AMH wert niedrig

Re: AMH wert niedrig

Postby naDin on 18 May 2017, 18:56

Ich habe letzten Sommer (da war ich gerade 35 geworden) erfahren, dass mein AMH nur 0,18 ist - das war ein totaler Schock, ich habe tagelang nur geheult und dachte, das kann ich vergessen, es wird eh nie mehr was usw. Aber irgendwann habe ich dann beschlossen, den Wert zu ignorieren, denn er sagt ja nichts darüber aus, dass man jetzt nicht schwanger werden kann, man hat halt nicht mehr viel Zeit, ich hatte aber trotz niederem AMH jeden Zyklus einen Eisprung und auf Stimu habe ich gut reagiert, schließlich bin ich ein Jahr, nachdem ich den Wert rausgefunden habe, im 7. Zyklus GVnP schwanger geworden! Also es kann trotz niederem (und meiner ist ja um einiges niedriger als deiner) klappen! Soweit ich weiß, ist das Gute am niederen AMH, dass man selten eine Überstimu hat, man hat ja eh nimmer viele Eizellen. Habt ihr schon mal stimuliert für GVnP oder so? Alles Gute für euch
naDin
 
Posts: 349
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: AMH wert niedrig

Postby Fuchs on 18 May 2017, 18:58

Ich bin 32 und mein AMH ist nicht mehr messbar, 0,01. Dazu hatte ich sehr hohe FSH- und LH-Werte. Wir haben mit Gonal stimuliert - als ich zur Ultraschallkontrolle war, gab es 1 Follikel - mehr als ich (und auch die Ärztin) erwartet hatte...Nach Auslösespritze, GvnP und endlosen Tagen des Wartens bekam ich vorgestern den Anruf, dass ich schwanger bin... Ich war so fertig, ich hab im Leben nicht damit gerechnet - die Wahrscheinlichkeit war einfach sowas von niedrig - die Ärztin selbst sprach von einem kleinen Wunder. Jetzt müssen wir noch auf die Ultraschallbestätigung warten. Die Wahrscheinlichkeit einer Überstimulation ist bei niedrigem AMH meiner Meinung nach ziemlich gering - meine Dosis Gonal scheint aber auch nicht soooo wahnsinnig hoch gewesen zu sein, wenn ich die anderen Antworten lese. Vertragen habe ich die Stimulation aber gut, keinerlei Nebenwirkungen. Auf jeden Fall gibt es immer ein bisschen Hoffnung - auch wenn die Blutwerte noch so bescheiden sind. Wünsche Dir alles Gute und ganz viel Glück!
Fuchs
 
Posts: 301
Joined: 16 Jun 2016, 19:29

Re: AMH wert niedrig

Postby sofi_e on 18 May 2017, 18:59

Das Thema AMH ist generell ziemlich umstritten, da der Wert (der ja eigentlich tendenziell stabil sein sollte) bei vielen Frauen Schwankungen aufweist. Teilweise lässt sich z.B. auch ein Zusammenhang zu Vitamin D-Mangel herstellen, so weit ich weiß. Es kann gut sein, dass dein AMH bei der nächsten Messung plötzlich wieder höher ausfällt. Mein AMH lag vor Stimu-Beginn bei 0,57. Gespritzt habe ich 8 Tage lang 150 Einheiten Gonal 75 Einheiten Menogon HP. Am 9. Tag die doppelte Dosis, also 300 Einheiten Gonal 150 Einheiten Menogon HP. Punktiert wurden 12 Eizellen, von denen sich 8 befruchten ließen. 4 wurden eingefroren, 4 weiter kultiviert, davon hat sich eine zur Blasto entwickelt, die inzwischen fröhlich in meinem Bauch rumturnt ;) Du siehst: Du musst nicht in jedem Falle von einer geringen Eizell-Ausbeute ausgehen. Aber ich verstehe gut, wenn du nervös bist und lieber heute als morgen mit der ICSI beginnen willst - bevor dieser blöde Wert noch weiter sinkt. Mir gings damals genauso. Ich wünsche dir alles Gute!
sofi_e
 
Posts: 352
Joined: 03 Jul 2016, 13:39

Re: AMH wert niedrig

Postby Nala on 18 May 2017, 19:11

Ich würde mich da von den Ärzten beraten lassen und ihnen vertrauen. Sie haben da doch die meiste Erfahrung, was sich als Behandlung anbietet. Gibt ja auch unterschiedliche Protokolle.
Mein AMH-Wert wurde zwar bestimmt (weiß ich, da wir Selbstzahler sind und es so auf der Rechnung vom Labor steht), aber den Wert weiß ich nicht. War für mich auch irrelevant. Wenn du Ärzte sagen es besteht eine Chance, dann vertraue ich ihnen...egal was irgendwelche Einzelwerte sagen.Es kommt bei einer ICSI auch nicht auf die Anzahl der Eizellen an sondern darauf, dass die eine richtige Eizelle dabei ist und sich gut einnistet. Meine Klinik stimuliert daher auch lieber auf wenige Eizellen in guter Qualität, als auf Masse. Auf natürlichem Wege werden die Frauen mit einer Eizelle pro Zyklus schwanger.
Nala
 
Posts: 410
Joined: 21 Jul 2016, 23:43

Re: AMH wert niedrig

Postby Engeline on 18 May 2017, 19:15

Bei mir liegt ein ähnliches Problem vor. Mit 35 wurde bei mir ein AMH von 0,5 festgestellt. Mittlerweile bin ich 37 und er ist bei 0,4. Hast du noch Eisprünge von alleine? Bei mir ist es so, dass ich weder Eisprünge noch Blutungen von alleine bekomme. An deiner Stelle würde ich mich in einem Kinderwunschzentrum vorstellen. Die normalen Frauenärzte kennnen sich leider nicht so gut mit KiWu Behandlung aus. Wenn bei dann nichts weiteres rauskommt, würde ich es an deiner Stelle ein paar Zyklen mit Stimu und GV nach Plan versuchen. Das Problem ist halt nur, dass Frauen mit niedrigen AMH oft richtig schlecht auf die Stimu ansprechen. Daher könnte es sein, dass Clomi nicht das richtige für dich ist und ihr es besser mit FSH Spritzen probieren könnt. Bei mir war es so, dass das mit dem niedrigen AMH im KiWu Zentrum rauskam. Wir haben dann dirket 2x Stimu mit GV nach Plan gemacht (niedrig dosiert FSH gespritzt). Beide Versuche liefen recht gut - beim ersten gab es 2 Folikel und beim zweien Versuch dann 3 Folikel. Das ist wohl wirklich gut bei niedrigen AMH. Beim zweiten Versuch klappte es auch und ich wurde schwanger. Leider endete es in einer FG und Eileiterschwangerschaft. Bei der OP kam dann raus dass meine Eileiter verkrümmt sind bzw. der eine EL durch die Eileiterschwangerschaft kaputt - mir wurde dann von einer weiteren Schwangerschaft auf normalen Wege abgeraten. Seitdem hatten wir 5 ICSI Versuche. Es läuft leider richtig schlecht, denn seitdem spreche ich kaum noch auf die Stimulation an. Bekomme bei hohen FSH/LH Dosen (teilweise mit Clomi) nur noch 1-3 Folikel raus. 4 der 5 Versuche endeten leider dann auch in einem Abbruch - da entweder Folikel leer waren, EZ nicht befruchtet etc... Also falls bei dir nichts weiteres vorliegt und du bei einer Stimu 1-3 Folikel bekommst ist das für Stimu und GV nach Plan perfekt und auf jeden Fall einen Versuch wert (wenn es dann nicht klappt könnt ihr es ja mit IVF versuchen).
Engeline
 
Posts: 815
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: AMH wert niedrig

Postby majorka4 on 18 May 2017, 19:16

Ein niedriger AMH-Wert deutet auf geringe Eizellreserven hin, wobei der Wert nicht hundertprozentig sicher Auskunft darüber gibt. Wurde denn auch mal nach dem FSH und Inhibin B an Zyklustag 3 geschaut und ein Ultraschall gemacht? Und wie sieht es mit deinem natürlichen Zyklus aus? Ist er noch regelmäßig, von normaler Länge und mit Eisprüngen? Wenn ihr es bereits so lang probiert, dann habt ihr schon einige Übungszyklen hinter euch. Wenn es jeweils Eisprünge gab, verringert das die Wahrscheinlichkeit, dass es noch einfach so klappt. Wenn allerdings viele Zyklen ohne Eisprung dabei waren, kann man es versuchen. Allerdings sind die Chancen mit einer IVF höher pro Versuch. Das liegt unter anderem daran, dass man weiß, dass es zu einer Befruchtung gekommen ist, was man im natürlichen Zyklus nicht beurteilen kann. Das Spermiogramm deines Partners ist vermutlich in Ordnung? Welches Medikament in deinem Fall für die Stimulation das Beste ist, würde ich nicht der Frauenärztin überlassen, denn sie ist auf solche Fälle nicht spezialisiert. Dafür solltest du in eine Praxis für Reproduktionsmedizin. Dort wird übrigens auch für GV nach Plan oder Insemination stimuliert, es läuft also nicht in jedem Fall auf eine künstliche Befruchtung hinaus. Man muss nur immer abwägen, wie viel Zeit euch noch bleibt, es mit eigenen Eizellen zu versuchen und welche Methode man daher anwenden sollte.
majorka4
 
Posts: 634
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: AMH wert niedrig

Postby Pika4u on 18 May 2017, 19:17

Das hört sich zwar erst mal gut an, allerdings verringert das auch die Chancen, dass es auf natürlichem Wege klappt. Wie sieht es denn mit den Spermien aus - sind sie fit? Wie gesagt, schließt man bei einer IVF einige mögliche Ursachen für Misserfolge aus wie bspw. verschlossene Eileiter oder eine Nichtbefruchtung (wobei man eine Befruchtung auch bei IVF nicht erzwingen kann, aber man weiß zumindest, ob sie stattgefunden hat). Das erhöht die Chancen. Trotzdem könntet ihr vorher noch stimulierte Zyklen mit GV nach Plan versuchen (aber in einer Kiwu-Praxis!), zumal der AMH-Wert allein noch kein sicheres Indiz für die Stimulierbarkeit ist. Trotz niedriger Werte kann das gut funktionieren. Ihr solltet euch nur überlegen, wie viele Versuche ihr euch gebt, bevor ihr die IVF angeht. Sind einige Versuche gescheitert, sinken auch hier die Chancen statistisch. Am besten lasst ihr euch in der Kiwu-Praxis beraten.
Pika4u
 
Posts: 645
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: AMH wert niedrig

Postby yourAngel on 18 May 2017, 19:19

Gerade als Low responder ist es eben nicht immer so, dass man bei einer IVF mehr EZ bekommt! Und lass dich wegen des AMH nicht unter Druck setzen, von wegen jetzt aber fix künstliche Befruchtung machen. Es gibt beim Kiwu mehrere Stationen, die man durchlaufen sollte (es sei denn, es gibt organische Dinge, die dagegen sprechen wie verschl- EL oder grottenschlechtes SG). Zunächst sollte alles abgeklärt werden, dazu gehört auch die Schilddrüse. Dann sollte ein Zyklusmonitoring statt finden (evtl. schon mit Stimulation), erst dann kann man sagen, ob du regelmäßige ES hast oder nicht. Wenn ja, dann ist in deinem Fall erstmal GV nach Plan oder IUI angesagt, es sei denn, Geld spielt bei euch keine Rolle... Ich z.B. habe einen niedrigen AMH mit Ende 30 (0,6), jedoch regelmäßige ES und habe schlecht auf die hohen Stimulationen bei IVF angesprochen. Meine Probleme lagen in erster Linie in der Einnistung. Erst nachdem noch einmal Endo entfernt wurde, hat es bei uns auf natürlichem Weg eingeschlagen. Wünsche dir viel Erfolg!
yourAngel
 
Posts: 722
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: AMH wert niedrig

Postby Lisa_vogt on 18 May 2017, 19:21

Ich hatte mit 30 Jahren auch einen AMH von 0,79 und laut Kiwu war sonst bei uns beiden alles ok. Da wir aber schon 2,5 Jahre am Üben waren, wollten wir es nicht länger dem Zufall überlassen.
Wir entschieden uns für den sanften Einstieg in die Kiwu Behandlung (stimul. GV nach Plan, Inseminationen, IVF). Ich selbst hätte nie, nur wegen einer erniedrigten AMH gleich zur IVF tendiert, deshald haben wir erst alle anderen Maßnahmen ausprobiert. Nach knapp 10 monatiger Kiwu Behandlung hatten wir dann auch gleich mit der ersten IVF Erfolg. Ich wünsche Dir alles Gute! Und wenn Du das Gefühl hast, Dir eine Zweitmeinung einzuholen, dann tu das auf jedenfall. Liebe Grüße!
Lisa_vogt
 
Posts: 556
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: AMH wert niedrig

Postby paprik_a on 18 May 2017, 19:34

Ich bin 29 und habe seit März 2010 einen Kinderwunsch. Im Oktober 2012 wurde bei mir meine Hormone gemessen. Mein AMH wert liegt wohl nur noch bei 0.7 und das währe recht wenig.
Meine ärztin hatt mich in eine Kinderwunschlinik geschikt, diese hält nur noch eine IVF für möglich da mann schnell was machen sollte. Aber ich habe auch von vielen Leuten gelesen das diese vor erst einmal stimuliert wurde bevor mann dann zu einer IVF ratet. Nu weiß ich nicht ob ich noch einmal eine andere Klinik auf suchen soll? Ich bin mitlerweile so verunsichert wegen dieser IVF. Ich habe so oft gelsen das doch noch Frauen mit diesem Wert ss wurden. Ich bin hin und her gerissen was ich tun soll. Ein fach abwarten und schauen was passiert und was nicht oder mal mit meiner Frauenärztin sprechen ob Clomifen eine Möglichkeit währe. Oder einfach doch die IVF zu machen.
paprik_a
 
Posts: 499
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

PreviousNext

Return to IVF und ICSI