Hodenkrebs und Unfruchtbarkeit

Hodenkrebs und Unfruchtbarkeit

Postby Terug on 16 Jul 2015, 14:11

Radrennfahrer Ivan Basso erfuhr, dass er Hodenkrebs hat.
Deshalb will ich etwas detaillierter aufs Thema eingehen.
Jedes Jahr erkrankt eine beträchtliche Zahl der Männer an Hodenkrebs. Diese Art des Krebses ist oft genetisch vorbestimmt. "Hodenkrebs hängt weniger mit dem Lyfestyle als mit der erblichen Vorbelastung zusammen". Zwischen Hodenkrebs und Unfruchtbarkeit gibt es auch einen Zusammenhang. Hodenkrebs kann jedoch gut geheilt sein. Dabei büßt der Patient den Hoden ein, da der dringend entfernt werden soll. je früher Krebs diagnostiert wurde, desto besser.
Terug
 
Posts: 27
Joined: 15 Apr 2015, 10:59

Re: Hodenkrebs und Unfruchtbarkeit

Postby Tussen on 16 Jul 2015, 14:27

Tatsache: Körpergröße ist dabei ein auschlaggebendes Faktor. Männer, die größer als 1,95 sind, kommen automatisch in die Risikogruppe.
Für Ivan, für alle betroffenen Männer sowie für ihre Familien war es ein unkalkulierbares Risiko.
Tussen
 
Posts: 13
Joined: 04 Mar 2015, 10:45

Re: Hodenkrebs und Unfruchtbarkeit

Postby yourAngel on 15 Apr 2017, 21:42

Die Frage an sich ist eigentlich schwer zu beantworten, da man hier vom konkreten Einzelfall ausgehen sollte. Sicher sind die meisten nach der Chemo (auch bei 4 Zyklen und mehr) noch zeugungsfähig. Diese Info bringt euch aber gar nix weil man schauen sollte, ob dein Partner noch zeugungsfähig ist. Dies kann sicher sehr schnell bei einer Kinderwunschklinik festgestellt werden. (meist hat man das Ergebnis ob zeugungsfähig oder nicht) innerhalb einer Stunde. Ich selbst habe zwar nur drei Zyklen hinter mir, war aber 12 Monate nach meiner Chemo schon wieder voll zeugungsfähig. Solange es keine Bestrahlung, Truthahnschnitt oder andere Faktoren gibt, sehe ich eigentlich keinen Grund, wieso dein Kerl nicht zeugungsfähig sein sollte. Aber Gewissheit bringt euch nur ein Spermiogramm.
yourAngel
 
Posts: 477
Joined: 04 Jan 2016, 16:14


Return to Mänliche Unfruchtbarkeit



cron