Hilfe, blutungen!!

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby sofi_e on 21 Jan 2018, 01:16

Ich bin ganz schrecklich aufgewühlt, ich bin nun in der 7. Woche und hatte schon zum zweiten Mal Blutungen, gestern so stark dass ich mit dem Rettungswagen geholt wurde. Beim Ultraschall sagte man mir aber, dass alles ok ist, das Herzchen blubberte kräftig vor sich hin...Ich versteh nur nicht, wenn es so vielen Frauen so geht, warum man dann nicht rausfinden kann woran es liegt, ich habe seit ich es wusste auf alles verzichtet, was dem Baby schaden könnte, weil es ein absolutes Wunschkind ist. Ich hatte bereits vor 1,5 Jahren eine FG, damals auch mit einer Blutung zu Beginn, allerdings war die schon fast schwarz...Wir beten, dass es jetzt bergauf geht. Die Ärztin sagte gestern zu mir, dass in der 7. Woche die meisten Babys überlegen ob sie bleiben wollen oder lieber gehen möchte. Das macht einen ganz schön fertig...Ich wünsche allen, denen es genauso geht, viel Kraft und Zuversicht, dass alle gut wird mit den kleinen Mäusen.
sofi_e
 
Posts: 284
Joined: 03 Jul 2016, 13:39

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby Fuchs on 25 Jan 2018, 01:26

Hallo,
bei beiden SS hatte ich am Anfang eine leichte Blutung. In der 1. schon ganz früh, bevor man überhaupt etwas auf dem US sehen konnte. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nur durch die Blutuntersuchung, dass ich ss bin. Bei den Twins war es auch in der 7. SSW nach dem die Herztöne festgestellt wurden. Ich wollte mich eigentlich nicht wieder verrückt machen, aber ich habe mit allem gerechnet. Auch damit das evtl. ein Zwilling abgegangen ist. Aber man konnte nichts sehen, vor allem nicht warum. Bei den Zwillingen war es ganz schnell wieder vorbei, nach einem Tag, bei meiner großen hat es schon gut eine Woche gedauert. Bei der großen hatte ich noch Bettruhe gehalten. Drücke euch die Daumen und alles, alles Gute!
Fuchs
 
Posts: 273
Joined: 16 Jun 2016, 19:29

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby tilda on 08 Feb 2018, 23:23

Glückwunsch zur Schwangerschaft! Blutungen in der Schwangerschaft machen einem Angst, vor allem wenn man schon einmal eine FG hatte und man versucht natürlich alles um die Schwangerschaft intakt zu halten. Es ist ebenso das die Natur es selbst regelt und wenn das Kind gesund ist und bleiben kann, das es auch bleibt und wenn dem nicht so ist, kann man sich schonen wie man will und das Kind wird trotzdem ein Sternchen. Ich hatte 4 Schwangerschaften. In 3 davon hatte ich in der Frühschwangerschaft Blutungen. In der ersten von der 7.- 11. SSW und sie hat gehalten, Nr2 hatte ich Blutungen in der 7.SSW lag 2 Tage im KH mit strenger Bettruhe, nicht mal aufs Klo, und dann fiel der HCG-Wert und Fruchthülle war entrundet.
Nr3 hatte ich einmalig starke Blutungen und der Bub ist gesund schon gute 2 Jahre alt und bei unserer Maus habe ich nicht geblutet...Ich hatte auch in keiner der Schwangerschaften je Übelkeit - wird ja auch oft gesagt, das Übelkeit ein gutes Zeichen ist. Ich drücke dir ganz fest die Daumen!
Wenn das Kind nicht bleiben darf, dann liegt es aber sicher nicht daran, dass du dich nicht geschont hast.
tilda
 
Posts: 498
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby Lisa_vogt on 05 Mar 2018, 01:15

Du arme, ich weiss was das jetzt für eine nervliche Belastung für dich ist. Leider kann man das nie genau sagen, was passieren wird. Du wirst einfach abwarten müssen. Ich hab das zweimal durch. Einmal wurde es leider eine Fehlgeburt. Und bei der jetzigen Schwangerschaft hat ich wieder Blutungen und hab mich genauso verrückt gemacht. Hatte auch absolute Bettruhe verschrieben bekommen. Und nun ist alles gut gegangen. Ich weiss nicht ob es dir hilft, mir hatte es beim zweiten Mal geholfen das Ganze mit etwas Abstand zu betrachten und mich zu beruhigen, und zwar hat mir mein Frauenarzt ans Herz gelegt, mich zwar zu schonen, aber mich schon mal in meiner Wohnung etwas zu bewegen. Denn eine SSW die das nicht verträgt die ist von vornerein nicht intakt und in Ordnung. Mir hatte es etwas geholfen. Ich wünsche dir alles Gute und vielleicht kommt bei dir auch alles in Ordnung! Viel Glück
Lisa_vogt
 
Posts: 420
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby Louisa1998 on 09 Mar 2018, 01:29

Du arme, ich weiss was das jetzt für eine nervliche Belastung für dich ist. Leider kann man das nie genau sagen, was passieren wird. Du wirst einfach abwarten müssen. Ich hab das zweimal durch. Einmal wurde es leider eine Fehlgeburt. Und bei der jetzigen Schwangerschaft hat ich wieder Blutungen und hab mich genauso verrückt gemacht. Hatte auch absolute Bettruhe verschrieben bekommen. Und nun ist alles gut gegangen. Ich weiss nicht ob es dir hilft, mir hatte es beim zweiten mal geholfen das Ganze mit etwas Abstand zu betrachten und mich zu beruhigen, und zwar hat mir mein Frauenarzt ans Herz gelegt, mich zwar zu schonen, aber mich schon mal in meiner Wohnung etwas zu bewegen. Denn eine SSW die das nicht verträgt die ist von vornerein nicht intakt und in Ordnung. Mir hatte es etwas geholfen. Ich wünsche dir alles Gute und vielleicht kommt bei dir auch alles in Ordnung! Viel Glück
Louisa1998
 
Posts: 345
Joined: 13 Feb 2016, 15:34

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby Engeline on 05 May 2018, 17:46

Hallo!
Vor ein paar Stunden musste meine Schwägerin ins KH, weil sie sehr starke Blutungen hatte. Das war echt schlimm. Sie müsste so in der 5. oder 6.SSW sein. Hatte schmerzen und wirklich geblutet, als hätte man einen Wasserhahn aufgedreht. Im KH haben sie festgestellt, dass sie mit Zwillingen schwanger ist. Bei einem sieht man schon den Herzschlag, beim anderen noch nicht. Jedenfalls konnte man nicht sagen, woher die Blutungen kommen und sie wurde heim geschickt. Vielleicht ist es ein Hämatom. Könnte ja bei dir auch sein. Meine Oma war übrigens mit meiner Mutter im 6.Monat schwanger, bevor sie gemerkt hat, dass sie ss ist. Sie hatte immer ihre Periode etc. Also Blut ist zwar kein gutes Zeichen, muss aber nicht unbedingt bedeuten, dass etwas mit dem Baby ist.
Ruh dich einfach etwas aus. Alles Gute.
Engeline
 
Posts: 589
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby Engeline on 16 Jun 2018, 21:01

Blutungen in den ersten SSW sind häufig, bedeuten aber selten eine Gefahr für Baby. Manchmal passiert das zu der Zeit, an der die Frau ihre Regel gehabt hätte, und hört nach ein bis zwei Tagen wieder auf. Dafür kann es verschiedene Gründe geben: Wenn sich das befruchtete Ei einnistet, können schwache Blutungen auftreten, die sogenannten Einnistungsblutungen, die etwa ein bis zwei Tage anhalten. Später, wenn die Plazenta sich in der Uterusschleimhaut eingebettet hat, kann auch dies leichte Blutungen verursachen. Manchmal haben Frauen dann Zwischen- oder Schmierblutungen.
Weiteres Grund für Blutungen: Die Schwangerschaftshormone überlagern den normalen Hormonhaushalt, aber dort kommt es weiter zu Hormonschwankungen. Einige Frauen bekommen Blutungen, wenn sie normalerweise ihre Periode bekommen hätten - das ist eine typische hormonelle Blutung. Gelegentlich kann es sein, dass es durch das Weicher werden des Gebärmutterhalses zu Blutungen in den ersten Schwangerschaftswochen kommt.
Blutungen können aber auch aufgrund einer Vaginalinfektion, einer Infektion des Gebärmutterhalses, einer Zyste auftreten. Blutungen während der Schwangerschaft soll man aber immer mit der Frauenärztin oder Hebamme besprechen. Ein paar Tröpfchen sind noch kein ernsthaftes Problem. Aber Schmierblutungen oder starke Blutungen, vor allem verbunden mit Schmerzen im Unterleib oder Krämpfen, müssen sehr aufmerksam beobachtet werden. Es könnte ein Zeichen für eine drohende Fehlgeburt, eine Eileiterschwangerschaft oder, in fortgeschrittener Schwangerschaft, ein Problem mit der Plazenta sein. Wünsche dir aber alles Gute für deine Schwangerschaft!
Engeline
 
Posts: 589
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Previous

Return to Schwangerschaft



cron