Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Re: Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Postby MariA on 15 Jan 2010, 00:01

Jawoll

Also das mit dem Myom seh ich nicht wirklich so eng, meine Schwägerin hatte auch so ein Ding und das verhindert eigentlich keine Schwangerschaft, wenns nicht soooo riesig ist.
Und zur SD-Unterfunktion:
Mein TSH war auch zu hoch, es sollte um die 1 liegen bei Kiwu.
Mein Arzt hat mir dann L-Thyroxin verschrieben und die nehm ich jetzt seit 2 Wochen und die Werte sind schon fast optimal, ich habs beim Radiologen nochmals testen lassen.
Und vielleicht kann das Myom per Ausschabung entfernt werden. Frag mal den Doc, es ist ja relativ klein.
Und bitte geh zum Radiologen oder sonstigem Facharzt.
Das Problem mit der SD blieb bei mir über Jahre unerkannt-
verschenkte Zeit

Nix wie ran.
Lg
MariA
 
Posts: 11
Joined: 04 Jan 2010, 12:42

Re: Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Postby paloma on 15 Jan 2010, 00:03

Hallo

leider kann ich Dir keinen Tipp geben, aber mir geht es ähnlich.
Zu meiner Situation: Ich bin 39 Jh. werde Ende des Jahres 40. Mir ist das erste mal klar geworden, wie Alt ich schon bin, sehe jünger aus, bin sportlich usw., aber als ich das Ergebnis bei meiner Hormonuntersuchung erhalten habe, war das schrecklich, habe nur noch wenig Follikel wahrscheinl. vorzeitige Eierstockerschöpfung, dazu habe ich noch letzte Woche nach der Bauchspiegelung erfahren, dass ein Eileiter am gebärmutternahen Ende zu ist, kann man nur mit einem Bauchschnitt operieren, raten die mir aber nicht, der andere Eileiter ist ok. Mein Partner möchte keine künstl. Befruchtung IVF oder was es da so gibt. Ich habe mir da schon Gedanken gemacht, aber wegen der ganzen Hormone habe ich auch Bedenken. Ganz im stillen denke ich an eine Eizellspende, aber dazu bekomme ich meinen Partner nie, er sagt wenn es klappt dann ok, wenn nicht kann man es nicht erzwingen, er ist 44 Jh. und auch kinderlos. Ich persönlich finde eine Eizellspende ok, man ist zwar nicht leibliche Mutter, aber man erlebt die Schwangerschaft, man bringt es auf die Welt und zieht es groß, ich hätte damit kein Problem.
Falls Du Interesse hättest, kannst mich gerne unter Privatnachricht mailen
Vielleicht können wir uns gegenseitig trösten.
Liebe Grüße
paloma
 
Posts: 16
Joined: 04 Jan 2010, 12:45

Re: Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Postby kükchen on 15 Jan 2010, 00:05

Kopf hoch ...

Auch wenn ich nicht wirklich nachempfinden kann, was für eine Odysee Du schon durchgemacht hast und noch machst ... lass Dich nicht unterkriegen. Du hast offensichtlich schon so viel durchgestanden - dann schaffst Du auch das.

Ich weiss selbst, wie sehr einem der Kinderwunsch und gleichzeitig das Ticken der biologischen Uhr wahnsinnig machen kann. Wenn dann auch noch der Partner nicht wirklich mitzieht ...

Grundsätzlich denke ich aber, dass Du den Wunsch nach einem Baby trotzdem nicht über die eigene Gesundheit stellen darfst.

Wenn Du reden magst ... gerne.

Ich drück Dir die Daumen, dass sich alles - so oder so - positiv für Dich entwickelt ... und eben einfach "Kopf hoch"
kükchen
 
Posts: 14
Joined: 09 Jan 2010, 12:35

Re: Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Postby juni on 15 Jan 2010, 10:37

Herzilich willkommen

als erster in der Runde. Ich versuche es auch seit 4 Jahren, Unterbrechungen nicht mitgerechnet. Hoffe auf einen regen Austausch. Freue mich auch über pn
Ganz liebe grüße
juni
 
Posts: 20
Joined: 04 Jan 2010, 12:35

Re: Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Postby Tina T on 15 Jan 2010, 10:42

Herzlichen Glückwunsch,

auch ich bin mit 44 nochmal schwanger geworden und habe nicht einen Augenblick an Abtreibung gedacht. Unsere Söhne waren derzeit 16 und 12. Natürlich war der Schock erstmal groß, aber für uns stand ganz klar fest, wir werden nochmal Eltern. Wir freuten uns noch mehr, als wir hörten das es ein Mädchen wird
Meine Schwangerschaft verlief Bilderbuchmäßig und ich habe in der 40+4 Ssw. unsere geliebte Tochter zur Welt gebracht.
Sie ist die Krönung unserer Liebe und mit unseren Söhnen, dass schönste was uns je passiert ist
Wir genießen das Leben mit unserem Sonnenschein sehr, sie hält uns jung und wir sind glücklich, so wie es ist........

Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und alles Gute
Tina T
 
Posts: 15
Joined: 04 Jan 2010, 12:47

Re: Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Postby miranda on 15 Jan 2010, 10:44

Also ich 44 und mein Mann 48 haben auch noch einen Kinderwunsch ...auch wenn ich schon eine große Tochter habe.Ich finde das ist noch kein Alter um mit diesem Wunsch abzuschließen.Eine meiner Kolleginnen 44 ist jetzt auch schwanger und alles ist in Ordnung.Also ich finde es sehr schön das du es bekommen willst!Natürlich ist es ein Risiko keine Frage,das wirst du wissen...aber ich zum Beispiel hatte mit 19 damals auch eine Risikoschwangerschaft mit Bluthochdruck,dafür ist man ja in ärztlicher Behandlung um alles auszuschließen...also es ist nicht immer die Frage des Alters Drück dir die Daumen!!

LG
miranda
 
Posts: 10
Joined: 03 Jan 2010, 14:17

Re: Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Postby Lara on 12 Oct 2011, 10:04

Hallo zusammen,
wir hätten so sehr gerne noch ein zweites Kind, seit 2,5 Jahren probieren wir es, laut Frauenarzt bin ich ganz gesund und es wäre mögich, bei meinem Mann ist auch alles ok. Ich bin allerdings auch schon 43 Jahre alt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen wie ich. So langsam finde ich mich damit ab, keins mehr zu bekommen, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlicherweise zuletzt. Kann mir jemand Hoffnungen machen bzw wem geht es so wie mir? Freue mich auf jede Antwort.
Lara
 
Posts: 4
Joined: 04 Mar 2011, 15:30

Re: Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Postby Coira on 12 Oct 2011, 10:45

Hallo Lara

,das was du geschrieben hast ist mir alles sehr bekannt vorgekommen.Ich bin auch 43 Jahre alt und möchte auch gern noch ein Kind haben.Ich habe zwar selbst schon 4 Kinder ,wünsche mir aber noch ein Geschwisterchen für meinen Nachzügler der ist 4.Im Juni 2008 war ich schwanger.
Aber das ist leider schief gegangen und hat in einer Bauchhölenschwangerschaft geendet.Das war alles sehr schmerzlich für mich.Aber ich dachte das ich ja immer noch schwanger werden kann.Na ja beim denken ist es auch geblieben
.Irgendwie will es nicht mehr klappen.
Mein FA hat gesagt das ich immer noch schwanger werden kann.Aber die Biologische Uhr tickt halt schon sehr laut
.Wenn ich jetzt schwanger werden würde wär ich bei der Geburt schon 44 Jahre alt.
Das ist schon ganz schön an der Schmerzgrenze finde ich.
Was jetzt noch wichtig wäre:"Mein FA hat gesagt wenn man schon"älter" ist verschiebt sich der Eisprung nach vorne".Das heisst nicht ca. am 15 Tag ab dem ersten Regeltag sondern schon ab dem ca.8 Tag kann man einen Eisschprung haben und schwanger werden.
Jetzt hab ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.


Grüsse

Coira
Coira
 
Posts: 12
Joined: 15 May 2011, 15:30

Re: Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Postby Lara on 12 Oct 2011, 13:08

Hallo Coira,
ja genau so geht es mir auch, wir üben ja schon so lange und mit jedem Monat fühle ich mich immer älter - ja schon zu alt und ich denke immer wieder daran, wie unser Kind mein Alter sehen würde, wenn es sagen müsste, wie alt die Mama schon ist..... ja auf der anderen Seite ist der große Wunsch nach einem zweiten Kind und die Hoffnung stirbt zuletzt. Jetzt ist es wirklich höchste Eisenbahn.
Ich merke, dass ich langsam die Lust verliere und schon beginne zu trauern, also die Hoffnung aufzugeben.
Mein FA sagte mir auch, dass alles bestens sei und da ich nie eine Pille o.ä. genommen habe, also immer natürlich gelebt habe denke ich auch, dass das noch wirklich alles geht. Mein Eisprung kommt sehr pünktlich zwischen dem 13. und 15. Tag. Ich spüre ihn und der Oviúlationstest, den ich ab und zu mal gemacht habe, bestätigt es auch.
Nun ja, wie dem auch sei, ich wünsche es mir noch sooo sehr, aber der Zeit und der Realität muss man ins Auge sehen - schade!
Gruß Lara
Lara
 
Posts: 4
Joined: 04 Mar 2011, 15:30

Re: Kinderwunsch mit +/- 40 Jahren!

Postby RedOnion on 12 Oct 2011, 13:25

Das war auch eine meiner Sorgen, daß unser Kind einen "alten" Papa hat.

Aber es ist ganz anders geworden:
Da ich mein Kind sehr liebe und möchte, daß sie mal ein patentes Persönchen wird, unternehme ich sehr viel mit ihr.

Ja sicher, da gab's schon so jüngere Papa's als ich - die schickten ihren 8-Jährigen Sohn vor zu mir rüber und liessen fragen, ob mein Kind mal ne neue Windel braucht. Und ich Opa mal ruhig der Mutter des Kindes sagen könne, daß die auf ihr Kind mehr aufpassen soll vielleicht?
-> Mein Kind war damals 2,5 J. und hockte im Sandkasten mit Pfützen. Und durch die Hocke berührte damals die Windel die Pfütze...
Aber das sind alles Peanuts - da stehe ich früber. Ich stehe zu meinem Kind und wir sind eine Familie.

Also ich kann euch sagen, meine Kleine bekommt zwar schon mit, daß andere Kinder jüngere Papa's haben als sie - aber das interessiert meine Kleine überhaupt nicht. Egal wo, ob an der Supermarktkasse, oder beim Arzt, oder Schulhof - ich bin und werde selbstverständlich als Papa gerufen von ihr.
Geheimratsecken, silbernes Haar, keine Nikie's anne Füsse - das äussere zählt für meine Kleine überhaupt nicht. Dieses Urvertrauen, daß ich immer für sie da sein werde - das kann niemand anderer zerstören. Laut meiner Eltern (74+69 J.) wird das sogar auch dann so bleiben, wenn ich mal 55 sein sollte und schon richtig Falten in der Haut...
RedOnion
 
Posts: 3
Joined: 05 Aug 2011, 11:22

PreviousNext

Return to Schwangerschaft mit über 35 Jahren