Will auf keinen Fall Zwillinge

Re: Will auf keinen Fall Zwillinge

Postby yourAngel on 25 Mar 2017, 20:49

Wir haben die ISCI noch vor uns. In ca 12 Tagen kommt die Mens und dann starten wir. Die Frage bezgl des Transfers, haben wir bereits geklärt. Es ist unser ersten Kind (ich 23 und mein Mann 30), wir wollen kein Risiko auf eine Mehrlingsschwangerschaft eingehen. Der Arzt ist da voll bei uns und würde uns nur eine Eizelle zurück transferieren. Er meinte, da ich noch so jung bin und Hormonell etc... alles in Ordnunng ist (Außer die Durchgängigkeit eines Eileiters) haben wir relativ gute Chancen mit der ISCI schwanger zu werden. Sollte es bei der 2.ISCI nicht geklappt haben, werden wir dann für die 3.ISCI überlegen ob wir eventuell 2 Eizellen transferieren, aber wir hoffen, dass wir nicht so viele benötigen.
yourAngel
 
Posts: 722
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Will auf keinen Fall Zwillinge

Postby Pika4u on 25 Mar 2017, 20:51

Nun ja, auch 1 zurückgesetzte Eizelle kann sich teilen und zu eineiigen Zwillingen führen, ist nach ICSI und IVF auch deutlich häufiger der Fall als im natürlichen Zyklus, aber verhindern kannst du eine Zwillingsschwangerschaft nicht. Die Chancen schwanger zu werden steigen um ca. 3% je zusätzlich zurückgesetzte Eizelle, aber die Wahrscheinlichkeit einer Mehrlingsschwangerschaft steigt je zusätzlicher Eizelle um 25%. Ich bin selber übrigens Drillingsmutter (auf natürlichem Wege, einfach so, ohne Nachhilfe) und hatte eine völlig komplikationslose Schwangerschaft, alle Kinder haben inzwischen Abitur und studieren, manche Einlingsmutter hatte deutlich mehr Probleme. Also Zwillingsschwangerschaften müssen nicht immer problematisch sein, das kann niemand voraus sagen.
Pika4u
 
Posts: 645
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: Will auf keinen Fall Zwillinge

Postby Bibolina on 25 Mar 2017, 20:55

Wenn Du Dir 2 einsetzen lässt, soll die Chance angeblich höher sein, dass nur 1 bleibt, aber eben auch die Möglichkeit Zwillis zu bekommen. Ich bin heilfroh Zwillinge zu haben und mag es gar nicht anders. Ist aber einfach so entstanden und wenn wir eine IVF gemacht hätten, hätten wir nur 1 einsetzen lassen. Bei der IUI hat mein Mann auch gesagt, dass wir abbrechen müssten, wenn mehr als nur 1 Ei zu sehen gewesen wäre, weil er nur 1 Kind wollte und sich Zwillinge gar nicht vorstellen konnte. Das Schicksal hat uns eines Besseren belehrt. Nach 5 Jahren und einer FG nach IUI wurden es bei uns ganz plötzlich und unerwartet Zwillinge (ich hab aber auch sehr viele in der Familie). Ich glaube nahezu jede Zwillingsmami wird dir sagen, sie kann es sich gar nimma anders vorstellen und ja, es ist wunderschön aber auch doppelt anstrengend, doppelt teuer, du hast doppelten Schlafentzug, etc... Weil, wenn bei Einlingsmamis das Baby schläft, kann man sich ausruhen, bei Zwillingen ist meistens das andere wach, während in Geschwisterfamilien MaxiCosis und Gewand weitervererbt werden können, musst als Zwillingseltern alles gleich doppelt kaufen, das geht ins Geld. Ich wünsch Dir alles alles Gute für Deine IVF und dass es gleich klappt :)
Bibolina
 
Posts: 336
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: Will auf keinen Fall Zwillinge

Postby Agnes.frankes on 10 Aug 2017, 00:04

Zu den Wahrscheinlichkeiten findest Du statistische Werte im IVF-Register. Es gibt dort auch eine Tabelle wo die Wahrscheinlichkeit in Relation zu den zurückgesetzten Embryonen gesetzt wird. Damit will ich Dich jetzt nicht zu mehr Embryonen beschwatzen - ganz im Gegenteil finde ich es sehr gut, dass Du Dir das alles im vorab überlegst und die geringere Wahrscheinlichkeit in Kauf nimmst. Ich denke auch, dass es kein Grund ist, sich nur weil man auch auf natürlichem Wege mit Zwillingen schwanger werden könnte, auch zwei Embryonen einsetzen zu lassen. Bei der IVF kann man zumindest das Risiko der zweieiigen Zwillinge kontrollieren und diese Möglichkeit kann man ggf. auch nutzen. Ich würde mich nicht so entscheiden, aber ich habe bis jetzt kein Kind und das ist halt eine ganz andere Ausgangsbasis. Leider ist es wirklich so, dass in anderen Ländern mehr erlaubt ist und Du dort bessere Aussichten hättest. Wobei man hier ja noch die Geburten und Schwangerschaften unterscheiden muss, die Geburtenrate wird dort auch nicht bei um die 30% liegen, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie niedriger als hier ist. Liebe Grüße und viel Glück
Agnes.frankes
 
Posts: 559
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: Will auf keinen Fall Zwillinge

Postby Engeline on 22 Aug 2017, 21:09

Ich habe auch nach 2 Jungen, die spontan entstanden, mir sehnlichst ein drittes Kind gewünscht. Meine Zwillinge sind nun 3 Monate alt, die Schwangerschaft verlief gut, aber der Sectio war echt schlimm, da ich ganz schlimme Verwachsungen durch die vorherigen 2 hatte. Ich muss Euch sagen: ich bin so glücklich, dass es 2 Babys waren, ich habe mir immer 3-5 gewünscht und noch ein Sectio käme nicht in Frage. Mein Leben schmeiße ich aber jetzt auch nicht weg, ich habe sogar noch Hobbys, denen ich auch nachgehe und unser Haus und Garten sieht ordentlich und sauber aus. Ich schaffe es auch, jedem Kind mal einige Zeit allein zu schenken, ein Buch vorzulesen, zu basteln, zu schmusen, zuzuhören...Ich möchte auch in 1 Jahr wieder für ein paar Stunden arbeiten, mal gucken, ob das klappt. Viel zu wenige Leute sehen das Glück, dass Kinder einem geben. Aber ansonsten denke ich, dass es natürlich jeder selbst entscheiden muss, wie viele er haben möchte. Auch wir werden ganz schön investieren müssen in die Zukunft der Kinder, man stelle sich vor, die studieren mal alle oder 4 Teenies wollen eine Markenjeans oder gehen auf Klassenfahrt...
Engeline
 
Posts: 815
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Will auf keinen Fall Zwillinge

Postby tilda on 23 Sep 2017, 20:23

Ich hatte bei der ersten Schwangerschaft einen Kaiserschnitt und man hat mir nur eins eingesetzt. Zuerst war ich auch etwas enttäuscht aber ich dachte, es wird schon seine Richtigkeit haben. Und was soll ich sagen. Ich wurde sofort schwanger mit Zwillingen. Das liebe Ei hat sich nochmal geteilt. Mittlerweile sind meine Kinder 4,5 Monate alt. Ich konnte es echt nicht glauben. Habe wochenlang geweint, als mein Arzt mir mitteilte es sind zwei. Ich habe sogar in der Klinik angerufen und die rund gemacht (die Hormone halt). Ich liebe sie und sind so glücklich jetzt nochmal Zwillinge zu haben. Also es geht auch so rum. Das mit dem Test kenne ich auch. Da die Anfänge der letzten Schwangerschaft total anders waren, als die erste, habe ich täglich mind. 4 Tests gemacht. Ich war total verrückt. Bereits auch schon nach einer Woche die jeweils positiv waren. Ich kann dich auch sehr gut verstehen, dass Du Dich nicht traust. Gerade weil man auch viel Medikamente nimmt, könnten die auch den Test beeinflussen (ich habe mir das HCG ja gespritzt). Aber Kopf hoch und positiv denken. Das wird schon. Ich drück Dir auf jedenfall die Daumen und würde mich wahnsinnig freuen wenn es geklappt hat. Halte durch.
tilda
 
Posts: 586
Joined: 25 Feb 2016, 21:18

Re: Will auf keinen Fall Zwillinge

Postby Ruth on 08 Nov 2017, 00:44

Du hast den Wunsch nach einem weiterem Kind, und da die erste Schwangerschaft nicht leicht für dich war, möchtest du jetzt nicht gerade mit Zwillingen schwanger werden - kann ich verstehen. Also ich habe es so gemacht aber nicht in Deutschland. Ich hatte in der ersten SS auch eine MM-Schwäche und das Risiko für Zwillis wäre nicht überschaubar gewesen (es sei denn mit KH aber wenn man schon ein Kind hat?). In Deutschland sind die Chancen ja eh schon bescheiden und so haben wir immer 2 transferieren lassen. Wenn auch immer mit der Angst im Nacken, hoffentlich ist es nur eines, was anwächst. Letztendlich habe ich aber viel Zeit und Geld verschwendet. schwanger bin ich gar nicht geworden. Wir sind dann nach Österreich, für bessere Chancen und eben auch die Möglichkeit den einen Superrenner auszusuchen und die Zwillingswahrscheinlichkeit ganz auf null zu drücken. Genau das hat auch funktioniert! Klar kann es auch in D mit nur einem Embryo klappen, du wirst dich schon richtig entscheiden!
Ruth
 
Posts: 537
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: Will auf keinen Fall Zwillinge

Postby eva2Abel on 23 Nov 2017, 02:34

Ich denke diese Frage könnt wirklich nur Ihr beantworten. Sicher es kann auch bei einem Eichen Zwillinge und Drillinge raus kommen. Hab auch schon mal von eineiigen Fünflingen gehört. Es ist eben bloß die Frage wie hoch das Risiko ist. Wir haben uns immer 2 Eichen zurückgeben lassen. Eigentlich bei meinem Alter (35) sind auch 3 Eichen zu vertreten. Dies kam für mich aber nie in Frage. Zwillinge wären gerade noch okay gewesen (Schock wäre es aber gewesen) - Drillinge nein. Nie und Nimmer hätte ich dies geschafft. Ich bin der Meinung dass wenn Ihr wirklich keine Zwillinge wollt, dann auch das Risiko dahingehend minimieren solltet und euch nur 1 Eichen zurückgeben lassen sollt. Alles andere wäre unvernünftig und falsch. Egal wie hoch das Risiko ist aber selbst bei 5 % würde ich dies dann nicht eingehen. Warum friert Ihr die überzähligen Eichen dann nicht ein und macht Schritt für Schritt. Immer ein Eichen nach dem anderen. Egal wir groß der KIWU ist, aber man sollte genau überlegen, wie weit man gehen möchte und welches Risiko man eingeht. Gerade wenn du gesundheitliche Probleme hast dann minimiere das Risiko. Du als Mutter bist die wichtigste Person bei der ganzen Sache. Dir muss es gut gehen. Was nützt euch Kinder wenn du sie nicht genießen kannst.
eva2Abel
 
Posts: 434
Joined: 14 Mar 2016, 16:25

Re: Will auf keinen Fall Zwillinge

Postby Louisa1998 on 05 Dec 2017, 00:25

Wir haben bei unserer Eizellspende in der Ukraine bewusst nur ein Eichen zurücksetzen lassen, weil wir auf keinen Fall Zwillinge wollten. Ich bin damals leider nicht schwanger geworden. Bei unserem zweiten Versuch haben wir uns zwei Eichen zurücksetzen lassen, weil ja die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft mit zwei befruchteten Eiern größer ist. Ich bin schwanger geworden mit einem Einling (unser Sohn ist nun 17 Monate alt). Wir waren damals überglücklich, dass es geklappt hat und dass es vor allem nur eins war. Bespreche die Sachlage genau mit deinem Mann. In meiner alten Kiwu-Praxis sagte man mir, dass gerade Eltern, die bereits ein Kind haben, sich nur ein Eichen zurücksetzen lassen. Und bei vielen dieser Eltern hat es dann auch mit einer Schwangerschaft geklappt. Bei mir war es mehr oder weniger eine Zeitfrage. War ja schon Ü40 und es wurde eng. Ich wünsche euch viel Glück und Erfolg, viele Grüße
Louisa1998
 
Posts: 418
Joined: 13 Feb 2016, 15:34

Re: Will auf keinen Fall Zwillinge

Postby sofi_e on 07 Dec 2017, 01:30

Eine Bekannte hat sich dreimal zwei Eizellen einsetzen lassen und ist jetzt beim dritten Mal mit einem Baby schwanger. Eine weitere hat sich zweimal drei einsetzen lassen (war über 35) und wurde beide mal mit keinem Baby schwanger. Das Risiko bzw. die Chance ist zwar höher, aber dennoch eher gering. 5% glaub ich mal gelesen zu haben heutzutage. Ich weiß ja nicht, ob bei dir alles rundum okay ist. Die Chance mit Zwillingen schwanger zu werden, meiner Beobachtung nach, ist höher, wenn bei der Frau alles i.O. ist. Wenn du auch so deine Zipperlein hast oder gar größere Sachen wie ich, kann man froh sein, wenns überhaupt klappt. Und allein vom finanziellen Standpunkt her (Kosten eines Versuchs) bin ich auch eher für zwei, als für eins.
sofi_e
 
Posts: 352
Joined: 03 Jul 2016, 13:39

PreviousNext

Return to IVF und ICSI