Wie viele Versuche

Wie viele Versuche

Postby yourAngel on 22 Dec 2016, 02:24

Hallo. Versuche mir meine Chancen mit Eizellspende auszurechnen. Meine Klinik hat gesagt, dass nach 4 Versuchen 95% schwanger sind. Und die anderen 5%? Subjektiv habe ich das Gefühl, dass die meisten direkt beim 1.-oder 2. Mal schwanger werden. Kann mir jemand berichten, ob er das schon mal gehört hat, dass es länger gedauert hat? Jetzt habe ich ein bisschen Angst, dass wenn man schon einige negative Versuche hatte, es nicht mehr klappt, weil ich das hier so selten lese. Wie sind denn so die Quoten? Und gibt es auch hoffnungslose Fälle und wenn ja warum? Vielleicht finden sich ein paar positive Fälle, die dem Rest von uns Mut machen können?
yourAngel
 
Posts: 366
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Wie viele Versuche

Postby Lisa_vogt on 22 Dec 2016, 02:29

Ich verstehe deine Ängste total und stelle mir die gleichen Fragen...ich glaube aber auch, dass viele Frauen mit negativen Versuchen hier gar nicht ihr Ergebnis mitteilen, und es deshalb so scheint als ob viele schnell ss werden. Nämlich im ersten oder zweiten Eizellspendeversuch...Es ist ja auch einfacher ein positiv zu verkünden. Ich persönlich kenne 2 Frauen, die jetzt mehr als 5 frische Eizellspendeversuche hinter sich haben und leider nicht oder noch nicht ss geworden sind.
Es gibt Ärzte, die sagen, mit Eizellspende wird jede Frau die eine Gebärmutter hat irgendwann schwanger. Dieser Satz macht verdammt viel Mut aber ich finde ihn mittlerweile auch etwas gefährlich. Klar jeder neue Versuch ist eine Chance und natürlich ist es möglich, wenn man das Geld und die Nerven und die Kraft hat, 5 oder 10 oder 20 Versuche zu machen. Aber diese Garantie auf eine ss, die wir alle so gern hätten, halte ich für etwas bedenklich. Es gibt Frauen, die werden erst im 15 oder 16 Versuch mit eigenen Eizellen schwanger, eine davon kenne ich persönlich…deshalb denke ich das kann dann auch so bei Eizellspendeversuchen sein, aber der Weg ist auch verdammt hart und steinig und nur jemand der eine ähnliche Anzahl an Fehlversuchen hat, kann diese Ängste und sorgen und Gedanken nachempfinden. Ich wünsche dir, dass du nicht so einen langen Weg hast.
Lisa_vogt
 
Posts: 302
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Wie viele Versuche

Postby paprik_a on 22 Dec 2016, 02:35

Diesese Frage haben wir uns hier alle gestellt, früher oder später. Meine Freundin meinte zu mir, sie haben ja auch 6 Monate mal üben müssen, bis sie endlich ss war. Nun gut, sie konnten es jeden Monat probieren und brauchten nix zu bezahlen. Ich glaube auch, dass wir es schaffen werden, wir brauchen nur etwas länger. Für mich ist immer wichtig, dass es weitergeht. Und wenn selbst 60jährige ss wird, schaffen wir das doch bestimmt auch. Leider sind wir schon bei der 3. Klinik gelandet, das wollte ich anfangs vermeiden.
paprik_a
 
Posts: 240
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

Re: Wie viele Versuche

Postby Siri on 22 Dec 2016, 02:36

Ich kann dich sehr gut verstehen. EZS-Versuche habe ich noch keine, der erste steht im Mai an, aber Versuche mit eigenen Eizellen in DL und Tschechien. Jeder neg. Versuch zieht so dermaßen runter, dass man sich wie von einem schwarzen Tuch umhüllt fühlt, aus dem man schwer rauskommt. Mir ging es danach so schlecht, dass ich keine Schwangere, keine Kinderwagen, keine Besuche bei Familien mit Babys mehr hätte ertragen können. Ich hab mich geschämt dafür, weil die Erfolgreichen ja überhaupt nichts mit meiner Last zu tun haben. Aber nach ein paar Wochen, Monaten, ging es wieder und wir dachten über den nächsten Versuch nach. Auch wenn es pathetisch klingen mag, aber die Zeit heilt doch die Wunden ein wenig und alles geht weiter. Hab Mut, du hast ja gelesen, wie viele viel mehr Versuche gebraucht haben, um endlich schwanger zu werden, einige noch immer ohne Erfolg. Ich wünsche dir von Herzen Mut und Hoffnung und Erfolg.
Siri
 
Posts: 329
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: Wie viele Versuche

Postby Ruth on 22 Dec 2016, 02:38

2010 wurde ich beim allerersten Versuch in Ukraine mit Zwillingen schwanger, die jetzt gerade in den Kiga gekommen sind. Ich bin deshalb mehr als entspannt in die Gechwisterrunde gegangen. 1. Versuch Reprofit negativ (1 Emby transferiert). 2. Versuch negativ (2 Embies transf.) Nun bin ich auch verunsichert und frage mich: Was läuft bei mir verkehrt? Soll es nicht mehr sein? Auch mir kommt es nun so vor als würden alle anderen sofort schwanger, nur ich nicht. Was natürlich wohl Unsinn ist. Auch denke ich auch daran die Klinik zu wechseln. Mein Mann ist aber bisher dagegen.
Ruth
 
Posts: 304
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: Wie viele Versuche

Postby yourAngel on 22 Dec 2016, 02:43

Danke fürs der statistik...es ist leider nicht so, dass alle Frauen durch Eizellsepende ss werden. Wer das sagt lügt einfach und es ist gefährlich, denn man klammert sich an diese Aussagen und denkt im nächsten Versuch klappt es bestimmt. Und es gibt Frauen die machen 20 Eizellspenden und haben am Ende kein Kind, das ist Fakt. Aber viele viele schaffen es und jeder setzt sich ein persönliches Limit oder auch nicht. Ich persönlich könnte mir schon vorstellen 10 frische Versuche zu machen bevor wir die Leihmutterschaft anschieben oder vielleicht zusammen eigene Versuche und gleichzeitig Leihmutter. Wenn es dann doppelt klappt ist das halt Schicksal aber das muss jede Frau für sich selbt entscheiden. Ich weiss für mich nur ich mache dieses ganze Kiwukarussell nicht seit 5 Jahren fast ununterbrochen um am Ende ohne Kind dazustehen. Deshalb der nächste Plan - die Leihmutterschaft. So und trotzdem hoffe auch ich das irgendwann eine Eizellspende mal klappt.
yourAngel
 
Posts: 366
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Wie viele Versuche

Postby Agnes.frankes on 22 Dec 2016, 02:55

Mein Gyn sagte damals, als ich ihn auf EZS ansprach und ob er mich auf diesem Weg unterstützen würde: EZS ist nur eine Möglichkeit schwanger zu werden - er hat das ausdrücklich betont. Eine Klinik in Tschechien, die ich letztes Jahr kontaktiert habe, gab mir auf meine Frage "Wie hoch der Prozentsatz der SS denn sei und mit wieviel Frühabroten man rechnen müsse", die Antwort: Knapp 60% gehen mit Baby heim. Das erscheint mir auch realistisch, denn unterm Strich gibt es jede Menge Mädels, die hier im Forum noch beim 2. oder 3. Versuch geschrieben hatten und dann in der Versenkung verschwunden sind. Schön fände ich es, wenn sich auch Frauen outen würden, die vielleicht 4 EZS oder mehr gemacht haben, dann ss geworden sind oder aber auch mit dem Kiwu versucht haben abzuschliessen - das würde es den Frauen (wie auch mir), die einfach mehr als 2 oder 3 EZS brauchen, leichter machen (d. h. nicht auch hier noch der Randgruppe anzugehören, die mehr Versuche als anderen brauchen oder halt einfach auch mit dieser Möglichkeit nicht ss werden) um dann den Weg zu gehen, der für sie der Richtige ist.
Agnes.frankes
 
Posts: 369
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: Wie viele Versuche

Postby Louisa1998 on 22 Dec 2016, 02:59

Ich kenne bereits 5 Frauen die es mit dem 3., 4. und 5. Versuch geschafft haben. Mein Doc meinte zu mir, dass es nach 2 negativen Versuchen gegen Null anlaufen würde es überhaupt noch zu schaffen. Nur so empfinde ich es jedenfalls, es macht einfach nicht mehr soviel Spass, wenn es 2x nicht geklappt hat. Am Anfang war ich so glücklich und optimistisch und fühlte mich schon schwanger obwohl ich es noch gar nicht war. Aber ich wurde auch hingestellt als typische Eizellempfängerin, halt keine eigenen Eizellen mehr aber dafür einen super guten Aufbau der GMS und alles kein Problem dran zu kommen, kommt nur auf die Qualität der Eizelle an und auf ein bisschen Glück.
Habe mir dann gedacht o.k. dann fährst du direkt zu dem Meister auf diesem Gebiet, kannte ja bis dato auch nur Frauen, die obwohl sie schwerste Endometriose hatten und sehr früh in die WS kamen auch alle direkt beim 1., Versuch schwanger wurden. Und so war ich dann auch mehr als davon überzeugt, dass ich es auch sofort schaffen werde, zumal ich nie eine Unterleibserkrankung hatte. Als es dann nicht beim 1. Mal klappte, sagte ich mir, das war die Generalprobe jetzt erwarte ich aber von einer Klinik mit einem guten Ruf, dass es diesmal klappt und das zumindest schon mal die Chancen erhöht werden, nämlich mehr als nur eine einzige Eizelle aber dem war leider nicht so. Und jetzt kann ich nur wieder von vorne anfangen und hoffen, dass es diemal klappt aber die Vorfreude ist gemildert bzw. die Angst nimmt zu, es aus irgendeinem Grund überhaupt nicht zu schaffen. Für mich ist es ein einziger Albtraum.
Louisa1998
 
Posts: 235
Joined: 13 Feb 2016, 15:34

Re: Wie viele Versuche

Postby tilda on 22 Dec 2016, 03:02

Ich verstehe deine Gedanken und auch Gefühle, wenngleich ich auch zu jenen gehöre, die ganz viel Glück hatten. Ich habe ein Kind ganz natürlich bekommen, ein Kind verloren und ein Kind über EZSP empfangen. Ich kann nicht ermessen, wie schmerzlich deine Situation ist, da hast du vollkommen recht. Jedoch ist es für uns Glücklichen auch manchmal ganz schwer, Halt geben zu können. Wir wollen das, wir wollen helfen nur hat eben alles manchmal auch Grenzen. Jeder hat hier seine eigenen Grenzen. Manche können ganz lange Mut und Hoffnung verbreiten und manche scheitern an der inneren Grenze, merken, es zieht einen selbst ganz doll runter. Man braucht selbst Kraft, um andere Kraft zu geben zu können, sonst wird es unglaubwürdig. Niemand will Zuwendung heucheln. Aber manchmal braucht man da einfach eine Auszeit um Kraft zu tanken, wenn es zu anstrengend wird. Das hat dann nichts mit "nicht mögen", es ist einfach die Kraft die fehlt oder auch, das man selbst fast ans sich Schämen kommt, weil man so viel Glück hatte. Ich drücke allen ganz fest die Daumen und ganz viel Glück aber vor allem Kraft nicht aufzugeben.
tilda
 
Posts: 382
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: Wie viele Versuche

Postby omega on 22 Dec 2016, 03:05

Ich bin nun im 5. Frischversuch bei BioTexCom wieder schwanger geworden. Und diesmal sieht es so aus, als ob alles in Ordnung wäre. Zumindest sind die Werte sehr gut, und was der erste US ergibt, werden wir in einer Woche sehen. Der Verlauf meiner EZS-Versuche: Zwei Frischversuche in einer anderen Klinik waren negativ. Die Behandlung war damals aber nicht wirklich optimal, was ich erst hinterher, nach dem Wechsel zu BioTexCom, gemerkt habe.
1. Versuch bei BioTex: positiv. Eileiterschwangerschaft mit Abort Ende 8. Woche. Danach drei Frischversuche und zwei Kryoversuche in Folge negativ. 5. Frischversuch positiv. Ich wünsche euch allen viel Glück für die Behandlung und vor allem Kraft und Mut zum Weitermachen!
Viele Grüße!
omega
 
Posts: 268
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Next

Return to Eizellenspende



cron