Rauchen und KB

Re: Rauchen und KB

Postby eva2Abel on 12 Apr 2018, 00:29

Ich finde es toll, dass Du mit dem Rauchen aufhören möchtest! Und ich weiß wovon ich spreche, denn ich habe selbst 16 Jahre geraucht, davon 13 Jahre 1 Schachtel am Tag! Ich habe vor 3 Jahren allerdings schon mit Beginn meines Kinderwunsches aufgehört, da Rauchen negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit haben kann (sowohl bei der Frau, vor allem aber auch beim Mann!) und für mich feststand, dass ich definitiv nicht Rauchen möchte, wenn ich schwanger bin.
Ich würde Dir auch empfehlen vor der Behandlung aufzuhören! Du hast jetzt noch Zeit und für mich war das Aufhören allein schon echt purer Stress (aber keine Angst, es wird von Tag zu Tag besser). Während der ICSI hätte ich das sicher nicht geschafft (die ist nämlich auch sehr Kraft und Nerven raubend) Ich weiß, wie schwer der Schritt ist vom ersten ernsthaften Gedanken ans Aufhören bis hin zu dem Schritt es dann auch wirklich zu machen (ich habe dafür allein 1 ganzes Jahr gebraucht!). Überleg Dir am besten, was alles besser wird, wenn Du nicht mehr rauchst! Du möchtest für Dein Kind aufhören, das ist eine sehr gute Sache, aber es wird für Dich leichter, je mehr Argumente Du findest, warum es auch für Dich eine gute Sache ist! Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und drücke Dir die Daumen!
Zur ICSI: Du bekommst etwa 9-12 Tage lang (je nachdem, wie Dein Körper darauf anspricht) Hormone, die bewirken sollen, dass zum einen Deine Eierstöcke mehr Eizellen produzieren als in einem normalen Zyklus, um möglichst viele Chancen auf befruchtete und wieder einsetzbare Embryonen zu haben. Zum anderen soll dadurch Dein Körper schon auf eine kommende Schwangerschaft vorbereitet werden. Die Medikamente gibt es in Form von Tabletten, Nasenspray und Spritzen. Alles Gute!
eva2Abel
 
Posts: 434
Joined: 14 Mar 2016, 16:25

Re: Rauchen und KB

Postby omega on 21 Apr 2018, 01:57

Die Einzelle soll er nicht abstoßen, aber dann den Embryo… Also, entweder man kann aufhören oder nicht. Aber dieses, ich höre auf, wenn ich ss bin, ist eine Ausrede und funktioniert nur selten. Rauchen verengt die Blutgefäße, dadurch kann eine SS verhindert bzw. erschwert werden. Wenn du erst aufhörst, wenn der Test positiv ist, dann bekommt auch das Kind Rauch ab und macht den Entzug mit. Ist das besser? Eine erfahrene Hebamme hat mir mal gesagt, sie erkenne Raucherbabys, auch wenn die Mütter ein Jahr vor der SS mit Rauchen aufgehört hätten. Wenn das keine Motivation ist, dann hilft auch nichts anderes. Wenn Ihr nächste Woche erst Euer Gespräch habt, dann wird ja nicht gleich ein paar Tage später die ICSI stattfinden, oder? Ich denke, in der KiWu-Klinik wird man Dir auch empfehlen, sofort aufzuhören. In unserer Klinik hätten wir sogar unterschreiben müssen, dass wir nicht rauchen, bevor mit einer IVF/ICSI überhaupt gestartet würde. Nimm dir drei Monate Zeit, da kannst du langsam aufhören und dann fangt ihr mit der Kiwu an. Diese Zeit sollte dir die Gesundheit deines Kindes doch wert sein. Liebe Grüsse
omega
 
Posts: 406
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Re: Rauchen und KB

Postby naDin on 29 May 2018, 23:16

Du hast geschrieben, Du siehst jetzt noch keinen richtigen Grund aufzuhören. Mein Mann und ich haben auch geraucht und nach dem ersten Termin in der Kiwu-Praxis von heute auf morgen sofort aufgehört. Und es war leichter, als wir gedacht hatten. Haben auch sehr viel geraucht. Nun es ist so, das Deine Eizellen erst nach ca. 4 Monaten "Nichtrauchereizellen" sind. Beim Sperma soll es 3 Monate dauern. Wenn man vorher geraucht hat, hat das auch erheblichen Einfluss auf die Erfolgschancen und kann auch schädlichen Einfluss auf den Embryo etc. nehmen, nicht erst dann, wenn man währenddessen raucht.
Einen konkreten Tipp hab ich leider aber nicht. Bei uns war es so, dass der Hausarzt dann hinterher gesagt hatte, das wir so wenig Entzugserscheinungen hatten, lag daran, das wir morgens die letzte geraucht hatten und somit wohl den Entzug immer nachts hatten, im Schlaf. Wir haben die erste Zeit viel Bonbons gelutscht.
naDin
 
Posts: 349
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: Rauchen und KB

Postby Windchen210 on 14 Jun 2018, 23:28

Ich habe selbst 16 Jahre geraucht, vor 3 Jahren habe ich allerdings schon mit Beginn meines Kinderwunsches aufgehört, da Rauchen negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit haben kann (sowohl bei der Frau, vor allem aber auch beim Mann) und für mich feststand, dass ich definitiv nicht Rauchen möchte, wenn ich schwanger bin. Ich würde Dir auch empfehlen vor der Behandlung aufzuhören. Du hast jetzt noch Zeit und für mich war das Aufhören allein schon echt purer Stress (aber keine Angst, es wird von Tag zu Tag besser). Während der ICSI hätte ich das sicher nicht geschafft (die ist nämlich auch sehr Kraft und Nerven raubend) Ich weiß, wie schwer der Schritt ist vom ersten ernsthaften Gedanken ans Aufhören bis hin zu dem Schritt es dann auch wirklich zu machen, ich habe dafür allein 1 ganzes Jahr gebraucht! Überleg Dir am besten, was alles besser wird, wenn Du nicht mehr rauchst! Du möchtest für Dein Kind aufhören, dass ist eine sehr gute Sache, aber es wird für Dich leichter, je mehr Argumente Du findest, warum es auch für Dich eine gute Sache ist! Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und drücke Dir die Daumen. Zur ICSI: Du bekommst etwa 9-12 Tage lang (je nach dem, wie Dein Körper darauf anspricht) Hormone, die bewirken sollen, dass zum einen Deine Eierstöcke mehr Eizellen produzieren, als in einem normalen Zyklus, um möglichst viele Chancen auf befruchtete und wieder einsetzbare Embryonen zu haben. Zum anderen soll dadurch Dein Körper schon auf eine kommende Schwangerschaft vorbereitet werden.
Windchen210
 
Posts: 331
Joined: 21 Apr 2016, 21:35

Re: Rauchen und KB

Postby Bibolina on 25 Jun 2018, 01:29

Hallo,
also mein Mann und ich haben früher beide geraucht und gerade zu der Zeit, als mein unerfüllter KiWu zu einem immer größeren Problem für mich wurde, hab ich immer gesagt, jetzt kann ich doch nicht auch noch aufhören, zu rauche...dann geht es mir ja noch schlechter. Was soll ich sagen... Ausreden, nicht aufzuhören habe ich eigentlich immer gefunden.
Als wir nach einiger Zeit dann im KiWu-Zentrum gelandet sind (bei mir Endometriose III Grades und mein Mann ein eher schlechtes SG), hat uns der Arzt dort an den Kopf geknallt, dass wir doch offensichtlich gar nicht schwanger werden wollen, denn sonst würden wir ja nicht weiter rauchen. Er hat KiWu und raucht mit Autofahren mit angezogener Handbremse verglichen...
Es hat dann noch eine Weile gedauert, aber nachdem ein befreundetes Pärchen auch mit dem Rauchen aufgehört hat, haben wir es dann auch geschafft (ich habe endlich Nichtraucher von Allen Carr gelesen und mein Mann hat es so geschafft). Für unsere IVF mussten wir dann eh unterschreiben, dass wir nicht rauchen (ok, hätte wohl keiner kontrolliert, aber mir hat das noch zusätzlich geholfen, durchzuhalten). Lange Rede, kurzer Sinn...es ist zwar sauschwer, aber es lohnt sich in vielerlei Hinsicht, aufzuhören und u.a. zählt der KiWu dazu. Ich wünsche Euch viel Erfolg, dass ihr es schafft, nicht mehr zu rauchen und möglichst bald einen positiven Test in den Händen haltet.
Bibolina
 
Posts: 336
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: Rauchen und KB

Postby yourAngel on 22 Jul 2018, 21:21

Ich habe selbst 16 Jahre geraucht, vor 3 Jahren habe ich allerdings schon mit Beginn meines Kinderwunsches aufgehört, da Rauchen negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit haben kann (sowohl bei der Frau, vor allem aber auch beim Mann) und für mich feststand, dass ich definitiv nicht Rauchen möchte, wenn ich schwanger bin. Ich würde Dir auch empfehlen vor der Behandlung aufzuhören. Du hast jetzt noch Zeit und für mich war das Aufhören allein schon echt purer Stress (aber keine Angst, es wird von Tag zu Tag besser). Während der ICSI hätte ich das sicher nicht geschafft (die ist nämlich auch sehr Kraft und Nerven raubend) Ich weiß, wie schwer der Schritt ist vom ersten ernsthaften Gedanken ans Aufhören bis hin zu dem Schritt es dann auch wirklich zu machen, ich habe dafür allein 1 ganzes Jahr gebraucht! Überleg Dir am besten, was alles besser wird, wenn Du nicht mehr rauchst! Du möchtest für Dein Kind aufhören, dass ist eine sehr gute Sache, aber es wird für Dich leichter, je mehr Argumente Du findest, warum es auch für Dich eine gute Sache ist! Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und drücke Dir die Daumen. Zur ICSI: Du bekommst etwa 9-12 Tage lang (je nachdem, wie Dein Körper darauf anspricht) Hormone, die bewirken sollen, dass zum einen Deine Eierstöcke mehr Eizellen produzieren, als in einem normalen Zyklus, um möglichst viele Chancen auf befruchtete und wieder einsetzbare Embryonen zu haben. Zum anderen soll dadurch Dein Körper schon auf eine kommende Schwangerschaft vorbereitet werden.
yourAngel
 
Posts: 722
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Rauchen und KB

Postby omega on 22 Sep 2018, 02:14

Ich selbst habe 20 Jahre lang geraucht, und hatte insgesamt 5 ICSIs. Bei den ersten 4 Versuchen hatte ich noch geraucht, die Klinik hat nichts dazu gesagt, doch es waren alle Negativ. Bei der 5 ICSI hatte ich zu einer Privatklinik gewechselt, und die hatten gesagt, wenn sie SS werden wollen, dann solle ich mit dem Rauchen aufhören. Ich habe von 1 auf dem anderen Tag keine Zigarette mehr angerührt, es war schwer aber der Wunsch nach einem Baby war stärker. 1 Monat danach starteten wir mit der ICSI und was soll ich, sagen im März wird mein Sonnenschein 2 Jahre alt. Es ist nicht nur das Rauchen, aber wenn du vorher aufhörst glaub mir, hast du viel mehr Kraft, und du musst nachher sollte es geklappt haben nicht mit dem Baby im Bauch diese strenge Zeit durchziehen. Ich finde es so, wenn du wartest, bis du SS bist, wirst du zu 90 % zu wenig Kraft habe ganz aufzuhören, das berühmte ja 2 oder 3 Zigaretten tun nichts. Und wenn das kleine geboren ist dann wird wieder gequalmt. Aber ganz ehrlich, das sollten alle die Rauchen mal ausprobieren, mal 1 oder 2 Tage nicht Rauchen und in der Nähe eines Raucher sitzen oder reden. Ganz ehrlich die stinken und wenn mein Kind bei einer stinkenden Mutter kuscheln muss also, ich bekomme jedes mal Kopfschmerzen in der Nähe von Rauchen
omega
 
Posts: 406
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Previous

Return to IVF und ICSI



cron