Mit 38 ein zweites Kind?

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby trino on 25 Mar 2010, 12:37

Augen zu und durch!

Also das Alter dürfte doch nicht der Grund sein. Da gibt es andere. Natürlich hat man vielleicht mehr Ängste in der Schwangerschaft und körperlich merkt man das auch mehr. Aber ich denke, dass es für dich keinen Riesenunterschied mehr macht, da du ja auch beim ersten Kind schon eher "älter" warst.
Bitte nicht falsch verstehen. Bei meiner ältesten war ich 21, bei der mittleren 23 und jetzt beim Jüngsten 31. Und den Unterschied hab ich echt gemerkt. Fühle mich um 10 Jahre gealtert. Mit zwanzig war ich wesentlich unbekümmerter und hatte keine Zipperlein.

Aber ich wollte eigentlich vor allem auf deinen letzten Satz eingehen: Ich konnte mir bei der zweiten Schwangerschaft auch nie vorstellen, dass ich dieses Kind so lieben könnte, wie die Große. Denn diese Liebe ist ja so unvorstellbar, man weiß ja beim ersten ja auch nicht, was man da auf einmal empfindet.
Keine Sorge! Kind war da und das Gefühl auch.
trino
 
Posts: 15
Joined: 03 Jan 2010, 14:01

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby Tina T on 25 Mar 2010, 12:39

38 ist doch in der heutigen Zeit nicht mehr alt

Wenn du noch ein Kind möchtest, dann leg los. Ich finde da überhaupt nichts dabei. Dieses Alter finde ich 10x besser, als unter 20 jährige, die in diesem Alter meistens noch keine Ausbildung, Arbeit, Wohnung, Haus, oder berufliche Karriere gemacht haben( trifft natürlich nicht auf Alle zu )

glg
Tina T
 
Posts: 15
Joined: 04 Jan 2010, 12:47

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby lilli on 25 Mar 2010, 12:40

Hallo!

Ich denke das hängt von jedem selbst ab!!

Ich wirke vom aussehen her noch sehr jung aber von der art wie ich mein leben lebe, welche ansichten ich vertrete und wie ich mich ausdrücke, werde ich meist auf mitte 30 geschätzt.
Ich hab mit fast 22 meinen sohn bekommen und werde jetzt mit 24 meine tochter bekommen. Mein mann ist ganze 17 Jahre älter als ich, aber das fällt nicht besonders auf.

Ich selber hatte mir immer vorgenommen unter 25 mein erstes zu bekommen und unter 30 mein letztes. Unser Baby nummer 2 ist nun auch das letzte und wird es auch bleiben!

Bei mir liegt es auch daran dass schwangerschaft und andere körperliche blastungen von mir NOCH relativ gut verpackt werden aber leider nicht so gut wie bei gleichaltrigen. Ich habe Hüftgelenksdysplasie und jedes kilo und jede belastung tut mir fürchterlich weh. Wenn ich 10 jahre gewartet hätte dann hätte ich mich evtl. gar nicht in der lage gefühlt auch nur eine schwangerschaft zu überstehen.

Wie bereits geschrieben, ist das doch von person zu person unterschiedlich und muss seperat entschieden werden!!

Wenn du dich in der Lage fühlst, das zu meistern, dann mach es doch einfach. Und die Liebe kommt ganz von alleine, vieleicht nicht so schnell wie beim ersten aber sie kommt mit sicherheit!!!

Lieben Gruß
lilli
 
Posts: 13
Joined: 03 Jan 2010, 14:29

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby emma on 25 Mar 2010, 23:55

aumann, mit 38 ist man überhaupt nicht zu alt. wesentlch länger würde ich allerdings nicht mehr warten. es ist ja auch körperlich ein gesichtspunkt. ich habe schon jetzt die zweite geburt /kaiserschnitt als belastender empfunden als die erste und ich bin erst 34.

ich finde junge unreife mütter wesentlich "schlimmer". wir (alten mütter) wissen wenigstens schon was vom leben.

die liebe zum zweiten kind kommt vielleicht nicht so automatisch mit dem ersten anblick, denn in deinem herzen regiert dein erstes kind als erste liebe. aber es wächst. und dann liebst du beide- nur eben auf andere art.

trau dich!
emma
 
Posts: 16
Joined: 04 Jan 2010, 12:22

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby elena on 25 Mar 2010, 23:59

Heutzutage ist 38 doch fast normal fürs 2 kind!

und glaub mir - du wirst nr. 2 lieben!
ich konnte es mir auch nicht vorstellen!

Chrissi - auch schon 36!!!
elena
 
Posts: 19
Joined: 09 Jan 2010, 13:08

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby sylvana on 26 Mar 2010, 00:01

Ich habe das Gefuehl

das Viele hier wieder zwei ganz unterschiedliche Umstaende vermischen:

da ist zum einen das mentale Alter einer Person, die subjektive Fitness und koerperliche Belastbarkeit und das visuelle Alter- alles Dinge bei denen es himmelweite individuelle Unterschiede gibt! Da haben die Mamis Recht, die zu bedenken geben, dass man auch mit 38 noch ein Spring-Ins-Feld sein kann. Oder vor Energie nur so strotzt. Oder eben alt und geistig eingefahren.

Etwas ganz anderes ist aber sind das biologische Alter und vor Allem die Fruchtbarkeit. Auch hier gibt es natuerlich noch individuelle Unterschiede, aber der Trend ist ein sehr, sehr klarer: bis Anfang/Mitte Zwanzig nimmt die Fruchtbarkeit zu (auch sehr junge Mamis haben naemlich statistisch ein erhoehtes FG-Risiko), danach dann erst langsam, dann umso schneller ab. Besonders rapide geht es ab Afang 30 runter mit der Fruchtbarkeit, ab 40 dann noch einmal schneller. Da sprechen die Zahlen eine sehr klare Sprache und lassen sich auch nicht mit anekdotenhaften Ausnahmen wegdiskutieren.

Es muss doch klar sein, dass die Frage "wer ist die bessere Mutti, die junge oder die alte?" sich nicht abschliessend bewerten laesst. Ist doch logisch, dass es jeweils Vor- und Nachteile gibt. Und ob das muetterliche Alter positiv oder negativ erlebt wird, ist auch noch einmal von den betroffenen Persoenlichkeiten und Umstaenden abhaengig.

Ich verstehe ueberhaupt nicht, wie man sich ueber so eine Frage aufregen kann!?!?
Etwas differenzierter, die Damen!
sylvana
 
Posts: 13
Joined: 05 Jan 2010, 23:03

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby paloma on 26 Mar 2010, 00:02

Mandelaugen

"Schlimm finde ich als Teenie eine mutter zu haben die mit ende 30, anfang 40 ihre jugend nachholt, das kann echt peinlich sein "

Das ist so wahr!
Ich finde diese "Meine Mutter ist meine beste Freundin" Schiene wäre für mich persönlich auch nichts, meine Mama ist meine (wunderbare) Mama. Fertig.
paloma
 
Posts: 16
Joined: 04 Jan 2010, 12:45

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby Rory on 26 Mar 2010, 00:04

Ich denke dass Deine Frage überflüssig ist, weil diese Frage nicht pauschal beantwortet werden kann, schon gar nicht im einem Forum, in dem man Dich gar nicht als Person und Individuum kennt.

Ob man zu alt ist für ein Kind muss nämlich jeder individuell für sich beantworten.
Wenn man mich (37) persönlich kennt, würde man niemals auf die Idee kommen mich als zu alt für ein Kind anzusehen, zumal ich meist für mitte 20 gehalten werde und erstaunt ist wenn man mein Alter erfährt.

Ich fühlte mich nicht zu alt. Ich hätte gerne Ende zwanzig 2 Kinder bekommen, leider machte mir meine scheidung einen strich durch die rechnung. Bis ich wieder jemanden kennen lernte mit dem ich mir eine Familie vorstellen konnte, war ich schwuppdiwupp mitte 30.
Es kommt halt nicht immer so wie man es plant.
Sollte ich daher dann vom Kinderwunsch abrücken, weil ich für manche zahlenmäßig zu alt bin, Nein, denn ich fühle mich sehr wohl noch gut.

Gleichzeitig ist es jedoch so, dass ich schon auch fühle, dass ich mit Anfang zwangzig in mancherlei Hinsicht belastbarer war. Ich nehme nun einfach alles viel zu intensiv wahr, kann auch nicht genau beschreiben was es ist, aber mit Anfang zwanzig hat man einfach einiges gestemmt, was dann einfach erledigt war und nicht so bewusst wahrgenommen wurde.
Gleichzeitig bin ich jedoch froh, die zwanziger auch dazu genutzt zu haben, sehr viel zu erreichen. Ich bin stolz darauf.
Ich hätte gerne auch früh Kinder gehabt, jedoch habe ich auf diesen Luxus erst einmal verzichtet und habe ziemlich was auf die Beine gestellt und kann man Kindern daher auch wirklich etwas bieten denke ich.
Für mich wäre frühes Kinderkriegen Luxus gewesen, weil ich vom Elternhaus her nicht viel mitbekam und mir erst alles selbst hart erarbeiten musste. Mit weniger wollte ich mich nicht abfinden.

Gleichzeitig war es so dass meine Mutter mich mit 18 bekam und ich eine junge Mutter erleben konnte. Für mich ein Negativbeispiel. Denn sie hatte definitiv viel nachzuholen und darunter habe ich sehr gelitten, dah wusste man nicht wer Mutter und wer Tochter ist.
Meine Mitschüler fanden das von außen betrachtet immer total cool, während ich mir lieber eine richtige Mami gewünscht habe die einfach ganz normal Hausfrau und Mutter ist und meinetwegen auch älter.
Kann auch auf Diskobesuche mit Mutti verzichten.

Das ganze sollte auch deshalb individuell entschieden werden, da ich manch 30jährige sehe, die wirklich einfach schon viel zu alt ist und es auch gut war dass sie Anfang 20 ihre Kinder bekam.
Wenn ich manche Frau sehe die in meinem Alter ist, bin ich oftmals geschockt.
Ich hab mich zeit meines lebens mit Menschen sowohl beruflich als auch privat umgeben die topfit waren und sind und sehr leistungsfähig, bei denen das Alter einfach keine Rolle spielt.

Iris Berben ist um die 60 und ich fände es nicht schlimm sie als mutter auf dem abiball gehabt zu haben
Schlimm finde ich als Teenie eine mutter zu haben die mit ende 30, anfang 40 ihre jugend nachholt, das kann echt peinlich sein

lg
Rory
 
Posts: 15
Joined: 04 Jan 2010, 12:43

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby Tina T on 26 Mar 2010, 00:05

38?? VIEL ZU ALT!

Nein Unsinn.. meine Mutter hat meine Schwester mit 37 bekommen, ist nun 60 und fitter als ich, an manchen Tagen
Und was dein anderes "Problem" betrifft, das wäre auch meine Angst, aber ich denke sowas wird nicht passieren

Also, ran an den Mann und los gehts!
Tina T
 
Posts: 15
Joined: 04 Jan 2010, 12:47

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby emma on 26 Mar 2010, 00:06

Solange

es noch von allein funktioniert und man nicht nachhelfen muss ist es ja ok. Aber jetzt auf Teufel komm raus mit 50 nochmal sich künstlich berfruchten lassen find ich persönlich dumm

Wenn dann mit 40 die Panik kommt, ach ich habe noch kein Kind und man nicht mehr schwanger wird, na dann Chance verpasst. Aber dann noch künstlich rumwerkeln, ne Danke.

Zu dem Krieg hier zwischen Alt und Jung: Ich denke mal es kommt daher das viel auf die jungen Mütter geschimpft wird. Die wären zu jung, unerfahren, können das nieeeemals schaffe und haben vom Leben noch gar keinen Plan ( bei einigen hier mag das auch zutreffen ) aber eben nicht bei allen.
Alter ist nicht gleich Erfahrung oder Intelligenz.

Lg
emma
 
Posts: 16
Joined: 04 Jan 2010, 12:22

PreviousNext

Return to Schwangerschaft mit über 35 Jahren



cron