Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Probleme

Helga234
Beiträge: 41
Registriert: 22 Mär 2018, 15:13
Re: Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Prob

Beitrag von Helga234 »

agony hat geschrieben:Hab gehört, die österreichischen Wunschmütter brauchen nicht ihre Kinder, die mit Hilfe einer Leihmutter in der Ukraine geboren sind, zu adoptieren. Beide Wunscheltern werden in der Botschaft als die Eltern des Kindes anerkannt.
Ich hab darüber auch irgendwo gelesen. Es ist interessant, wenn Leihmutterschaft in Deutschland legal sein wird, müssen die genetischen Mütter ihre Kinder auch adoptieren werden oder nicht? :?
SabLove
Beiträge: 60
Registriert: 06 Sep 2018, 09:01
Re: Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Prob

Beitrag von SabLove »

Da unsere Kinder schon geboren wurden, werden wir morgen in die Ukraine fliegen. Wir haben einige Unterlagen vorbereitet. Unsere Managerin sagte uns, wir müssen Auszug aus dem Heiratseintrag mit einer Apostille mithaben. Diese Daten werden für das Standesamt benötigt. Alles ist schon fertig. Wir wollten auch unsere Pässe übersetzen aber unsere Betreuerin erklärte uns, das wird Biotexcom-Team nach der Geburt der Kinder selbst erledigen.
Also gibt es nicht so viel Papierkram. ;)
Helga234
Beiträge: 41
Registriert: 22 Mär 2018, 15:13
Re: Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Prob

Beitrag von Helga234 »

Ich hab gehört, dass es während Quarantäne ohne ärztliches Attest unmöglich ist, in die Ukraine einzureisen :(

Antworten