keine einnistung hilfe

Re: keine einnistung hilfe

Postby naDin on 19 Dec 2017, 02:14

Die Schilddrüse wurde vor Jahren schon 2 Mal gecheckt und auch ein Heilpraktiker hat mir vor ca. 2 Jahren gesagt, die Schilddrüse wäre in Ordnung. Obwohl vergrößert. Ich bin 35 Jahre alt und wir probieren es schon 4 Jahre. Erst spontan, dann mit Monitoring beim Gyn und danach beim FA. Ich vermute es lässt sich nicht so einfach herausfinden ob eine Einnistungsstörung vorliegt oder ob die EZ einfach irgendwann die weitere Entwicklung einstellen. Wir haben schon mal darüber nachgedacht uns in Österreich behandeln zu lassen. Dort beobachtet man länger die Entwicklung bevor die EZ wieder eingesetzt werden. Dann wären wir vielleicht schlauer was die Entwicklungsstörung betrifft. Andererseits kann es auch sein, dass die EZ außerhalb des Körpers schlechter reifen und damit das Ergebnis verfälscht und unsere Chance auf eine Schwangerschaft in dem Zyklus geringer wird. Hat jemand Erfahrung mit Einnistungsstörungen?
naDin
 
Posts: 273
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: keine einnistung hilfe

Postby Lisa_vogt on 08 Jan 2018, 00:47

Ich bin gerade etwas ratlos und enttäuscht, weil es bei uns nicht noch einmal klappt. Auch wenn ich schon 2 Kinder habe, so haben wir uns doch so sehr ein drittes gewünscht…Hier kurz meine KiWu Geschichte zusammengefasst: erste ICSI, langes Protokoll, 2 Embryonen: Schwanger, Abort in der 9.SSW. Zweite ICSI, langes Protokoll 2 Embryonen: Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre alt. Ditte ICSI: Antagonisten Protokoll, 1 Embryo: Mein Sohn (heute 5). Ich bin sehr frustriert, weil es immer gleich im ersten Anlauf geklappt hat. Aktuell hibbeln wir schon am 4. Versuch herum und es will einfach nicht funktionieren. Wir hatten jetzt 2 frische ICSI sowie 2 Kryo versuche mit je 1 Blastozyste (AAA-Qualität). Bei der letzten Kryo war HCG nachweisbar, aber der Zwerg hatte sich nicht richtig festgebissen. Ich bin gerade in der 2.ICSI, aber ich habe heute negativ getestet. Ich bin 37, meine Eizellqualität soll sehr gut sein und die Embryonen und Blastozysten sollen beste Qualität haben. Woran könnte es liegen, dass die Embryonen sich nicht einnisten? Ich habe gelesen, dass die Schilddrüse oft schuld sein kann. Werden die SD Werte in der KiWu Praxis eigentlich auch überprüft oder müsste ich das bei meinem Hausarzt machen lassen?
Lisa_vogt
 
Posts: 331
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: keine einnistung hilfe

Postby Nala on 23 Jan 2018, 23:44

Tut mir leid, dass sich das Negativ bestätigt hat. Ich weiß man hofft immer noch ein bisschen, auch wenn das Ergebnis eigentlich schon klar ist. Ich denke, es ist richtig, dass ihr noch weitermachen wollt. Vermutlich meint Dein Arzt mit der Beschädigung dasselbe wie meiner. Testen kann man das bei uns wohl nicht, weil ja kein Gendefekt vorliegt, sondern nur generell eine schlechte Qualität aufgrund der Spermien. Unsere Embryonen haben einfach ein geringeres Entwicklungspotential. Allerdings sagt der Arzt, dass durchaus Chancen bestehen, dass der richtige dabei ist, weil Befruchtungen ja zustande kommen und die eingesetzten 4Zeller auch immer normal aussahen.
Für die 3. ICSI habe ich mir Prednison verschreiben lassen, um das Immunsystem etwas herunterzufahren und es den Kleinen einfacher zu machen, sich einzunisten. Außerdem werde ich länger und höher stimuliert, um stärkere, größere Follikel zu erhalten als die Standardgröße. Obs hilft, wird man sehen. Als Grenze habe ich mir 5 ICSIs insgesamt gesetzt, weil einerseits bei unserer Ausgangslage einfach damit zu rechnen ist, dass es etwas länger dauert, andererseits auch nach Aussage des Arztes nach 5 erfolglosen ICSIs nicht mehr realistisch damit zu rechnen ist, dass noch eine SS eintritt. Der Gedanke, vielleicht kein Kind zu bekommen, beschäftigt mich in letzter Zeit schon sehr, Dich sicherlich auch. Mein Arzt sagt allerdings auch, dass eine SS häufig erst bei der 3. oder 4. ICSI eintritt. Bei uns beiden ist also durchaus noch alles drin. Ich wünsche Dir das Glück.
Nala
 
Posts: 267
Joined: 21 Jul 2016, 23:43

Previous

Return to Leihmutterschaft