Hilfe, blutungen!!

Hilfe, blutungen!!

Postby Ruth on 26 May 2016, 21:05

Ich bin verzweifelt.... also vorgestern hatte ich den ganzen Tag Unterleibschmerzen aber konne nicht eindeutig festellen, dass es etwas mit dem Baby zutun hat, weil ich auch die ganze Zeit Verstopfungen hatte und mir dachte, dass die Schmerzen damit zutun haben.
Diese Schmerzen haben dann zu Blutungen geführt (leicht). Daraufhin bin ich sofort in KH. Die konnten keinen Inhalt in der Fruchthöhle festellen und haben es für eine FG erklärt. Eigentlich wollte die am nächsten Tag eine AS durchführen. Als die Oberärztin das gesehen hat, war sie der Meinung, dass es eventuell etwas früh ist um eine Frucht darin zu erkennen und ich sollte lieber meinen nächsten FA Termin abwarten. Laut meiner Frauenärztin müsste ich heute bei 6+6 sein, aber mein Zyklus ist im letzten Jahr ziemlich unregelmäßig.
Ich kam fix und fertig nachhause. Am nächsten Tag habe ich dann periodenartige Blutungen (stark) gehabt. Bin natürlich wieder sofort ins KH und gott sei dank ist es noch da. Die Ärztin war sogar der Meinung, dass Sie ein Frucht in der Fruchthöhle erkenen kann und eventuell auch eine Herzaktion. Wobei Sie meine dass die SSw 6+1 währe. Jetzt muss ich die nächsten Tage im Bett verbringen und hoffen dass es mich nicht verlässt.
Was denkt ihr, wie groß die Chancen sind? Hatten ihr vielleicht auch mal Blutungen, und es ist trotzdem gut ausgegangen? Ich hab solche Angst, möchte es nicht verliehren. Für eure Erfahrungsberichte bin ich euch dankbar!
Ruth
 
Posts: 304
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby Bibolina on 26 May 2016, 21:09

Du arme, ich weiss was das jetzt für eine nervliche Belastung für dich ist.Leider kann man das nie genau sagen, was passieren wird. Du wirst einfach abwarten müssen. Ich hab das zweimal durch. Einmal wurde es leider eine Fehlgeburt. Und bei der jetzigen Schwangerschaft hat ich wieder Blutungen und hab mich genauso verrückt gemacht. Hatte auch absolute Bettruhe verschrieben bekommen. Und nun ist alles gut gegangen. Ich weiss nicht ob es dir hilft, mir hatte es beim zweiten mal geholfen das ganze mit etwas abstand zu betrachten und mich zu beruhigen, und zwar hat mir mein Frauenarzt ans Herz gelegt, mich zwar zu schonen, aber mich schon mal in meiner wohnung etwas zu bewegen. Denn eine Ssw die das nicht verträgt die ist von vornerein nicht intakt und in ordnung.Mir hatte es etwas geholfen.
Ich wünsche dir alles Gute und vieleicht kommt bei dir auch alles in Ordnung! Viel Glück
Bibolina
 
Posts: 249
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby Engeline on 26 May 2016, 21:11

Ich hatte von der 7. oder 8. ssw glaube ich, bis zur 16 ssw immer wieder Blutungen, dazwischen auch immer frisches Blut und öfters Sturzblutungen...es lief wirklich schlimmer wie ein offener Wasserhahn, selbst die Ärzte gaben meinen keine chance...ich bin heute 28+2 und sie können mir bis heute keinen Grund für die Blutungen, die ich seit der 16 ssw nicht mehr habe, nicht sagen. Wenn es gut geht, was ich dir wünsche, hole dir bitte ein Beschäftigungsverbot und halte strenge Bettruhe, auch wenn mal paar tage ruhe ist...mein tipp!
Engeline
 
Posts: 405
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby eva2Abel on 26 May 2016, 21:14

hallo! ich bin in der siebten woche schwanger und habe seit vorgestern eine leichte blutung. war bei der ärztin zum ultraschall - die übrigens meinte, dass der ultraschall keinen negativen einfluss auf den weiteren verlauf habe und da sah ich zum ersten mal den herzschlag... eigentlich ist das ja der moment zum freuen. diesmal leider nicht... auch wenn es etwas pikant ist, beschreibe ich dann mal jetzt die blutung: es ist mal braun und krümmelig, mal etwas flüssiger und dunkelrotbraun. habe seit heute morgen auch stärkere unterleibsschmerzen. liege viel und versuche mich abzulenken.
vor drei monaten hatte ich eine fehlgeburt - auch in der siebten woche... allerdings mit einer total starken blutung. danach wurde eine absaugung gemacht. nicht jede blutung endet mit einer fehlgeburt? ist es jemandem so gegangen, dass sie geblutet hat und doch dann schwanger geblieben ist? vielleicht kann mir ja hier jemand ein bisschen hoffnung machen. habe auch nach wie vor schwangerschaftsanzeichen. ist das vielleicht auch ein gutes zeichen?
eva2Abel
 
Posts: 289
Joined: 14 Mar 2016, 16:25

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby kühn on 26 May 2016, 21:15

Hallo, ich hatte in beiden Schwangerschaften Blutungen. In der ersten Schwangerschaft nur braun bis dunkelrot. In der zweiten Schwangerschaft schwallartig mit frischem rotem Blut. Ich musste bei beiden Schwangerschaften dann einige Wochen lang Utrogest nehmen, musste ein paar Tage lang strikt liegen und mich schonen. Danach hatte ich völlig problemlose Schwangerschaften. Meine Jungs sind heute 5 bzw. fast 3 Jahre alt. Woher die Blutungen kamen, konnte mir nie gesagt werden. Bei der heftigen Blutung bestand der Verdacht, dass es ein Zwilling nicht geschafft haben könnte. Es konnte aber auch ein Bluterguss sein, der ausgeblutet ist.
kühn
 
Posts: 246
Joined: 29 Mar 2016, 18:24

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby Lisa_vogt on 26 May 2016, 21:19

Hallo, oh, kann dich so gut verstehen. Lieg auch grad mit einer Blutung flach und brauch eine Binde. Hab auch total Angst, obwohl ich zwei gesunde Kinder habe, bei denen ich bei beiden Blutungen hatte. Bei der zweiten wurde die Schwangerschaft erst in der 11 SSW festgestellt, ich bin nur deswegen zum FA weil ich so stark geblutet hatte, das mir schon ganz schlecht war - naja dort hat man die Schwangerschaft dann festgestellt, unsere Maus ist letzten Sonntag ein Jahr alt geworden. Bei Nr. 1 hab ich auch geblutet. Sie ist auch gesund zur Welt gekommen. Und dann zwei Fehlgeburten. Und jetzt wieder ne Schwangerschaft und wieder mit Blutung und halt die Angst dazu. Mir hilft es, zu sagen, die Natur nimmt dir kein gesundes Kind.
Hat man bei dir HCG abgenommen? Damit man sieht ob alles ok ist, oder macht man das nur in der Frühschwangerschaft?
Lisa_vogt
 
Posts: 302
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby majorka4 on 26 May 2016, 21:37

ich bin ganz schrecklich aufgewühlt, ich bin nun in der 7. Woche und hatte schon zum zweiten Mal Blutungen, gestern so stark dass ich mit dem Rettungswagen geholt wurde. Beim Ultraschall sagte man mir aber, dass alles ok ist, das Herzchen blubberte kräftig vor sich hin...
Ich versteh nur nich, wenn es so vielen Frauen so geht, warum man dann nicht rausfinden kann woran es liegt, ich habe seit ich es wusste auf alles verzichtet, was dem Baby schaden könnte, weil es ein absolutes Wunschkind ist. Ich hatte bereits vor 1,5 Jahren eine FG, damals auch mit einer Blutung zu Beginn, allerdings war die schon fast schwarz....
Wir beten, dass es jetzt bergauf geht. Die Ärztin sagte gestern zu mir, dass in der 7. Woche die meisten Babys überlegen ob sie bleiben wollen oder lieber gehen möchte.. das macht einen ganz schön fertig...
Ich wünsche allen, denen es genau so geht, viel Kraft und Zuversicht, dass alle gut wird mit den kleinen Mäusen.
majorka4
 
Posts: 289
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby Maria Waldfogel on 26 May 2016, 21:40

Hallo,
bei beiden SS hatte ich am Anfang eine leichte Blutung. In der 1. schon ganz früh, bevor man überhaupt etwas auf dem US sehen konnte. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nur durch die Blutuntersuchung, dass ich ss bin. Bei den Twins war es auch in der 7. SSW nach dem die Herztöne festgestellt wurden. Ich wollte mich eigentlich nicht wieder verrückt machen, aber ich habe mit allem gerechnet. Auch damit das evtl. ein Zwilling abgegangen ist. Aber man konnte nichts sehen, vorallem nicht warum. Bei den Zwillingen war es ganz schnell wieder vorbei, nach einem Tag, bei meiner großen hat es schon gut eine Woche gedauert. Bei der großen hatte ich noch Bettruhe gehalten.
Drücke euch die Daumen und alles, alles Gute!
Maria Waldfogel
 
Posts: 263
Joined: 14 Mar 2016, 16:22

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby omega on 26 May 2016, 21:42

also ich bin nun 6+2 und habe seit einer woche schmierblutungen und ware auch alle 2 tage beim doc, er konnte nicht feststellen und die fruchtblase und der dottersack sind auch gewachsen! von samstag auf sonntag nacht hatte icht sehr starke sturzartige blutungen (da waren sogar gewebestücke bei, wie bei der mens), die aber am morgen wieder weg waren! bin dann ins krankenhaus, weil ich dachte ich habe das baby verloren! und siehe da, mann konnte sehen, wie das herzchen wie wild geschlagen hat! also auch bei sehr starken blutungen, kann es noch nciht zu spät sein! dem baby gehts gut und es ist in der entwicklung sogarweiter gewesen. wo die blutungen her kamen, konnte mir jedoch niemand sagen!
omega
 
Posts: 268
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Re: Hilfe, blutungen!!

Postby paprik_a on 26 May 2016, 21:43

Es könnten auch Einnistungsblutungen sein oder eben Gelbkörpermangel. Geh morgen einfach mal direkt zum Arzt und lasse dir Blut abnehmen, dann kann man sehen ob das HCG angestiegen ist oder eben ob du vielleicht diesen Progesteronmangel hast, dann kann man mit Utrogest erneuten Blutungen entgegen wirken.
Falls es doch eine frühe Fehlgeburt sein sollte, dann war sicherlich etwas nicht in Ordnung mit dem Baby und dann ists wirklich besser wenn es früh zuende ist. Aber erstmal würde ich (trotz eigener Negativerfahrungen) positiv denken, ich habe von so vielen Leuten mit Blutungen gehört dass es gut ausgegangen ist
paprik_a
 
Posts: 240
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

Next

Return to Schwangerschaft



cron