Klinikwahl

Re: Klinikwahl

Postby naDin on 09 Sep 2017, 00:37

Ich wollte es auch unbedingt in Deutschland schaffen, weil mir das Ausland als total umständlich und genauso teuer vorkam. Aber überleg mal - was es an Kraft kostet - 5x enttäuscht zu werden und mit jedem weiteren negativ die Hoffnung zu verlieren. Ich war kurz vorm Aufgeben; einzig allein mein Mann hat mich dazu überredet es 1x im Ausland zu probieren! Meiner Meinung nach kommt es auf die vielen Kleinigkeiten an, die die dort anders machen. Erstmal checken die dich von Kopf bis Fuß durch (was in Deutschland erst immer nach einem Negativ passiert), dann gibt es etwas für den Schleimhautaufbau sowie Kortison gegen eine Einnistungsstörung. Außerdem denke ich, dass die in Tschechien ein besseres Nährmedium für die Eizellen haben und diese auch besser überwachen können! Es hat sich jedenfalls gelohnt; meine Tochter ist nun 7 Monate alt und ich möchte sie nicht mehr missen. Ich kann es nur jedem empfehlen, es wenigstens 1x im Ausland probiert zu haben bevor man aufgibt!
naDin
 
Posts: 248
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: Klinikwahl

Postby Engeline on 10 Sep 2017, 02:21

Ich habe in Wiesbaden 3 negative ICSI Behandlungen. Während einer spontanen SS habe ich leider das Kind in der 9SSW verloren, 4 ICSI Behandlung in Libanon, endlich positiv und dann FG in der 8SSW( Und vor kurzem in Karlsbad 5 ICSI Behandlung, leider auch negativ. Was Betreuung betrifft sie waren hilfsbereit, sachlich. Aber ich wollte nicht nochmal hin. Ich habe eine Dame dort kennengelernt, sie hatte 1 Versuch in Deutschland gehabt der negativ war und 4 ICSI Versuche in Karlsbad - auch negativ. Und das hat mich etwas abgeschreckt! Eine Bekannte von mir war in Wiesbaden 1 ICSI Versuch - negativ und in Istanbul den 2 ICSI Versuch - Zwillinge. Und eine andere Dame - 1 ICSI in Istanbul, negativ und den nächsten Versuch positiv. Es ist ein Phänomen.
Uns kann auch keiner erklären warum es nicht klappt? Wir haben alle Untersuchungen gemacht und alles war in Ordnung! Die Spermien von meinem Mann sind zu langsam deswegen machen wir doch eine ICSI Behandlung. Mein Kopf rattert seit Jahren grau bin ich auch schon geworden und keiner kann Dir helfen!
Engeline
 
Posts: 403
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Klinikwahl

Postby majorka4 on 14 Oct 2017, 20:57

Ich würde mal behaupten, dass es in jeder größeren Stadt eine Kinderwunschklinik gibt, da ihr öfters hin müsst wegen zu Gesprächen, Untersuchungen und Behandlungen ist es schon vom Vorteil, wenn ihr euch eine Klinik in der Nähe sucht. Was die Kosten angeht, ist das sehr individuell, es kommt drauf an, was gemacht werden soll, wo ihr wohnt und wo ihr versichert bzw. wie ihr versichert seit und ob ihr verheiratet seid. Prinzipiell muss man, wenn man nicht verheiratet ist, alles selbst zahlen also 100% wenn man verheiratet ist, dann 50% selbst. Mein Mann und ich leben in Niedersachsen und bekommen zu unseren 50% 25% , dazu heisst wir müssten eigentlich nur 25% selbst zahlen, da wir aber bei einer Krankenkasse sind die eine IVF und ICSI zu 100% zahlt müssen wir nix außer die Kosten, die nicht Kassenleistung sind selbst zahlen.
majorka4
 
Posts: 289
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Previous

Return to IVF und ICSI



cron