Fremdsperma oder gleich Eizellspende?

Re: Fremdsperma oder gleich Eizellspende?

Postby naDin on 09 Sep 2017, 00:42

Ich habe mal gelesen, dass man gegen das Sperma des Mannes allergisch reagieren kann und somit der Körper die Angreifer vernichtet. Vielleicht bezieht sich das darauf! Ansonsten denke ich eher, dass das Pärchen zu verkrampft ist und man mit einem anderen Partner anders an das Thema herangeht, einer vorher blockiert war oder man unterbewusst das Gefühl hatte, es ist doch nicht der richtige... also ich würde es auch nicht glauben, wenn ich nicht ein paar kennen würde, die waren 10 Jahre verheiratet und konnten keine Kinder bekommen. Er hatte damit aber mehr zu tun als sie. Das Ende vom Lied war das er fremdging, weil die Beziehung durch den Kinderwunsch kaputt war. Er trennte sich dann und zog mit seiner neuen zusammen, die dann schwanger war von ihm. Sie war todunglücklich durch die Trennung und musste auch erst in psychologische Behandlung. Jahre später lernte sie jemanden kennen, mit dem zog sie weg und sie haben heute einen gesunden Jungen. Komisch nicht wahr.
naDin
 
Posts: 248
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: Fremdsperma oder gleich Eizellspende?

Postby Siri on 11 Sep 2017, 20:13

Ich habe mal gelesen, dass man gegen das Sperma des Mannes allergisch reagieren kann und somit der Körper die Angreifer vernichtet. Vielleicht bezieht sich das darauf! Ansonsten denke ich eher, dass das Pärchen zu verkrampft ist und man mit einem anderen Partner anders an das Thema herangeht, einer vorher blockiert war oder man unterbewusst das Gefühl hatte, es ist doch nicht der richtige... also ich würde es auch nicht glauben, wenn ich nicht ein paar kennen würde, die waren 10 Jahre verheiratet und konnten keine Kinder bekommen. Er hatte damit aber mehr zu tun als sie. Das Ende vom Lied war das er fremd ging, weil die Beziehung durch den Kinderwunsch kaputt war. Er trennte sich dann und zog mit seiner neuen zusammen, die dann schwanger war von ihm. Sie war todunglücklich durch die Trennung und musste auch erst in psychologische Behandlung. Jahre später lernte sie jemanden kennen, mit dem zog sie weg und sie haben heute einen gesunden Jungen. Komisch nicht wahr.
Siri
 
Posts: 329
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: Fremdsperma oder gleich Eizellspende?

Postby Ruth on 16 Oct 2017, 01:32

Hallo,
ich bin mit 44 gerade zu meinem 2. Kind schwanger, jeweils mit Eizellspende! Haben eure Ärzte nicht gesagt, wie es um deine Eizellen (in diesem Alter das größte Problem) bzw. das Sperma deines Partners bestellt ist. Wir wussten bereits nach der ersten ICSI dass es an mir liegt. Ich hatte zwar ein paar Eizellen, aber minderer Qualität. Und es wurde mir bereits da geraten, es mit einer Eizellspende zu versuchen. Hatte jedoch anfangs einige Bedenken und wir probierten es mit den eigenen nochmals. Es klappte nicht. Ich hatte Angst, dass ich bei einer Eizellspende es nicht als mein Kind annehmen kann. Aber die Sorge war unbegründet! Es wuchs 9 Monate in mir und ich erlebte es als komplett normale Schwangerschaft. Wenn ich mir unseren 1 jährigen Sohn ansehe, kann ich nur sagen: Es war da Beste was wir je getan haben! Und jetzt bekommt er noch eine Schwester dazu! Vergiss aber nicht, dass es in Tschechien (da waren wir) eine Altersobergrenze (45 Jahre) gibt. Keine Altersgrenzen gibt es nur in der Ukraine. Wünsche dir viel Glück
Ruth
 
Posts: 304
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: Fremdsperma oder gleich Eizellspende?

Postby eva2Abel on 08 Nov 2017, 01:07

Der Unterschied ist der, dass die Eizelle fremd ist, die sonst immer von der Frau stammt, die schwanger ist. Der Samen ist bald mal von einem fremden Mann. Aber was es heißt ein Kind zu kriegen, das dann ganz fremd ausschaut, fremde Vorlieben hat und Talente und Schwächen, das weiß niemand so genau. Kann eine Frau dieses Kind annehmen? Nach der Geburt blickst du ins Gesicht eines fremden Kindes, es ist fast so, als hättest du das Kind deines Mannes, das er mit einer fremden Frau hat, ausgetragen. Das ist irgendwie pervers. Zudem: Es ist ein heikler Eingriff für die Spenderin, das fällt beim Samenspenden weg. Das darf man nicht schönreden.
Nur weil alles medizinisch möglich ist, nur weil Paare unbedingt ein Kind austragen wollen, muss deshalb alles erlaubt sein, wo der Mensch die Konsequenzen nicht mal absehen kann! Was bedeutet das für euer Kind? Werdet ihr es ihm sagen? Wie wird es damit klar kommen, nichts über seine biologische Mutter zu wissen? Ich würde eher eine Adoption machen, als eine fremde genetische Zelle einer mir völlig fremden Frau einsetzen zu lassen, die meinetwegen noch dazu operiert werden muss und gesundheitliche Probleme riskiert. Tut mir leid, ich verstehe das Leid von Paaren sehr gut, die jahrelang versuchen ein Kind zu kriegen, wo alles fehlschlägt, aber irgendwo muss eine Grenze sein. Ich finde, die Eizellspende geht zu weit.
eva2Abel
 
Posts: 289
Joined: 14 Mar 2016, 16:25

Re: Fremdsperma oder gleich Eizellspende?

Postby Windchen210 on 18 Nov 2017, 02:04

Ich würde dir raten, nicht so auf die Statistik zu gucken. Es sind nur Zahlen. Jede Frau ist individuell! Auch mit Kryo-EZ kann man sehr gut ss werden, denn es werden nur (bei EZS und EMS) die besten eingefroren. Schau doch wieder bei uns beim Spendenmarathon rüber, alle sind mit Kryos ss geworden! Manche mit Kryo-EZ, manche mit Kryo-Embryonen. Die Chancen sind hoch, sofern bei dir kein anderes gesundheitliches Problem liegt (z. B. Schilddrüsenerkrankung, Gerinnungsstörung usw.). Also Kopf hoch! Bei mir hat es beim 1. TF mit super top frischen EZ nicht geklappt. Und beim 2. TF mit Kryos hat es ja doppelt geklappt. Ich habe ja meine Schilddrüse noch mal richtig einstellen lassen.
Windchen210
 
Posts: 253
Joined: 21 Apr 2016, 21:35

Re: Fremdsperma oder gleich Eizellspende?

Postby tilda on 20 Nov 2017, 01:24

Die Ursachen von deinen erfolglosen ICSI-Versuchen können verschieden sein. Die Qualität der EZ spielt auf jeden Fall eine große Rolle, wenn ein Defekt vorliegt, nisten sie sich einfach nicht ein. Aber es gibt bestimmt auch ganz viele völlig intakte Eizellen, die sich trotzdem nicht einnisten... so richtig wird wahrscheinlich keiner die Frage beantworten können, und vieles hängt vielleicht doch vom Zufall ab: Die einen werden gleich beim ersten ICSI-Versuch schwanger, andere erst beim 15. Nein, ich hab das nie gemacht. Aber meine beste Freundin hat solche Erfahrung. Sie ist 41 und hat Probleme mit Gesundheit. Resektionssyndrom der Eierstöcke In einer ukrainischen Klinik hat sie an einem Programm von Eizellspende teilgenommen. Und nach zweitem EZS-Versuch ist sie schwanger geworden.
tilda
 
Posts: 382
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Previous

Return to Eizellenspende



cron