Mit 38 ein zweites Kind?

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby laura.jk on 21 Dec 2015, 12:53

Für mich ist es auch gar kein Wunder, denn meine Mutter hat mich mit 39 geboren. Und mein Bruder ist zur Welt gekommen, als meine Mutter schon 43 war. Wir sind ganz normal, ohne Gesundheitsprobleme, und haben auch eigene gesunde Kinder. Meine Mutter ist zur Zeit 72, das sie ein wunderschönes Alter, sagt sie. Ich bin noch jung und kann natürlich noch nicht verstehen, die Vorteile dieses Alters, ich weiß nur, dass Mutti nie geklagt hat, dass etwas in ihrem Leben schief gegangen ist, dass sie schon alt wird, umgekehrt, sie ist sehr dankbar für ihr Leben.
laura.jk
 
Posts: 1
Joined: 01 Dec 2015, 13:36

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby regina6 on 21 Dec 2015, 12:55

Es scheint mir, dass die Frauen unterdrückt sind wegen ihres Alters. So viel Verzweilung, Angst, Enttäuschung. Heute ist eine Frau keine Sklavin ihres Alters. Obwohl uns eine Zeitperiode gegeben wird, während der wir Kinder kriegen können, ist es kein obligatorischer Umstand. Der technologische Fortschritt erlaubt es heutzutage, die gewünschten Kinder auch nach der Menopause zu gebären. Das Wichtigste dabei ist, dass die Frau nicht nur gesund, sondern auch verantworlich ist.
regina6
 
Posts: 1
Joined: 01 Dec 2015, 13:37

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby majorka4 on 10 Jan 2016, 14:06

fiona wrote:Ich habe

meine erste Tochter mit 32 bekommen.........sie hat das Down-Syndrom..............
und meine zweite Tochter habe ich mit 39 bekommen.........und sie ist vollkommen gesund.........
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun........und Liebe ist für alle beide genug da.......



Warum nicht, wenn du dich gut und gesund fühlst, und wenn es keine Krankheiten gibt, die an der Schwangerschaft verhindern, dann ist alles ok. Ich habe immer dran gedacht, ach, wie wäre es wohl, und dachte dann, ich werde mir ewig Vorwürfe machen, wenn ich es nicht versuche, klappt es, ist es super. Ich bin 39 und habe im November unsere zweite Tochter bekommen und der größte Einschnitt ist das erste Kind. Es ist so schön, dass unsere vierjährige Tochter nun ein Geschwisterchen hat. Und das zweite Kind ist gar nicht so anstrengend, so dass wir uns es noch offen halten wollen, eventuell mit 40-41 es noch mit einem dritten Kind zu probieren. Mein Mann 43. Unsere zweite Tochter ist jetzt 2 Monate alt. Es ist schön zu sehen wie sie immer mehr an Selbstständigkeit erreicht. Auch wenn wir uns ein dritten Kind von herzen wünschen, mach ich mir Gedanken wie der Alltag gerade am Anfang aussehen wird. Schaffe ich das? Und werde ich beiden gerecht werden können?
majorka4
 
Posts: 289
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Mit 38 ein zweites Kind

Postby Haroldhem on 06 Aug 2016, 22:15

Plötzlich ist das Grinsen aus Smenks Gesicht wie weggewischt. Genauso plötzlich findet sich Xendra gegen die Wand gepresst, umklammert von den überraschend starken Händen des Minenleiters. Sein stinkender, alkoholgeschwängerter Atem schlägt ihr ins Gesicht, für einen kurzen Moment ist sie fast wie betäubt.

"Hör zu, Schätzchen, nur weil ich versucht habe, höflich zu sein, brauchst du noch lange nicht zu glauben, dass du irgendeine Wahl hast. Diese Stadt gehört mir, wenn ich etwas will, bekomme ich es auch, und gerade jetzt will ich dich."

Gierig tasten seine Hände über ihren Körper.

"Wie willst du es also haben. Kommst du freiwillig mit, oder muss ich dich nach oben prügeln. Du hast die Wahl."

Für einen kurzen Moment bekommt Xendra Luft. Das reicht ihr, um ihr Knie hochzureißen und ihm in den Unterleib zu rammen. Nach Luft schnappend taumelt er zurück und krümmt sich vor Schmerz.

Und dann ist plötzlich Zalamandra da und Smenk zappelt hilflos in der Luft, gehalten von den mächtigen Pranken Kurlags, dessen Gesicht eine einzige Maske des Zorns ist und der sich nicht die geringste Mühe gibt, sanft mit Smenk umzugehen. Auch Zalamandras Augen funkeln vor mühsam unterdrückter Wut.

"Ihr seid ein Schwein, Smenk, das hab ich gewusst. Aber dieses Mal seid Ihr zu weit gegangen. Kurlag wird Euch jetzt nach draußen begleiten, und wenn ich Eure Nase noch ein einziges Mal hier unten im Privatbereich meiner Künstler sehe, dann wird sich Diamantsee nach einem neuen "Besitzer" umsehen müssen."

Smenk krümmt und windet sich im Griff des Halbogers. Er spuckt Gift und Galle, wilde Drohungen versprechen allen dreien ein übles Schicksal. Doch Zalamandra beachtet ihn gar nicht mehr.

"Schmeiß ihn raus, Kurlag."

Dann wendet sie sich besorgt zu Xendra.

"Ist mit dir alles in Ordnung, Liebes?"
Haroldhem
 

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby yourAngel on 15 Apr 2017, 21:00

Ich bin 37 und komme gerade von der Nackenfaltenmessung: Alles in Ordnung. Ältere Schwangere haben, bis auf ein höheres Risiko für Trisomien, kaum mehr Risiken als andere Schwangere. Eines ist dagegen viel, viel schwieriger: Überhaupt schwanger zu werden! Ab 35 sinkt nämlich die Anzahl und die Qualität der Eizellen immer stärker und ab 40 kann es dann schon richtig schwierig sein, eine Schwangerschaft zu erreichen. Leider kommt das in den Medien falsch rüber, weil viele Promis mit 43 und älter noch Kinder bekommen. Dass davon aber sicher viele eine Eizellspende machen mussten, weil ihre Eizellen nicht mehr gereicht haben, davon erfährt die Öffentlichkeit leider nichts. Ich würde Euch also raten, nicht mehr lange zu warten. Wenn Ihr nach einem halben Jahr noch nicht schwanger seid, würde ich zum Arzt oder gleich in eine Kinderwunschklinik gehen.
yourAngel
 
Posts: 364
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby kate369 on 02 Aug 2017, 15:02

Gesundheit des Kindes hängt nicht so viel vom Alter der Mutter. Bis zu 45 ist alles in Ordnung, wenn sie nich in Stande ist, Kinder zu gebären. Mit 38 ist schon ganz normal Kind zu bekommen, besonders wenn es das zweite ist. Einige können nur das erste Kind mit so einem Alter zu bekommen. Für mich ist es in Ordnung bis 45, weiter ist es schon wirklich spät. die kinder müssen normale Kindheit haben und auch Eltern, die wie Eltern aussehen und nicht wie Großeltern schon
kate369
 
Posts: 23
Joined: 23 Jun 2017, 13:22

Re: Mit 38 ein zweites Kind?

Postby naDin on 03 Oct 2017, 21:17

38 ist doch nicht alt. Wenn du dich fit für ein zweites Kind fühlst, warum nicht? Und ganz ehrlich, wenn du dich dagegen entscheidest, wirst du das wahrscheinlich in einigen Jahren bereuen. Und zum Thema "Wenn dein Kind in die Schule kommt, bist du schon Oma": heutzutage gibt es eh immer mehr - ich nenn es mal moderne - Familienkonstellationen: Mutter mit 15, Mutter mit 50, Patchworkfamilien, Alleinerziehende - auch die Toleranzgrenze ist man deshalb in den letzten Jahrzehnten deutlich nach oben gegangen. Von daher dürfte dieses Thema heute kein Problem mehr sein. Eine Freundin meiner Mutter hat übrigens mit 47 nochmal ein Kind bekommen, während ihre damals 23-jährige Tochter schon ein einjähriges Kind hatte Wie du siehst, heute ist alles möglich
naDin
 
Posts: 248
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Previous

Return to Schwangerschaft mit über 35 Jahren