Wie viele Eizellen

Re: Wie viele Eizellen

Postby Louisa1998 on 19 Jan 2017, 23:29

Ich würde nur eine zurück nehmen. Warum? Weil ein Baby und ein Kleinkind mit kurzem Abstand schon oft anstrengend sind. Und dann drei? Als es um unsere erste Tochter ging, wurden immer zwei transferiert. Wir haben nach der Geburt dann schon überlegt, wieviel wir zurücknehmen werden fürs zweite, da war für uns beide nach bissl überlegen klar, dass nur ein singletransfer in frage kommt. Die kleine ist dann aber natürlich entstanden. Aus heutiger Sicht würd ich nach dem ersten Kind nur noch Singletransfer machen. Die grossen müssen sowieso bisschen zurückstecken und sonst kommens noch kürzer. Aber es ist eine sehr persönliche Entscheidung. Muss aber auch sagen, dass ich keine wirkliche Hilfe habe... also mit einer Oma im Haus würde ich vielleicht wieder anders denken. Wünsche euch alles Gute!
Louisa1998
 
Posts: 418
Joined: 13 Feb 2016, 15:34

Re: Wie viele Eizellen

Postby tilda on 19 Jan 2017, 23:30

Die Entscheidung kann einem keiner Abnehmen, aber wie schon vorher beschrieben, ist es auch gut möglich mit dem Einsetzen einer einzigen Eizelle mit Zwillingen schwanger zu werden! Wir haben schon zwei Söhne (3 und 6 Jahre) und haben uns bei unserer jetzigen ICSI für das Einsetzen von 2 Eizellen entschieden! Wir wollten einfach das Risiko nicht eingehen, dass es mit nur 1 Eizelle nicht klappt und ich dann ewig grübeln muss ob es mit 2 funktioniert hätte...Zusätzlich kam bei uns noch das Risiko dazu, auch auf natürlichem Wege Zwillinge zu bekommen, da die Großmutter meines Mannes einen Zwillingsbruder hatte! Mittlerweile sind wir in der 27. SSW. Ich wünsche dir bei deiner Entscheidungsfindung alles erdenklich Gute und drück dir ganz fest die Daumen
tilda
 
Posts: 586
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: Wie viele Eizellen

Postby omega on 19 Jan 2017, 23:32

Wir sind in der Stimulation und haben uns diese Frage auch sehr oft gestellt. Beim Einsetzen von nur einem Embryo verringert sich die Chance auf eine Schwangerschaft enorm, im Gegensatz zu zwei Embryonen. Die künstliche Befruchtung birgt immer ein gewisses Risiko an Mehrlingsschwangerschaften, dessen muss man sich von Anfang an bewusst sein. Ich habe mich viel belesen und war mir von Anfang an sicher 2 Embryonen einsetzen zu lassen. Da ich schon 37 Jahre bin und nicht länger rumbasteln möchte, haben wir uns letzten Endes sogar für 3 Embryonen entschieden. Es kommt auf die Ausbeute und die Befruchtungsrate natürlich an.
Wir wünschen uns zu sehr Nachwuchs und freuen uns riesig über Zwillis und sollte doch ein drittes noch im Anhang sein, wird dieses mindestens genau so geliebt werden. Das Risiko einer Drillingsschwangerschaft ist mit 2 Embryonen minimal geringer. Ich bin davon überzeugt, dass von 3 Embryonen einer auf jeden Fall durchkommt. Daher unser Entschluss. Am Ende muss das jedes Paar für sich entscheiden, die ganze Behandlung ist ziemlich anstrengend und kostenaufwendig. Ich wünsche euch viel Erfolg und alles Gute.
omega
 
Posts: 406
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Re: Wie viele Eizellen

Postby eva2Abel on 19 Jan 2017, 23:35

Hallo,
diese Frage diskutieren mein Mann und ich ständig, denn bei uns war vor 5 Jahren die erste ICSI ein Doppeltreffer. Inzwischen bin ich aber auch 39 und für mehr als einen Versuch reicht es finanziell nicht. Bin auch froh wenn paar Kryos bleiben. Ich spreche wieder für zwei und wenn möglich im Blastostatus, mein Mann eher für eines, aber er überlässt am Schluss mir die Entscheidung. Ich habe jetzt noch ein bisserl Zeit bis zur endültigen Entscheidung, aber wenn ich tief in mein Herz höre, dann werden es zwei und den Rest werde ich wie auch beim ersten Versuch der Natur und meinem Glauben, was für uns bestimmt ist überlassen. Ich habe damals 2 geschafft und schaffe sie noch heute, habe eine Bekannte, die als Geschwisterchen auch wieder ein Doppelpack bekommen hat und sie war im Vergleich zu mir mit meinem ersten Doppelpack total entspannt. Ich freu mich natürlich auch sehr wenn es nur ein Zwergerl wird, aber ich für alles Dankbar. Mein Mann sagt ständig, also er glaubt fest an zwei die wir bekommen, drunter geht bei uns nix...Wir lassen uns überraschen. Alles Gute
eva2Abel
 
Posts: 434
Joined: 14 Mar 2016, 16:25

Re: Wie viele Eizellen

Postby kühn on 19 Jan 2017, 23:36

Ja, genau die gleichen Gedanken haben wir uns auch gemacht. Wir haben schon eine tolle Tochter. Hinzukommt bei mir, daß ich immer gute Befruchtungs- und Einnistungsraten hatte, bei der ersten Schwangerschaft sogar zuerst Zwillinge angelegt waren. Es ist nicht so, dass 3 Kinder ein völlig unmöglicher Gedanke wären - wobei mir 2 reichen würden und ich durchaus Respekt vor den Anforderungen habe - aber ich habe vorallem schlichtweg Angst vor den Komplikationen und vorallem der Frühgeburtsgefahr bei Zwillingen. Ich habe meine erste Tochter nach einer Frühgeburt bei 25+0 verloren und die zweite Schwangerschaft war von viel Angst begleitet. Bei einer Zwillischwangerschaft wäre die Angst noch mehr da. Und trotzdem habe ich mir bei den Kryos 2 einsetzen lassen und jetzt bei der ICSI auch. Ich habe lange mit mir gerungen, aber die Chancen sind mit zweien eben deutlich höher und ich bin auch schon fast 36. Aber etwas mulmig ist mir im Moment schon. Die Rechtslage bzw. Finanzierungslage in Deutschland macht einem die Entscheidung leider umso schwerer.
kühn
 
Posts: 355
Joined: 29 Mar 2016, 18:24

Re: Wie viele Eizellen

Postby Bibolina on 19 Jan 2017, 23:38

Bei beiden ICSIs 2 Stück auf Anraten des Arztes wg. Gefahr einer Drillingsschwangerschaft. Beim 2. Versuch wollte ich schon 3, Arzt hat aber auf nur 2 bestanden, weil die Qualität sehr gut war. Ergebnis kriege ich noch heute, vom Körpergefühl ist es trotzdem eher ein Negativ. Jetzt haben wir noch 3 Eisbärchen durchschnittlicher Qualität auf Lager. Ich denke schon, dass ich mir alle 3 transferieren lassen werde, wenn alle das Auftauen überleben und ich heute abend wirklich ein Negativ kassiere. Ich meine, bei 2 x 2 nix, da erscheint es mir doch eher unwahrscheinlich, dass sich beim 3. Mal alle 3 einnisten, zudem sie nur Durchschnitt sind.
Bibolina
 
Posts: 336
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: Wie viele Eizellen

Postby Agnes.frankes on 22 Jul 2017, 01:21

Ich hatte bei der 1. ICSI nur 3 Eizellen, von denen sich zwei befruchten ließen und eine eingesetzt wurde. Bei der zweiten ICSI hatte ich 10 Eizellen. Davon ließen sich 6 befruchten. Davon wurde dann eine direkt im Vorkernstadium eingefroren und 5 weiter kultiviert. Von den 5 verbleibenden wurden mir dann zwei eingesetzt und zwei sind am Tag des Transfers kurz vor dem Einfrieren verkümmert. Somit hatte ich jetzt bei der Kryo noch zwei übrig: die frühe Eizelle, der man nicht so hohe Chancen gab und die Blastozyste die angeblich gute Chancen haben solle, da sie eine hohe Qualität habe. Tatsache war aber, dass sich das kleine Kampfei das wir früh eingefroren hatten prima entwickelt hat und die tolle Blasto leider das Auftauen nicht überstanden hat. Jetzt wurde mir letzten Montag mein eines Kampfei zurückgegeben. Ich persönlich würde immer zwei nehmen, da sich oft nur eines entwickelt. Aber mir wären auch Zwillinge sehr recht, da wir leider keine Kinder haben. Liebe Grüße
Agnes.frankes
 
Posts: 559
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: Wie viele Eizellen

Postby naDin on 17 Aug 2017, 00:40

Ich habe damals auch gedacht, wenn’s Zwillinge werden, das packe ich (44) auch noch und 20 Jahre Kinderlosigkeit sind endlich vorbei. Ich habe mir 2 super Embryonen zurückgeben lassen, es wurde ein Mädchen draus. Nach 2 Jahren war es mir zu langweilig und es ist nach einem weiteren Doppeltransfer der Junge geboren worden. Beide Male war die 2. Fruchthöhle angelegt, aber die hat sich nicht weiter entwickelt. Der 2. Embryo hat immer aufgegeben. Ich habe mal eine Statistik gelesen, dass es egal ist ob man sich 1 oder 2 transferieren lässt, sehr oft wird nur ein Kind geboren. Andererseits, wenn man mal die Ordner hoch und runter liest (wie ich), werden in der Ukraine bis zu 5 Embryos transferiert, da dockt sich auch nur einer an. Die Frau war 46 Jahre alt, ich hatte PN mit Ihr ausgetauscht. Weiterhin hat mir meine Frauenärztin in Deutschland erzählt, wurde eine Frau in Deutschland nach einer Hormonbehandlung (Behandlung im natürlichen Zyklus und Insemination mit den Spermien des Mannes) mit 12-lingen schwanger. Die Frau war 26 Jahre alt und hat wohl bewusst die dreifache Hormonkonzentration gespritzt. Es waren 26 Follis herangereift. Also ich denke, wenn die Embryos super Qualität und super frisch sind, dann kann man SET machen lassen, wenn Embryos nicht so gut sind zwei. Wenn’s irgendwie nicht geklappt hätte, dann wäre ich damals in die Ukraine gefahren. Das ist aber meine Denke und da hat jeder seine eigenen Wünsche und muss selbst drüber schlafen.
naDin
 
Posts: 349
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: Wie viele Eizellen

Postby Lisa_vogt on 03 Oct 2017, 21:33

Hallo, wir stehen auch vor einer ICSI, ich bin 38 und noch nie ss gewesen, trotzdem wird mir der Arzt nur 2 Eizellen einsetzen. Ich habe ihn auch gefragt, ob ich damit nicht die Chancen reduziere, aber er meinte, er würde nur in absoluten Ausnahmefällen zu dreien raten. Das Mehrlingsrisiko ist einfach da, außerdem bist du doch bei der 1. sofort ss geworden und du bist sehr jung (deine Eizellen sind also noch sehr gut), dann spricht doch jetzt nichts dagegen, dass es nicht wieder klappt. Lasse dich von den Kryos nicht verunsichern, das Einfrieren schadet den Eizellen und die Ergebnisse sind meistens negativ, eine neue ICSI ist wieder völlig anders. An deiner Stelle würde ich das Risiko von Drillingen zumindest jetzt noch nicht auf mich nehmen. Das mache ich nicht mal in meiner Situation, die deutlich schlechter ist. Darüber werde ich frühestens vor der 3. ICSI nachdenken. Aber letztlich ist es deine Entscheidung. Drücke euch die Daumen, dass es bei der nächsten ICSI klappt! Liebe Grüsse
Lisa_vogt
 
Posts: 556
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Wie viele Eizellen

Postby Nala on 18 Dec 2017, 23:23

Bei mir wurden 9 Eizellen befruchtet. Ich habe eine ICSI gemacht und eine Kryo. Bei beiden Versuche hatte ich nur 2-Zeller. Es lag nicht an meinen Eizellen die sind super. Die Ärztin erkläre es uns so. Bei einer ICSI sieht man ah das Spermium zappelt wir injizieren es. Es kommt auch hier bei einem unreifen Spermium zu einer Teilung. Aber halt nur bis zum 2-Zeller. Mach dir also keine Sorgen dass du nur 4 Stück hast. Du brauchst nur eins zum Schwanger werden und ganz wichtig reife Spermien. Wenn das eine IVF war dann freue dich. Ich würde alles dafür tun das ich wenigstens 4 befruchtete Eizellen hätte. Alles Gute dir.
Nala
 
Posts: 410
Joined: 21 Jul 2016, 23:43

PreviousNext

Return to Eizellenspende