PCO Syndrom, wer noch?????

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby Guiselle on 11 Jan 2010, 10:39

Hallo zusammen!

Habs auch......

Also bei uns hat es nach 1,5 Jahren und Diagnose PCO, dann im ersten Clomi Zyklus geklappt und dafür muss sich der Mann nicht untersuchen lassen.... Wenn bei der Frau fehlende ES diagnostiziert werden kann sie Clomifen verschrieben bekommen.
Unser Sohn ist jetzt fast 8 Monate alt und ich nehme zur Zeit für drei Monate die Pille, damit meine Eierstöcke etwas ruhig gestellt werden können. Im Februar fangen wir dann mit Metformin an und ich bin auch schon sehr gespannt was dieses Medi so alles mit sich bringt.... Man hört ja viel..
Also ich finde manchmal wird das Thema PCO etwas zu hoch geschaukelt.. Es ist keine schwere Krankheit und wenn es diagnostiziert wurde, kann man sehr gut behandelt werden um ss zu werden.
Also, gib nicht auf und Kopf hoch!!! Es wurde entdeckt und nun kannst du erfolgreich dagegen behandelt werden!!!

LG
Guiselle
 
Posts: 16
Joined: 09 Jan 2010, 13:01

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby papaya on 11 Jan 2010, 10:53

*empfehlung*

Huhu ihr Lieben,

ich bin mal so frech und verweise euch auf www.pco-syndrom.foren-city.de

Gruss!
papaya
 
Posts: 14
Joined: 09 Jan 2010, 13:11

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby lulu on 11 Jan 2010, 10:57

POC Syndrom

Hallo!

Ich habe leider das gleiche Problem -auch bei mir wurde vor ca. 3Monaten dieses Syndrom festgestellt. Ich bin nun im zweiten Behandlungszyklus wobei der zweite sogar mit Insemisation erfolgte und müsste morgen dann meine Tage bekommen von dem ich heute schon leicht was merke.. . Hat dann wohl wieder nicht geklappt. Dieses Ergebnis ist vielleicht immer eine Enttäuschung. Vielleicht denkt man auch enfach nur zu viel daran da man einfach erwartet das es schnell klappt. Wie ist es bei dir? In welchem Behandlungszyklus bist du???
lulu
 
Posts: 9
Joined: 09 Jan 2010, 12:36

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby linda on 11 Jan 2010, 11:07

Hallo!


Habe wahrscheinlich auch PCO, war gestern beim Vetretungsarzt zum Follikel Check und er meinte, dass ich wahrscheinlich PCO habe. Habe aber schon 2 Kinder, Nr.2 kam auch schon mit Clomi. Bei meiner Tochter hat es dann mit Clomi 6 Monate gedauert. Also kann man schwanger werden, man darf nur nicht aufgeben. Bin echt froh,dass ich mit der Familenplanung recht früh angefangen habe, so kann ich es hoffentlich schaffen noch 2 weitere Kinder zu bekommen.
linda
 
Posts: 18
Joined: 05 Jan 2010, 11:49

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby kükchen on 11 Jan 2010, 11:09

PCO Syndrom antwort

Hallo,

habe es seit einiger zeit erfahren das ich diese krankheit habe PCO. Und muss dir ehrlich sagen,finde es sehr schlimm, den ich sage immer die wo kindr wollen,die bekommen keine und die die keine wollen bringen se um. Furchtbar. Ich und mein versuchen es auch schon seit jahre ein kind zu bekommen,doch ohne erfolg. Und die tabletten Metformin vertrage ich absolut nicht. Da bekomm ich durchfall ohne ende, nun haben wir die dosis reduziert auf eine halbe morgens und abends, mal sehen wie es da dann klappt, würde mich freuen von dir was zu hören. !!!!!!!!!!!
kükchen
 
Posts: 14
Joined: 09 Jan 2010, 12:35

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby lumpine on 11 Jan 2010, 11:10

PCO-Syndrom

Hallo

Ich bin 29 jahre. Habe bis 18 jahren keine Blutung gehabt später hat FA PCO-Syndrom festgestellt und Pille (Neo-Eunomin) verschrieben gekrikt. Als ich an Kinder dachte so mit 24, hab auch Metformin genommen und wie du auch Durchfall(ca.10Wochen am Stück) gehabt. Dadurch hat sich alles eingespielt und Durchfall ist verschwunden. Ich muss sagen das ich in dieser Zeit an die 10 kilo verloren hab sonst war nichts.
Aber bei mir hat es mit Kind geklapt. Heute habe ich einen gesunden Dreijehrigen Sohn. Ich musste allerdings mehr machen wie nur Metformin nemmen.
Im Heidelberg-Kinderwunschklinik war ich und zu den Metformintabletten habe ich Puregonspitzen gekriekt.
Die musste ich selber zuhause direkt in bauch spritzen zwei Wochen lang. Dann bin ich wieder nach Heidelberg gefahren
dort kriegte ich noch eine entscheidende Sprietze zum Eisprung auslösen und zuhause musste mein Mann auf Befehl funkzioneiren. Nach drei Versuchen hat es keklappt und ich war Schwanger.
ÜBRIGENS PUREGON IST EIN GELBKÖRPERHORMON
lumpine
 
Posts: 9
Joined: 09 Jan 2010, 12:39

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby fransis on 11 Jan 2010, 11:11

Bei mir auch

Hallo

Mir ging es auch so ich habe das Metformin auch nicht vertragen ich habe auf dem Wc die Sternchen gesehen es war ganz schlimm. Ich habe es dann so reduziert bis es ging.
Mit den Spritzen die eireifung gefördert. Meine Tochter ist jetzt 4 1/2 und bei meinem Sohn 5 Mon habe ich das gleiche noch mal
Übringens ich war auch in Heidelberg

LG
fransis
 
Posts: 12
Joined: 05 Jan 2010, 11:41

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby juni on 11 Jan 2010, 21:35

PCO

Hallo ich habe das das PCo aber sehr extrem behaarung im Gesicht muß jeden Tag mich wie ein Mann rasieren.Im Moment belastet es mich sehr.Ich nehme ein paar Tage Metformin mein Magen es gar nicht davon Begeistert und mann muß jeden Tag den Zucker messen,ich war heute morgen Unterzuckert und es ging mir gar nicht gut.Ich werde es noch ein paar Tage probieren und wenns mir nicht besser geht damit aufhören(Metformin).Wer hat auch behaarung im gesicht und was hat geholfen??

Lg
juni
 
Posts: 20
Joined: 04 Jan 2010, 12:35

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby paloma on 11 Jan 2010, 21:52

Ich auch

Hallo!
bin auch zum ersten mal hier. bei mir lief alles anders. habe pco-syndrom mit 17 angefangen. zugenommen, haare an brust und a bisserl mehr an bauch und bikinizone und über lippe, grundlos geweint, hitzewellen, das ganze programm. habe jahrelang neo-eunomin bekommen. bin dann mit 23 zu einem super frauenarzt gekommen, der auf hormone spezialisiert ist. der hat mir erst mal gesagt was ich habe!! hat auch gesagt die neo-eunomin sei für so ein junges ding wie ich nicht gut. da war mit kinderkriegen rein gar nichts möglich. habe 3 jahre jetzt valette genommen um einen optimalen hormonhaushalt zu schaffen. jetzt habe ich sie abgesetzt und kann ohne probleme loslegen da die hormone durch jahrelange pillenregulierung einen stabilen rahmen haben.
lass den kopf nicht hängen, achte darauf dass deine ärztin sich mit hormonen tatsächlich auskennt (die frauenärzte müssen im studium nicht hormone belegen, orthopäden kennen sich tatsächlich besser mit hormone aus als die meisten frauenärzte weil es bei denen pflicht im studium ist). bei mir hat die abnahme gut getan. bin jetzt nicht dünn, sonder eine 40/42. habe aber 10kilo weniger. das metformin wird schon helfen.
grüßle
paloma
 
Posts: 16
Joined: 04 Jan 2010, 12:45

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby linda on 11 Jan 2010, 21:53

Hay Mädels: Möchte euch Mut machen

Hallöchen Mädels

Auch bei mir wurde das PCO-Syndrom festgestellt nachdem ich im Januar 2003 die Pille absetzte und mein ES und Mens völlig unregelmäßig kamen, bzw. die Mens kam zwischendurch manchmal sogar monatelang nicht!

Daraufhin war ich beim Endokrinologen und der meinte das ich natürlich tatsächlich PCO habe und etwas meines Gewichtes reduzieren sollte. Wobei ich sagen muß ich war damals nicht sooooo überdurchschnittlich dick, daraufhin habe ich mit Hilfe der Ernährungsberatung dort über 16kg abgespeckt und war was dies anging glücklich.

Aaaaber eine Schwangerschaft stellte sich dennoch natürlich nicht sofort ein. Deswegen bekam ich so Mens fördernde Mittel und nahm das Kortison Präparat "Decortin" ein, so etwa 6 Monate, hatte auch keinerlei Nebenwirkungen muß ich dazu unbedingt sagen. Die Mens kam dann auch sehr schnell wieder pünktlich.

Kurz gesagt nun, im November 2004 wurde ich schwanger, also rein rechnerisch gesehen haben wir ganze 22 Monate geübt und gebastelt ehe es dann doch geklappt hat.

Nun am 17.08.05 erblickte unser kleiner Filip mit 51cm, einem Gewicht von 4160 gramm und einem Kopfumfang von 36cm das Licht der Welt. Er ist unser größter Sonnenschein!!!

Soooooo ich hoffe ich konnte euch Mut machen. Denn die Zeit vor meiner SS war ziemlich schwer für mich und ich hätte beinahe die Hoffnung verloren. Verliert die Hoffnung nie, es ist nämlich nie hoffnungslos!!! Ihr werdes es schaffen, genau wie ich da bin ich mir sicher!

Welche Anzeichen treten bei euch denn durch das PCO sonst noch so auf???

LG
linda
 
Posts: 18
Joined: 05 Jan 2010, 11:49

Next

Return to Unfruchtbarkeit der Frau