Schwanger mit TESE?

Schwanger mit TESE?

Postby kühn on 12 Apr 2017, 00:22

Ich bin 37 und mein Mann 38. Wir haben bereits zwei ICSI's hinter uns und eine Kryo. Leider alles negativ. Bei meinem Mann sind schon zwei Hodenbiopsien durchgeführt worden, wo der Arzt nur in einem Hoden nachgeschaut hat und nichts gefunden hat. Die zweite hat zwar was gefunden aber nicht genug. Hat aber gesagt, dass er jetzt wüsste, wo die sich verstecken. Nun haben wir keine Proben mehr und müssten wieder zur Hodenbiopsie. Aber ich zweifele langsam daran, dass es vielleicht bei uns nie klappen wird. Meine Frage an euch. Ist hier jemand, der durch TESE schwanger geworden ist? Ich wäre euch für die Antworten sehr dankbar. TESE steht für testikuläre Spermienextraktion. Dabei wird eine Gewebeprobe (Biopsie) aus dem Hoden entnommen. Liebe Grüße und freue mich schon auf die Antworten
kühn
 
Posts: 344
Joined: 29 Mar 2016, 18:24

Re: Schwanger mit TESE?

Postby Bibolina on 12 Apr 2017, 00:24

Wurde die TESE bei deinem Mann am gleichen Tag gemacht, wie bei dir die Eizellentnahme. Oder habt ihr erst TESE gemacht und erst später die Hormonbehandlung? Also wir wollen nach Österreich zum Dr. Zech., weil er angeblich der Beste in diesem Bereich sein soll. Hier in Deutschland ist ja die Selektion von Embryos verboten, dh. die befruchten dort gleich alle Eizellen, die dir entnommen wurden und lassen es zur Blastozyste kommen und suchen dann die Besten raus. Das heißt dort erfolgt dann der ET erst ca. 5 Tage nach der Befruchtung. Weißt du, ich denke ich kanns hier so lange ausprobieren und bis wir Glück haben und einen richtigen Embryo treffen vergehen bestimmt wieder Zeit und die ganze Psyche kommt noch auf einen zu. Deshalb will ich es jetzt gleich dort probieren. Eine Freundin von mir hat hier schon 4 ET gehabt alle negativ, ist zum Dr. Zech und nun ist sie glücklich mit Zwillingen schwanger. Habe es von vielen gehört. Wenn du noch mehr wissen willst kannst mir ja gerne ein PN schicken.
Bibolina
 
Posts: 332
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: Schwanger mit TESE?

Postby trixis on 12 Apr 2017, 00:28

Hallo, wir haben im Okt. Tese gehabt. Nun haben wir schon 2 ICSIs hinter uns und die 3 wird in ca. 20 Tagen mit DR anfangen. Also das Problem bei vielen anderen Tesepatienten ist dass die Spermis nach dem Auftauen oft nicht mehr beweglich sind. Das wiederum führt zu einer schlechteren Befruchtungsrate. Wir hatten schon eine überdurchschnittliche Befruchtungsrate. Normal ist so 10% (Sagte uns der Biologe) und wir hatten von 7 reifen Eizellen 2 Befruchtete beide male, wo bei es beim ersten Versuch von der Entwicklung nicht gut war. Auf Grund dieser Gegebenheit würde ich keinen Blasto machen um zu selektieren denn da muss man ja schon ein Paar mehr befruchtete haben.
Wir haben jetzt noch 6 Proben und diesem nächsten Versuch will der Biologe dann am Anfang der PU die erste Probe auftauen und den ersten Teil der Eizellen befruchten und dann die 2 Probe auftauen, um dann die anderen Eizellen auch mit so frischem Material wie möglich zu befruchten! Er hofft, dass wir dadurch die Befruchtungsrate erhöhen können. Mal sehen. Wir haben auch schon mal überlegt, ein frische Hodenbiopsie zumachen und zu gleich dann die Pu bei mir. Das würden wir dann machen, wenn die Proben alle sind. Und wenn das alles nicht klappt, dann würden wir auch noch eine HI machen. Wir geben die Hoffnung nicht auf. Sagt mal habt ihr Lust einen richtigen Austauschordner für Tesepaare zu machen mit Glückstabelle und so?
trixis
 
Posts: 310
Joined: 18 Apr 2016, 20:57

Re: Schwanger mit TESE?

Postby Windchen210 on 12 Apr 2017, 00:31

Bei uns lautete die Diagnose Azoospermie. Aufgrund der Blutwerte mit ganz schlechten Erfolgsvoraussagungen vom Arzt (uns wurde gesagt, dass die TESE unnötig ist, da man bei den Blutwerten davon ausgehen kann, dass da nix ist)...Mein Mann wollte die TESE trotzdem...er wollte Gewissheit haben! Es konnten zwei ganz schlechte Proben mit wenigen, unbeweglichen Spermien gewonnen werden. Die erste ICSI mit der besseren Probe (11 Spermies), vier befruchtete Eizellen, drei eingesetzt klappte leider nicht! Die zweite ICSI mit der schlechteren Probe (wieder vier befruchtete Eierl, drei eingesetzt) + heftiger Überstimu mit 23 Tagen Krankenhaus...klappte! Ich trage derzeit zwei kräftige Jungen unter meinem Herzen, die Mitte Januar per Kaiserschnitt geholt werden. Und hier sind so viele Mädels durch eine TESE-ICSI schwanger geworden und auch schon Mama geworden. Wünsche Euch den gleichen Erfolg!
Windchen210
 
Posts: 329
Joined: 21 Apr 2016, 21:35

Re: Schwanger mit TESE?

Postby naDin on 12 Apr 2017, 00:32

Uns haben die Ärzte nicht gesagt, dass es mit TESE schwerer sei schwanger zu werden. Es hängt einfach viel vom genetischen Material beider ab und vom Zufall. Mein Mann ist ein absoluter TESE-Kandidat von vornherein gewesen und unsere erste ICSI hat trotzdem geklappt. Unser Sohn ist kerngesund und ich hatte eine gänzlich unbeschwerte Schwangerschaft. Für Nr. 2 mussten wir länger arbeiten, aber das lag wohl hauptsächlich daran, dass die eingefrorenen TESE-Proben nicht mehr gut waren. Es befanden sich darin so gut wie keine beweglichen Spermien mehr. Ich rate dir, es mit einer Frisch-TESE zu versuchen, denn da sind die Chancen am größten. Da wird dein Mann kurz vor der Eizellentnahme bei dir operiert und die Spermien können dann im Labor noch einen Augenblick gezüchtet werden, so dass sie richtig reif sind. Wir hatten bei unserem jetzigen Versuch eine ziemlich gute Ausbeute und die erste Kryo nach der TESE hat dann ja auch geklappt. Ganz viel Glück euch!
naDin
 
Posts: 347
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: Schwanger mit TESE?

Postby Fuchs on 12 Apr 2017, 00:34

Wir hatten auch einen TESE, da mein Mann an Azoospermie leidet. Der erste ICSI-Versuch mit dem TESE-Material verlief negativ. Es mussten jedoch auch alle Proben dafür aufgebraucht werden, weil die gefundenen Proben mehr als schlecht war. Die Befruchtungsrate lag bei weniger ca. 30%. Zwischenzeitlich hat mein Mann verschiedene Mittelchen eingenommen (Tamoxifen, Orthomol fertil, gesunde Lebensweise, versch. Nahrungsergänzungsmittel) und die 2. ICSI konnte sogar mit Frischsamen durchgeführt werden. Die Befruchtung ergab von 12 Eier, 9 befruchtete. Das war im August 2016 und jetzt bin ich in der 17. Woche schwanger. LG und viel Erfolg
Fuchs
 
Posts: 298
Joined: 16 Jun 2016, 19:29

Re: Schwanger mit TESE?

Postby naDin on 12 Apr 2017, 00:36

Ich bin bei der 4.ICSI mit TESE-Material ss geworden. Uns haben die Ärzte auch gesagt, wir hätten soviel Versuche mit dem TESE-Material ... haben aber immer nur ein Päckchen aufgetaut und die EZ mit den (wenn auch nicht so guten) Spermien befruchtet. Leider ist es so, dass sich die EZ auch allein durch anpieksen bis zum 3.Tag allein teilen kann, d.h. erst ab da sieht man, ob die Spermie was taugt. Beim letzten Versuch haben wir darauf bestanden, nur die besten Spermien zu nehmen und wenn das bedeutete, dass alle Proben aufgebraucht werden. Mittels 6000facher Vergrößerung hat das die KiWu gemacht ... normal haben die KiWus 400fach Vergrößerung (Mikroskop). Kostete natürlich mehr, aber das war es uns wert, ehe wir noch x-mal ne ICSI machen müssten. Klar ist viel Glück dabei. Ich hab mir auch immer gesagt, dass es ja einen Grund haben muss, dass keine Spermien gebildet werden :-( Wir hatten zum Glück das Glück, hatten aber auch die Option "Fremdsperma" im Hinterkopf.
naDin
 
Posts: 347
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: Schwanger mit TESE?

Postby Windchen210 on 12 Apr 2017, 00:39

Erst mal tut es mir von Herzen leid, dass ihr so eine schlimme Diagnose bekommen habt! Ich weiß ganz genau, wie du dich fühlst, wir waren nämlich vor einem guten halben Jahr in derselben Situation! Auch bei meinem Mann wurde nach langem üben festgestellt, dass er keinerlei Spermien im Ejakulat hat. Auch er hatte einen Leistenhoden! Da aber der gesunde Hoden komplett normal und unauffällig war, war sich der Arzt sicher bei der TESE genug zu finden! Was soll ich sagen: Ich stimulierte gleichzeitig für die ICSI, und mein Mann hatte dann seine OP 2 Stunden vor meiner Punktion. Als ich danach wach wurde, kam der Doktor zu mir und teilte mir mit, dass entgegen aller Erwartungen kein einziges Sperma gefunden wurde! Unsere Welt brach zusammen. Aber: Wir wünschen uns so sehr ein Kind, dass für uns schnell klar war, dass wir es mit Spendersamen versuchen! Unser Arzt war sehr zuversichtlich, dass das dann auch gleich klappt, weil auch bei mir alles in bester Ordnung ist. Mittlerweile habe ich eine negative IVF und eine negative Kryo hinter mir, immer perfekte Blastozysten bekommen, aber es will einfach nicht klappen…als nächstes werden wir Gerinnung, Genetik und Chromosomen testen lassen, bevor wir einen weiteren Versuch starten. Es ist ein wahnsinnig schwerer Weg, aber wir geben niemals auf, und ich bin überzeugt, dass auch wir irgendwann unser kleines Wunder im Arm halten werden!
Windchen210
 
Posts: 329
Joined: 21 Apr 2016, 21:35

Re: Schwanger mit TESE?

Postby yourAngel on 15 Apr 2017, 21:36

Ich kann verstehen, dass du erst einmal geschockt bist. Aber ich erzähle dir jetzt mal was! Mein Mann hat damals auch nach einem Jahr ein SG beim Urologen machen lassen. Wie war die Diagnose: Azoospermie! Wir waren fertig, am Boden zerstört…Wir haben uns dann einen Termin in der KiWu gemacht und dort wurde nach einem Monat ein weiteres SG gemacht: Diagnose OAT III, es wurden mehr als 10 Mln Spermien gefunden, ein weiteres SG 3 Monate später zeigte dann sogar fast 20 Millionen. Ist nicht viel, es hieß bei uns auch nur Künstliche Befruchtung möglich, aber es hat auch so geklappt, zum vierten Mal mittlerweile. Das ist aber eine andere Geschichte...Was ich sagen will, ein SG beim Urologen ist meiner Meinung nach absolut nicht sicher! Bei meiner Freundin und ihrem Mann war es übrigens ähnlich. Geht bitte in eine vernünftige Kinderwunschklinik und lasst dort ein SG machen (also nehme bitte den Termin wahr). Wenn es dann wieder Azoospermie heißt, dann kann man immer noch weiter sehen, aber das würde ich jetzt erst einmal probieren. Sollte es bei Azoospermie bleiben, man kann mit Hilfe einer TESE evt. noch Spermien aus dem Hodensack entnehmen und so eine Künstliche Befruchtung versuchen. Ich drück dich mal.
yourAngel
 
Posts: 709
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Schwanger mit TESE?

Postby kühn on 27 Sep 2017, 22:15

Wurde die TESE bei deinem Mann am gleichen Tag gemacht, wie bei dir die Eizellentnahme. Oder habt ihr erst TESE gemacht und erst später die Hormonbehandlung? Also wir wollen nach Österreich zum Dr. Zech., weil er angeblich der Beste in diesem Bereich sein soll. Hier in Deutschland ist ja die Selektion von Embryos verboten, dh. die befruchten dort gleich alle Eizellen, die dir entnommen wurden und lassen es zur Blastozyste kommen und suchen dann die Besten raus. Das heißt dort erfolgt dann der ET erst ca. 5 Tage nach der Befruchtung. Weißt du, ich denke ich kanns hier so lange ausprobieren und bis wir Glück haben und einen richtigen Embryo treffen vergehen bestimmt wieder Zeit und die ganze Psyche kommt noch auf einen zu. Deshalb will ich es jetzt gleich dort probieren. Eine Freundin von mir hat hier schon 4 ET gehabt alle negativ, ist zum Dr. Zech und nun ist sie glücklich mit Zwillingen schwanger. Habe es von vielen gehört. Wenn du noch mehr wissen willst kannst mir ja gerne ein PN schicken.
kühn
 
Posts: 344
Joined: 29 Mar 2016, 18:24

Next

Return to Mänliche Unfruchtbarkeit