Wieder negativ!!

Re: Wieder negativ!!

Postby tilda on 26 Nov 2017, 02:49

Tut mir leid:( Aber es liegt wohl hauptsächlich daran, dass die meisten ICSI Versuche erfolglos sind. Tut mir leid, wenn ich das jetzt so direkt sage, aber mehr als höchstens 30% Erfolgschance gibt’s da bei keinem Institut. In der Natur hast du 20% Chancen, wenn du gesund bist. Dass die meisten ICSI nicht funktionieren, mag wohl stimmen, aber hierzu sollte man die alljährlichen Fondsergebnisse studieren. Die schauen gar nicht mal so schlecht aus. Bei den einen klappt's gleich, bei den anderen beim 2., 3., 4. oder 5. Mal. Mach dir also keine Vorwürfe, dass du was falsch gemacht hast oder so...du musst einfach öfter probieren. Das ist das Stichwort! Auch natürlich klappt es nicht immer gleich. Sowas nenne ich persönlich einfach Pech und dass evtl. die Zeit noch nicht reif war. Bitte halt die Ohren steif. Es muss einfach irgendwie weitergehen. Auch ich starte bereits meinen 4. Versuch und wir graben gerade eine kleine Trickkiste aus. Alles Liebe!
tilda
 
Posts: 575
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: Wieder negativ!!

Postby Fuchs on 05 Dec 2017, 00:19

Das tut mir leid, Du klingst richtig verzweifelt. Aber Du darfst den Kopf jetzt noch nicht in den Sand stecken, Du bist noch jung und hast von daher wahrscheinlich noch viel Zeit. Ich bin auch erst gerade 36 Jahre alt geworden, bei mir besteht nur leider seit 2 Jahren der Verdacht auf vorzeitige Wechseljahre. Ich hatte aber Glück und wurde damals in einer guten Phase durch ICSI schwanger. Also, es geht so vieles, man muss dran glauben. Allerdings kann ich Deine Panik auch gut nachempfinden. Ich habe auch total Schiss, dass wir irgendwann vor Versuch drei stehen und ich Angst bekomme und das dann für die ICSI nachteilig sein könnte. Bin leider auch eher ein Low Responder, zumindest hatte ich bei der ersten ICSI nur 2 befruchtete Eizellen für den Transfer. Die vielen Schwangerschaftsbäuche musst Du ignorieren, die tun echt weh, das geht mir jetzt auch schon wieder so. Und dass andere nur husten müssen, um schwanger zu werden, empfinden wir natürlich als die größte Ungerechtigkeit überhaupt. Ganz liebe Grüße
Fuchs
 
Posts: 291
Joined: 16 Jun 2016, 19:29

Re: Wieder negativ!!

Postby majorka4 on 07 Dec 2017, 00:34

Hallo,
das ist eine schwierige Frage, die sich niemand im Vorraus beantworten kann, auch wenn er das von sich selbst glaubt. Auch mache ich mir oft darüber Gedanken, wie lautet Plan B oder welche Alternative gibt es? Klar macht man sich vorher und auch mittendrin immer wieder Gedanken, aber ich zumindest habe meine Antwort noch nicht gefunden. Ursprünglich rechnet ja niemand damit, diesen Weg gehen zu müssen und niemand will und kann in einer Endlosschleife weitermachen. Auch wir hatten mal gedacht, dass nach 3 Versuchen Schluss ist...aber...Bei mir lässt sich dieser Wunsch im Moment (auch nach 5 erfolglosen ICSIS) noch nicht abstellen und wird er das je? Ich gehöre eigentlich immer zu den Menschen, die gerne und immer einen Plan haben und diesen auch engagiert verfolgen, aber hier lässt sich nichts planen. Ich habe gelernt loszulassen und das ist schon mal ein großer Fortschritt für mich. Wenn wir unseren Wunsch noch nicht begraben können, dann ist es jetzt auch noch nicht richtig für uns. Wenn es soweit ist, dann ergibt sich das von selbst und lässt sich nicht vorher planen. Zurzeit habe ich eine "Auszeit" und wann ggf. die nächste ICSI kommt, ist nicht klar also nichts geplant. Klar ist nur, dass wir noch nicht aufgegeben haben und dass es für Plan noch nicht der richtige Zeitpunkt ist. Lass die Dinge auf Dich zukommen. Nach den vorgenommenen drei Versuchen ist das Thema nicht automatisch abgeschlossen. Es ist auch besser, Dich damit nicht unter Druck zu setzen. Schau was passiert und sollte es nach den drei Versuchen nicht geklappt haben, dann setzt euch zusammen und redet. Wie geht es euch dann, seid ihr dann bereit, davon Abstand zu nehmen usw...
majorka4
 
Posts: 617
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: Wieder negativ!!

Postby naDin on 07 Dec 2017, 01:21

Jeder Fehlversuch kennen wir. Bei uns hat es auch eine ganze Weile gedauert, bis wir uns getraut haben, weiter zu machen. Bevor wir die 2. ICSI gestartet habe, hatte ich auch reißen große Angst oder Bammel. Leider sind die Versuche nur begrenzt, die die KK bezuschusst. Sind die weg, müssten wir erst einmal sehr lange warten, bis wir einen als Selbstzahler versuchen könnten. Ich habe jetzt schon Angst vor dem BT. Wobei ich echt gerade mal am Anfang bin. Wir haben allerdings nach dem Kryo-Versuch die KIWU gewechselt. Die haben mir erst einmal jede Menge Blut abgenommen und kurze Zeit danach wurde eine Gebärmutterspieglung bei mir gemacht. Leider wurde da der bzw. die Übeltäter gefunden, warum es nie hätte klappen können. Meine Gebärmutter war übervoll mit Polypen. Sowas hatte unser neuer Doc vorher noch nie gesehen. Sonst mal wenn es hoch kam eine Handvoll. Ich habe nun insgesamt 3 Gebärmutterspieglungen hinter mir und unser Doc ist sehr optimistisch. Er meinte, dass man eine Gebärmutterspiegelung am besten schon vor dem ersten Versuch machen sollte. Leider gibt es dafür oft keine Indikationen. So war es bei uns in der alten KIWU. Alle Ultraschalle waren unauffällig. Wir können für uns sagen, dass der Wechsel sehr gut war. Unsere jetzige KIWU hat auch eine Erfolgsquote von 50%.
Ich wünsche euch von ganzen Herzen alles Gute!
naDin
 
Posts: 341
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: Wieder negativ!!

Postby Pika4u on 09 Dec 2017, 00:27

Ich habe jetzt auch schon den 3. negativen ICSI-Versuch hinter mir (nach 3 Inseminationen zuerst und einmal war auch noch eine Kryo dabei). Jetzt haben wir noch 4 Eisbären, aber die Chancen stehen schlecht, dass wir jemals noch Kinder haben werden. Bei mir ist vor allem das Alter das Problem (ich bin schon 40 und die Zeit rennt mir davon). Das Problem hast Du ja glücklicherweise nicht, also würde ich da noch nicht so verzweifeln. Du wirst noch manche Chance haben - weshalb ist der nächste Versuch der letzte? Aus finanziellen Gründen? Bei uns in der Schweiz wird von Anfang an nichts bezahlt, das ist glaub bei Euch anders... Und Du bist ja noch echt jung - das wird schon noch was werden! Bei mir gibt’s dann nur noch die Möglichkeit einer Eizellspende, dies aber nur im Ausland und das ist dann wirklich teuer. Allerdings sollen da die Chancen nochmals um einiges höher sein als bei IVF oder ICSI. Also Du siehst, es gibt noch viele Möglichkeiten...Weshalb macht ihr ICSI? Bei uns ist das Spermiogramm das Problem, bei mir ist eigentlich alles in Butter... Trotzdem klappt’s nicht und jetzt hat man halt auch langsam das Gefühl, auch die Eizellen könnten ev. nicht mehr ganz so gut sein (da kann man leider nichts dagegen machen, ist einfach das Alter...). Obwohl meine Hormonwerte gut sind und auch jeden Monat Eisprung und alles, was dazu gehört. Trotzdem hats bisher nicht geklappt und da wir noch gar keine Kinder haben, ist eben die Chance, dass es noch klappt nochmals verringert (gemäß Ärzten ist die Chance unter 5%!). Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe, hier noch mehr von Dir zu lesen!
Pika4u
 
Posts: 630
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: Wieder negativ!!

Postby Pika4u on 12 Dec 2017, 01:50

Tut mir sehr leid für Euch. Ich weiß wie das ist. Bei uns wars dreimal so, beim 4. mal hats geklappt. Auch bei uns wussten die Ärzte im GK keine Erklärung, noch dazu wo wir sehr jung waren (ich 33, mein Mann 29) meinten sie damals wir sollten eigentlich nur kommen, schwanger werden und wieder gehen, aber dem war nicht so. Ich habe mir damals ein Limit von 3 Versuchen gesetzt. Nach dem 1. Negativ war ich zwar traurig, aber ich hab´s fast erwartet, es war quasi der Probeversuch. Der zweite Versuch brachte leider nur eine befruchtete Eizelle hervor, da waren die Chancen sehr gering, dennoch war es furchtbar dann wieder das negativ zu bekommen. Der dritte Versuch (der eigentlich auch der letzte sein sollte) war dann besonders schlimm. Danach ging es mir so schlecht, dass ich sämtliche alternativmedizinischen Dinge in Anspruch nahm, um mir und meiner Seele wieder Gutes zu tun. Akupunktur, Homöopathie, Bachblüten, Massagen, Kräutertees, etc. Man hat uns geraten den 4. Versuch in einem anderen Institut zu machen (wegen der Psyche, so quasi neuer Ort, neues Glück), wir haben uns auch ein anderes Institut angesehen mit dem Beschluss, dass wir im GK bleiben wollten da wir uns dort wohlgefühlt haben.
Also haben wir dann (anders konnte ich das 3. Negativ nicht verarbeiten) recht bald den 4. Versuch gestartet. Warum es genau dann geklappt hat, wissen wir nicht. Ich hatte da erstmals das Long Protocol, zusätzlich Aprednislon geschluckt und hochdosierte Folsäure, nebst all den alternativmedizinischen Geschichten, wahrscheinlich war es die Kombi aus allen oder auch einfach nur Glück, aber wenn’s beim 4. Mal nicht geklappt hätte, hätte ich aufgegeben. :( Also Kopf hoch, 2 Versuche sind noch lange nicht aller Tage Abend! Wir starten jetzt bald unseren 5. Versuch, mal sehen wie lange es diesmal dauert
Pika4u
 
Posts: 630
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: Wieder negativ!!

Postby trixis on 19 Dec 2017, 00:06

Es tut mir leid zu hören, dass es auch dieses Mal bei Euch nicht geklappt hat. Ich kann Dich sehr gut verstehen. Mir geht es ja genauso. Bisher hatten wir drei IVF-Versuche, zweimal war ich schwanger, hatte aber jedes Mal eine biochemische Schwangerschaft und das Baby sehr früh wieder verloren. Kryos hatten wir auch nie übrig. Einmal hatten wir zwei Embryos übrig, die es aber auch nicht zum Einfrieren geschafft haben. Wir müssen hier in den USA auch sehr viel Eigenbeteiligung zahlen. Letzte Woche war ich bei einer Ärztin wegen meiner Schilddrüse und die sagte mir doch tatsächlich, sich soll mich entspannen. Ich war ganz schön sauer, dass sie tatsächlich so einen Spruch brachte, obwohl sie meine Vorgeschichte kannte. Hast Du es schon mal mit Akkupunktur versucht? Das soll vielen hier helfen. Ich hatte das gemacht und ich hatte den Eindruck, dass es für die Punktion der Eizellen ganz gut ist. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass es beim nächsten Mal klappt. Ob es bei uns einen weiteren Versuch geben wird, weiss ich im Moment nicht. Ich brauche auch erst mal eine Pause. Aber ich habe mir zum Mantra gemacht, dass wir eines Tages Kinder haben werden. Ob biologische oder adoptierte, weiss ich allerdings noch nicht. Wir werden wohl demnächst mal mit dem Adoptionsprozess starten. Viele liebe Grüsse
trixis
 
Posts: 301
Joined: 18 Apr 2016, 20:57

Re: Wieder negativ!!

Postby Fuchs on 11 Jan 2018, 17:58

Du bist nicht allein…ich bin gerade 38 geworden, habe seit 5 Jahren Kinderwunsch. Seit 2 Jahren üben wir fleißig mit vereinten Kräften (Männer brauchte noch etwas Zeit). Leider hat sich gezeigt, dass es ohne Nachhilfe nicht klappen wird. Erster Versuch war eine IUI, nächster Versuch eine ICSI und nun der 2. ICSI-Versuch. Habe nach 2 Wochen WS heute Morgen Bluttest machen lassen und gerade die Klinik angerufen: negativ, nicht der Hauch von HCG! Dabei hatte ich so gehofft, dass das Zwicken, was ich 2 Tage um den Einnistungstermin gehabt habe, wäre ein gutes Zeichen gewesen... Nun haben wir nur noch 1 Versuch und ich habe ziemlich Bammel, dass wenn der auch in die Hose geht, bleiben wir tatsächlich kinderlos! Leider haben sich auch nie so viele Eizellen befruchten lassen, dass man noch ein paar Kryo-Versuche hätte... ich hätte nie gedacht, dass wir wirklich so lange und vielleicht auch völlig vergeblich auf Nachwuchs warten würden. Alle Welt wird schwanger, nur wir nicht.
Und dann wird man ständig gefragt, wie es denn bei uns mit Nachwuchs aussähe...ich sage immer nur, wir wären nicht abgeneigt. Dass wir bereits Nachhilfe in Anspruch nehmen, mag ich wegen der Nachfragen dazu (pro und contra, andere Meinungen, mehr oder weniger hilfreiche Tipps) - dazu habe ich einfach keine Lust und auch nicht die Kraft) nicht veröffentlichen. Wir bekommen so schon genug Tipps (sicherlich auch gut gemeinte) oder Sprüche "da strengt man sich mal 2 Monate an...", aber wie schwer das fällt, kann einfach keiner nachvollziehen, der nicht in dieser Situation steckt oder gesteckt hat... Ich bin einfach enttäuscht, dass bei uns einfach nix klappt, während andere gerade mal den Entschluss gefasst haben. Liebe Grüße
Fuchs
 
Posts: 291
Joined: 16 Jun 2016, 19:29

Re: Wieder negativ!!

Postby Ruth on 06 Feb 2018, 18:28

Nach zwei vorangegangen SS auf natürlichem Wege, welche ich aber verlor, war festgestellt worden, dass meine Eileiter dicht sind-uns blieb ebenfalls die ICSI, da das Spermiogramm auch nicht so toll aussah. Nun stecke ich gerade in der schrecklichen WS der 2.ICSI-Behandlung! Bei mir war es so, dass ich bei der ersten ICSI ebenfalls nur 4 Eizellen hatte, war auch sehr enttäuscht über eine so magere Ausbeute...Nachdem dieser Versuch scheiterte liess ich meine Schilddrüsenwerte überprüfen, da ich so ein verdacht hatte, fühlte mich auch nicht gut und siehe da - ich hatte eine Unterfunktion mit einem SD-Wert von fast 4.
Damit wird man u.a auch nicht SS. Hast du das mal abklären lassen? Oder Insulinresistenz? Ich habe danach übrigens auch die KIWU-Klinik gewechselt, denn die haben das im Vorfeld der Behandlung gar nicht abgeklärt! Das ende vom Lied es hat ca. ein halbes Jahr gedauert, bis meine Werte eingestellt waren und jetzt haben wir die 2.ICSI gestartet-allerdings in Österreich
Plötzlich hatte ich eine Ausbeute von 14 Eizellen nach Punktion und habe einen Einzelkämpfer zurückbekommen. Es sind sogar noch 4 Eisbärchen übriggeblieben. Und jetzt die furchtbare Warterei…
Ruth
 
Posts: 532
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: Wieder negativ!!

Postby omega on 10 Feb 2018, 19:43

Ich habe jetzt auch schon den 3. negativen ICSI-Versuch hinter mir (nach 3 Inseminationen zuerst und einmal war auch noch eine Kryo dabei). Jetzt haben wir noch 4 Eisbären, aber die Chancen stehen schlecht, dass wir jemals noch Kinder haben werden. Bei mir ist vor allem das Alter das Problem (ich bin schon 40 und die Zeit rennt mir davon). Das Problem hast Du ja glücklicherweise nicht, also würde ich da noch nicht so verzweifeln. Du wirst noch manche Chance haben - weshalb ist der nächste Versuch der letzte? Aus finanziellen Gründen? Bei uns in der Schweiz wird von Anfang an nichts bezahlt, das ist glaub bei Euch anders... Und Du bist ja noch echt jung - das wird schon noch was werden! Bei mir gibt’s dann nur noch die Möglichkeit einer Eizellspende, dies aber nur im Ausland und das ist dann wirklich teuer. Allerdings sollen da die Chancen nochmals um einiges höher sein als bei IVF oder ICSI. Also Du siehst, es gibt noch viele Möglichkeiten...Weshalb macht ihr ICSI? Bei uns ist das Spermiogramm das Problem, bei mir ist eigentlich alles in Butter... Trotzdem klappt’s nicht und jetzt hat man halt auch langsam das Gefühl, auch die Eizellen könnten ev. nicht mehr ganz so gut sein (da kann man leider nichts dagegen machen, ist einfach das Alter...). Obwohl meine Hormonwerte gut sind und auch jeden Monat Eisprung und alles, was dazu gehört. Trotzdem hats bisher nicht geklappt und da wir noch gar keine Kinder haben, ist eben die Chance, dass es noch klappt nochmals verringert (gemäß Ärzten ist die Chance unter 5%!). Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe, hier noch mehr von Dir zu lesen!
omega
 
Posts: 390
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

PreviousNext

Return to IVF und ICSI