3 Kind ja oder nein

3 Kind ja oder nein

Postby Bibolina on 11 May 2016, 22:39

Hallo alle Lieben Mütter, Ich bin 28 und habe 2 tolle Kinder: 1 Sohn (8) und eine Tochter im alter von 5.Wir wünschen uns eigentlich nächste Jahr also in 2017 noch ein 3 Kind! Nur mal entscheiden wir uns für und dagegen! Irgendwie trauen wir uns nicht aber irgendwie haben wir das Gefühl, als ob wir später wenn wir es nicht tun das bereuen werden! Ich habe Angst dass es sehr schwer wird, keine Ahnung was mich da immer verwirrt. Dieses Jahr können wir leider noch nicht planen, da wir für dieses Jahr Urlaub schon gebucht haben und wir noch das Jahr mit den Kindern voll und ganz genießen wollen. Hatten 3fach oder 2fach Mamis auch diese Gefühle? Habt euch dann für noch ein Kind oder gegen ein Kind euch entschieden? Bereut ihr eure Entscheidungen? Ich würde auf antworten mich so freuen.
LG
Bibolina
 
Posts: 249
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: 3 Kind ja oder nein

Postby Engeline on 11 May 2016, 22:40

Die Umstellung von 2 Kindern auf 3 war nie so schwer, wie ich es vorher gedacht hatte. Der Kleine 'lief' immer mit. Eigentlich profitiert er von den älteren Geschwistern. Ich selbst gehe vieles auch wesentlich lockerer an bei ihm und das fördert seine Selbstständigkeit.
Nur Wäsche, Sportverantstaltungen, Kindergeburtstage, Arztbesuche usw...und das Befüllen des Kühlschrankes...das wird definitiv mehr; ). Und was das Auto angeht... Wir sind von einem 7 Sitzer wieder auf einen 5 er umgestiegen. Reicht völlig. Bereut hab ich es nie, nur die Geburt war der ganz furchtbar bei dem Jüngsten, weil ich solche Angst hatte und die Wehen so schlimm waren. Das habe ich jetzt schon bei einigen gehört. Aber pauschalisieren kann man das bestimmt nicht. Viel Glück
Engeline
 
Posts: 405
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: 3 Kind ja oder nein

Postby eva2Abel on 11 May 2016, 22:42

wir haben uns gegen ein drittes Kind entschieden. unsere Töchter sind 6 und 8. wir sind froh, dass wir jetzt wieder mehr Zeit für uns haben. wir genießen es, auch mal etwas alleine zu unternehmen, morgens länger zu schlafen, die Kinder mit Oma und Opa in Urlaub zu schicken.
das alles würde wegfallen mit einem dritten Kind. dazu sind drei Kinder auch eine andere finanzielle Belastung.
manchmal denke ich noch an ein weiteres Baby. aber dann erinnere ich mich an das erste Jahr bei meinen Töchtern und freue mich lieber auf Nichten und Neffen.
eva2Abel
 
Posts: 289
Joined: 14 Mar 2016, 16:25

Re: 3 Kind ja oder nein

Postby kühn on 11 May 2016, 22:44

ja, mir geht es fast genauso wie Dir…Allerdings geht es bei uns um die Entscheidung zweites Kind ja oder nein.
Mein Mann stammt aus einer Großfamilie und ist durch und durch ein Familienmensch (was ich ebenfalls bin und auch sehr schön finde). Für ihn war immer klar, dass wir mehrere Kinder haben wollen. Ich dachte mir auch, dass wir wenigstens zwei haben werden. Ich hatte erst ebenfalls eine Fehlgeburt gehabt. Dann würde ich mit unserem Zwerg Schwanger und diese Zeit konnte ich nicht wirklich geniessen, weil ich dauernd Angst hatte, es passiert wieder was. Es kamen auch immer plötzlich Sachen dazu, die einen Angst machen... zum Schluß bekam ich eine Schwangerschaftsvergiftung, mein Blutdruck krabbelte in die schwindelige Höhe und André musste sieben Wochen früher geholt werden.
Unser Sohn lag dann noch sieben Wochen im Krankhaus und das richtige Elterngefühl hat sich erst eingestellt, als wir André endlich zu Hause hatten. Von allen Seiten (2 Frauenärzte, Ärzte im Krankenhaus, Hebamme) haben wir die Prognose bekommen, dass eine nächste Schwangerschaft sehr wahrscheinlich genauso verlaufen wird.
Vom Herzen wünsche ich mir allerdings auch noch ein zweites Kind und mein Mann bekommt bei Babys auch immer einen weichen Blick, aber wir wissen beide und haben auch schon viel darüber gesprochen, dass wir nicht nochmal die Kräfte für so eine Zeit haben. Helfen konnte ich Dir glaube ich nicht viel. Aber wie Du schon geschrieben hast, diese Entscheidung kann Dir keiner abnehmen, aber ich kann Dir nur erzählen, dass es Leute gibt, die Dein Problem nachvollziehen können.
Liebe Grüße und viel Kraft für Eure Entscheidung. Ich bin mir sicher, ihr werdet das Richtige für Euch tun!
kühn
 
Posts: 246
Joined: 29 Mar 2016, 18:24

Re: 3 Kind ja oder nein

Postby Lisa_vogt on 11 May 2016, 22:46

ich wünsche mir ein drittes kind und wir wollen eins bekommen. ich habe natürlich auch solche ängste. was wäre wenn das kind behindert wäre? na ja, das hätte ja bei jedem kind passieren können und bei mir wäre es ganz klar, dass ich mich dann um dieses kind kümmern würde und es lieben würde, wie die anderen auch. geburten sind gefährlich, dass ist klar. ich hatte zwei unkomplizierte, aber das macht es nicht besser. ich habe vor der dritten mehr angst als vor der ersten und der zweiten. man weiß ja viel besser was auf einen zukommt. das ich schrecklich, aber ohne geht es eben nicht. und zum schaffen, klar schafft man das. meine freundin hat vier kinder und da ist was los kann ich dir sagen, aber ich genieße es so, wenn ich da zu besuch bin.
ich glaube man muss einfach wissen, was man von seinem leben will. will man noch einmal von vorne anfangen, will man ein leben mit drei kindern führen. meine antwort ist ja und ich bin bereit auf dinge zu verzichten, weil ich meine kinder liebe und ich familie wichtig finde. ich möchte meinen kindern auch mehr geschwister gönnen. ich möchte mir nocheinmal dieses glück gönnen.
lieben gruß
Lisa_vogt
 
Posts: 302
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: 3 Kind ja oder nein

Postby majorka4 on 11 May 2016, 22:48

Vom finanziellen würde es bei uns immer klappen, das ist nicht die Frage. Mein Mann verdient gut und ich bleibe, bis der Jüngste in die Schule geht zu Hause.
Angst hatte ich während der 2. Geburt nicht, allerdings hatte ich auch das Plazenta-Problem. Bei mir war ein Stück in der Gebärmutter verblieben und musste das ausgeschabt werden. Mein Jüngster brauchte auch nur 5 min. kürzer als der Große.
Mit der Behinderung sehe ich das nicht so streng. Es kommt immer auf die Behinderung an. Bis zu einem gewissen Grad kann man sein Kind immer selbst pflegen. Wenn die Pflege zu Hause nicht mehr geht, dann gibt es nur die Betreuung im Heim, aber auch da gibt es Möglichkeiten.
Ich glaube 3 Kindern kann man durchaus noch gerecht werden. Natürlich kommen die älteren das erste Jahr zu kurz, da das Baby viel von Mama braucht, aber dafür holen wir uns immer Hilfe von unserer Familie. Wenn Mama eben beim Baby ist, dann kümmert sich die Oma um die Großen. So haben wir das schon das erste Jahr bei Daniel gemacht. Die beiden lieben sich nun und es gibt keine Eifersucht. Genervt bin ich natürlich auch manchmal. Es kommen immer Extremsituationen, die mit 3 Kids natürlich noch schlimmer sind - z.B. bei Krankheit.
Ich hatte auch 2 FG (1. und 3. SS). Ich denke irgendwie ist das bei mir ein Rhytmus - jede 2. SS eine FG. Bei der ersten FG habe ich große Probleme gehabt. Bei der 2. habe ich von Anfang an dieses Gefühl gehabt, dass es wieder eine FG wird. Wir wollen auf alle Fälle noch ein drittes Kind - ich hoffe ja mal auf ein Mädchen. Bei uns stellt sich nur noch die Frage - Wann? Ich habe derzeit noch arge Probleme mit meinem Beckenboden und muß die erst einmal wieder unter Kontrolle bekommen. Also das nächste halbe Jahr zumindest will ich nicht schwanger werden - aber da läßt mein Mann mich auch frei entscheiden.
LG
majorka4
 
Posts: 289
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: 3 Kind ja oder nein

Postby Maria Waldfogel on 11 May 2016, 22:50

Hi, ich kann dir nur sagen, entscheidet euch wirklich gemeinsam!
Wir haben drei Kinder und es ist wunderbar, den kleinen Knopf möchte ich nicht missen. Nun bin ich - trotz Verhüten und Stillen und ohne Mens nach der letzten Geburt wieder SS - und eigentlich kann ich nur sagen, Gott sei dank wurde uns die Entscheidung um ein 4. Kind so leicht abgenommen!
Ich hatte auch schon zwei FG - man übersteht alles, zumal die Kinder da sind und einen brauchen. Über die finanzielle Seite brauchen wir - auch wieder GSD - nicht nachdenken, mein Mann verdient sehr gut und ich werd auch, wenn das neue Baby 1 Jahr alt ist, in Teilzeit arbeiten. Wir haben noch alles aufgehoben (Kleidung, Wagen etc.), so dass hier die Anschaffung gering sein wird. Wenn die Kinder groß sind, kann ich auch wieder voll arbeiten und wir können allen vieren eine gute Ausbildung finanzieren.
LG
Maria Waldfogel
 
Posts: 263
Joined: 14 Mar 2016, 16:22

Re: 3 Kind ja oder nein

Postby omega on 11 May 2016, 22:55

Bei uns war es recht ähnlich. Haben schon 2 gesunde Kinder und haben überlegt. Meine Kinder sind allerdings schon 11 und 8, und wenn es jetzt nicht bald klappt ist mir der Altersabstand schon echt fast zu groß. Basteln jetzt schon 1,5 Jahre und hatte letzte Woche eine FG. Haben auch eine genehmigten Icsi Plan hier liegen, da mein Mann ein schlechtes SG hat. Normalerweise würde man sagen, gut dann nicht, 2 reichen ja auch. Aber der Wunsch ist so groß.
Degegen sprechen würde eigentlich, das mein Mann beruflich immer im Ausland ist...Somit bin in der Woche immer alleinerziehend, bei den weiten Touren auch mal 14 Tage oder länger. Ich arbeite vormittags, würde dann auf jeden Fall wegfallen. Meine Tochter besucht das Gymnasium und wir müssen echt viel dafür tun... Dann das große Haus und der Garten... Eine Hündin haben wir auch noch. Jeder sagt zu mir, wie schaffst du alles nur?
Keine Ahnung, ich schaffe es und mache es gerne. Dafür sprechen würde: wir haben Platz. Das Gästezimmer / Büro würde weichen, unser Haus ist groß genug. Dadurch dass mein Mann viel Weg ist, passt das finanziell. Meine beiden sind gross und ich könnte mich ordentlich um das kleine kümmern ohne das jemand zurückstecken muss.... Ich könnte wieder jemanden betüdeln.
Auch unsere Uhr tickt schon leicht. Ich bin zwar erst 35, mein Mann wird aber Ende des Jahres 40. die Schwangerschaft wäre eine Risiko Schwangerschaft durch 2 Kaiserschnitte, 2 Fehlgeburten und der Zahl 35. trotzdem wollen wir es unbedingt. Und ich hoffe, wir müssen jetzt nicht wieder so lange warten. Ansonsten greifen wir zur Icsi.
ich hoffe ich konnte Dir durch unsere Situation helfen.
omega
 
Posts: 268
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Re: 3 Kind ja oder nein

Postby paprik_a on 11 May 2016, 22:58

also wir haben 3 kinder (die beiden jungs: 4 jahre, 3 jahre und nun unser mäuschen mit 4 monaten). ich bin glücklich über unseren jüngsten zugang. mein mann und ich waren uns da von anfang einig, dass wir, wenn es denn klappt, auf alle fälle 3 kinder wollen.
bei dir hört sich das aber eher so an, als ob ihr eigentlich komplett als familie seid. ein baby wäre ein gewaltiger einschnitt und eure lebensumstände sprechen schon sehr dagegen. vor allem das finanzielle und der wohnraum sind ja wichtige faktoren die dagegen sprechen. vielleicht hörst du einfach nur deine uhr laut ticken und bekommst panik, dass du etwas verpasst? so wirkt das nun auf mich! wieso willst du denn ein drittes, wo doch eigentlich alles so perfekt ist bei euch? hast du das gefühl, dass du die entscheidung bald treffen musst, wegen des alters? dann ist das torschlusspanik. überlege dir deine motivation gut, da deine kinder eure entscheidung ja mittragen.
liebe grüsse und alles gute!
paprik_a
 
Posts: 240
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

Re: 3 Kind ja oder nein

Postby Pika4u on 11 May 2016, 23:00

Wir haben zwei Söhne im Alte von 3 und 1,5 Jahren und einen jungen Hund. Ich erwarte hier keine Lösung von euch, aber vielleicht geht es jemandem ähnlich oder jemand hat den Schritt zum 3. Kind bereits gewagt und kann mir berichten.
Ich spiele immer mehr mit dem Gedanken ein 3. Kind zu bekommen. Ich genieße meine beiden Jungs und bin eigentlich auch voll ausgelastet, aber mein Herz wünscht sich einfach noch einem kleinen Wurm. Mein Mann ist da ganz anderer Meinung und kann sich ein weiteres Kind im Moment nicht vorstellen. (Vllt. in 4 Jahren) Er hat Angst den Kindern nicht gerecht zu werden und sieht es generell etwas anders. Seiner Meinung nach fängt die Umstellung schon beim Auto an. Klar ist es erneut eine Umstellung, aber ich bin mir so sicher, dass wir es meistern und würde so gern meinem Herzen folgen.
Das Gefühl ein Leben in sich zu tragen ist einfach wunderbar und unbeschreiblich und ich würde es gern noch einmal erleben. Das unsere beiden Jungs so nah beieinander sind war geplant und ist super. Einen zu großen Abstand wollten wir nicht. Das gleiche denke ich jetzt auch bei der evtl. 3. Schwangerschaft. Mir ist es wichtig, dass die Kinder miteinander aufwachsen und viel voneinander haben.
Nun stehe ich vor dem Problem, dass sicherlich einige haben. Ich will und er nicht und mir fehlen einfach die passenden Argumente ihn umzustimmen.
Pika4u
 
Posts: 321
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Next

Return to Unsere Kinder-Fragen und Antworten



cron