KB und Rauchen

Re: KB und Rauchen

Postby Windchen210 on 25 Sep 2016, 22:09

Hallo,
die Erfüllung unseres Wunsches sollte schon wichtiger sein, als die Sucht. Aber, es ist eben auch eine Sucht und nicht immer so leicht aufzugeben. Ich hab derart viel Stress, dass ich es auch grad nicht auf die Reihe kriege aufzuhören. Es geht nicht nur um die Eizellreife, sondern auch um die Einnistung, die erschwert beim Rauchen wird. Ich versuche es jeden Tag aufs Neue...bis ich bei der Arbeit vor Stress fast durchdrehe und mir doch eine Anstecke. Ich hasse mich dafür. Und mach mir schon jetzt Vorwürfe, wenns dann nicht klappt, werden die Vorwürfe unermesslich sein. Ich hab noch ein bißchen bis zur Stimu...aber jeder Tag mit Zigarette ist ein Scheiß Tag.
Windchen210
 
Posts: 239
Joined: 21 Apr 2016, 21:35

Re: KB und Rauchen

Postby trixis on 25 Sep 2016, 22:20

Vor meiner 1.IVF habe ich gut 3 Monate vorher aufgehört zu rauchen, der Versuch war positiv, endete aber in einer Fehlgeburt. Eine Zeit lang danach habe ich wieder angefangen und auch für die 2.IVF nicht aufgehört, der Versuch war ebenfalls positiv - dann hab ich natürlich aufgehört. Du solltest dir keine Vorwürfe machen, das macht es ja nur noch schlimmer und vor allem schwieriger...
Ich denke nicht, dass allein das Rauchen der Grund ist, wenn es nicht klappt…Vor allem was bringt es, wenn man im Entzug total gestresst ist. Dann doch lieber mal eine Kippe und dafür etwas entspannter. Als ich schwanger war, ist es dann auch gar nicht mehr schwer gefallen.
Liebe Grüße!
trixis
 
Posts: 203
Joined: 18 Apr 2016, 20:57

Re: KB und Rauchen

Postby tilda on 25 Sep 2016, 22:28

Ich habe mit dem Rauchen 3 Monate vor meiner ersten Stimulatin aufgehört und leider war der Versuch negativ, hab dann wieder angefangen zu Rauchen und dann war es echt schwer es wieder zu lassen. Musste dann 2 Monate die Pille wegen einer Zyste nehmen - da hab ich geraucht, hab mir vorgenommen, sobald die Mens beginnt hör ich auf, natürlich hab ich es nicht geschafft, dann hab ich mir vorgenommen ich höre auf, wenn ich mit der Stimu beginne. Natürlich habe ich es am ersten Tag nicht geschafft, da waren es aber nur mehr 2 Zigaretten und am Tag 3 der Stimu habe ich es dann geschafft und keine mehr geraucht. Ich hätte mir wegen dem Rauchen auch die Schuld gegeben, wenn der Versuch negativ gewesen wäre. Irgendwie sucht man die Schuld eh immer bei sich selber.
In der Warteschleife, als ich dachte, es hat schon wieder nicht geklappt, hab ich mir schon ausgemalt, wieviel ich nach dem negativen Bluttest rauchen werde, aber der Test war Positiv und ich bin immer noch Nichtraucher:)
Meine Ärztin meinte vom Rauchen wird die Hülle von den Ez ganz hart, dass hab ich mir als Bild genommen. Stimu und Rauchen passt also ganz schlecht zusammen - man will ja gute EZ.
Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst!
tilda
 
Posts: 310
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: KB und Rauchen

Postby sofi_e on 25 Sep 2016, 22:30

Mit dem Rauchen aufhören ist wirklich ziemlich schwierig. Ich bin immer wieder froh, dass ich damit schon vor 5 Jahren aufgehört habe und mir darum nun keine Gedanken mehr machen muss. Allerdings finde ich auch, dass es zurzeit für Dich eigentlich keinen besseren Grund gibt damit auf zuhören. Ich habe aufgehört, nachdem ich in einem TV-Beitrag eine Arterie eines toten Rauchers gesehen habe. Da wurde so eine gelbe dickflüßige Masse heraus gedrückt. Diese Bild hatte ich ab dem Zeitpunkt bei jeder Zigarette vor Augen. Und plötzlich fand ich das Rauchen extrem eckelhaft. Versuch doch einfach einmal bei jedem Zug daran zu denken, dass genau dieser Zug nun Deine Chancen reduziert. Versuch es dabei nicht schön zu reden, sondern dramatisiere ruhig ein wenig. Und dann halte Dir vor Augen, dass Dein Körper das Zuhause Deiner Embryonen sein soll. Und wer möchte schon in einem verrauchten Haus wohnen.
Gegen Streß hilft mir Sport. Ich gehe gegen den Streß einfach in Fitness-Studio. Such Dir eine Alternative zur Streß-Bewältigung.
sofi_e
 
Posts: 195
Joined: 03 Jul 2016, 13:39

Re: KB und Rauchen

Postby Siri on 25 Sep 2016, 22:37

Ich habe während der Simulation geraucht und nicht gerade wenig, weil ich gedacht habe, auch andere raucher werden schwanger...Am Tag des TF, quasi 1 Stunde vorher hab ich dann die letzte Kippe geraucht und ich bin davon überzeugt, dass das der Fehler war. In der Einnistungsphase hatte mein Körper genug mit Entzug und Nervosität zu tun, dass er eine Ss gar nicht verpacken konnte...
Ich bin jetzt auf jeden Fall Nichtraucher und bereite mich auf unsere 2.ICSI vor...
Siri
 
Posts: 300
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: KB und Rauchen

Postby Ruth on 25 Sep 2016, 22:41

Die Einzelle soll er nicht abstoßen, aber dann den Embryo…Also, entweder man kann aufhören oder nicht. Aber dieses „ich höre auf, wenn ich ss bin“ ist nur eine Ausrede und funktioniert nur selten. Rauchen verengt die Blutgefäße, dadurch kann eine SS verhindert bzw. erschwert werden. Wenn du erst aufhörst, wenn der Test positiv ist, dann bekommt auch das Kind Rauch ab und macht ggf. den Entzug mit. Ist das besser? Eine erfahrene Hebamme hat mir mal gesagt, sie erkenne Raucherbabys, auch wenn die Mütter ein Jahr vor der SS mit Rauchen aufgehört hätten. Wenn das keine Motivation ist, dann hilft auch nichts anderes. Nimm dir drei Monate Zeit, da kannst du langsam aufhören und dann fangt ihr mit der Kiwu an. Diese Zeit sollte dir die Gesundheit deines Kindes doch wert sein.
Liebe Grüsse
Ruth
 
Posts: 280
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: KB und Rauchen

Postby Pika4u on 25 Sep 2016, 22:52

Hallo,
das ist schwer. Aber ich kann mir vorstellen, dass Du schon mit schlechtem Gewissen rauchst und es eigentlich gar nicht mehr so schmeckt. Was soll ich sagen, ich kann hier nicht den Finger heben, da ich es selber nicht schaffe aus Kinderwunschgründen ordentlich abzunehmen. Versuch Dein bestes und jede Zigarette weniger ist ein Gewinn. Wenn Ihr schon soviel Geld für eine ICSI ausgebt, dann solltest du Dir nicht vorwerfen müssen nicht alles getan zu haben, wenn es nicht klappt.
Und es ist sehr schwer solche alten laster in Stresssituationen anzugehen. Ehrlich. Mit dem Abnehmen fängt man ja auch nicht weihnachten an.
Viel Erfolg
Pika4u
 
Posts: 299
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: KB und Rauchen

Postby omega on 25 Sep 2016, 22:58

Also ich habe ein paar Monate vor meiner IVF aufgehört zu rauchen. Mein Arzt in der KIWU-Klinik hat uns damals knallhart ins Gesicht gesagt: sie wollen doch gar nicht schwanger werden...sie fahren mit angezogener Handbremse, solange sie noch rauchen. Das hat uns echt beschäftigt und wir haben dann tatsächlich aufgehört zu rauchen. Mussten das dann auch für die Behandlung unterschreiben (kontrollieren tut es zwar keiner, war mit aber eine weitere Hilfe, durchzuhalten). Als dann tatsächlich durch die IVF mit einer SS geklappt hatte, war ich sehr froh, dass ich bereits ein paar Monate vor der SS aufgehört hatte. Ich weiß aber, wie schwer es ist, das ganze tatsächlich durchzuziehen, da es einem ja eh gerade äußerst beschissen geht wegen der ganzen Geschichte. Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass Du es schaffst aufzuhören und dass Du bald schwanger sein wirst. Auch, falls es nicht klappen sollte mit dem Nichtrauchen.
omega
 
Posts: 246
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Re: KB und Rauchen

Postby Nala on 25 Sep 2016, 23:07

Ich kann mich den Mädels vor mir nur anschließen! Vor 2,5 Jahren habe ich auch immer gesagt: Wenn ich schwanger bin, höre ich sofort auf zu rauchen! Aber das ist alles Quatsch. Warum solange warten? Dann würde ich jetzt noch rauchen, leider und auch schade ums Geld. Habe dann von jetzt auf gleich aufgehört und siehe da: Raucherei seit 2,5 Jahren! Ich kann dir wirklich nur raten, sofort aufzuhören. Mit den Entzugserscheinungen wird es auch nicht so schlimm sein, denke daran, dass du dir wünschst. Ich weiß nicht, wie lange du geraucht hast, bei mir waren es 15 Jahre und mir ist es leicht gefallen. Der Babywunsch überwiegt das alles, glaub mir. Schlimm fand ich natürlich, weil ich in meinem Umfeld auch immer den Spruch losgelassen habe, mit dem Rauchen... jeder fragte, wann es soweit wäre. Das schaffst du schon! Ich drücke die ganz fest die Daumen!
Nala
 
Posts: 196
Joined: 21 Jul 2016, 23:43

Re: KB und Rauchen

Postby naDin on 25 Sep 2016, 23:14

Ich habe bei meiner ersten IVF nur 6 Zigaretten am Tag geraucht und war damals Starker Raucher, ca 25 Stück am Tag, habe es dann bei der Stimu auf 6 Reduziert und das Ergebniss war ok: von 11 waren 7 befruchtet und daraus entstand mein Sohn. Habe nach der Geburt wieder angefangen, bei meiner 2 IVF habe ich normal weiter geraucht, ca. 14 Stück am Tag und das Ergebniss war schlecht, 7 wurden Punktiert und am nächsten Tag war nur 1 befruchtet. Einen Tag später kamen noch 2 Nach aber eins davon hat sich nicht mal geteilt, somit blieben nur 2 übrig und ich schiebe es nur auf die Raucherrei einen anderen Grund. Kann ich mir nicht erklären. Lass es besser sein, wenn du es kannst, wenn was schief geht, machst du dir Vorwürfe so war es zumindest bei mir.
naDin
 
Posts: 232
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

PreviousNext

Return to IVF und ICSI



cron