Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Agnes.frankes on 05 Mar 2017, 22:55

Hallo an alle,
nachdem wir nun endlich nur noch die schriftlichen Formalitäten für unsere 2. ICSI abchecken, habe ich schon wieder ein neues Problem. Wir hatten im Januar unsere 1. ICSI leider erfolglos gemacht und damals haben wir uns für 2 EZ entschieden. Nun frag ich mich schon langsam, ob ich dieses Mal 3 nehmen werde oder wieder 2… Könnt ihr mir evtl. dazu Ratschläge erteilen oder Erfahrungen schildern? Wenn man denkt, nun ist alles klar und es kann losgehen, dann muss man sich schon wieder für irgendetwas oder dagegen entscheiden! Geht's euch genauso? Fange wahrscheinlich nun den 2. Versuch
Agnes.frankes
 
Posts: 369
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Ruth on 05 Mar 2017, 22:56

Hier kann ich Dir keinen Rat geben. Ich stehe vor dem gleichen Problem. Wir stehen kurz vor der 3. ICSI. Der Arzt hat immer Angst, dass ich Drillinge bekomme, und wünscht nur 2. Ich dagegen bin der Meinung, warum sollen jetzt drei Stück angehen, wo wir vorher keinen Erfolg hatten mit 2 Stück + Assisted Hatching (2 x ICSI + 1 x Kryo). Ich weiß auch nicht, was ich machen soll. Aber ich glaube ich werde mal schauen, wie viel letztendlich befruchtet werden. Heute hatte ich US, leider nur 6 Stück und dies bei 300 Gonal F. Magere Ausbeute. Außerdem finde ich spielt das Alter auch eine Rolle, bin 37 mittlerweile. Dir viel Erfolg bei Deiner Entscheidungsfindung. Liebe Grüße
Ruth
 
Posts: 304
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Siri on 05 Mar 2017, 22:57

Ich bin noch recht jung und habe mir bei der ICSI auch 3 EZ einsetzen lassen. Wurde zwar beim Doc schräg angesehen (die Ärztekammer empfiehlt doch bis 35 nur 2 ET) aber egal. Es war meine Entscheidung. Es hatte sich was eingenistet (HCG bei 50) doch leider wieder abgegangen. Nachvollziehen wie viele es waren kann man ja nicht. Ich finde viele machen den Fehler und denken dass es gleich beim ersten Mal schnackelt! Sie denken bloß keine Drillinge und lassen sich nur 2EZ zurücksetzen. Das die Chancen mit 3 noch etwas höher auf eine SS sind, soweit denken sie nicht. Ich persönlich rate zu drei. Du weißt ja sicherlich, dass 40% der Embryonen einen Chromosomendefekt haben und sich nicht zu einem lebensfähigen Kind weiterentwickeln? Auch solche Aspekte sollten berücksichtigt werden! Viele Grüße
Siri
 
Posts: 329
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby paprik_a on 05 Mar 2017, 23:00

Dass die Chancen mit 3 noch etwas höher auf eine SS sind, soweit denken sie nicht, finde ich eine etwas harte Aussage. Ich schätze mal, dass wenn man einen Computer bedienen kann, auch zu diesem nicht übermäßig schwierigen Gedanken in der Lage ist. Sicherlich haben also alle hier auch diesen Aspekt schon in ihren Überlegungen berücksichtigt. Du hast Recht: es ist in der Tat nicht sehr wahrscheinlich, dass sich alle drei von dreien einnisten, aber immerhin besteht auch diese Möglichkeit, und es kommt auch immer mal wieder vor, eben insbesondere bei jungen Frauen. Und wenn dieser Fall dann eintritt, hat man u.U. ein sehr großes Problem, denn die Wahrscheinlichkeit einer extremen Frühgeburt und allen damit verbundenen Folgeproblemen ist ziemlich hoch. Ich habe einige Zeit auf einer Frühgeborenen-Intensiv-Station gearbeitet und weiß was es bedeutet, wenn ein Kind unter der 30. SSW geboren wird. Man sollte wirklich alles tun, um dieses Risiko zu minimieren, sprich, sich nur für zwei entscheiden. Wenn man schon diverse Fehlversuche hinter sich hat oder wirklich schon etwas älter ist, kann man vielleicht immer nochmal über drei nachdenken. Andererseits gab es auch schon Fälle bei denen sich 6mal keiner eingenistet hat und beim siebten mal dann alle drei...Tut mir leid, wenn das jetzt Drillingsschwangere gelesen haben und ich Panik verbreitet habe (natürlich muss es auch nicht immer so dicke kommen). Liebe Grüße
paprik_a
 
Posts: 240
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Lisa_vogt on 05 Mar 2017, 23:05

Vor kurzem stand ich vor demselben Problem. Bis jetzt (allerdings in einer anderen Praxis in Behandlung) hab ich mir immer (soweit vorhanden) immer 3 EZ transferieren lassen. Mein damaliger Doc hat das auch so vorgeschlagen. Mein jetziger Doc ist da etwas anderer Meinung. Er meint dass in meinem Alter (2 das "Risiko" Drillinge zu bekommen doch relativ hoch ist. Und das die Wahrscheinlichkeit das es Früh- oder sogar Fehlgeburten werden dann immer hoch sei und das der Mensch eben nicht für Mehrlingsgeburten geschaffen sei. Dann meinte er noch lieber nur kein Kind als drei behinderte Kinder, womit ich ihm auch unbedingt Recht geben muss. Der Doc hat auch gesagt dass man, falls es Drillinge werden, eins abtöten lassen kann. Bloß wer will das schon. Vor dieser Entscheidung möchte ich dann aber erst recht nicht stehen.
Ich habe mir dann auch nur 2EZ zurück geben lassen, muss aber sagen das wenn es diesmal nicht geklappt hat, ich mir beim nächsten mal 3 zurück geben lasse, wie gesagt die Chancen sind halt größer. Dann bin ich auch schon 39
Lisa_vogt
 
Posts: 302
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby yourAngel on 05 Mar 2017, 23:07

Mein Mann und ich sehen bei solchen Fragen wie „Wie viel zurück?“ immer schwarz. Klar ist es einerseits eine schwere Entscheidung, aber soweit ich weiß, kriegt man vor der KiWu-Behandlung bei seinem Gyn. eine Aufklärung. So ist es zumindest in unserer Praxis. Dort wurden wir auf die Vor- und Nachteile bei 3 einsetzten aufgeklärt. Über gesundheitliche und soziale Aspekte wurde ganz besonders eingegangen. Wir haben auch damals hier gesessen und hin und her überlegt. Es ist keine einfache Entscheidung. Auf Drillis hätte ich auch keine Lust, aber wenn man sich die Zahlen besieht, ist es doch eher unwahrscheinlich, dass dies eintrifft.
Die IDEALE Antwort auf solche Fragen kann einem meiner Meinung nach keiner abnehmen.
Ich wollte mich jetzt hier bloß nicht mit Dir fetzen bloß klang mir Deine Meinung so, als sei unsere nicht fachlich genug! Es ist aber echt so, dass sehr viele Frauen denken: Oh, nur zwei rein! Ich möchte keine Drillis. Bis dann mal
yourAngel
 
Posts: 366
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Agnes.frankes on 05 Mar 2017, 23:11

Also ich kann aus den Antworten, die ich bisher bekommen habe, ganz deutlich ersehen, dass mehr 3 EZ als 2 EZ zurückgesetzt werden. Das mit der Risikobereitschaft stimmt schon. Wir hatten ja schon mal 2 EZ zurück, hat nicht geklappt... Also denkt man nun: Vielleicht klappt's ja, wenn ich 3 nehme? Ich denke, wir bereden das mit dem Doc und dann, wenn es soweit ist... Ich kann mich jetzt verrückt machen, hin- und herüberlegen und dann kommt's eh wie's kommen soll. Damals bei der 1. ICSI habe ich 8 EZ entnommen bekommen, 4 ließen sich befruchten, aber nur 2 waren fähig für Einsetzen. Also kam damals die Frage erst gar nicht auf, und da war ich auch froh drüber. Ich danke euch für die Antworten und wünsch jeder von euch Riesendusel... Liebe Grüße
Agnes.frankes
 
Posts: 369
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Pika4u on 05 Mar 2017, 23:16

Genau die gleiche Frage habe ich und ich glaube später auch andere auch im Forum gestellt. Bei den Antworten gibt es immer ein Problem und das ist, dass Euch niemand diese Entscheidung abnehmen kann! Mir hatten wirklich die meisten aufgrund meines Alters und dass es unser erster Versuch und bei mir alles ok ist, zu zweien geraten. Wir hatten uns dann auch dazu entschieden und die 2 eintragen lassen. Einen Tag vor der Punktion hatte ich eine große Diskussion im Chat mit Mädels aus dem Ordner in dem ich immer schreibe. Sie haben mich immer mehr in Richtung 3 geredet. Nach der Punktion von 9 EZ (bis dahin stand immer noch die 2) haben wir uns entschlossen "Sekt oder Selters" und haben auf 3 ändern lassen. Jetzt im Nachhinein kann ich nur sagen es war vielleicht die beste Entscheidung meines Lebens, denn EIN Krümel ist geblieben. Hätte Wäre Wenn, aber vielleicht ist es genau der, den wir eigentlich auch einfrieren wollten... Du musst Dir einfach bewusst machen, dass auch vielleicht alle drei bleiben (bei uns in der Praxis gerade letzte Woche passiert)und nur, wenn Du Dir diesen Supergau überhaupt vorstellen könntest solltest Du Dich auf das Abenteuer drei einlassen. Ich wünsche Euch ganz fest, dass Ihr die richtige Entscheidung trefft!
Pika4u
 
Posts: 321
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby majorka4 on 05 Mar 2017, 23:18

Wir sind gerade bei unserer 1.ICSI und haben natürlich auch so ein Formular bekommen. Wir haben uns sofort für 3 entschieden weil die Chancen einer SS größer sind. Naja und wenn es Drillinge werden, dann werden es halt Drillinge. Wir nehmen was wir kriegen. Das hört sich zwar jetzt komisch an aber wir sind mit 3 Eizellen auf der sicheren Seite .Und sollte es nicht klappen dann werden wir einen neuen Versuch starten aber auch wieder mit 3 Stück. So brauchen wir uns niemals Vorwürfe machen dass wir nicht alles getan haben. Unsere Praxis redet natürlich bei 3 EZ immer von Risiko. Na gut, das stimmt aber wir lieben das Risiko und sind falls ich schwanger werden sollte ja immer in ärztlicher Behandlung. Also, kann doch gar nichts schief gehen. Viele liebe Grüße
majorka4
 
Posts: 289
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Engeline on 05 Mar 2017, 23:20

Wir haben uns auch schon Gedanken gemacht ob 2 oder 3 zurückgesetzt werden sollen. Also festlegen kann ich noch nicht so ganz. Ich denke wir machen es auch ein wenig davon abhängig, wie viele überhaupt gewonnen werden und brauchbar sind. Die Vorstellung Zwillinge zu bekommen kann ich sehr gut nachvollziehen- da in unserer Familie Zwillinge von Haus öfter vorkommen Z. B. sind meine Brüder Zwillinge. Also bei uns zu Hause war natürlich immer viel Stress und meine liebe Mama hat es nicht immer leicht gehabt, zumal meine Brüder in den ersten Jahren sehr kränklich waren. Nach Ihren Erzählungen wundert sie sich heute noch, wie sie das immer alles geschafft hat - aber hat irgendwie funktioniert - wir sind alle groß geworden...Aber die Vorstellung Drillinge zu kriegen fällt mir dennoch etwas schwerer, da ich da einfach das medizinische Risiko während der Schwangerschaft sehe und natürlich auch die Gefahren der Frühgeburt mit evtl. Folgeschäden... Die Menge ist es also gar nicht einmal sondern der medizinische Aspekt der uns zögern lässt, uns eindeutig für 3 zu entscheiden. Mal sehen, ich denke das Gefühl wird entscheiden... wenn es soweit ist. Liebe Grüße
Engeline
 
Posts: 405
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Next

Return to IVF und ICSI



cron