Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Louisa1998 on 05 Mar 2017, 23:23

Ich möchte dir kurz die Geschichte meiner Schwägerin erzählen: sie hat sich vor 5 Jahren einer IVF unterzogen. Der erste Versuch, mit drei Embryonen, war erfolglos. Beim zweiten Versuch haben sich dann jedoch alle drei eingenistet. (Meine Schwägerin war damals übrigens 35 Jahre alt.) In der 26. Schwangerschaftswoche mussten dann die drei per Not-Kaiserschnitt geholt werden, es ist offenbar einfach zu eng geworden für drei. Da war der Schock natürlich gross. Was im Einzelnen in den folgenden Wochen und Monaten passiert ist, kann ich dir in der ganzen Tragik gar nicht schildern, deshalb hier nur kurz die Fakten. Ein Kind (ein Junge) ist unmittelbar nach der Geburt gestorben. Die beiden Mädchen wogen nur ca. 600g und mussten lange künstlich beatmet werden. Eins der Mädchen hat Hirnblutungen bekommen, hat seitdem epileptische Anfälle und ist geistig stark behindert. Erst mit 4 Jahren hat sie gelernt, etwas zu laufen. Sprechen kann sie so gut wie nicht. Das andere Mädchen wirkte anfangs recht unproblematisch. Jetzt, wo es älter ist, hat sich aber herausgestellt, dass auch bei ihm deutliche Störungen bestehen. Schlafstörungen, Hyperaktivität, ein gestörtes Sozialverhalten und noch andere Verhaltensauffälligkeiten, so dass die Kleine wahrscheinlich nicht zu einer normalen Schule gehen kann. Meine Schwägerin und mein Bruder leben quasi nur noch für die Kinder, sind täglich mit diversen Therapien etc. beschäftigt und finanziell ziemlich am Ende. Ich könnte Dir noch stundenlang von weiteren Problemen erzählen. Ich finde es völlig verantwortungslos, dass anscheinend immer noch so viele Ärzte zu drei Embryonen raten. Meine Schwägerin wurde von ihrem Arzt nicht einmal richtig gefragt, wie viele sie zurückhaben möchte. Es schien die Norm bei ihm zu sein, drei zu nehmen. Ich weiss nicht, wie Ihr darüber denkt, aber ich glaube, ich persönlich könnte eher damit leben, kein eigenes Kind zu haben, als ein schwer behindertes.
Louisa1998
 
Posts: 205
Joined: 13 Feb 2016, 15:34

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby tilda on 05 Mar 2017, 23:24

Also mir geht es ähnlich wie Dir, ich möchte auch nur noch ein Kind und deshalb lasse ich mir, obwohl ich 39 bin auch höchstens zwei zurücksetzen (wenn es denn zu so vielen kommt, das letzte Mal blieb nur einer übrig). Ich denke, entweder klappt es dann oder es soll eben nicht sein! Ich will auf keinem Fall etwas herausfordern und ich habe jetzt auch in einigen Beiträgen gelesen, wie dramatisch so eine Drillingsschwangerschaft sein kann und was Mata schreibt ist leider auch of der Fall bei Drillingen. Also ich gehe kein Risiko in dieser Hinsicht ein, ich bleibe definitiv bei zwei. Liebe Grüße
tilda
 
Posts: 310
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Louisa1998 on 05 Mar 2017, 23:26

Ich hatte bei der 1. ICSI nur 3 Eizellen, von denen sich zwei befruchten liessen und eine eingesetzt wurde. Bei der zweiten ICSI hatte ich 10 Eizellen. Davon liessen sich 6 befruchten. Davon wurde dann eine direkt im Vorkernstadium eingefroren und 5 weiter kultiviert. Von den 5 verbleibenden wurden mir dann zwei eingesetzt und zwei sind am Tag des Transfers kurz vor dem Einfrieren verkümmert. Somit hatte ich jetzt bei der Kryo noch zwei übrig: die "frühe" Eizelle, der man nicht so hohe Chancen gab und die Blastozyste die angeblich gute Chancen haben solle, da sie eine hohe Qualität habe. Tatsache war aber, dass sich das kleine Kampfei das wir früh eingefroren hatten prima entwickelt hat und die tolle Blasto leider das Auftauen nicht überstanden hat. Jetzt wurde mir letzten Montag mein eines Kampfei zurückgegeben. Ich persönlich würde immer zwei nehmen, da sich oft nur eines entwickelt. Aber mir wären auch Zwillinge sehr recht, da wir leider keine Kinder haben. Liebe Grüße
Louisa1998
 
Posts: 205
Joined: 13 Feb 2016, 15:34

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby tilda on 05 Mar 2017, 23:29

Ich bin jetzt nach der 2.IVF schwanger und habe mir auch 3 einsetzen lassen. Entgegen den Rat der Ärzte und mein Mann war auch nicht wirklich begeistert, aber ich hatte es einfach im Gefühl...hört sich komisch an aber so ist es, ich hatte von Anfang an das Gefühl ich sollte drei nehmen - keine Ahnung wieso. Beim 1.US hat man dann tatsächlich 3 Fruchthöhlen gesehen (ich gebe zu Drillinge wären schon eine riesen Belastung gewesen) aber am Ende hat sich nur eine weiterentwickelt und ich bin in der 18.SSW schwanger...vielleicht ist das genau die, welche wir sonst verworfen hätten? Ich hatte bei der 2.IVF eh nur Drei Eizellen und alle drei ließen sich befruchten und entwickelten sich gut - insofern, welche hätte ich denn verwerfen sollen? Bei der 1.IVF hatte ich auch nur 2 zurück bekommen, aber da war die Ausbeute auch mehr und wir hatten sogar noch Kryos. Alles Gute für dich
tilda
 
Posts: 310
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby omega on 05 Mar 2017, 23:33

Hallo, ich hatte letzten Herbst eine ICSI und habe mir zwei zurückgeben lassen. Die ICSI war positiv mit FG in der 8. Woche. Bald steht unser zweiter Versuch an und ich werde wieder zwei nehmen (so zwei da sind). Ich bin zwar schon 41 und ein Arzt in der letzten Klinik hat versucht, mich von drei zu überzeugen. Aber das kommt für mich nicht in Frage. Bei einer Cousine von meinem Freund sind im 3. ICSI-Versuch drei Embryonen eingesetzt worden und sie hat jetzt Drillinge - und sie war damals 39. Außerdem bin ich Frühchen-Tante und kann nur sagen: Einmal weinend am Inkubator stehen reicht mir eigentlich fürs Leben. Ich hatte ein sehr schönes Gefühl nach dem Transfer. Für mich war alles ok, wenn eines anwächst oder zwei - mir war alles recht. Bei drei hätte ich die ganze Zeit nur gedacht: Nicht alle anwachsen, nicht alle anwachsen. Für mich gibt es keinen Zweifel, dass ich wieder zwei nehmen werde. Alles Gute
omega
 
Posts: 246
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Maria Waldfogel on 05 Mar 2017, 23:35

Erst mal vielen lieben Dank für eure zahlreichen Meinungen! Wie man mal wieder sieht gehen da wohl wirklich die Meinungen auseinander. Also bei meinen letzten 2 ICSI hatten wir auch nur 2 befruchtete Eizellen, also eh kein Thema. Die Fragen stellen sich bei mir nur wenn es 3 werden sollten. Weil 1 einfrieren macht ja auch keinen Sinn. Ich bin auch ziemlich zierlich und 3 wären da natürlich ziemlich heftig, aber die Chance schätze ich auch als ziemlich gering ein.
Bei meinen ersten IUI´s dachte ich immer(da war ich ja noch der Meinung es klappt sofort) hoffentlich keine Zwillinge! Jetzt sehe ich das auch anders. Da ich gerne 2 Kinder hätte (da ich selbst Einzelkind bin) wären (auch wenn es erstmal viel Stress ist) Zwillinge toll dann müsste ich nicht nochmal mit dieser Prozedur anfangen. Aber vielleicht wäre es nach einem Wunschkind auch einfach ok. Da warte ich mal die PU ab um zu sehen wie viel reife Eizellen überhaupt raus kommen und wie viel sich befruchten lasse. Vielen Dank
Maria Waldfogel
 
Posts: 244
Joined: 14 Mar 2016, 16:22

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby eva2Abel on 05 Mar 2017, 23:38

Also wir hatten 7 Versuche, haben meist immer 2 zurück bekommen (fast immer selektierte Blastozysten) und nie hat sich was getan. Beim 8. Versuch hatten wir wieder 2 und diesmal haben sich beide eingenistet! Zuerst so lange gar nix, und dann gleich 2…Du musst also damit kalkulieren, dass du (grad bei Blastos) mit Drillingen schwanger wirst. Ja ich weiß, man würde einfach alles für eine SS in Kauf nehmen! Man wünscht sich die SS doch so sehr. Aber bitte bedenke, was eine Drillingsschwangerschaft bedeuten würde und wägt das sehr gut ab! Nicht nur, dass eine Mehrlingsschwangerschaft generell kein Zuckerschlecken ist und sehr oft mit Frühgeburten einhergeht, sondern Drillinge oft so früh kommen, dass das Risiko erhöht ist, dass eines oder mehrere Kinder es nicht überleben oder behindert sind. Das Ziel jeder KiWu Klinik ist es Mehrlingsschwangerschaften möglichst zu vermeiden! Der Alltag mit Drillis ist ein Wahnsinn und es ergeben sich so viele Probleme und Fragestellungen, an die man vorher nie gedacht hat - Kinderwagen passt durch keine Tür oder Geschäft, Auto muss 3 Sitzreihen haben + riesigem Kofferraum, Flugreise in den Urlaub geht überhaupt nicht da pro Kind 1 Erwachsener mitfliegen muss, du kannst alleine mit den Kindern nicht auf die Straße denn du hast nur 2 Hände für 2 Kinder, von dem finanziellen Aufwand ganz zu schweigen...Also bitte, überlegt euch das gut!
eva2Abel
 
Posts: 265
Joined: 14 Mar 2016, 16:25

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby kühn on 05 Mar 2017, 23:40

Ich denke, diese Frage stellt man sich logischer Weise immer. So auch ich. Habe 2 IUIs, 1 IVF, 3 ICSIs und 1 FG hinter mir. Bin jetzt 32 Jahre alt. Wir hatten immer viele EZ (15-20) aber eine schlechte Befruchtungsrate, 2 bis 3 sind immer nur übrig geblieben. Beim der 1. ICSI hatten wir 3 EZ übrig. 2 durften mir aber nur eingesetzt werden, da ich unter 35 bin. 1 konservieren wurde mir abgeraten. Mich ärgert es immer noch, dass sie 1 EZ vernichten mussten. Vielleicht hätte genau diese es geschafft. Der Gedanke quält mich noch oft. Die 4. ICSI steht vor der Tür und ich habe das Zentrum gewechselt. Wenn mein Doc jetzt toleranter ist, was das Alter angeht und ich wieder nur 3 übrig habe, dann weiß ich genau, dass ich mir alle 3 einsetzen lasse. Um diese eine EZ tut es mir dann wieder leid. Sollten es vier oder mehr sein, dann lasse ich konservieren. Aber das werde ich alles erst entscheiden, wenn ich definitiv weiß, wie das Ergebnis ist und mein Doc mitspielt. Vielleicht stellt sich bei dir die Frage des Alters nicht und auch nicht die Anzahl der EZ. Aber ich würde 3 nehmen. Bisher habe ich kein Kind. Dass es 3 werde halte ich persönlich für unwahrscheinlich und bei Zwillis würde ich mich mittlerweile riesig freuen. Habe bisher 6 Embryonen zurück bekommen insgesamt und nicht einer ist geblieben. Warum also sollten denn plötzlich alle 3 bleiben? Ich hoffe, dass ich dir ein klein wenig helfen konnte.
kühn
 
Posts: 230
Joined: 29 Mar 2016, 18:24

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby Bibolina on 05 Mar 2017, 23:47

Also soweit ich weiß, werden gerade am Anfang nur sehr selten 3 Eierchen zurück gegeben. Erst wenn viele Versuche bereits mit 2 Embryos gescheitert sind oder wenn die Aussicht auf Erfolg bereits von Anfang an sehr schlecht aussieht greift man darauf zurück. Ich kann leider aus deiner Info nicht heraus sehen, ob ihr am Anfang steht oder welche Umstände ihr habt. Sprecht mit den Ärzten, denn gerade beim 1. Versuch (da du erst 3 Einträge hast, denke ich ihr steht noch am Anfang) werden sie erst einmal sehen, wie dein Körper auf die Medis reagiert. Wenn ihr Glück habt, dann klappt es direkt, aber leider könnte es halt auch nicht so klappen. Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass schnell euer Traum in Erfüllung geht! Viele Grüße
Bibolina
 
Posts: 236
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: Wie viele Eizellen einsetzen lassen ?

Postby trixis on 05 Mar 2017, 23:56

Wir stehen auch grad wieder vor der Entscheidung wieviel. Allerdings überlegen wir nicht 1 oder 2, sondern 2 oder 3, da ich schon 36 bin. Da ich aber auf keinen Fall Drillinge möchte, werde ich mich wie immer für 2 entscheiden. Allerdings möchte ich auch Zwillinge, im Gegensatz zu Dir. Wenn ich auf keinen Fall Zwillinge wöllte, würde ich mich für einen Embryo entscheiden. Assisted Hatching hat damit aber nichts zu tun. Das bedeutet, dass sie die Hülle der Eizelle anritzen, damit der Embryo die Hülle besser verlassen und sich einnisten kann. Dazu rät man bei älteren Frauen, wohl so ab 36/36 oder, wenn die Biologen im Labor feststellen, dass die Hülle sehr dick ist. Falls Du Jahrgang 79 bist und es Eure erste Behandlung ist, brauchst Du das wohl eher noch nicht unbedingt.
trixis
 
Posts: 203
Joined: 18 Apr 2016, 20:57

PreviousNext

Return to IVF und ICSI



cron