Wie dem Kind "erklären", dass man nicht mehr stillen mag.

Wie dem Kind "erklären", dass man nicht mehr stillen mag.

Postby Blumenkind Mama on 08 Aug 2012, 08:59

Hallo ihr Lieben,
ich habe in den letzten Tagen den Wunsch, langsam abzustillen. Ich mag nicht mehr.

Meine Tochter ist 28 Wochen alt, bekommt ca. 1/3 - 2/3 ihrer Milch durchs Stillen (Je nachdem, wie gut es klappt) und mag meine Brust viel zu gerne als Beruhigungssauger.

Wie kann ich sie möglichst sanft von meiner Brust entwöhnen?

Viele Grüße
Die Blumenkind Mama.
Blumenkind Mama
 
Posts: 1
Joined: 08 Aug 2012, 08:48

Re: Wie dem Kind "erklären", dass man nicht mehr stillen mag

Postby Lätitia on 08 Aug 2012, 10:21

Liebe Blumenkind Mama!
Als ich das Wort "erklären" las, dachte ich Dein Kind sei 28 Monate alt.
Meiner 23 Monate alten Tochter kann ich erklären, dass es nachts keine Milch mehr gibt, weil Mama schlafen möchte.

Bei einem Kind in dem Alter Deines Babies kannst Du nur nach und nach die Mahlzeiten durch die Flasche (oder Becher) mit Pre-Milch oder feste Nahrung ersetzten, eine Erklärung wird da nicht fruchten. Zum Beruhigen wird sie einen Schnuller oder den Daumen benötigen, denn das Saugbedürfnis hört erst mit frühestens 2,5 Jahren auf.
Wenn Du möglichst sanft abstillen möchtest, lässt Du Dir für das ganze einfach mehr Zeit.
Lätitia
 
Posts: 1
Joined: 08 Aug 2012, 10:14

Re: Wie dem Kind "erklären", dass man nicht mehr stillen mag

Postby clara.jane on 01 Nov 2012, 19:41

Also ich denke auch, dass du dich auf einen etwas längeren Lernprozess einstellen musst. Es wird wieder anstrengend ;)! Aber mit Schnullie und Daumen wirst du deine Kleine sicherlich am effektivsten dazu bringen dich von deiner Brust zu entwöhnen. Mir steht das auch noch bevor :)!
clara.jane
 
Posts: 5
Joined: 29 Oct 2012, 16:17


Return to Stillen und Entwöhnung