PCO Syndrom, IVF, Rauchen ...

PCO Syndrom, IVF, Rauchen ...

Postby Siri on 06 Feb 2017, 00:09

) Hoffe ihr könnt mir helfen…Bei mir ist es so, dass ich im September letzten Jahres die Pille abgesetzt habe und seitdem keine Periode bekommen habe! Laut Ultraschall hab ich das PCO Syndrom, aber die Hormonwerte (FSH, LH, Testosteron niedrig - AMH Wert ist aber gut mit 9,25). Ich bin in zwischen bei einen IVF/Hormonspezialisten - dieser hat Ende April eine Bauchspiegelung gemacht, wo mir leider die Gebärmutter verletzt wurde, aber nach ca. 3 Monaten sollte das wieder verheilt werden - nur leider konnte nicht zu 100% gesagt werden ob meine Eileiter durchgängig sind ... bei dieser Gelegenheit hat er mir Eibläschen gestichelt! Er sagt, dass eine IVF die sicherste Variante bei mir wäre, so ersparen wir uns eine erneute Bauchspiegelung... Ende Februar hab ich jetzt nochmals Termin und dann entscheiden wir gemeinsam was gemacht wird ... wir hatten noch Hoffnung das die Periode jetzt kommt seit der OP bis Ende Mai, aber leider nicht! Ich mache zurzeit auch eine Fruchtbarkeitsmassage, die mir sehr gut tut. Mein Problem ist aber auch das Rauchen. Ich weiß natürlich, dass das Rauchen nicht gut ist und ich habe versucht vor 2 Wochen ganz aufzuhören, was mir auch phasenweise gelingt, ich habe 2 Tage oft dabei, wo ich gar nichts rauche und dann doch wieder, aber ich schaue immer, dass es nicht mehr werden wie 5 Zigaretten... ich mach mir dann auch selbst auch Panik, dass ich mir sage, dass meine Eizellen dadurch vielleicht schon kaputt sind und werden, aber irgendwie ist das alles nicht leicht für mich und mir geht’s oft nach einer Zigarette etwas besser ... bitte verurteilt mich nicht, ich möchte wirklich alles tun für den Kinderwunsch, aber zurzeit läuft es einfach nicht so wirklich und ich hab einfach Angst ...
Siri
 
Posts: 300
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: PCO Syndrom, IVF, Rauchen ...

Postby Engeline on 06 Feb 2017, 00:11

Zum Rauchen: also gesund ist das leider nun mal sicher nicht. Ich bin mir auch sehr sicher (da gibt es zahlreiche Studien zu), dass Rauchen (aber auch Alkohol) die Qualität der Eizellen herabsetzen kann. Das heißt dann, soweit ich es verstanden habe, dass möglicherweise mehr Eizellen mit kleinen Fehlern produziert werden. Deine Sorge war aber doch, glaube ich, dass alle deine Eizellen beschädigt sein könnten. Vermutlich denkst Du dabei daran, dass Frauen ja mit einem Eizellvorat auf die Welt kommen, den sie dann im Laufe der Zeit einfach aufbrauchen. Wenn alle unsere Eizellen in unserem Körper vorliegen könnten sie auch alle beschädigt werden. Dieses alte Dogma der gynäkologischen Medizin dürfte mittlerweile jedoch endgültig vom Tisch sein. Ein Forscher aus den USA (Name und Studie reiche ich gerne nach) konnte belegen, dass Eizellen in den Eierstöcken aus einer bestimmten Stammzellart gebildet werden. Die These mit den ovariellen Reserven kann nicht kann. Mein Fazit wäre dann: Weniger rauchen - bessere Eizellen! Aber ehrlich gesagt glaube ich auch, dass diese Verzweiflungsspirale aus Selbstkasteiung und Kontrolle und Versagensgefühlen und noch mehr Kontrolle noch eine wesentlich schlechtere Voraussetzung bilden zu empfangen als eine Zigarette hier und da. Ist nur so ein Gefühl, aber wir Kinderwunschfrauen schlagen uns ja oft viele Jahre mit diesem Thema herum. Da ist es doch ganz wichtig damit glücklich sein zu können. Hoffentlich konnte ich ein bisschen helfen. Herzliche Grüße
Engeline
 
Posts: 371
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: PCO Syndrom, IVF, Rauchen ...

Postby Siri on 06 Feb 2017, 00:14

Herzlichen dank für deinen Beitrag. Verstehe ich das also richtig dass nicht alle Eizellen gleichzeitig geschädigt werden können, nur die eh die momentan drauf warten befruchtet zu werden. Wenn keine Ss erfolgt, dann kommen mit dem Zyklus neue EZ nach? Ich bin mir natürlich bewusst, dass Rauchen blöd ist, aber ich schaff es momentan nicht, weil in mir oft ein Gefüge, Schals ist und ich derzeit das Gefühl habe, auf so einiges verzichten zu müssen... Würde ich ja auch alles sehr gerne machen, wenn ich wüsste dass ich schwanger werde. In 2 Wochen Fahr ich für 2 Wochen auf Urlaub und da Rauch ich immer sehr wenig und ich nutze diese Zeit als Chance ganz aufzuhören. Kennst du dich eigentlich mit PCO aus? Ich begreif einfach nicht warum ich soviele Eibläschen habe, aber die Hormone niedrig sind und das ja gar nicht zu PCO passt. Mein Arzt hat gemeint, es wäre nicht schlecht, wenn ich etwas an Gewicht zulege, bin zwar nicht dürr aber habe vor ca. 2 Jahren relativ schnell ca. 10 kg abgenommen ...Ich hätte mir niemals gedacht, das ich mir jemals meine Periode so herbei wünsche wie jetzt und die letzten Monate
Siri
 
Posts: 300
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: PCO Syndrom, IVF, Rauchen ...

Postby Pika4u on 06 Feb 2017, 01:37

Bezüglich PCO-wirst du behandelt? Gibt ja einige Sachen (ich hatte auch PCO) die recht gut sind Hast du mal die SD anschauen lassen - dieser Wert ist nicht unerheblich(obwohl viele der Meinung sind, dass es nicht so wichtig ist), bei mir zumindest war es das.
Wegen Rauchen beeinträchtigen die Eizellen. Es ist sicher richtig, dass es nicht das Optimale ist(besonders auch bei PCO),aber alle Eizellen werden bestimmt nicht beschädigt - sonst hätte ich meine 2 gesunden Kinder nicht (und auch nicht meine 3 Sternchen, denn die sind wegen anderen Gründen von mir gegangen). Das Dumme bei dir ist, dass du zuwarten musstest, denn gerade nach einer Stichelung ist die Chance auf eine SS enorm erhöht(weiß ich nicht aus eigener Erfahrung, sondern von einer Bekannten). Und noch ein Zuspruch: Solltest du ein Baby erwarten, nie gelingt dir das Rauchen aufzuhören leichter als da! Alles Gute und LG
Pika4u
 
Posts: 299
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: PCO Syndrom, IVF, Rauchen ...

Postby Siri on 06 Feb 2017, 01:41

Auch dir danke! Ich werde derzeit noch nicht behandelt ... Das einzige was seit September bei mir gemacht wurde sind 3 Blutabnahmen für Hormonauswertung, 2 hat mein Fa gemacht und 1 der Hormonspezialist ... Ende April hat der Hormonspezialist die Bauchspiegelung gemacht, wo ich geschrieben habe, dass die Gebärmutter verletzt wurde! Ich bin mit meinem Arzt so verblieben, dass ich jetzt 4-6 Wochen warte ob die Periode kommt, wenn ja sofort bei ihm anrufe, wenn nein spätestens nach 6 Wochen kommen. Ich habe auch gehofft das sich durch die Stichelung was tut, möglicherweise hat sich eh was getan, nur merke ich nichts Ich hab ja keine Blutung bekommen! Hab mir jetzt mal für Ende Februar einen Termin geben lassen... Die Schildrüsse war das erste was mein Fa angeschaut hat, die passt. Die Info was ich bekommen habe ist das FSH niedrig ist, Testosteron passt auch, AMH Wert hab ich im Kopf der war im Februar 9,25 - wäre ja gut oder? Ich hab die hormonbefunde zu Hause könnte euch die nennen, hätte schon versucht mir mit Hilfe des Internets etwas Klarheit zu verschaffen ... Aber ich kenn mich so gar nicht aus! Mein Hormonspezialist sagt ich bin so ein mittendrin was PCO angeht, laut Ultraschall ja und laut Hormonen nein! Das Spermiogramm meines Freundes ist in Ordnung. Mein Arzt meint halt IVF wäre die sicherste Methode, hoffe aber immer noch dass ich auf halbwegs natürlichen weg schwanger werde! Ich hab nicht Angst vor der Behandlung, sie könnten mir Schmerzen zufügen die fast nicht zum aushalten sind, das würde ich alles durchstehen, aber ich habe solche Angst vor einer Enttäuschung, wie wahrscheinlich jede hier.
Bitte wie kann man 3 FG verkraften? Rauchen: ja ich weiß ... Rauchen wird für mich mit 100%iger Sicherheit Tabu werden wenn ich weiß das ich eine Behandlung beginne. Ich bin eh ein wenig stolz auf mich, hab früher 1 Schachtel geraucht und jetzt Tage wo gar nicht und sonst max 5 am Tag
Siri
 
Posts: 300
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: PCO Syndrom, IVF, Rauchen ...

Postby Nala on 06 Sep 2017, 20:49

Bezüglich PCO-wirst du behandelt? Gibt ja einige Sachen (ich hatte auch PCO) die recht gut sind Hast du mal die SD anschauen lassen - dieser Wert ist nicht unerheblich(obwohl viele der Meinung sind, dass es nicht so wichtig ist), bei mir zumindest war es das. Wegen Rauchen beeinträchtigen die Eizellen. Es ist sicher richtig, dass es nicht das Optimale ist(besonders auch bei PCO),aber alle Eizellen werden bestimmt nicht beschädigt - sonst hätte ich meine 2 gesunden Kinder nicht (und auch nicht meine 3 Sternchen, denn die sind wegen anderen Gründen von mir gegangen). Das Dumme bei dir ist, dass du zuwarten musstest, denn gerade nach einer Stichelung ist die Chance auf eine SS enorm erhöht(weiß ich nicht aus eigener Erfahrung, sondern von einer Bekannten). Und noch ein Zuspruch: Solltest du ein Baby erwarten, nie gelingt dir das Rauchen aufzuhören leichter als da! Alles Gute und LG
Nala
 
Posts: 196
Joined: 21 Jul 2016, 23:43

Re: PCO Syndrom, IVF, Rauchen ...

Postby Engeline on 10 Sep 2017, 02:25

Bezüglich PCO-wirst du behandelt? Gibt ja einige Sachen (ich hatte auch PCO) die recht gut sind Hast du mal die SD anschauen lassen - dieser Wert ist nicht unerheblich(obwohl viele der Meinung sind, dass es nicht so wichtig ist), bei mir zumindest war es das. Wegen Rauchen beeinträchtigen die Eizellen. Es ist sicher richtig, dass es nicht das Optimale ist(besonders auch bei PCO),aber alle Eizellen werden bestimmt nicht beschädigt - sonst hätte ich meine 2 gesunden Kinder nicht (und auch nicht meine 3 Sternchen, denn die sind wegen anderen Gründen von mir gegangen). Das Dumme bei dir ist, dass du zuwarten musstest, denn gerade nach einer Stichelung ist die Chance auf eine SS enorm erhöht(weiß ich nicht aus eigener Erfahrung, sondern von einer Bekannten). Und noch ein Zuspruch: Solltest du ein Baby erwarten, nie gelingt dir das Rauchen aufzuhören leichter als da! Alles Gute und LG
Engeline
 
Posts: 371
Joined: 04 Jan 2016, 16:07


Return to IVF und ICSI



cron