Klinikwahl

Klinikwahl

Postby Bibolina on 29 May 2016, 18:06

Viele Paare, die Kinder wünschen und machen das durch Eizellspende, haben immer wieder Probleme, die richtige Klinik zu finden. Leider haben wir erfahren, dass es mit einem Baby auf normalem Weg nicht klappt. Wer kann mir sagen welches Kinderwunschzentrum gut ist und was es so alles kostet. Welche Facts (z.B. Behandlungskosten, Statistiken usw) waren bei Euch die Soft Facts? Wäre toll von Euch, wenn Ihr uns dabei unterstützen würdet.
Wünsche euch allen einen schönen sonnigen Tag.
Bibolina
 
Posts: 236
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: Klinikwahl

Postby yourAngel on 29 May 2016, 18:12

Wir waren in Tschehien. Wir haben für die ICSI 2.950 bezalt. Dazu kamen dann noch 200 für die Kryo sowie pro Person 2x die Serologie. Die 100 Euro für das Beratungsgespräch wurden später mit dem Versuch verrechnet. Alles weitere sind Zusatzkosten, je nachdem was ihr noch benötigt bzw. machen lasst.
Uns lagen so gut wie alle Voruntersuchungen vor, so brauchten wir z.B. 1x die Serologie sowie ein Spermiogramm nicht bezahlen. Wo habt ihr denn eure 1. Untersuchung? In Deutschland?
Meine Klinik in Deutschland hat auch immer Abstand vom Blasto-TF genommen. Die haben das immer schlecht geredet, zumal ich dazu immer zu wenig EZ hatte. Denen war das Risiko, das es evtl. zu keinem TF kommt immer viel zu groß!
Das war auch einer der Gründe, warum wir ins Ausland gewechselt sind. Denn wenn die nur sehr selten Blasto-TF durchführen, dann kennen die sich bestimmt nicht gut genug damit aus! Also haben wir unseren Versuch dort gestartet, wo sie regelmäßig Blasto-TF durchführen.
Die erste Blasto-Versuch war positiv! Außerdem hatte ich diesmal doppelt so viel EZ als in Deutschland, auch die Befruchtungsrate war eindeutig besser, es blieben sogar Kryos übrig. Deshalb glaube ich, dass es in Deutschland nicht mit rechten Dingen zu gehen kann! Ich glaube nicht, dass das alles nur Glück war!
Was die Kostenübernahme der Krankenkasse angeht kenne ich mich leider nicht aus, da wir Selbstzahler waren. Aber auf der Internetseite steht, dass die meisten KK auch eine Behandlung im Ausland bezuschussen. Die würden dir dann vor dem ersten Termin einen Kostenvoranschlag zuschicken, den du bei der KK einreichen kannst. Wie lange bist du noch in der Warteschleife? Wann hast du BT? Ich drücke dir ganz fest die Daumen
Ich hoffe ihr trefft für euch die richtige Entscheidung.
yourAngel
 
Posts: 331
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Klinikwahl

Postby Bibolina on 29 May 2016, 18:15

Vielen lieben Dank für Deine Info. Wir sind leider auch Selbstzahler daher meine Frage was hat es euch gekostet? Wir haben in drei Wochen unsere erste Untersuchung und dann sehen wir wie es weiter geht. Ich bin ganz hin und her gerissen wo wir in die Klinik gehen sollen. Ob D. oder doch Ausland.Wir können uns so viele Versuche nicht leisten.
Meine Angst ist sehr Groß dass es nicht klappt.
Bibolina
 
Posts: 236
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: Klinikwahl

Postby Windchen210 on 29 May 2016, 18:19

Ich war in Wiesbaden 3negative Icsi Behandlungen. Während einer spontanen SS habe ich leider das Kind in der 9SSW verloren, 4 Icsi Behandlung in Libanon, endlich positiv und dann FG in der 8SSW(
Und vor kurzem in Katlsbad 5Icsi Behandlung, leider auch negativ. Was Betreuung betrifft sie waren hilfsbereit, sachlich. Aber ich wollte nicht nochmal hin. Ich habe eine Dame dort kennengelernt, sie hatte 1 Versuch in Deutschland gehabt der negativ war und 4 Icsi Versuche in Karlsbad - auch negativ. Und das hat mich etwas abgeschreckt! Eine Bekannte von mir war in Wiesbaden 1 Icsi Versuch - negativ und in Istanbul den 2 Icsi Versuch - Zwillinge. Und eine andere Dame - 1 Icsi in Istanbul, negativ und den nächsten Versuch positiv. Es ist ein Phänomen.
Uns kann auch keiner erklären warum es nicht klappt?
Wir haben alle Untersuchungen gemacht und alles war in Ordnung! Die Spermien von meinem Mann sind zu langsam deswegen machen wir doch eine Icsi Behandlung. Mein Kopf rattert seit Jahren grau bin ich auch schon geworden und keiner kann Dir helfen!
Windchen210
 
Posts: 239
Joined: 21 Apr 2016, 21:35

Re: Klinikwahl

Postby yourAngel on 29 May 2016, 18:25

Ich wollte es auch unbedingt in Deutschland schaffen, weil mir das Ausland als total umständlich und genauso teuer vorkam. Aber überleg mal - was es an Kraft kostet - 5x enttäuscht zu werden und mit jedem weiteren negativ die Hoffnung zu verlieren. Ich war kurz vorm Aufgeben; einzig allein mein Mann hat mich dazu überredet es 1x im Ausland zu probieren!
Meiner Meinung nach kommt es auf die vielen Kleinigkeiten an, die die dort anders machen. Erstmal checken die dich von Kopf bis Fuß durch (was in Deutschland erst immer nach einem Negativ passiert), dann gibt es etwas für den Schleimhautaufbau sowie Kortison gegen eine Einnistungsstörung. Außerdem denke ich, dass die in Tschechien ein besseres Nährmedium für die Eizellen haben und diese auch besser überwachen können!
Es hat sich jedenfalls gelohnt; meine Tochter ist nun 7 Monate alt und ich möchte sie nicht mehr missen. Ich kann es nur jedem empfehlen, es wenigstens 1x im Ausland probiert zu haben bevor man aufgibt!
yourAngel
 
Posts: 331
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Klinikwahl

Postby Engeline on 29 May 2016, 18:28

Ich würde mal behaupten, dass es in jeder größeren Stadt eine Kinderwunschklinik gibt, da ihr öfters hin müsst wegen zu Gesprächen, Untersuchungen und Behandlungen ist es schon vom Vorteil, wenn ihr euch eine Klinik in der Nähe sucht.
Was die Kosten angeht, ist das sehr indivuduell, es kommt drauf an, was gemacht werden soll, wo ihr wohnt und wo ihr versichert bzw. wie ihr versichert seit und ob ihr verheiratet seit. Prinzipell muss man, wenn man nicht verheiratet ist, alles selbst zahlen also 100% wenn man verheiratet ist, dann 50% selbst.
Mein Mann und ich leben in Niedersachsen und bekommen zu unseren 50% 25% , dazu heist wir müssten eigentlich nur 25% selbst zahlen, da wir aber bei einer Krankenkasse sind die eine IVF und ICSi zu 100% zahlt müssen wir nix ausser die Kosten, die nicht Kassenleistung sind selbst zahlen.
Engeline
 
Posts: 371
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Klinikwahl

Postby trixis on 29 May 2016, 18:31

Das lässt sich pauschal nicht beantworten! Wie kann man auf diese Antwort antworten, wenn es so wenig Infos gibt? Wo wohnst du denn? Was sind eure Diagnosen? Was wurde euch geraten zu tun (IUI/ IVF/ICSI)? Wie seid ihr versichert?
Bei mir ist es mein Mann, der ein sauschlechtes Spermiogramm hat, ich bin weitgehend in Ordnung, das bedeutet, dass meine private Krankenversicherung nix zahlt, aber Gott sei Dank zahlt meine Beihilfe (bin Beamtin) 50% meiner Kosten, die gesetzl. KV von meinem Mann zalht die Hälfte seiner kosten... das heißt, wir haben einen Eigenanteil von 50 % der Gesamtkosten! Wir hatten bisher 2 ICSI, Kostenpunkt pro ICSI war so in etwa 4500 bis 5000 plus nochmal ca. 2000 für Medikamente... davon mussten wir die Hälfte der Kosten selber zahen, aber wie gesagt, die Konstellationen sind sehr unterschiedlich und somit die Preise auch.
Wir sind in der Praxiskinik in Trier in behandlung. Fühlen uns sehr wohl dort
trixis
 
Posts: 203
Joined: 18 Apr 2016, 20:57

Re: Klinikwahl

Postby tilda on 29 May 2016, 18:34

Ich kann dir da leider noch nicht viel berichten, aber wir hatten gestern unser Erstgespräch in der Ukraine, nach fast 6 Monaten Wartezeit auf den Termin. So richtig wohl hab ich mich da leider nicht gefühlt. Nach den ganzen positiven Berichten hätte ich mehr erwartet, aber vielleicht lag es auch einfach nur daran, dass ich die Ärztin nicht so sympathisch fand.
Zurzeit sind wir in der KIWU-Praxis in Tschehien. Dort bin ich auch sehr, sehr zufrieden. Der einzige Grund zu wechseln sind die Preise. Wenn du nicht so sehr aufs Geld achten musst, kann ich dir die Praxis nur empfehlen.
Wir überlegen noch, aber ich wäre wirklich sehr traurig da weg zu gehen, aber immerhin kostet dort ein Kryo-Versuch fast doppelt so viel wie in der Ukraine.
tilda
 
Posts: 310
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: Klinikwahl

Postby Siri on 29 May 2016, 18:48

Hallo,
ich habe lieber meine Ärztin gefragt, welches Kiwu-Zentrum gut ist. Ärzte wissen immer sehr gut, wo die Erfolgsquoten wirklich hoch sind, denn so etwas spricht sich in Fachkreisen herum. Elternempfehlungen dagegen sind nicht sehr aussagekräftig. Denn Eltern achten auch auf Dinge wie: sieht die Praxis gut aus? Ist das Personal nett? Hatte ich selbst dort Erfolg (auch wenn vielleicht die Erfolgsquote objektiv gesehen dort nicht so gut ist wie woanders)? Deshalb: Gerade, wenn es um so etwas Wichtiges geht, das die ganze Lebensplanung betrifft und einem ja auch finanziell Einiges abverlangt, sollte man eine richtig gute Kiwu-Praxis erwischen! Frage daher Deinen Gyn, über welches Zentrum er Gutes gehört hat, das ist auf jeden Fall der bessere Weg.
Siri
 
Posts: 300
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: Klinikwahl

Postby Ruth on 29 May 2016, 18:50

Also, wir haben jetzt im Mai einen Termin in der Klinik in der Ukraine! Dort soll es super sein! Habe die Empfehlung von einer Bekannten, die vier Jahre erfolglos in sämtlichen Kliniken im Raum Stuttgart war und dann nach Ukraine flog! Sie hat zwei tolle Töchter und hat diese Klinik schon mehreren Bekannten empfohlen. Dort werde ich untersucht und es wird ein weiteres SG gemacht. Wir sind in der Nähe von uns in einer Praxis in Behandlung und dort wurde ich nicht mal untersucht und es wurde kein weiteres SG gemacht, obwohl das letzte jetzt ein Jahr zurückliegt und das finde ich schon sehr merkwürdig. Daher bin ich jetzt total auf den Termin gespannt! Ich drücke euch bei der Suche auf jeden Fall die Daumen und dass es bald klappt! Du kannst dir die Internetseite ja mal anschauen. Wir werden den Weg auf jeden Fall auf uns nehmen (wir kommen aus Stuttgart) und haben jetzt im neuen Jahr auch mal wieder ein bisschen Hoffnung!
Ruth
 
Posts: 280
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Next

Return to IVF und ICSI