Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Postby Windchen210 on 27 Jul 2016, 14:39

Habe letzte Zeit viele Ängste, was Fehlgeburt angeht. Wie sich eine Fehlgeburt bemerkbar macht und woher sowas kommt? Durch Stress? Wenn das Herz des Baby`s eifach aufhört zu schlagen, stößt der Körper das Baby ab oder bekomme ich das garnicht mit, wenn es nicht mehr lebt? Also würde der Körper merken, dass das Baby tot ist? Ich trage mein totes Embryo schon drei Wochen in mir und sehe am Freitag die FA, um weitere Schritte zu besprechen. Musste sehr lange auf den Termin warten, deshalb wurde es erst so spät bemerkt. Warum stösst mein Körper den Embryo nicht aus? Also warum kommt es nicht zur Blutung? Muss ich nur lange genug warten oder kann der tatsächlich drin bleiben für immer? Meine Temperatur ist auch noch über 37°C. Habe keine Ahnung wie meine HCG-Werte sind. Kann mir da jemand eine medizinische Erklärung geben? Hoffe auf ihre Antworten, dieses Thema ist mir fast unbekannt….
Windchen210
 
Posts: 269
Joined: 21 Apr 2016, 21:35

Re: Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Postby yourAngel on 27 Jul 2016, 14:51

Ich habe gelesen, dass man von einem Abort spricht, wenn dir Fruchthöhle leer bleibt, weil die Zellen, aus denen sich das Kind entwickeln soll, beschädigt sind. Symptome sind dafür z.B. eine für die SS zu kleine Gebärmutter, der hcg Wert steigt nicht weiter an, keine Embryonalen Strukturen in der Fruchthöhle, keine Herzaktionen. In der Regel gibt es einen spontanen Abgang des Eis (meist bis zur 8 SSW), wenn nicht wird die Gebärmutter ausgeschabt. Es gibt also spontane Fehlgeburten, bei denen die meisten Frauen und bei anderen muß ausgeschabt werden. Gründe hierfür weiß leider niemand. Ich fühle mich selber sehr betroffen, denn meine Fruchthöhle war auch bei der letzten Untersuchung in der 6. KW leer. Die FÄ meinte es wäre aber alle ok… Den nächsten Termin habe ich erst am 10.08.. SS Zeichen hat man ganz normale trotz Abort. Ausbleibende SS Zeichen bedeuten gar nichts, ich habe z.B. bei meiner ersten SS fast gar nix gemerkt. Außer, dass ich immer dicker wurde. Mein Söhnchen war in der Gebärmutter eingeklemmt und konnte nicht mal treten, ich hatte kaum Kindsbewegungen und heute ist mein Zwerg ein extrem bewegungsfreudiges Kind.
yourAngel
 
Posts: 395
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Postby trixis on 27 Jul 2016, 14:56

Also ich hatte auch zwei Ausschabungen. Bei der ersten (9. Woche) war es eigentlich klar - eine Woche vorher Herztöne, dann keine mehr. Bei der zweiten (15. Woche) habe ich bei der Untersuchung das Herzchen schlagen gesehen, mein Arzt meinte dann, das sei mein eigener Herzschlag, der sich überträgt ok, das Kind war seit der letzten Untersuchung nicht gewachsen - das kommt aber auch mal vor und vielleicht hat er sich ja auch vermessen. Jedenfalls hat er mich immer sofort (bzw. für den nächsten Tag) ins KH geschickt. Die Ärztin im KH hat auch einen ziemlich unsicheren Eindruck gemacht und heute würde ich auf jeden Fall länger warten. Ich habe auch nie verstanden, warum ich keinerlei Blutungen oder irgendwelche Anzeichen hatte und sofort zur Ausschabung geschickt wurde. Meine Bekannte ist kurz vor der Ausschabung wieder aus dem Krankenhaus abgehauen und hat ein gesundes Kind bekommen...Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute - vielleicht geschieht ja noch ein Wunder.
trixis
 
Posts: 233
Joined: 18 Apr 2016, 20:57

Re: Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Postby tilda on 27 Jul 2016, 15:02

Ich weiß, wie Du dich fühlen mußt! Ich habe selbst erst eine FG hinter mir. Im März hatte ich ein Windei, also war Gott sei Dank nie ein Baby in der Fruchthöhle. Diese Tatsache hat mir sehr geholfen! Das wurde bei mir ungefähr in der 8. SSW festgestellt, da entsprach die Fruchthöhle nur der 5. SSW und es gab auch keinen Dottersack. Da ich große Angst vor KH und OP´s habe, fragte ich nach Alternativen. Und in meinem Fall konnte ich eine natürliche Blutung abwarten, unter wöchentlicher Kontrolle des HCG-Wertes. Das ganze hat jetzt ungefähr 2 Monate gedauert! Ich soll ebenfalls 3 Monate warten, bis wir einen neuen Versuch starten.
tilda
 
Posts: 410
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Postby sofi_e on 27 Jul 2016, 15:10

Manchmal verlierst du das Baby naturlich (recht haufig bis du dir noch nicht einmal bewusst dass du es verloren hast) und du hast dann die AS, um alles aus der Gebärmutter raus zu holen (was manchmal auch natürlich abblutet, aber das merkst du dann...).
Manchmal hört das Baby auf zu wachsen oder das Herz hört auf zu schlagen, aber dein Körper reagiert nicht oder braucht noch ein paar Wochen, um zu verstehen, dass er nicht mehr schwanger ist... Und dann wird dir auch eine AS empfohlen...
Ich drück dir ganz doll die Daumen!! Mach dir keine Sorgen um deine Familie... Es ist nicht immer leicht, jemandem zu verstehen, der eine FG gehabt hat (oder die Befürchtungen eine FG zu haben hat), wenn man es selber nicht erlebt hat. Tränen, Schuldgefühle, Ängste, das Gefühl etwas falsch gemacht zu haben oder nicht richtig zu funktionieren ist leider manchmal für Familienmitglieder, Freunde und auch für Partner schwer zu verstehen.
Ich drück dir Daumen und halt uns auf dem Laufenden...
sofi_e
 
Posts: 228
Joined: 03 Jul 2016, 13:39

Re: Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Postby Siri on 27 Jul 2016, 15:16

Nein, ganz oft wird nichts abgestossen. Deshalb spricht man in solchen Fällen von einer MA: Missed abortion, zu Deutsch sagt man, glaube ich, verhaltene Fehlgeburt, aber der medizinische Terminus ist eben Missed abortion.
Meine Beiden FG waren MA: einmal Ende 13.SSW (Embryo war normal gross (ca. 8cm), daher ist es unwahrscheinlich, dass das noch normal abgeht, so wurde mir das von den Ärtzen gesagt. Das andere Mal in der 8.SSW, damals fing es schon nach den wehenauslösenenden Tabletten vor der AS heftig an zu bluten. In dem Stadium ist ein normaler Abgang gut möglich und recht häufig. Ich glaube, ab der 16.SSW muss geboren werden. Eine Freundin von uns musste da zweimal durch ... schlimm!
Siri
 
Posts: 350
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Postby Ruth on 27 Jul 2016, 15:46

Ich kann dir nicht genau sagen, ob ein totes Baby immer abgestoßen wird. Was mich wundert, dass du noch so lange warten sollst, wegen dem Herzschlag. Ich denke mal, wenn jetzt keiner da ist kommt auch keiner mehr. Ich habe auch eine FG gehabt, diese hat sich allerdings mit Blutungen angekündigt, bin dann zum Arzt und dieser konnte keinen Herzschlag mehr sehen. Er meinte, man könnte am nächsten Tag nochmal Ultraschall machen, aber auch nur um 100% sicher zu sein. Habe aber über nacht starke Blutungen bekommen und bin morgens ins Krankenhaus zur Ausschabung. Aber so schlimm, wie es sich auch anhört, eigentlich war es einfach "nur" wie eine starke Periode.
Ich würde auf jeden Fall nicht länger warten und nochmal zum Doc gehen. Diese seelische Belastung ist schlimm! Wenn es dann vorbei ist kann man trauern, aber so ist ja keinem geholfen. Wünsche dir alles alles gute!
Bei mir wurde auch gesagt, dass das baby mit der Entwicklung hinterherhinkt. Ich denke mal, dass die Natur das dann so regelt und das Baby vielleicht krank gewesen wäre.
Ruth
 
Posts: 325
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Postby Pika4u on 27 Jul 2016, 15:55

Die meisten FG entstehen durch Stress und wenn eine FG auftritt, dann stößt der Körper den Embryo ab, da das Kind höchstwahrscheinlich nicht lebensfähig gewesen wäre. Wenn ich so einen Quatsch höre vom Rauchen, Drogen Medikamente etc. das ist alles Blödsinn, da ich selbst eine hatte (in der 11SSW) weiß ich, wovon ich rede...
Die Natur und der Körper nicht der ausschlaggebende Punkt mehr nicht, okay Stress gehört auch dazu aber in den meisten Fällen wäre das Kind Schwerstbehindert gewesen und deshalb handhabt die Natur das so, so erklärte es mir damals mein FA, dachte auch, es käme vom Rauchen, er sagte, das ist Quatsch. Daran kann man nichts ändern. Rauchen fügt dem Baby nur Schadstoffe zu mehr nicht, aber das man durch Rauchen eine FG bekommt - nein, das stimmt nicht.
Вie meisten FG gehen bis zur 11-12SSWб danach ist man nicht mehr so gefährdet...Denk erst gar nicht daran.
Pika4u
 
Posts: 350
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Postby paprik_a on 27 Jul 2016, 16:00

Wenn man eine FG hat, dann kann man es auch nicht ändern aber sich darüber im vorhinein Gedanken zu machen, obwohl überhaupt kein Grund ist...
Ich hatte vor 2 Monaten eine FG in der 9.SSW. Ich habe nicht geraucht, nicht getrunken und hatte kaum Stress. Trotzdem mussten wir dann leider diese schmerzhafte Erfahrung machen. Ich wünsche es wirklich keinem! Mein FA sagte uns, dass es eben eine "Laune der Natur" wäre und man könnte froh sein, dass die Natur das ganze so regelt. Die Gebärmutter merkt, dass etwas mit der Frucht nicht in Ordnung wäre und stößt Sie deshalb auf eine ganz natürliche Art ab. Würde dies nicht geschehen, so hätten viele viele Leute behinderte Kinder...
Für uns war es ein natürlich ein Schock! Das blöde ist, man weiß es ja, dass es immer mal wieder vorkommen kann... gerade bis zur 12.SSW. Man hört es immer wieder und trotzdem kann man es sich nicht vorstellen, dass dies mal einem selbst passiert. Es ist traurig, aber das Leben geht auch weiter.
paprik_a
 
Posts: 264
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

Re: Wenn das Herz nicht mehr shlagt

Postby omega on 27 Jul 2016, 16:15

Man merkt vielleicht unterbewusst, dass etwas nicht stimmt. Aber rein körperlich nicht unbedingt. In meiner ersten Schwangerschaft hat das Herzchen einfach aufgehört - keine Blutungen und keine Krämpfe. Bin in der 13. Woche zum Arzt, habe es auf eine mehr als unsanfte Methode erfahren und musste direkt weiter ins Khaus zur Ausschabung.
Aber wieso sollte bei Dir etwas nicht in Ordnung sein? Mach Dir nicht so viéle Gedanken - ich weiß ich hab gut Reden. Aber wenn bis jetzt alles ok war. Meins war damals von Anfang an zu klein.
omega
 
Posts: 288
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Next

Return to Schwangerschaft