Impfen!!!

Impfen!!!

Postby Zauber on 12 Feb 2010, 03:28

IMPFEN!!

hallo ich hab eine frage?
mein sohn ist jetzt sechs monate alt und ich hab ihn bisher noch nicht impfen lassen.zum einen weil ich ihm so früh diesen sechsfach "hammer" nicht zumuten wollte, da er ein ausgeprägtes kiss-syndrom hatte und weil ich unsicher bin.
wichtig sind mir polio, diphterie und tetanus.
ich hab erneut meinen kinderarzt gefragt, ob ich diese ganzen sachen nicht in etappen impfen lassen kann, masern röteln keuchhusten etc.
er meint es gäbe impfstoffe nur noch in kombination und nicht mehr einzeln!
weiß jemand ob das richtig ist?

es macht mich ärgerlich, wie einem die pharmakonzerne dinge aufdrücken, die ich so nicht will!!

freue mich auf eure antworten und meinungen!
lieben gruß
Zauber
 
Posts: 20
Joined: 03 Jan 2010, 14:15

Re: Impfen!!!

Postby Guiselle on 12 Feb 2010, 03:40

???

dann denke du auch mal weiter wie du denkst. du gehörst dann wohl zu den leuten, die sich nicht anschnallen beim autofahren, weil es unfälle gibt, bei denen leute überlebt haben, weil sie NICHT angeschnallt waren...
wenn man ein argument gegen etwas finden will, dann steht es jedem frei, sich alles mögliche aus den fingern zu saugen.
sorry, hab nicht gewusst, dass ichs hier mti fachleuten zu tun habe, die mehr vom impfen verstehen als die STIKO! die sollte man dann wohl auflösen!!! wozu bloss das epidemiologische bulletin??? ist ja wenn man dir glauben kann eh alles käse!
meine güte, glaubst du das, was du da schreibst???
Guiselle
 
Posts: 16
Joined: 09 Jan 2010, 13:01

Re: Impfen!!!

Postby lilli on 12 Feb 2010, 03:43

5-fach Impfung reicht erst mal

Ich habe meiner Tochter damals auch nur die 5-fach Impfung (ohne Hepatitis B) geben lassen, weil ich über heftige Nebenwirkungen der 6-fach Impfung gehört habe (sogar Todesfälle). Diese Impfung hat sie super vertragen. Die Hepatitis B steht nun noch aus, die lass ich dann irgendwann machen, wenn alle anderen wichtigen Impfungen vorbei sind (MMR, Windpocken, FSME, Meninokokken hat sie schon - aus steht noch die Pneumokokken-Impfung). Die Hepatitis B- Impfung ist deshalb nicht so eilig, weil diese Krankheit nicht so schnell übertragen werden kann wie die übrigen - lediglich durch Blutkonserven oder Geschlechtsverkehr.
lilli
 
Posts: 13
Joined: 03 Jan 2010, 14:29

Re: Impfen!!!

Postby elisabeth on 12 Feb 2010, 03:48

Überlegen

also ich würde immer sagen nicht machen was man nicht viel aber das impfen ist wichtig für ein kind ich habe meine tochter auch impfen lassen und ich hatte nie probleme damit es kann nicht viel passieren ausser das es vielleicht ein bisschen fieber bekommt.
also überdenk es noch einmal
elisabeth
 
Posts: 18
Joined: 03 Jan 2010, 14:09

Re: Impfen!!!

Postby daniel on 12 Feb 2010, 03:49

6-fach

wird geimpft um dem Kind so wenig wie möglich von dem Impfgrundstoff, also der Soße in der die Impfung gelöst ist, zu verabreichen. Dieser Stoff ist oftmals das Einzige, was eine Reaktion auslöst.
Wer sein Kind nicht impfen lässt, handelt grob fahrlässig. Man muß das so drastisch formulieren. Das Kind kann für sich selber nicht vorsorgen, ist auf die Eltern angewiesen und wenn diese wegen halbgebildetem Blödsinn diese Chancen nicht wahrnehmen und die körperliche Unversehrtheit ihres Kindes aufs Spiel setzen ist das furchtbar.
Das einzige worüber sich diskutieren ließe ist der Zeitpunkt.
HepatitisB hat wirklich Zeit bis zur Geschlechtsreife. Aber dann hötrs auch schon auf. Sicher braucht kein Junge eine Röteln-Impfung aber was ist, wenn er später seine ungeimpfte schwangere Freundin ansteckt und schwups ist der Enkel blind und geistig behindert? Sicher brauchts keine Masern-Impfung wenn man seinem Kind das hohe Risiko zumutet an einer unheilbaren Enzephalitis langsam zu krepieren. Sicher brauchts keine Keuchhustenimpfung,,, Supermama hustet ja nicht.... Von den Extremkrämpfen bei Tetanus brauch ich jetzt sicher nicht noch schreiben? Mumps macht erwachsene Männer bekannt mit einer feinen Orchitis,,, man braucht dann 3 Wochen ein Hodenbänkchen und ist hinterher oft steril. Aber Superschlaumama ja nicht, nur der Sohn oder der Vater des Sohnes der sich ansteckt...
ich wollte so drastisch polarisieren! weil ich im Krankenhaus arbeite und schon einige Tote gesehen hab.Meningokokkentote, Pneumokokkentote, HepatitisBtote, die B kann wunderbar chronisch werden...
Wer sein Kind nicht schützt ist sein Kind nicht wert. Da machen sich solche Mütter den Gedanken um den kleinsten PillePalle und dann keine Impfung...
naja egal. sind ja nicht meine Kinder.
daniel
 
Posts: 16
Joined: 19 Jan 2010, 21:51

Re: Impfen!!!

Postby paloma on 12 Feb 2010, 03:56

So wichtig!

Für mich war von Anfang an klar, dass ich meine Tochter impfen lasse! Auch ich habe mich trotzdem über die Risiken informiert. Als ich erfahren habe wie gering das Risiko für die Kleinen ist, war ich schon erstaunt, warum es so viele totalitäre Impf-Gegner gibt. Es ist viel wahrscheinlicher, dass es zu einem tödlichen Autounfall kommt, wenn gerade die ganze Familie unterwegs ist.

Ich selber konnte als Kind nicht geimpft werde, da ich ständig krank war. Dadurch habe ich alle Kinderkrankheiten durchgemacht. Masern hatte ich erst mit 17. Ich musste damals drei Wochen im KH liegen; 2 davon wegen Quarantäne im Einzelzimmer. Wenn ich meinem Kind ersparen kann, das alles durchzumachen. Dann tue ich das. Die Gefahr, das die Lütte wirklich ein paar Tage ein bißchen Krank wird ist lächerlich im Gegesatz zu dem, was sie wochenlang bei jeder einzelnen Kinderkrankheit durchmachen müsste. 2 oder 3 Tage Fieber sind schnell wieder vergessen.

Meine Tochter ist dazu auch noch ein Frühchen und war mit ihren vier Monaten bei der ersten 6-fach-Impfung so groß wie andere bei der Geburt. Trotzdem hat sie KEINERLEI Nebenwirkungen gehabt. Kein Husten, kein Fieber, nichts! Sie war nicht mal müder als sonst. Sie war danach so gut drauf wie immer. 2 Wochen später kam dann die Pneumokokken-Impfung. Auch nichts passiert. Diese Woche kommt die zweite 6-Fache. Ich bin mir sicher, dass auch dieses Mal nichts los sein wird. Man überträgt natürlich auch viel auf`s Kind. Wenn man selber so nervös und aufgeregt ist wird das Kind das auch. Vielleicht sind die Lütten dann auch einfach anfälliger für Nebenwirkungen. Warum einige Babys auf den Impfstoff reagieren und andere nicht weiß man eh nicht so genau! Man weiß nur, dass es auch damit zu tun hat, ob und wie lange die Kinder gestillt wurden. Ich habe gestillt und hatte alle K-Krankheiten. So ist beim Baby schon eine gewisse Grundimmunität vorhanden. Wenn dann geimpft wird, kennt der Körper die Viren schon. So wird meine Kleine wohl auch die Masern-Mumps-Röteln-, sowie die Varizellen-Impfung gut vertragen. Auch gegen RS-Viren und Meningokokken wird sie noch geimpft werden.


Ich möchte nochmal sagen, dass das hier meine Meinung zu meinem persönlichen Fall ist. Letztlich muss jede junge Mutti selbst entscheiden, was für ihr Kind am besten ist.

Aber wie schonmal gesagt wurde. Wenn in den vergangenen Jahrzehnten nicht so rigoros gegen Pokken geimpft worden wäre, hätten wir sie heute noch. Leider gab es in einem unserer Nachbarländer vor nicht so langer Zeit noch eine Polio-Epidemie. Es gibt meiner Meinung nach noch viel zu viele Menschen, die die Gefahr von den sog. "Kinderkrankheiten, die jedes Kind halt mal durchmacht" gründlich und gefährlich unterschätzt. In den skandinavischen Ländern, wo Impf-Pflicht besteht, sind schon seit Jahren fast keine Fälle von irgendwelchen K-Krankheiten mehr aufgetreten. Nur durch Impfen können diese Krankheiten irgendwann wirklich ausgerottet sein!

Nachdenkliche Grüße!
paloma
 
Posts: 16
Joined: 04 Jan 2010, 12:45

Re: Impfen!!!

Postby Maja on 12 Feb 2010, 03:57

hAllo!

Du sprichst mir aus dem Herzen...

Liebe Gruesse
Maja
 
Posts: 12
Joined: 04 Jan 2010, 12:48

Re: Impfen!!!

Postby juni on 03 Jun 2010, 19:37

Impfen nein

hallo,ich suche mütter die ihre kinder nicht geimpft haben...bitte meldet euch bei mir....damit wir uns ausstauschen können ...vielen dank
juni
 
Posts: 20
Joined: 04 Jan 2010, 12:35

Re: Impfen!!!

Postby Minna on 06 Feb 2012, 13:12

Hallo Mädels

Ich habeb eine interessante Information über Impfen gefunden. Da steht dass die Kinder mindestens drei Jahre nicht geimpf bleiben sollen. Wie ist euere Meinung dazu? :?:

http://www.kersti.de/VA113.HTM
Minna
 
Posts: 1
Joined: 27 Jan 2012, 12:33


Return to Unsere Kinder-Fragen und Antworten



cron