keine einnistung hilfe

Re: keine einnistung hilfe

Postby Engeline on 23 Jun 2018, 15:29

Hallo, so blöd es klingt, es kann einfach daran liegen, dass der richtige Embryo nicht dabei war. Es ist eben ein Teil auch die Laune der Natur bzw. Glück dabei. Es kann aber natürlich auch was Medizinisches vorliegen. Gab es denn einen Grund für die ICSI, also ein schlechtes Spermiogramm? Ansonsten würde ja ehr IVF als ICSI gemacht werden. Wenn das so wäre, wären ja die Chancen bei den Clomi-Versuchen und den IUIs auch niedriger als normal. Ansonsten fällt mir noch Gebärmutterspiegelung/Bauchspiegelung ein. Letztendlich kann sich der Körper einer Frau auch komplett verändern nach einer Schwangerschaft. Ich kenne Familien, da ist das 1. Kind noch während der Pilleneinnahme entstanden, weil die Frau Magen-Darm hatte und danach haben mehrere ICSIs nicht geklappt. Liebe Grüße
Engeline
 
Posts: 815
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: keine einnistung hilfe

Postby Nala on 24 Jun 2018, 23:03

Bei einer Gebärmutterspiegelung schaut der Doc sich die Gebärmutter von innen an und damit er überhaupt die Eingänge zu den Eileitern sehen kann, wird Gas eingefüllt, damit sich alles entfaltet. Bei einer Bauchspiegelung schaut sich der Doc mit Hilfe eines Schnitts beim Bauchnabel den gesamten Bauchraum an. Die Gebärmutter von außen, die Eileiter und die Eierstöcke etc. Die Eileiterdurchgängigkeit wird mit Hilfe eines blauen Kontrastmittels geprüft.
Wenn alles ok ist, wars das, wenn nicht, dann wird wenn nötig weiter operiert. Eine Endo sind Verwachsungen im Bauchraum etc. und wird wenn möglich entfernt. Es ist Gebärmutterschleimhaut, die sich in der Bauchhöhle festgesetzt hat und wächst und auch abbluten kann...Endo zeichnet sich unter anderem durch starke Unterleibsbeschwerden aus, auch ausserhalb der Menszeit. Seit vier Wochen weiß ich nun, dass ich starke Endo hatte und man versucht hat alles zu entfernen. Endo wird vom Körper als Entzündungsherde erkannt und bekämpft und somit ist der Körper permanent in Aktion und damit keine ss dadurch gefährdet wird, sorgt der Körper dafür, dass erst gar keine ss bleibt. Mach Dich aber bitte nicht vorher verrückt, so eine OP ist gar nicht schlimm. Zum einen unter Narkose und zum anderen ambulant, d.h. morgens rein und abends raus, wenn alles ok war. Durch so eine GS und BS bekommst Du Gewissheit, ob alles ok ist oder eben nicht. Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen
Nala
 
Posts: 410
Joined: 21 Jul 2016, 23:43

Re: keine einnistung hilfe

Postby Siri on 26 Jun 2018, 23:55

Was der Grund ist, kann keiner sagen. Zudem kann es bis zu einem Jahr dauern, bis der Körper sich wieder von der künstlichen Hormongabe erholt hat. Also mach dir erst einmal keinen Kopf – dein Körper braucht Zeit wieder in einen natürlichen Rhythmus zu finden und je mehr Sorgen du dir machst, umso mehr beeinflusst du das damit negativ. Genieße also das Herzeln und sei entspannt. Solltest du jedoch deutliche Zyklusprobleme haben oder beobachtet haben oder andere Symptome haben, die auf eine hormonelles Ungleichgewicht hinweisen, macht es natürlich Sinn mit harmlosen Bluttests den Stand der Dinge zu checken, vielleicht auch einen Endokrinologen zu befragen. Das was dir passiert ist, hat ja nichts mit einer Fehlgeburt im eigentlichen Sinne zu tun und selbst eine solche wäre nach einmaligen Auftritten noch nicht unnatürlich. Im frühen Stadium der Schwangerschaft gehen schätzungsweise etwa die Hälfte der befruchteten Eizellen einfach wieder ab. Nimmst du denn schon Folsäure oder ähnliches? Das wäre wichtig für die gesunde Entwicklung des Embryos. Für deine Fruchtbarkeit spielt z.B. Zink eine wichtige Rolle. Und natürlich kannst du deinen Zyklus mit pflanzlichen Mitteln und speziellen Tees ich habe z.B. Babyzauber getrunken fördern. Aber eigentlich sehe ich da bei dir noch keinen Grund. Oder warum die große Sorge deinerseits?
Siri
 
Posts: 582
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: keine einnistung hilfe

Postby Agnes.frankes on 29 Jun 2018, 01:09

Bei uns war es zwar letztendlich so, dass erst der 7. Versuch zum ersten Kind führte (GV nach, 6 ICSI Versuche, der erste EZP Versuch in der Ukraine klappte dann) - also der Weg zum ersten Kind schon recht steinig war, aber da hatte ich vorher bei Stimu mit GV nach Plan und einer ICSI mehrmals Einnistungen (nur leider FG bzw. Eileiterschwangerschaft). Bei den Versuchen zum zweiten Kind lief es dann deutlich schlechter und ich hatte 6 Mal nacheinander keinerlei Einnistung (3 ICSI, 3. EZP Transfers - bei den EZS immer mit guten Blastos). Konnte mir das nicht erklären. Außer dass meine SH nicht gut wächst hatten wir immer gute Voraussetzungen. Du könntest erst mal in Erfahrung bringen, ob an Diagnostik alles gemacht wurde (Gerinnung, etc.). Dann würde ich eine Gebärmutterspiegelung machen lassen. Beim Kaiserschnitt für meine Tochter bin ich ausgeschabt worden. Vor dem 6. TF ging ich noch mal zur Spiegelung weil sich die SH gar nicht mehr aufbauen lies und trotz Hormone meine Blutung ausblieb: Verwachsungen, teilweise fehlende SH in der GM und der Gebärmutter-Eingang war zugewachsen, weswegen altes Blut was nicht abfließen wollte und Klumpen in der GM waren. Vielleicht kann man auch an deinen Medikamenten noch was ändern etc. Ich drücke dir die Daumen, dass sich dein Wunsch noch erfüllt. Bei mir war der Wunsch nach einem zweiten Kind genauso groß und genauso schmerzhaft wie beim ersten. Es ist leichter über andere zu urteilen. Ich habe vor vielen Jahren auch manchmal so gedacht... mittlerweile weiß ich aber dass unerfüllter Kinderwunsch einfach schmerzhaft ist, egal ob das erste oder zweite Kind oder vielleicht in diesem Fall halt das dritte Kind. Sonst würde man diesen steinigen Weg sicherlich nicht noch mal ertragen. Ihr Wunsch wird also groß sein!
Agnes.frankes
 
Posts: 559
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: keine einnistung hilfe

Postby paprik_a on 07 Jul 2018, 23:33

Ich bin gerade etwas ratlos und enttäuscht, weil es bei uns nicht noch einmal klappt. Auch wenn ich schon 2 Kinder habe, so haben wir uns doch so sehr ein drittes gewünscht…Hier kurz meine KiWu Geschichte zusammengefasst: erste ICSI, langes Protokoll, 2 Embryonen: Schwanger, Abort in der 9.SSW. Zweite ICSI, langes Protokoll 2 Embryonen: Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre alt. Ditte ICSI: Antagonisten Protokoll, 1 Embryo: Mein Sohn (heute 5). Ich bin sehr frustriert, weil es immer gleich im ersten Anlauf geklappt hat. Aktuell hibbeln wir schon am 4. Versuch herum und es will einfach nicht funktionieren. Wir hatten jetzt 2 frische ICSI sowie 2 Kryo versuche mit je 1 Blastozyste (AAA-Qualität). Bei der letzten Kryo war HCG nachweisbar, aber der Zwerg hatte sich nicht richtig festgebissen. Ich bin gerade in der 2.ICSI, aber ich habe heute negativ getestet. Ich bin 37, meine Eizellqualität soll sehr gut sein und die Embryonen und Blastozysten sollen beste Qualität haben. Woran könnte es liegen, dass die Embryonen sich nicht einnisten? Ich habe gelesen, dass die Schilddrüse oft schuld sein kann. Werden die SD Werte in der KiWu Praxis eigentlich auch überprüft oder müsste ich das bei meinem Hausarzt machen lassen?
paprik_a
 
Posts: 499
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

Re: keine einnistung hilfe

Postby naDin on 12 Jul 2018, 21:00

Das habe ich mich auch 8 Mal gefragt. Es ist leider das große Fragezeichen der Behandlung und auch wenn die Embryos bis dahin gut aussehen kann halt doch irgendwas mit ihnen nicht in Ordnung sein. Die meisten sind nunmal leider nicht einnistungsfähig.
Nach zwei Versuchen stehst du statistisch gesehen noch am Anfang und auch wenn es dir vielleicht im Moment nicht hilft, die Chancen sind weiterhin sehr gut, dass es irgendwann klappt!
Gib nicht auf. Untersuchen sollte man: Schilddrüse, Gerinnung, Gebärmutterspiegelung, Genetik und vielleicht noch ein Dopplerultraschall der GM, um zu schauen, ob die Durchblutung stimmt.
Wenn das alles gemacht wurde, vielleicht noch Immunologie, wobei das ja umstritten ist.
Ansonsten hilft nur Durchhalten, zweimal ist nicht viel (auch nicht jede gesunde Frau wird gleich im ersten Monat nach Absetzen der Pille schwanger). Viel Erfolg beim nächsten Mal...
naDin
 
Posts: 349
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: keine einnistung hilfe

Postby paprik_a on 15 Jul 2018, 23:41

Merkwürdig, dass die Schilddrüse bei Dir noch nicht geprüft ist. Bei uns haben die das als erstes gemacht, als wir im KiWuZ auftauchten - und prompt eine Hashimoto bei mir gefunden. Lass es auf jeden Fall machen, beim Hausarzt oder Internisten, wenn es Deine KiWu nicht macht. Hast Du denn sonst einen allgemeinen Hormonstatus machen lassen? Vielleicht hast Du ja horrende hohes Prolaktin oder Testosteron oder so? Außerdem steht, dass die Einnistungswahrscheinlichkeit nur halb so hoch ist, wenn man Vitamin D -Mangel hat. Als ich das gelesen habe, habe ich sofort mein Vitamin D im Blut messen lassen - ich habe einen Mangel, jetzt nehme ich 1000 IE am Tag, solange mein Versuch währt. Das hat mir auch keiner gesagt, in keinem KiWuZ, kein FA, kein Hausarzt. Und dann steht da noch, dass Metformin bei PCO die Qualität der Gebärmutterschleimhaut verbessert. Weiß jetzt nicht, ob Du PCO hast. GV nach dem Transfer verbessert die Einnistungswahrscheinlichkeit. Das hat im KiWuZ auch niemand gesagt.
paprik_a
 
Posts: 499
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

Re: keine einnistung hilfe

Postby eva2Abel on 18 Jul 2018, 01:05

Was der Grund ist, kann keiner sagen. Zudem kann es bis zu einem Jahr dauern, bis der Körper sich wieder von der künstlichen Hormongabe erholt hat. Also mach dir erst einmal keinen Kopf – dein Körper braucht Zeit wieder in einen natürlichen Rhythmus zu finden und je mehr Sorgen du dir machst, umso mehr beeinflusst du das damit negativ. Genieße also das Herzeln und sei entspannt. Solltest du jedoch deutliche Zyklusprobleme haben oder beobachtet haben oder andere Symptome haben, die auf eine hormonelles Ungleichgewicht hinweisen, macht es natürlich Sinn mit harmlosen Bluttests den Stand der Dinge zu checken, vielleicht auch einen Endokrinologen zu befragen. Das was dir passiert ist, hat ja nichts mit einer Fehlgeburt im eigentlichen Sinne zu tun und selbst eine solche wäre nach einmaligen Auftritten noch nicht unnatürlich. Im frühen Stadium der Schwangerschaft gehen schätzungsweise etwa die Hälfte der befruchteten Eizellen einfach wieder ab. Nimmst du denn schon Folsäure oder ähnliches? Das wäre wichtig für die gesunde Entwicklung des Embryos. Für deine Fruchtbarkeit spielt z.B. Zink eine wichtige Rolle. Und natürlich kannst du deinen Zyklus mit pflanzlichen Mitteln und speziellen Tees ich habe z.B. Babyzauber getrunken fördern. Aber eigentlich sehe ich da bei dir noch keinen Grund. Oder warum die große Sorge deinerseits?
eva2Abel
 
Posts: 434
Joined: 14 Mar 2016, 16:25

Re: keine einnistung hilfe

Postby majorka4 on 22 Jul 2018, 19:28

Ich habe eine ICSI und eine normale Schwangerschaft hinter mir, leider auch eine Fehlgeburt. Ich kenne diese Studien dass Endometriose die Einnistung behindern soll, die auch kontrovers diskutiert werden. Bei mir hatte die Endometriose keine Auswirkungen aufs Schwanger werden, ich bin immer im ersten, zweiten oder dritten Zyklus schwanger geworden. Das ist natürlich jetzt nur eine einzelne Meinung von mir, aber ich denke dass du deiner Ärztin glauben solltest. Bei mir haben ganz viele Ärzte immer nur negatives wegen der Endo gesagt, dass die Qualität der Eizellen schlecht wäre, dass ich viele Versuche bei Endo brauchen würde und mein Alter... und nichts davon hat gestimmt. Lass dich nicht von den ganzen Studien entmutigen und versuche es einfach weiter, es kann tausend Gründe geben, warum es bei dir leider nicht geklappt hat. Ich weiss, das ist leicht gesagt und man macht sich Gedanken über alles Mögliche an was es liegen könnte weil man nicht schwanger wird. Ich drück dir die Daumen dass es klappt. Ich selbst bin grad auch wieder in einer Kinderwunschbehandlung für unser viertes Kind, und natürlich hat der Arzt wieder gesagt wie schwierig das schwanger werden bei mir sein wird, die Prognose ist schlecht... Wir probieren es einfach trotzdem und hoffen sehr dass es nochmal klappt.
majorka4
 
Posts: 634
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: keine einnistung hilfe

Postby yourAngel on 25 Jul 2018, 02:11

Es ist eine rein biologische Sache. Es tut mir sehr leid für dich. Ich habe mir früher auch sagen lassen, du musst entspannt sein und an die ganze Sache ohne Druck ran gehen. Kurz zu meiner Geschichte: unser Kinderwunsch dauerte fast 8 Jahre. Wir haben es wirklich lange probiert, inkl. Tempi Messen, Hormonbehandlung, EL-OP, IVF und Psychologin - alles negativ. Dann wusste ich nicht mehr wohin und bin zu einer Homöopathin gegangen. So - ich habe fleißig halbes Jahr ihre Medis genommen. Ein Jahr später wurde ich schwanger. Es war zwar eine ELSS - aber ich wurde schwanger. Die ELSS, weil die EL bei mir hin sind. Aber danach habe ich gespürt, etwas ist anders, also sind wir zu Kinderwunsch-Klinik gegangen. Dann habe ich mit der Stimu wieder begonnen. Und ich bin heute Ende 11. SSW und alles ist prima. Ich möchte damit sagen, manchmal muss man halt auch etwas umdenken und viel. Ist es echt nicht schlecht die alternative mit der klassischen Medizin zu verbinden. Ich kann es nur empfehlen. Ich drücke dir die Daumen. Gib vor allem nicht auf!
yourAngel
 
Posts: 722
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

PreviousNext

Return to Leihmutterschaft



cron