Wer noch?

Wer noch?

Postby omega on 07 Mar 2017, 17:31

Hallo, ich bin gerade im Stimulationszyklus für meine erste Insemination. Morgen muss ich zum US, dann wird entschieden, wann und ob eine Insemination gemacht wird. Ist hier irgendjemand, der genauso weit ist oder auch gerade vor einer INS steht? Würde mich freuen, wenn wir uns gegenseitig unterstützen könnten...Liebe Grüße
omega
 
Posts: 288
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Re: Wer noch?

Postby Engeline on 07 Mar 2017, 17:33

Ich hatte Anfang des Jahres meine erste IUI mit Clomifen-Stimulierung. Es hat leider nicht geklappt. Im 2. Clomi-Zyklus bildeten sich bei mir 4 Folli, so dass meine FÄ eine IUI wegen Gefahr von Mehrlingen ablehnte. Wir haben es dann einfach so versucht, hat aber auch nix gebracht. Danach hatte ich noch 2 IUI ohne Stimulation - Ergebnis null. Vorige Woche kam wieder mal die blöde Mens. Dies wird unsere letzte IUI sein, danach machen wir mit IVF weiter. Bei uns war es auch so, dass wir anfangs eigentlich ICSI-Kandidaten waren, aber das Spermiogramm wurde dann auf einmal schlagartig besser. Bei der letzten IUI waren die Werte fast normal, und die Ärzte können sich auch nicht erklären, warum es nicht schnackelt. So, dann können wir ja zusammen bibbern!! Ich wünsche Euch allen viel Glück!
Engeline
 
Posts: 429
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Wer noch?

Postby majorka4 on 07 Mar 2017, 17:37

Wir sind noch nicht in Behandlung, und haben bald unseren ersten Termin. Wir haben jetzt seit 1 3/4 Jahr Kinderwunsch. Mein Mann hat wohl auch nicht so ein gutes Spermiogramm, und meine Ärztin sagte uns, dass sie in Wiesbaden dann bei uns mit einer Ins. beginnen würden. Bin jetzt natürlich total neugierig wie das alles funktioniert, und habe deshalb in eurem Ordner gelesen. Bei unserem letzten Spermiogramm war eine Anzahl von 10-14 mill. Spermien vorhanden. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir berichten könntet wie das bei euch ist, und ob ihr wisst, ob bei dieser Anzahl von Spermien eine Ins. möglich ist. Euch wünsche ich natürlich viel Glück mit eurer Behandlung, und drücke feste die Daumen. Liebe Grüße
majorka4
 
Posts: 306
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: Wer noch?

Postby Pika4u on 07 Mar 2017, 17:39

Mir ging es in den letzten Tagen nicht so gut. Am Freitag bin ich morgens mit wahnsinnigen Schmerzen aufgewacht, musst mich fast übergeben und hatte Durchfall. Es waren Krämpfe wie bei den Tagen, nur 10 mal so schlimm. Ich dachte, ich muss sterben. Aber nach 15 Minuten war der ganze Spuk vorbei. Komisch, oder? Am gleichen Tag musste ich dann zur Blutuntersuchung, um zu gucken, ob meine Hormonwerte ok sind. Ansonsten ist es wohl üblich, sich noch zu spritzen, habe dann auch gleich eine Spritze mitbekommen. Am Nachmittag bekam ich dann einen Anruf von der Klinik, dass ich auf keinen Fall spritzen sollte, da meine Hormonwerte super klasse waren. Jetzt muss ich am Dienstag noch einmal zur Blutuntersuchung und dann ist nächste Woche der SST. Ich habe einen dicken Blähbauch und total viel Luft im Bauch. Hab auch immer ziemliche Schmerzen, wenn ich auf Toilette muss. Mein Busen spannt und tut weh, aber das sind wohl die Hormone. Ich fühle mich jedenfalls gar nicht schwanger... Würde mich freuen, von Euch zu hören. Liebe Grüße
Pika4u
 
Posts: 350
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: Wer noch?

Postby yourAngel on 07 Mar 2017, 17:43

Vor zwei Jahren würde ich nach der dritten IUI schwanger und der ist heute zwei Jahre alt, fürs Geschwisterchen haben wir sogar nur einen Versuch gebraucht. Laut Krankenkasse wäre das Spermiogramm nicht ausreichend für ne IUI, sie haben es nur genehmigt, weil wir schon mal erfolgreich waren. Ich habe jedesmal mir Gonal stimuliert und mit Predalon ausgelöst und ab IUI die Kapseln für die Gebärmutterschleimhaut (hab vergessen wie die heißen). 2015 nach der zweiten negative IUI, meinte mein Doc, dass wir den einen noch machen und danach mal schauen wie wir weiter machen. Die Hormone hab ich jedes Mal gut vertragen aber mehr als drei würde ich glaub ich auch nicht machen...Drücke euch die Daumen, dass es beim nächsten mal klappt...alles Gute
yourAngel
 
Posts: 395
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Wer noch?

Postby Lisa_vogt on 07 Mar 2017, 17:45

ICSIs haben gerade bei jüngeren Paaren sehr hohe Erfolgsquoten (über 40 %). Inseminationen haben dagegen so niedrige Erfolgsraten, dass viele Kinderwunschzentren sie gar nicht mehr anbieten. Das ist also oft verlorene Zeit und verlorenes Geld, denn auch hier muss man ja selbst zuzahlen. Wenn es finanziell geht, würde ich jetzt mit den ICSIs anfangen. Wenn es geldmäßig aber gar nicht geht, könntet Ihr es natürlich - um die Zeit bis zum 25. Jahr zu überbrücken - mit Inseminationen probieren. ICSIs werden übrigens aber auch ab 25 Jahren nur bei verheirateten Paaren von den Krankenkassen bezuschusst! Am besten wäre es vielleicht, Ihr würdet eine Extra-Kasse für die KiWu-Behandlung anlegen und für die ICSIs sparen, statt Geld für Inseminationen auszugeben. Heiraten wäre zwischendurch auch nicht schlecht, sonst wird's nix mit der hälftigen Kostenübernahme durch die Krankenkasse.
Lisa_vogt
 
Posts: 317
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Wer noch?

Postby paprik_a on 07 Mar 2017, 17:47

Eigentlich hat eine IUI keine große Erfolgsaussicht. Aber ich verstehe auch dass Ihr nicht so lange warten wollt. Als Selbstzahler ist vielleicht das Ausland eine Alternative. Kommt natürlich auf den Wohnort an. Erkundigt euch was eine IUI kostet. Wenn ich mich erinnere kam unsere damals ca. 500 eur (Eigenanteil). Als Selbstzahler kann es dann schnell 1000,00 eur sein. Eine ICSI im Ausland kostet zwischen 2500 - 3000 eur. Die Chancen bei einer IUI liegen bei 5 - 10 % - umso schlechter SG umso schlechter die Chancen. Bei einer ICSI vielleicht bei 30 - 35 % (bei eueren Alter eher höher). Da sollte man schon genau überlegen welchen Weg man geht. Auch wenn es schwer fällt - wartet bis zu deinem 25. Geburtstag. Nutz diese Zeit um noch etwas Gewicht zu verlieren und um Geld für die Behandlung zu sparen. Alles Gute!
paprik_a
 
Posts: 264
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

Re: Wer noch?

Postby Siri on 07 Mar 2017, 17:48

Auch ich würde eine IUI nicht schlecht reden. Als Selbstzahler lagen wir allerdings bei ca. 1000 eur pro Versuch, da ich relativ viel Puregon spritzen musste. Bei meinem ersten Kind hatte es durch IUI auf den dritten Versuch geklappt, beim zweiten beim zweiten Versuch und beim dritten wars der siebte Versuch (bin momentan noch schwanger). Ich hatte beim dritten auch die genehmigte ICSI und wollte mir einfach die erhöhte Dosis Hormone und die Punktion mit allem drum und dran nicht unbedingt antun. Letztendlich muss es aber jetzt selbst entscheiden und liegt ja auch an den finanziellen Mitteln und welchen Zeitdruck man hat. Ich wünsche Dir viel Glück!
Siri
 
Posts: 350
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: Wer noch?

Postby Ruth on 07 Mar 2017, 17:53

Ich hatte keine IUI, aber...Ich werde jetzt 34 und bei uns kommt sowieso nichts anderes als eine ICSI in Frage aufgrund der wirklich, wirklich schlechten Schwimmer von meinem Mann. Aber mit 39 und bei den vielen, vielen Berichten das IUI's teilweise ewig brauchen oder gar nicht klappen, würde ich sofort auf die ICSI gehen! Weil: Evtl. KK Wechsel? Wir hatten einen und das hat dann auch mal 2 Monate gedauert bis alles durch war. Antrag: 1 Monat! Haben wir schon den Verlust von 3 Monaten. Beratungsgespräche, BT's und sämtliche ärztliche Geschichten, welche die KIWU haben will, bevor man überhaupt dran denkt, mal mit der ICSI zu beginnen. Und diese Tests werden sowohl bei dir als auch deinem Partner gemacht. Hormonwerte, Chlamydien, HIV und gegebenenfalls noch andere, die dazu kommen, weil vielleicht was nicht in Ordnung war bei den BT's. Insgesamt und weil mein Mann nebenbei Berufstätig ist und ich durchs Studium teilweise ebenfalls arg am Rödeln, hat es bei uns beinahe 1 Jahr gedauert, bis wir durchstarten konnten! (Ich weiß, bei anderen gings viel schneller. Aber es geht eben auch langsamer, wenn unvorhergesehenes eintritt.) Ja und dann kommt die Zeit der ICSI.
Ruth
 
Posts: 325
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: Wer noch?

Postby Agnes.frankes on 07 Mar 2017, 17:56

Bei uns ist es ähnlich, allerdings üben wir seit zwei Jahren. Bei uns ist auch alles in Ordnung, keiner kann sagen wieso es nicht klappt...Wir waren letztes Jahr auch in der KiWu haben Stimu und GvnP durch und die konnten nichts finden. Wollten weiter Stimulieren aber das wollten wir nicht, wenn doch alles in Ordnung ist? Jetzt war ich bei einer neuen FÄ und die hat mir auch noch ein paar Sachen erklärt. Also die IUI sollte man dem GvnP vorziehen, denn so läuft man erstens nicht Gefahr dass der Stress zu groß wird und zweitens hat man das ganze Problem mit den Zervix und dem Weg nicht. Gut, klang für mich logisch. Sie meinte jedoch, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass die Spermien schon öfter als einmal auf die Eizelle gestoßen sind und wenn sich da noch nichts getan hat, dann würde sie uns empfehlen eine IVF machen zu lassen... Denn bei den Frauen, die scheinbar in Ordnung sind, meinte sie, dass die Anzahl derer bei denen Eizelle und Spermien es nicht schaffen doch recht hoch sei...Also bei uns sieht es jetzt so aus, dass wir ne neue KiWuKl besuchen und uns nochmal ausführlich beraten lassen ... und dann mal sehen. Bis dahin viel Erfolg!
Agnes.frankes
 
Posts: 390
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Next

Return to Insemination



cron