Schmerzen!

Re: Schmerzen!

Postby Mefistofel on 26 Jun 2016, 20:29

Hallo,
bei der aktuellen Punktion letzte Woche Mittwoch hatte ich bis zum Tag des ET vorgestern extreme Schmerzen, der Arzt meinte aber es wäre normal. Bei meinem 1. ICSI-Versuch hatte ich gar nichts, deshalb kannte ich dieses Gefühl überhaupt nicht. Selbst heute (2 Tage nach ET) hab ich noch immer ein Ziehen im Unterleib.
Mach Dich nicht verrückt, der Körper reagiert jedes Mal anders auf den Eingriff. Hab dieses Mal auch noch eine Allergie gegen irgendein Medikament bekommen, rätsle noch immer gegen welches. Mein ganzer Bauch ist voller juckendem Ausschlag, ätzend. Braucht man alles überhaupt nicht. Ich drück die Daumen dass alles gut geht.
Mefistofel
 
Posts: 29
Joined: 08 Jun 2016, 22:14

Re: Schmerzen!

Postby Maria Waldfogel on 26 Jun 2016, 20:31

Ich hab jetzt zwei Punktionen und zwei TF's hinter mir. Die Punktionen werden in meiner KiWu unter Vollnarkose gemacht. Das ist aber nur ganz kurz. Also höchstens 15 Minuten. Meist sogar noch kürzer.
Nach der Punktion hab ich meist Schmerzen gehabt die das Bewegen bissl einschränken. Aber ich bin immer ohne Schmerzmittel durchgekommen. Außer vor zwei Wochen. Da hatte ich ja ne Überstimmulation und den einen Tag musste ich mir eine Paracetamol genehmigen. Das ging nicht anders. Transfer fand ich immer unangenehmer wie die PU. Im Grunde ist es aber wie, wenn Du einen Abstrich bei der Vorsorge genommen bekommst. Aber den mag ich auch überhaupt nicht. Ich krampfe immer zu sehr, wenn die diese Spreizer einführen...selbst schuld also.
Maria Waldfogel
 
Posts: 344
Joined: 14 Mar 2016, 16:22

Re: Schmerzen!

Postby majorka4 on 27 Jun 2016, 00:02

Wie es Dir so gehen wird, kann Dir ja leider niemand voraussagen. Ich hatte das lange Protokoll und nicht übermässig viele Follikel.Wenn Du mehr Follikel hast, dann ist die Gefahr des Überstimulationssyndromes natürlich größer.
Ich hatte die Punktion an einem Montag, in der Nacht zum Dienstag habe ich sehr schlecht geschlafen (in meiner Praxis läßt man die Patientinnen immer einige Stunden liegen), da hätte ich nicht arbeiten können. Aber am Freitag (ET war am Donnerstag) bin ich auch wieder auf Dienstreise gewesen, was nicht wenig anstrengend war- vor allem durch die lange Autofahrt.
Wenn es normal und ohne Überstimualtionssyndrom läuft, kannst Du eine Woche später auf jeden Fall wieder arbeiten. Manche schaffen das auch schon einen Tag später wieder.
Es gibt Praxen, die nur den Tag der Punktion krank schreiben. Meine war da immer sehr vorsichtig und hat bis zu 5 Tage krank geschrieben.
Übrigens ist niemandem aufgefallen, daß die Krankschreibung von einer KiWu-Praxis kam- der Name der Ärzte stand zwar drauf, aber dass die auf die Reproduktionsmedizin spezialisiert sind, nicht. Und die wenigsten kennen die Praxen, die das sind. Nur falls Dir doch mal der Urlaub ausgeht- aber ich drücke Dir die Daumen, daß Du das nicht noch einmal durchmachen mußt!
Ich wünsche Dir für die IVF viel Glück!
majorka4
 
Posts: 493
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: Schmerzen!

Postby Lisa_vogt on 27 Jun 2016, 00:04

Ich hatte schon einige Überstimus aber nur an der Anzahl der Follis kann man das nicht sagen. Was ich dir raten kann: achte auf dein Körpergewicht (täglich morgens messen ob es schlagartig mehr wird), Stechen im Bauch wenn du auf der Seite liegst, komisches Gefühl in der Lunge beim Atmen, Kreislaufprobleme etc.
Lieber einmal zu viel kontrollieren lassen als einmal zu wenig. ABer bis zum Transfer sollte es eigentlich nicht so arg sein, ich habs immer erst nach TF bekommen. Meine Kiwu Wels (Ö) schaut auch beim TF wie groß die Eierstöcke sind da kann man auch schon mal frühzeitig erkennen in welche Richtung sich das entwickelt!
Alles Gute!
Lisa_vogt
 
Posts: 461
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Schmerzen!

Postby kühn on 27 Jun 2016, 00:06

Schmerzen nach der Punktion sind normal. Kommt durch die Einstiche, sind kleine Narben. Schon Dich, keine heftigen Bewegungen, nichts tragen, dann heilt es schnell.
Wenn Du evt. Überstimulation hast, nimm Eiweiss. Kannst Dir im Fitnessstudio oder in der Drogerie Eiweisspulver kaufen und mit Magermilch auflösen, dazu auch noch Eiweissriegel essen. (Ich mag ja am liebsten Isostar Vanille, teilweise sind ei ohne Geschmack recht eklig, aber probiers einfach aus.) Ein 300g Steak zweimal täglich ist gesünder, habe ich aber nicht essen können. Meine Überstimulation (und die war recht heftig) ist mit Eiweisspräperaten weggangen.
kühn
 
Posts: 311
Joined: 29 Mar 2016, 18:24

Re: Schmerzen!

Postby Fuchs on 27 Jun 2016, 00:10

Im August letztes Jahr haben wir unsere erste ICSI durchgeführt. Ich ging mit großer Freude an die Sache heran. Das Spritzen machte mir überhaupt keine Probleme. Der Albtraum begann mit der Punktion - oder besser gesagt gleich danach. Als ich von der Narkose aufgewacht bin hatte ich so unglaublich starke Schmerzen im Bauch. Mir tat der komplette Unterleib weh und der Oberbauch war fest und hart. Ich hatte auch eine 5 Meter lange Tamponade gelegt bekommen. Diese hat mir auch große Probleme bereitet. Gott sei Dank wurde sie recht schnell wieder entfernt. Ich musste sogar eine Nacht in die Klinik, weil ich kaum Luft bekam. Trotz allem war ich noch voller Hoffnung, wenn auch ein bisschen Zweifel beigemischt war.
Als der Tag des Transfers kam, war ich vorfreudig und euphorisch. Ich hab immer gedacht und innerlich zu mir gesagt, dass ich jetzt meine Babys abhole. Und ich war überzeugt, dass es Jungs sind. Als dann der Transfer vollzogen wurde, hatte ich wieder starke Schmerzen. Ich hab nicht gespürt, dass nun Babys in meinem Bauch sind. Direkt nach dem Transfer hat man die Möglichkeit sich hinzulegen und zu entspannen. Ich konnte vor Schmerzen nicht liegen. Der Schmerz strahlte in den Rücken aus und war mehr links. Ich fragte nach und mir wurde gesagt das käme vom Eierstock. Da ich nicht liegen konnte bin ich dann auch bald wieder aus der Klinik gegangen. Sobald ich draussen war hatte ich einen totalen Kreislaufkollaps mit Schwindel, kaltem Schweissausbruch, Zittern, Ohrgeräusch... Danach ging es mir gut bis auf Übelkeit die aber von den Medikamenten kommt.
Fuchs
 
Posts: 274
Joined: 16 Jun 2016, 19:29

Re: Schmerzen!

Postby eva2Abel on 27 Jun 2016, 00:13

Tut mir leid dass du solche Schmerzen hast! Ich hatte gleich nach meiner Punktion auch ziemliche Schmerzen und dass obwohl ich überhaupt keine Überstimu hatte. Schlafen konnte ich zwar, aber mir tat es weh beim Urin lassen, laufen und stehen. Meine Ärztin hat gemeint, dass man da leider nicht allzuviel machen kann ausser Geduld haben. Mir persönlich hat sie noch gesagt, dass man sich etwas bewegen soll (also nicht Sport oder so, sondern einfach etwas laufen), da es sich durch nur Liegen nicht wirklich gut bessert. Arbeitest du denn? Geht dass?
Ich kann dir leider nicht viele Tipps geben, ausser halt heute und morgen früh noch Schmerzmittel zu nehmen und auf deinen Körper zu hören - also ich denke, dass du selber am besten merkst was dir gut tut und was nicht. Vielleicht hilft ein warmes Entspannungsbad. Mir selber hat Wärme zum Entspannen auch etwas geholfen z.B. eben ein Bad oder, Bettflasche, Kirschkernkissen usw..
Ich wünsche dir für morgen alles, alles Gute! Wieviele lässt du dir einsetzten? Hatte heute auch mein Gespräch mit der Ärztin :-)
eva2Abel
 
Posts: 383
Joined: 14 Mar 2016, 16:25

Re: Schmerzen!

Postby Engeline on 27 Jun 2016, 00:15

Mir geht es im Moment auch ähnlich und ich habe Angst(( Nachdem ich die letzten Tage schon so hoffnungsvoll war, dass eine Überstimulation trotz 23 punktierten EZ an mir vorübergehen wird, geht es mir seit gestern Abend total schlecht. Im rechten Unterbauch höllische, stechende, krampfartige Schmerzen, die nur im Sitzen halbwegs erträglich sind. Teilweise Übelkeit. Hab die ganze Nacht nix geschlafen, weil die Schmerzen im Liegen nicht auszuhalten waren. Musste mich alle paar Minuten aufsetztn. 2 Voltaren haben auch nix gebracht. Heut abend werd ich es mal mit Parkemed versuchen.
Wer hatte das auch (ist immerhin erst über 3 Tage nach der Punktion aufgetreten)? Was hat eure Schmerzen gelindert? Ein Anruf in der KIWUKlinik hat ergeben, dass diese Schmerzen sehr stark sein können u ich schmerzmittel nehmen soll. Bauch ist ja zum glück nur sehr leicht geschwollen. Morgen ist Transfer!
Engeline
 
Posts: 653
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Schmerzen!

Postby yourAngel on 27 Jun 2016, 00:17

Hallo, Eva
Ja, ich arbeite - weil, wie gesagt, im Sitzen sind die Schmerzen sehr gut zu ertragen... Fürcht mich schon vorm Feierabend und vor der Nacht. Aber ich hab jetzt mal ein Parkemed genommen. Das wird mir schon helfen. Gehen ist schon sehr schwierig. Musste vorhin eine Strecke von ca. 800 m gehen und es tat höllisch weh. musste mich mehrmals hinsetzen. stehenbleiben allein recith dann auch nicht mehr. Entspannungsbad ist gut. Werd ich am Abend probieren. Wärmeflasche und Co hab ich gestern hingegen überhaupt nicht ausgehalten. auch mein mann durfte mich gar nicht angreifen.
Ich nehme mal an, dass mir morgen Zwillinge eingesetzt werden)) Wie war dein Gespräch!? Habt ihr schon einen Zeitplan? Wann gehts los?
yourAngel
 
Posts: 585
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Schmerzen!

Postby Bibolina on 27 Jun 2016, 00:19

Hallo!!! Ich hatte auch Punktion vor einer Woche und mir wurden 17 Eizellen entnommen. Ich hatte wirklich starke Schmerzen, ab da ging es. Dann hatte ich Transfer, da sagte der Prof, daß das bei so vielen Eizellen ganz normal sei, die Eierstöcke seien so groß, daß die Harnblase keinen Platz mehr hat und das tut natürlich weh. Jetzt ist das schon eine Woche her und alles ist wieder normal, auch der Bauch ist wieder flach. Ich nehme jetzt mal einfach an, daß das bei Dir ähnlich sein könnte. Ich glaube auch, daß Du ja dann heute oder morgen Transfer hast, wo Du ja dann mit einem Arzt darüber sprechen kannst und natürlich auch solltest.
Ich wünsche Dir gute Besserung und natürlich viel Glück!!!
Bibolina
 
Posts: 304
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

PreviousNext

Return to IVF und ICSI