Keine Spermien((

Re: Keine Spermien((

Postby omega on 08 May 2016, 17:01

Hallo zusammen, ich suche in meiner Verzweifelung Rat bei Leidensgenossen. Mein Mann (35) und ich (34) versuchen seit ca. 1,5, Jahren ein Baby zu bekommen. Nachdem alle Mädels in meinem Umfeld schwanger wurden und sich bei uns nichts rührte, suchte ich meinen Frauenarzt auf, um mit ihm über meinen aktiven Kinderwunsch zu sprechen.
Nach ein paar Monaten verschrieb er mir Progesteron-Tabletten. Wir probierten weiter. Bei einer
Routineuntersuchung wurde bei mir ein Uteres Sub-Sepsus (herzförmige Gebärmutter durch kleine Zwischenwand) festgestellt, den mein FA aber erst einmal für unbedenklich hält. Also erstmal keine OP. Von der Ungeduld angetrieben, besorgte ich mir Ovu-Tests- seit Oktober nutze ich den Fertilitätsmonitor von Clearblue. Fazit - regelmäßiger ES. Da sich nach langen hin und her immer noch keine SS eingestellt hatte, wurde im Dezember ein Blutbild gemacht - Hormone alle ok. Mein FA empfahl mir dann, dass mein Mann sich von seinem Urologen untersuchen lässt. Wobei mein Mann mir immer sagte, es läge an meiner Ungeduld, dass ich noch nicht schwanger sei. Nichtsdestotrotz wurde ein Termin beim Urologen vereinbart. Termin war letzte Woche. Es sollte ein Spermiogramm erstellt werden. Diese Woche hat er
sein Probe hingebracht. Gestern hat er vom Doc. das Ergebnis erhalten, dass 0% Spermafäden
zu finden waren und ggf. die Ursache hormonell bedingt sei. Heute hat er ein Blutbild gemacht. Ergebnis folgt. Kennt sich jemand damit aus? Sollte sich eine Hormonstörung bestätigen, wäre dann eine Behandlung mit Medikamenten erfolgreich - gibt es sowas überhaupt?
Wie geht es jetzt für uns weiter? Ich bin total fertig verzweifelt und weiß nicht weiter.
Ich habe schon viel gelesen. KiWu-Klinik wollen wir auf jeden Fall aufsuchen. Bin gerade dabei die KK zu wechseln. Wenn die 2 Monate Wartezeit rum sind, will ich auf jeden Fall in die KiWu-Klinik. Gerne suche ich Leidensgenossen, mit denen sich vielleicht einmal persönlich austauschen kann.
omega
 
Posts: 327
Joined: 14 Mar 2016, 16:19

Re: Keine Spermien((

Postby Maria Waldfogel on 08 May 2016, 17:03

Hallo zusammen, bei meinem Partner war das auch so. Wir waren damals am Boden zerstört. Dennoch hab ich die Hoffnung nicht aufgegeben und unser Sohn ist nun 15 Monate alt! Er wurde auf natürliche weise gezeugt 4 Wochen etwa nach dem wir das Ergebnis des Spermiogrammes hatte. Eine Vaterschaftsbestätigung habe ich dem Urologen zukommen lassen damit auch er sich darüber mal Gedanken machen kann was er meinem Mann damals gesagt hat. Soviel um Thema keine Spermien....
viel Erfolg
Maria Waldfogel
 
Posts: 314
Joined: 14 Mar 2016, 16:22

Re: Keine Spermien((

Postby majorka4 on 08 May 2016, 17:06

Mein Mann und ich haben vor genau acht Wochen vom Prinzip her dieselbe Diagnose erhalten. Im Nachhinein hab ich allerdings im Internet erarbeitet, dass die Hormonwerte, wie hier schon mal erwähnt wurde, mit entscheidend für die weitere Vorgehensweise sind...
Ich hab eine Woche später noch mal beim Urologen angerufen und mir das Spermiogramm ausdrucken lassen- da stehen dann auch die Hormonwerte bei- zumindest der Testosteronwert und der FSH-Wert (Folikelstimulierendes Hormon). Der Testosteronwert war bei uns völlig im Rahmen, der FSH-Wert liegt allerdings bei 14,8 und alles über 10 lässt auf eine irreparable Schädigung des Hodengewebes schließen und dann kann, wenn überhaupt, noch eine TESE eine Möglichkeit bieten- das finden wir gerade raus, deswegen kann ich Dir dazu noch nix schreiben. Wäre der Wert allerdings zu niedrig gewesen, hätte man wohl noch mit Hormonen arbeiten können- sagte uns ein zweiter Urologe...
Also, es kommt auch mit auf den Hormonwert an
Liebe Grüße
majorka4
 
Posts: 372
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: Keine Spermien((

Postby Lisa_vogt on 08 May 2016, 17:09

Also, es ist bei uns wirklich von der Tagesform abhängig. Wir haben bei allen ICSI-Versuchen mit Vitamin C, E, Zink und Selen dafür gesorgt, dass wenigstens ein paar fitte für die ICSI dabei waren. Dass wir jemals von der ICSI-Schiene wegkommen, das haben wir uns abgeschminkt, aber wenigstens ein paar von den wenigen sollen top sein.
Die Spermaqualität ist aber offensichtlich auch vom Stress und von möglicherweise noch anderen Faktoren abhängig, denn beim aktuellen Versuch war trotz der Vitamine und Mineralstoffe das SG schlecht und die Befruchtungsrate auch. Also gilt es auch, genauso ausgeglichen, wie beim 2. Versuch zu sein (da hatten wir eine lange Pause vorher gemacht und sind nicht so gestresst wie dieses Mal in den Versuch gegangen), damit wirklich die besten Voraussetzungen geschaffen sind.
Macht Ihr jetzt erst mal das 2. SG und dann, wenn wieder gar keine Spermis drin sind, muss man herausfinden, ob Dein Mann keine produziert oder aber ob sie einfach aus irgendwelchen Gründen nicht vom Hoden über die ganzen Kanälchen nach draußen kommen.
Ich drück Euch die Daumen.
Lisa_vogt
 
Posts: 362
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Keine Spermien((

Postby kühn on 08 May 2016, 17:12

Ihr solltet auf jeden Fall noch ein zweites SG einholen bei einem guten Andrologen, der das ganze Ejakulat absucht, vielleicht finden sich ja doch ganz vereinzelte. Wenn es trotz allen auf keine Spermien hinausläuft, ist trotzdem nicht alles aus.
Wir haben die gleiche Diagnose, Azoospermie. Bei uns liegt ein Samenleiterverschluss vor (bzw. mein Mann hat gar keine). Die produzierten Spermien sind aber topfit und wurden direkt aus dem Hoden gewonnen. Aber auch wenn es an einer Störung der Samenreifung bzw. einer Schädigung des Hodengewebes liegen sollte, die durch einen zu hohen FSH-Wert (deshalb die Blutabnahme) angezeigt wird, heißt das noch nicht, dass gar keine Spermien produziert werden. Es gibt eine Studie, bei der bei über 65% der Männer mit zu hohem FSH noch Spermien extrahiert werden konnten.
Also nicht verzweifeln. Meist ist trotz allem noch etwas möglich. Aber sucht euch unbedingt einen guten Andrologen, insbesondere für die TESE, wenn es darauf hinauslaufen sollte.
Viele Grüße
kühn
 
Posts: 295
Joined: 29 Mar 2016, 18:24

Re: Keine Spermien((

Postby Agnes.frankes on 10 Aug 2017, 21:41

In deinem Alter habe ich auch noch so gedacht, mittlerweile sehe ich das anders...aber ich bin auch 15 Jahre älter. Aber im Spontanzyklus schwanger zu werden, ich befürchte, das ihr das fast abhaken könnt, außer man kann da wirklich eine Verstopfung entfernen...bin ich mir aber nicht sicher. Die Männer, die ich kenne, die das hatten, haben alle Spermien aus den Hoden entnommen bekommen. Wenn man davon ausgeht, dass es vielleicht am Stress/Krankheiten liegt, das er wenige Spermien hat, dann werden auch im nächsten SG kaum so viele Spermien vorhanden sein, das man von einer guten Möglichkeit ausgehen kann schwanger zu werden. Selbst bei viel Stress waren bei meinem Mann immer noch einige da.
Ich möchte dich nicht frustrieren, nur solltet ihr offen sein, wenn ihr Kinder wollt und nicht von vornherein eine KB gleich ausschließen...wobei ihr dazu ja eh noch Zeit habt und nichts überstürzen müsst.
Bei einer Freundin von mir war es genauso, ihr damaliger Mann hatte keine Spermien, da sie eine künstliche Befruchtung ablehnten, versuchten sie sich auf ein kinderloses Leben einzustellen, denn auch Adoption war ausgeschlossen...das ging 3 Jahre gut. Dann war bei ihr der Kinderwunsch so groß, das sie sich getrennt hat.
Agnes.frankes
 
Posts: 435
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: Keine Spermien((

Postby naDin on 17 Aug 2017, 00:47

Die Männer, die ich kenne, die das hatten, haben alle Spermien aus den Hoden entnommen bekommen. Wenn man davon ausgeht, dass es vielleicht am Stress/Krankheiten liegt, das er wenige Spermien hat, dann werden auch im nächsten SG kaum so viele Spermien vorhanden sein, das man von einer guten Möglichkeit ausgehen kann schwanger zu werden. Selbst bei viel Stress waren bei meinem Mann immer noch einige da.
Last edited by naDin on 16 Dec 2017, 02:56, edited 1 time in total.
naDin
 
Posts: 278
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: Keine Spermien((

Postby Engeline on 14 Sep 2017, 17:00

Das tut mir sehr leid für dich, ws gibt hier viele nützliche Tipps. Ich wünsche dir alles bestens!
Last edited by Engeline on 16 Dec 2017, 02:55, edited 1 time in total.
Engeline
 
Posts: 506
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Keine Spermien((

Postby Windchen210 on 10 Oct 2017, 20:51

Das tut mir leid, dass ihr es schon 8 Jahre lang erfolglos probiert. Wart ihr schon in einer KIWU Klinik in Behandlung? Also mein Mann und ich sind seit ca. 4 Wochen in einer KIWU Klinik in Behandlung und es hat sich herausgestellt, dass wir eine ICSI machen müssen damit es klappt. Die Sache ist schon gut am Laufen, ständig Blutabnahme Ultraschall bei mir etc. Aber ich bin froh, dass uns hier geholfen wird, sehe die Sache jetzt wieder positiver und lasse es auf mich zu kommen. Habt ihr schon eine Hodenbiopsie bei deinem Mann machen lassen, weil du sagtest es sei nichts bei ihm vorhanden oder nur Spermiogramm? Es gibt ja auch noch die Alternative Fremdsperma, wenn sich bei deinem Mann auch bei einer Biopsie nichts finden lässt. Habt ihr euch das mal überlegt? Sollte es bei uns so sein, hätten wir alle beide kein Problem damit. Auf alle Fälle solltet ihr euch Hilfe holen in einer KIWU Klinik. Sonst kann ich dir keine Tipps geben. Also schreib doch mal zurück würde mich freuen von dir zu hören! Ansonsten drücke ich euch die Daumen!
Windchen210
 
Posts: 289
Joined: 21 Apr 2016, 21:35

Re: Keine Spermien((

Postby Ruth on 16 Dec 2017, 02:54

Bei uns ist es genauso. Anfang des Jahres SG und nix! Wirklich gar nichts. Keine unbeweglichen und keine Vorstufen. Da kann man dann auch nichts verbessern mit Ernährung oder so. Ist ja nichts da zum Verbessern. Den Urologen hat direkt von Adoption gesprochen. Kein 2. SG, keine TESE, keine KiWuKlinik. Mein Mann ist dann zu nach Hamburg. Ein absoluter Spezialist! Der hat eine TESE durchgeführt und wieder nichts, wirklich gar nichts gefunden. Ursache unklar. Es war die Hölle! dann nach einigen Woche ein Anruf, dass der Arzt in den eingefrorenen Proben doch Spermien gefunden hat. wenige, aber bewegliche! Also scheint ein winziges Fleckchen im linken Hoden doch zu produzieren. Die hat er gleich wieder eingefroren und uns an ein Kiwuzentrum überwiesen. Da folgten viele Untersuchungen und nun beginne ich mit der Hormonbehandlung für eine ICSI. Also, nie die Hoffnung aufgeben! Wir sind noch nicht am Ende und es kann sein, dass es dennoch nicht klappt. Schließlich haben wir nur sehr begrenzt "Material". Aber es kann klappen! Bei Fragen schreib mir eine persönliche Nachricht. Drück Dir die Daumen!
Ruth
 
Posts: 370
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

PreviousNext

Return to Mänliche Unfruchtbarkeit



cron