft immer noch ein bisschen, auch wenn das Ergebnis eigentlich schon klar ist. Ich denke, es ist richtig, dass ihr noch weitermachen wollt. Vermutlich meint Dein Arzt mit der Beschädigung dasselbe wie meiner. Testen kann man das bei uns wohl nicht, weil ja kein Gendefekt vorliegt, sondern nur generell eine schlechte Qualität aufgrund der Spermien. Unsere Embryonen haben einfach ein geringeres Entwicklungspotential. Allerdings sagt der Arzt, dass durchaus Chancen bestehen, dass der richtige dabei ist, weil Befruchtungen ja zustande kommen und die eingesetzten 4Zeller auch immer normal aussahen.
Für die 3. ICSI habe ich mir Prednison verschreiben lassen, um das Immunsystem etwas herunterzufahren und es den Kleinen einfacher zu machen, sich einzunisten. Außerdem werde ich länger und höher stimuliert, um stärkere, größere Follikel zu erhalten als die Standardgröße. Obs hilft, wird man sehen. Als Grenze habe ich mir 5 ICSIs insgesamt gesetzt, weil einerseits bei unserer Ausgangslage einfach damit zu rechnen ist, dass es etwas länger dauert, andererseits auch nach Aussage des Arztes nach 5 erfolglosen ICSIs nicht mehr realistisch damit zu rechnen ist, dass noch eine SS eintritt. Der Gedanke, vielleicht kein Kind zu bekommen, beschäftigt mich in letzter Zeit schon sehr, Dich sicherlich auch. Mein Arzt sagt allerdings auch, dass eine SS häufig erst bei der 3. oder 4. ICSI eintritt. Bei uns beiden ist also durchaus noch alles drin. Ich wünsche Dir das Glück.
Nala
 
Posts: 410
Joined: 21 Jul 2016, 23:43

Re: keine einnistung hilfe

Postby Engeline on 07 Apr 2018, 21:29

Bei uns war es zwar letztendlich so, dass erst der 7. Versuch zum ersten Kind führte (GV nach, 6 ICSI Versuche, der erste EZP Versuch in der Ukraine klappte dann) - also der Weg zum ersten Kind schon recht steinig war, aber da hatte ich vorher bei Stimu mit GV nach Plan und einer ICSI mehrmals Einnistungen (nur leider FG bzw. Eileiterschwangerschaft). Bei den Versuchen zum zweiten Kind lief es dann deutlich schlechter und ich hatte 6 Mal nacheinander keinerlei Einnistung (3 ICSI, 3. EZP Transfers - bei den EZS immer mit guten Blastos). Konnte mir das nicht erklären. Außer dass meine SH nicht gut wächst hatten wir immer gute Voraussetzungen. Du könntest erst mal in Erfahrung bringen, ob an Diagnostik alles gemacht wurde (Gerinnung, etc.). Dann würde ich eine Gebärmutterspiegelung machen lassen. Beim Kaiserschnitt für meine Tochter bin ich ausgeschabt worden. Vor dem 6. TF ging ich noch mal zur Spiegelung weil sich die SH gar nicht mehr aufbauen lies und trotz Hormone meine Blutung ausblieb: Verwachsungen, teilweise fehlende SH in der GM und der Gebärmutter-Eingang war zugewachsen, weswegen altes Blut was nicht abfließen wollte und Klumpen in der GM waren. Vielleicht kann man auch an deinen Medikamenten noch was ändern etc. Ich drücke dir die Daumen, dass sich dein Wunsch noch erfüllt. Bei mir war der Wunsch nach einem zweiten Kind genauso groß und genauso schmerzhaft wie beim ersten. Es ist leichter über andere zu urteilen. Ich habe vor vielen Jahren auch manchmal so gedacht... mittlerweile weiß ich aber dass unerfüllter Kinderwunsch einfach schmerzhaft ist, egal ob das erste oder zweite Kind oder vielleicht in diesem Fall halt das dritte Kind. Sonst würde man diesen steinigen Weg sicherlich nicht noch mal ertragen. Ihr Wunsch wird also groß sein!
Engeline
 
Posts: 815
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: keine einnistung hilfe

Postby sofi_e on 11 Apr 2018, 22:33

Merkwürdig, dass die Schilddrüse bei Dir noch nicht geprüft ist. Bei uns haben die das als erstes gemacht, als wir im KiWuZ auftauchten - und prompt eine Hashimoto bei mir gefunden. Lass es auf jeden Fall machen, beim Hausarzt oder Internisten, wenn es Deine KiWu nicht macht. Hast Du denn sonst einen allgemeinen Hormonstatus machen lassen? Vielleicht hast Du ja horrende hohes Prolaktin oder Testosteron oder so? Außerdem steht, dass die Einnistungswahrscheinlichkeit nur halb so hoch ist, wenn man Vitamin D -Mangel hat. Als ich das gelesen habe, habe ich sofort mein Vitamin D im Blut messen lassen - ich habe einen Mangel, jetzt nehme ich 1000 IE am Tag, solange mein Versuch währt. Das hat mir auch keiner gesagt, in keinem KiWuZ, kein FA, kein Hausarzt. Und dann steht da noch, dass Metformin bei PCO die Qualität der Gebärmutterschleimhaut verbessert. Weiß jetzt nicht, ob Du PCO hast. GV nach dem Transfer verbessert die Einnistungswahrscheinlichkeit. Das hat im KiWuZ auch niemand gesagt.
sofi_e
 
Posts: 352
Joined: 03 Jul 2016, 13:39

Re: keine einnistung hilfe

Postby majorka4 on 15 Apr 2018, 22:23

Ich habe eine ICSI und eine normale Schwangerschaft hinter mir, leider auch eine Fehlgeburt. Ich kenne diese Studien dass Endometriose die Einnistung behindern soll, die auch kontrovers diskutiert werden. Bei mir hatte die Endometriose keine Auswirkungen aufs Schwanger werden, ich bin immer im ersten, zweiten oder dritten Zyklus schwanger geworden. Das ist natürlich jetzt nur eine einzelne Meinung von mir, aber ich denke dass du deiner Ärztin glauben solltest. Bei mir haben ganz viele Ärzte immer nur negatives wegen der Endo gesagt, dass die Qualität der Eizellen schlecht wäre, dass ich viele Versuche bei Endo brauchen würde und mein Alter... und nichts davon hat gestimmt. Lass dich nicht von den ganzen Studien entmutigen und versuche es einfach weiter, es kann tausend Gründe geben, warum es bei dir leider nicht geklappt hat. Ich weiss, das ist leicht gesagt und man macht sich Gedanken über alles Mögliche an was es liegen könnte weil man nicht schwanger wird. Ich drück dir die Daumen dass es klappt. Ich selbst bin grad auch wieder in einer Kinderwunschbehandlung für unser viertes Kind, und natürlich hat der Arzt wieder gesagt wie schwierig das schwanger werden bei mir sein wird, die Prognose ist schlecht... Wir probieren es einfach trotzdem und hoffen sehr dass es nochmal klappt.
majorka4
 
Posts: 634
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: keine einnistung hilfe

Postby majorka4 on 19 Apr 2018, 01:01

Leider kann es auch nach zwei erfolgreichen Erst-Versuchen für ein drittes Wunschkind länger dauern. Und trotz meiner zwei Schätze war ich in dieser langen Zeit der Versuche manchmal sehr traurig, ja beinahe verzweifelt vor lauter Hilflosigkeit. Ich kann Dich also sehr gut verstehen. Und genau wie Du, bin ich nach 2 gescheiterten Frischversuchen auf den Boden der Realität geplumpst. Natürlich geht man nach zwei positiven Versuchen sehr optimistisch an die Sache ran, ist doch klar... Bei mir hat zum Schluss folgendes den Ausschlag gegeben: Die Kombination aus stark reduzierter Stimu-Dosis, DHEA-Einnahme 3 Monate vor Stimu-Beginn (bei mir war allerdings auch der DHEA-S Wert sehr niedrig) und Vitamin-D (ich war wohl fast scheintot mit einem Wert von unter 10. Ich drück Dir alle Daumen, dass Dein Wunsch in Erfüllung geht - es gehört eben einfach auch eine Riesenportion Glück dazu...
majorka4
 
Posts: 634
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: keine einnistung hilfe

Postby Engeline on 23 Apr 2018, 00:52

Wir werden uns also auf eine dritte ICSI einstellen. Vorab möchten wir mit dem Arzt aber nochmal in Ruhe sprechen, woran es liegen kann, dass es nie zu einer Einnistung kommt. Ich weiß, dass meine Gebärmutterschleimhaut oft nicht hoch ist. Vielleicht gibt es doch noch Möglichkeiten, damit sie sich besser aufbaut. Am Telefon sagte er gestern etwas, dass evtl. die Embryos geschädigt seien und sich deshalb nicht einnisten würden. Kann man sowas untersuchen lassen? Eine Immunisierung werde ich auch mal vorschlagen. Ich habe ein sehr gutes Immunsystem. Zudem habe ich starke Endometriose, die nicht mehr operiert werden soll. Vielleicht gibt es auch da noch andere Möglichkeiten der Behandlung? Fragen über Fragen, die ich vor der 3. ICSI abklären will. Ein bisschen hat mich der Mut verlassen, dass es jemals klappt. Aber mein Mann und ich haben beschlossen weiter zu machen, bis wir es psychisch oder körperlich nicht mehr verkraften. Ich bin ihm unendlich dankbar, dass wir auch weitermachen, falls die 3. ICSI nichts wird und wir Selbstzahler wären. Nun, ich denke, dass wir erst im Sommer weitermachen, damit ich Ferien habe nach dem TF und nicht arbeiten muss! LG und ganz viel Glück für euch alle!
Engeline
 
Posts: 815
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: keine einnistung hilfe

Postby yourAngel on 25 Apr 2018, 00:36

Das klingt nach erfolgsverwöhnt... Also, hast du dir Geschichten von den Frauen hier durchgelesen? Du hast 2 Kinder mal eben so durch ICSI bekommen, als wäre es ein Spaziergang, da würde ich mich an deiner Stelle glücklich schätzen! Und nun bist du 37 und denkst, das geht so weiter! Ist jetzt auch von mir nicht bös gemeint, aber manche Leute haben so viel Glück und wissen es nicht zu schätzen, andere so viel Pech, das einfach kein Ende nimmt... Schilddrüse wird in den meisten Kiwus soweit ich weiß automatisch mit getestet. Du bist halt älter geworden. Da sind schon von vornherein viele Embryonen nicht mehr gesund und es braucht vielleicht mal etwas mehr Geduld als du gewohnt bist. Nach SD Werten kannst du mal in deiner Kiwu fragen - oft werden die Standardmäßig bestimmt. Wünsche dir trotzdem weiterhin viel Glück.
yourAngel
 
Posts: 722
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: keine einnistung hilfe

Postby majorka4 on 15 May 2018, 01:03

Ich bin enttäuscht, weil es bei uns nicht noch einmal klappt. Auch wenn ich schon 2 Kinder habe, so haben wir uns doch so sehr ein drittes gewünscht…Hier kurz meine KiWu Geschichte zusammengefasst: erste ICSI, langes Protokoll, 2 Embryonen: Schwanger, Abort in der 9.SSW. Zweite ICSI, langes Protokoll 2 Embryonen: Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre alt. Ditte ICSI: Antagonisten Protokoll, 1 Embryo: Mein Sohn (heute 5). Ich bin sehr frustriert, weil es immer gleich im ersten Anlauf geklappt hat. Aktuell hibbeln wir schon am 4. Versuch herum und es will einfach nicht funktionieren. Wir hatten jetzt 2 frische ICSI sowie 2 Kryo versuche mit je 1 Blastozyste (AAA-Qualität). Bei der letzten Kryo war HCG nachweisbar, aber der Zwerg hatte sich nicht richtig festgebissen. Ich bin gerade in der 2.ICSI, aber ich habe heute negativ getestet. Ich bin 37, meine Eizellqualität soll sehr gut sein und die Embryonen und Blastozysten sollen beste Qualität haben. Woran könnte es liegen, dass die Embryonen sich nicht einnisten? Ich habe gelesen, dass die Schilddrüse oft schuld sein kann. Werden die SD Werte in der KiWu Praxis eigentlich auch überprüft oder müsste ich das bei meinem Hausarzt machen lassen?
majorka4
 
Posts: 634
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

PreviousNext

Return to Leihmutterschaft



cron