bin ich schwanger?

Re: bin ich schwanger?

Postby yourAngel on 05 Mar 2016, 20:22

Hallo zusammen,
hab mir jetzt mal eure Beiträge durchgelesen und das gleiche Problem, allerdings bin ich nicht nur ein paar Tage überfällig, sondern beim 70. Zyklustag. Im September habe ich die Pille nach 10 Jahren Dauereinnahme abgesetzt, an manchen Monaten habe ich die Pille auch durch genommen... Seitdem ist mein Zyklus total unregelmäßig... erst habe ich nach 28 Tagen die Periode bekommen dann, 34 Tage, 39 Tage 55 Tage und nun bin ich schon beim 70. ZT und immer noch keine Periode in Sicht. Habe einige Schwangerschaftstest gemacht alle negativ... darauf würde ich auch vertrauen, wenn ich nicht diese komischen Anzeichen hätte. Seit 2 Tagen habe ich das Gefühl mein Bauch dehnt sich aus und irgendwie ist der vorne größer (empfindet auch mein Freund) ich bin leicht übergewichtig und habe einen kleinen Speckbauch... aber nie so nach vorn gedrückt wie er jetzt ist. Wenn ich grade stehe, spannt das total nach vorn.
Meine Brüste und Brustwarzen fühlen sich seitdem auch etwas komisch an, aber da denke ich, dass is vielleicht nur Einbildung..Einen FA Termin habe ich erst am Dienstag.. bin total ungeduldig, vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.
yourAngel
 
Posts: 331
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: bin ich schwanger?

Postby Lisa_vogt on 05 Mar 2016, 20:27

yourAngel, ich denke, dass es durch die jahrelange Einnahme der Pille so zu einer "Störung" gekommen ist. Mein Zyklus war nach jahrelanger Einnahme auch total durcheinander.
Aber der "Blähbauch" kann auch auf die bevorstehende Periode hindeuten. Am besten ist natürlich der Weg zum FA. Mein längster Zyklus waren mal 60 Tage. Die restlichen "Symptome" können natürlich nur Einbildung sein, gerade wenn man sich ein Kind wünscht merkt man oft Dinge die nicht da sind. Das ging mir damals auch so. Was ich dir empfehlen kann ist Mönchspfeffer. Das hilft erstmal, dass sich der Zyklus normalisiert. Sprich deine FA mal darauf an. Ich hatte die 2 Monate vor der letzten Schwangerschaft genommen und wurde ruckzuck schwanger. Beim ersten Kind haben wir dafür fast 5 Jahre gebraucht und waren da auch im Kinderwunschzentrum in Behandlung. Wenn man die Dinge einfach laufen lässt klappt es viel schneller, als wenn man jedes Mal hofft und bangt. Somit hätte ich mir fast 5 quälend lange Jahre sparen können.
Lisa_vogt
 
Posts: 283
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: bin ich schwanger?

Postby tilda on 10 Sep 2017, 23:50

Der Zyklus kann bei Frauen aus den unterschiedlichsten Gründen durcheinander geraten oder sogar zum Erliegen kommen. Gründe können zum Beispiel Stress und ein extremes Sportprogramm sein. Der monatliche Eisprung wird durch die zyklische Hormonausschüttung der Hirnanhangsdrüse, der sog. Hypophyse ausgelöst. Im Eierstock werden die Hormone Östrogen und Gestagen produziert, die die Gebärmutterschleimhaut auf die Aufnahme einer befruchteten Eizelle vorbereiten. Ungefähr 14 Tage nach dem Eisprung wird die Eizelle, wenn sie nicht befruchtet wurde, mit der Gebärmutterschleimhaut abgestoßen – die monatliche Blutung. Wenn die zyklische Hormonausschüttung aus der Hirnanhangsdrüse gestört ist, bleibt die Eizellreifung im Eierstock aus und auch die monatliche Abstoßung der Gebärmutterschleimhaut in Form der Monatsblutung kann ausbleiben. Manchmal benötigen Frauen Medikamente, um die Reifung der Eizellen und das daraus folgende Zusammenspiel mit der Gebärmutter in Gang zu bringen. Wenn Sie drei Monate hintereinander nicht Ihre Tage hatten und die Schwangerschaftstests kein positives Ergebnis anzeigen, sollten Sie zu Ihrem Gynäkologen/ Ihrer Gynäkologin gehen und sich durchchecken lassen.
tilda
 
Posts: 310
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: bin ich schwanger?

Postby yourAngel on Yesterday, 21:29

Der Zyklus kann bei Frauen aus den unterschiedlichsten Gründen durcheinander geraten oder sogar zum Erliegen kommen. Gründe können zum Beispiel Stress und ein extremes Sportprogramm sein. Der monatliche Eisprung wird durch die zyklische Hormonausschüttung der Hirnanhangsdrüse, der sog. Hypophyse ausgelöst. Im Eierstock werden die Hormone Östrogen und Gestagen produziert, die die Gebärmutterschleimhaut auf die Aufnahme einer befruchteten Eizelle vorbereiten. Ungefähr 14 Tage nach dem Eisprung wird die Eizelle, wenn sie nicht befruchtet wurde, mit der Gebärmutterschleimhaut abgestoßen – die monatliche Blutung. Wenn die zyklische Hormonausschüttung aus der Hirnanhangsdrüse gestört ist, bleibt die Eizellreifung im Eierstock aus und auch die monatliche Abstoßung der Gebärmutterschleimhaut in Form der Monatsblutung kann ausbleiben.
Manchmal benötigen Frauen Medikamente, um die Reifung der Eizellen und das daraus folgende Zusammenspiel mit der Gebärmutter in Gang zu bringen. Wenn Sie drei Monate hintereinander nicht Ihre Tage hatten und die Schwangerschaftstests kein positives Ergebnis anzeigen, sollten Sie zu Ihrem Gynäkologen gehen und sich durchchecken lassen.
yourAngel
 
Posts: 331
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Previous

Return to Schwangerschaft



cron