2 FGs

Re: 2 FGs

Postby Siri on 10 May 2017, 00:36

Die FG war und ist für mich das Schlimmste, was mir in meinem Leben passiert ist. So langsam erhole ich mich, kann wieder besser schlafen, bin auch mal positiv gestimmt. Im Moment werden zig Frauen um mich herum schwanger, was mich auch immer wieder an meine FG erinnert. Aber ich gebe trotzdem nicht auf! Also: Blutgerinnungsuntersuchungen bei der Frau und Chromosomenuntersuchung bei dem Mann werden normalerweise erst nach der 3. FG gemacht. Wenn man jedoch nach der 1. FG darauf besteht, übernimmt es auch die Kasse! Also, nicht abwimmeln lassen von den Ärzten. Meine KiWu-Praxis hat mir also dann eine Überweisung für die Blutgerinnung gegeben. Eine Überweisung für meinen Mann wollte sie mir nicht geben, da es nicht in ihr Bugdet passen würde, da wir ja im Ausland eine Behandlung machen. Das Humangenetische Labor hat dann aber ohne Überweisung, einfach nur mit der Krankenkassenkarte und 10 eur Gebühr bei meinem Mann abgerechnet. Also, nicht klein kriegen lassen! Die Untersuchung ergab, dass ein Blutwert etwas schlechter ist, laut Humangenetischem Labor aber nicht unbedingt ausschlaggebend für die FG. Ich soll nun beim nächsten Versuch ASS 100 nehmen. Das Ergebnis der Chromosomenuntersuchung bei meinem Mann durch Blutabnahme werden wir erst in ca. 4 Wochen haben- Ich bin immer noch auf der Suche nach weiteren möglichen Gründen... Ich hoffe, ich konnte etwas weiter helfen und wünsche euch viel Erfolg beim nächsten Versuch! Liebe Grüße
Siri
 
Posts: 328
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: 2 FGs

Postby Ruth on 10 May 2017, 00:42

Tut mir sehr leid für dich... Ich hatte letzte Woche Montag eine FG in der 11. SSW nach einer künstlichen Befruchtung. War bei uns auch der zweite IVF Versuch. Der erste war vor einem Jahr. Dann haben wir unseren ersten Sohn dadurch bekommen. Der 2. Versuch hat ja auch geklappt, sollte aber nicht positiv ausgehen. Diese Gewissheit quält mich nun auch jeden Tag und ich falle auch immer wieder in dieses schrecklich tiefe Loch und bin unendlich traurig. Hat der Arzt dir gesagt, dass die beiden Fehlversuche duch den Mangel entstanden sind? Was hattet ihr für eine Behandlungsmethode? Wir beim 1x IVF und jetzt ICSI! Meine Werte waren diesmal von Anfang an immer durcheinander. Zuerst war der FSH Wert viel zu hoch. Dann 1 1/2 Wochen nach dem Transfer sagte mir der Arzt, dass er bei den Werten nicht davon ausgeht, dass es geklappt hat. Und dann 14 Tage nach dem Transfer das Ergebnis: positiv! Ich hatte mich schon so sehr gefreut.Unterstützend habe ich dann eine Spritze Progesteron und eine andere bekommen. Wir sollen jetzt 3 Monate warten, bis wir den neuen Versuch starten. Wie war das damals bei euch? Wollt ihr es auch nochmal probieren? Wir schon. Wir können und möchten die Hoffnung für ein eigenes Baby nicht aufgeben. Würde mich freuen wieder von dir zu hören. Sei ganz doll gedückt und Liebe Grüße
Ruth
 
Posts: 303
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: 2 FGs

Postby Agnes.frankes on 10 May 2017, 00:43

Ich habe unseren Schatz in der 23.SSW, nach künstlicher Befruchtung verloren. Hatte einen vorzeitigen Blasensprung, ohne jegliche Vorwarnung. Und habe unseren Schatz auf natürlichem Weg auf die Welt gebracht. Bevor ich schwanger wurde, hatte ich eine IVF und eine ICSI hinter mir. Bei der dritten Behandlung hatte es wirklich geklappt. Wir hatte uns so gefreut…Und fielen in so ein tiefes Loch...Im Sommer diesen Jahres haben wir dann einen Kryo-Transfer gehabt...wieder negativ. Im Juni dann die dritte ICSI - wieder negativ. Haben aufgrund der späten Fehlgeburt von meiner Krankenkasse zwei weitere Zusatzversuche genehmigt bekommen. Leider schaffen wir in diesem Jahr nur noch einen Versuch. Und wie es mit den Kosten im Neuen Jahr aussieht (bei Paaren, die die Behandlung bereits in diesem Jahr begonnen haben - Selbstbeteiligung: ja oder nein) wissen wir noch nicht. Wenn wir selbst zahlen müssen, können wir den Kinderwunsch knicken, leider! Aber auch damit muss man sich auseinander setzen. Momentan befinde ich mich gerade wieder in Behandlung - ICSI. Am Dienstag werde ich die Punktion haben, im OP, unter Narkose. Und ca. 2-3 Tage später dann den Transfer. Drück ganz doll die Daumen! Ich bin übrigens 36 Jahre. Ich wünsche Dir alles alles Gute
Agnes.frankes
 
Posts: 369
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: 2 FGs

Postby Louisa1998 on 10 May 2017, 00:44

Ich kann Dich richtig gut verstehen. Ich hatte nach meiner 1. Kryo leider in der 10. Woche eine FG. Hatte noch nicht mal Blutungen, das Herz hat einfach nicht mehr geschlagen. Ich habe auch die Schuld bei mir gesucht. Man neigt leider immer dazu sich selbst Vorwürfe zu machen. Aber es ist nun mal bis zur 12. Woche die schwierigste Entwicklungsphase für den Embryo und soviele Schwangerschaften enden leider bis hier, ob IVF oder nicht. Klar ist man todtraurig, aber es liegt in den meisten Fällen an einem Defekt beim Baby und die Natur regelt sich selbst. Es mag Dir kein großer Trost sein, aber es ist super gut, dass es schon einmal mit dem Schwangerwerden geklappt hat, Du warst schwanger, wenn auch nur kurz, aber es geht und es wird mit dem richtigen Embryo sicher wieder klappen, dann bis zum Schluß! Darauf hoffe auch ich inständig, stecke gerade mitten in meiner 2. IVF und habe SST. Ich mache derzeit alles, was mir, meiner Seele und meinem Körper gut tut, ernähre mich gesund, gehe auch joggen und reiten, weil mir sonst was fehlt und es mir nicht gut geht. So vertraue ich darauf, dass es auch wieder klappt, wenn es so sein soll. Ich wünsche Dir alles Liebe, Kopf hoch!
Louisa1998
 
Posts: 234
Joined: 13 Feb 2016, 15:34

Re: 2 FGs

Postby tilda on 10 May 2017, 00:45

Leider muss ich auch hier schreiben :-( Anfang März erfuhren mein Mann und ich, dass wir ohne künstliche Befruchtung keine Kinder bekommen können. Unser Kinderwunsch besteht schon seit ca. 6 Jahren. Die Nachricht, dass es auf natürlichem Wege nicht klappt, war ein riesiger Schock. Vor allem, weil wir bis dahin dachten, dass es nur an mir liegt (sehr lange Zyklen, kein nachweisbarer ES). Und plötzlich hieß es: Keine normalen Spermien und somit praktisch zeugungsunfähig. Umso größer war dann die Freude, als die 1. ICSI gleich in einem positiven Schwangerschaftstest endete und der Arzt die Schwangerschaft bestätigte! Ich hatte dann aber immer mal wieder leichte Schmierblutungen, die aber bis dato wohl normal waren (laut Frauenarzt und Krankenhaus). Als ich 8+3 war, hatte ich morgens plötzlich frisches Blut. Es war zwar nicht viel und kam auch nichts mehr nach, trotzdem wuchs meine Sorge wieder. Also machte ich gleich einen Termin bei meinem Frauenarzt aus. Und dort dann der Schock: kein Herzschlag, Größe des Embryos entsprach ungefähr 7. Woche. Also war es wohl schon ca. 2 Wochen tot…Der Arzt überließ mir dann die Entscheidung, ob Ausschabung oder auf Blutung warten. Ich entschied mich, auf die Blutung zu warten. Leider tat sich in den nächsten Tagen nichts und ich entschied mich dann doch für die Ausschabung.
Und jetzt bin ich nicht mehr schwanger und kann es immer noch nicht begreifen :-( Wieder sind alle Sorgen da, dass der Kinderwunsch nicht erfüllt wird. Wieder beginnt der Stress mit Hormonspritzen usw. Und die große Angst, dass der 2. Versuch auch nicht positiv endet. Mein Mann meidet das Thema. Ich weiß nicht, ob es ihm egal ist, was mit unserem Krümel passiert ist, oder ob er denkt, dass es mir besser geht, wenn wir nicht drüber reden. Andererseits weiß ich auch nicht, ob es mir helfen würde, mit ihm drüber zu reden. Ich hab einfach ein riesengroßes Loch in meinem Herzen und hoffe nur, dass ich es schaffe, das Geschehene schnell zu verarbeiten und wieder positiv nach vorne schauen zu können...
tilda
 
Posts: 380
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: 2 FGs

Postby Agnes.frankes on 10 May 2017, 16:56

Es tut mir sehr leid, dass euch das passiert ist. Gerade nach einer Eizellspende und mit einer Kinderwunschbehandlung im Hintergrund. Hinter einem ganz anderen Hintergrund musste ich auch ein Kind ziehen lassen. Für die Männer ist das ein ganz schwieriges Thema, sie gehen mit der Trauer einfach anders um. Ich für meinen Teil kann sagen, dass mein Mann alles runtergespielt hat und auch geschwiegen hat. Alles Ansprechen von mir brachte nichts. Er schwieg. Ich war zeitgleich völlig am Boden. Die Enttäuschung über seine Herangehensweise war für mich so groß und schlimm, dass ich ihm Tage später abends gesagt habe, dass ich unsere Ehe überdenken muss, wenn er nicht aus seiner Haltung rauskommt. 3 Stunden später tauchte er weinend am Bett auf. Jetzt erst sah ich, dass ihn das genauso wie mich getroffen hatte. Er war fertig, hatte es aber versucht mit seiner Art zu überspielen.Später, als ich an Stärke gewann und mich dem Thema stellen konnte erlebt ich einige dieser Ausbrüche seinerseits. Er konnte das erst richtig zulassen, als ich etwas stärker war. Wir haben seitdem viel darüber geredet. Wie auch immer, gehe nicht davon aus, dass deinem Mann das egal ist. Versuch mit ihm zu reden. Es ist ganz wichtig, dass ein Paar das gemeinsam macht. Nicht zuletzt wünsche ich dir, dass du die Kraft hast, den Mut und die Hoffnung bald wieder positiv in die Zukunft zu schauen. Ich wünsche dir alles Glück der Welt!
Agnes.frankes
 
Posts: 369
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: 2 FGs

Postby Ruth on 03 Oct 2017, 20:58

Zu PID muss ich noch hinzufügen wir haben einen Hormontest in der 11. Woche gemacht und es war alles ok. Das Ergebnis der Pathologie steht noch aus aber uns wurde gesagt sehr wahrscheinlich wird nichts gefunden. Also wenn 2 von 5 Blastos zu einem Abort führen...kann man das noch unter Pech führen und Restliche könnten gut sein? Es zermartert mir das Hirn. Noch eine Frage: Sehen die bei der Autopsie das es eine Spende war? Muss sagen es ist mir nach der ganzen Geschichte fast egal auch wenn verboten. Hätte man dieses Turner Syndrom im Hormontest erkannt? Dass der Vater auch schon knapp über 50 ist hat mich ehrlich gesagt auch beunruhigt, glaube dem müssen wir auch nachgehen. Gegen PID spricht von mir aus nichts, die Klinik findet es nicht für nötig aber ich überlegst mir noch genau, möchte jedes vermeidbare Risiko ausschließen um das nicht nochmals durchmachen zu müssen. Dir herzlichst alles Gute.
Ruth
 
Posts: 303
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Previous

Return to Schwangerschaft



cron