Seite 4 von 4

Re: Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Prob

Verfasst: 14 Jan 2020, 07:54
von Helga234
agony hat geschrieben:Hab gehört, die österreichischen Wunschmütter brauchen nicht ihre Kinder, die mit Hilfe einer Leihmutter in der Ukraine geboren sind, zu adoptieren. Beide Wunscheltern werden in der Botschaft als die Eltern des Kindes anerkannt.
Ich hab darüber auch irgendwo gelesen. Es ist interessant, wenn Leihmutterschaft in Deutschland legal sein wird, müssen die genetischen Mütter ihre Kinder auch adoptieren werden oder nicht? :?

Re: Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Prob

Verfasst: 22 Feb 2020, 19:11
von SabLove
Da unsere Kinder schon geboren wurden, werden wir morgen in die Ukraine fliegen. Wir haben einige Unterlagen vorbereitet. Unsere Managerin sagte uns, wir müssen Auszug aus dem Heiratseintrag mit einer Apostille mithaben. Diese Daten werden für das Standesamt benötigt. Alles ist schon fertig. Wir wollten auch unsere Pässe übersetzen aber unsere Betreuerin erklärte uns, das wird Biotexcom-Team nach der Geburt der Kinder selbst erledigen.
Also gibt es nicht so viel Papierkram. ;)

Re: Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Prob

Verfasst: 10 Nov 2020, 12:12
von Helga234
Ich hab gehört, dass es während Quarantäne ohne ärztliches Attest unmöglich ist, in die Ukraine einzureisen :(

Re: Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Prob

Verfasst: 18 Dez 2020, 16:49
von Manuela
Helga234 hat geschrieben: 10 Nov 2020, 12:12 Ich hab gehört, dass es während Quarantäne ohne ärztliches Attest unmöglich ist, in die Ukraine einzureisen :(
Ja, das ist schlimm. Aber wichtig ist, dass es eine Möglichkeit gibt, in die Ukraine einzureisen.

Re: Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Prob

Verfasst: 21 Jan 2021, 16:39
von LeonieR
Ja, das kann ich wirklich verstehen. Es is nicht leicht, richtige Klinik zu finden.
Aber es gibt ja keine Klinik auf der Welt, über die man immer Schönes hört. Ich glaub, es liegt an Menschen selbst.
Ich bin hier im Forum, weil ich viel Storys mit Happy End in diesem Zentrum für Reproduktion gehört hab...
Deswegen vertraue ich dieser Klinik.

Re: Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Prob

Verfasst: 15 Feb 2021, 07:11
von BirgiGMa
LeonieR hat geschrieben: 21 Jan 2021, 16:39 Ja, das kann ich wirklich verstehen. Es is nicht leicht, richtige Klinik zu finden.
Aber es gibt ja keine Klinik auf der Welt, über die man immer Schönes hört. Ich glaub, es liegt an Menschen selbst.
Ich bin hier im Forum, weil ich viel Storys mit Happy End in diesem Zentrum für Reproduktion gehört hab...
Deswegen vertraue ich dieser Klinik.
Genau, die Klinik ist wirklich gut und kann nicht nur alles Mögliches für die Erfüllung des Kinderwunsches tun, sondern auch alles Notwendiges wie Unterlagen, Abholung, Unterkunft usw. vorbereiten.

Re: Leihmutterschaft. Mit dem Kind nach Heimatland ohne Prob

Verfasst: 03 Mär 2021, 13:42
von LeonieR
BirgiGMa hat geschrieben: 15 Feb 2021, 07:11
LeonieR hat geschrieben: 21 Jan 2021, 16:39 Ja, das kann ich wirklich verstehen. Es is nicht leicht, richtige Klinik zu finden.
Aber es gibt ja keine Klinik auf der Welt, über die man immer Schönes hört. Ich glaub, es liegt an Menschen selbst.
Ich bin hier im Forum, weil ich viel Storys mit Happy End in diesem Zentrum für Reproduktion gehört hab...
Deswegen vertraue ich dieser Klinik.
Genau, die Klinik ist wirklich gut und kann nicht nur alles Mögliches für die Erfüllung des Kinderwunsches tun, sondern auch alles Notwendiges wie Unterlagen, Abholung, Unterkunft usw. vorbereiten.
Ja selbstverständlich. Das gehört natürlich dazu.
Weil eine Sache wenn die Klinik deinen Traum wahr macht, andere Unterlagen richtig vorbereiten. Ich has wirklich über Storys gehört, wenn Paare Probleme mit Einreise mit Kids hatten nur weil sie privat Leihmutterschaft gemacht haben. Nicht durch irgendwelche Klinik. In einem fremden Land ist es wichtig, dass ALLES gut verläuft. Soweit ich weiß, Frauen müssen dann in Deutschland das Baby adoptieren. Und dieser Prozess kann sehr lange dauern. Und wenn Dokumente nicht richtig ausgestellt sind, dann hat man Probleme.
Ich weiß nicht, wie viel Zeit es diese Klinik nimmt, alle Dokumente vorzubereiten. Aber das ist wirklich eine wichtige und verantwortliche Aufgabe. Natürlich hat diese Einrichtung eine llangjährige Erfahrung. Und Erfahrung spielt eine entscheidende Rolle bei der Klinikauswahl. Das wäre für mich ein überzeugendes Argument. Deswegen würde ich schon vertrauen.