PCO Syndrom, wer noch?????

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby elena on 11 Jan 2010, 21:57

Metfomin

Hallo,
ich habe auch das PCO Syndrom.
Ich habe auch kein Zyklus und kein Eisprung
muss auch das Metfomin einehmen aber die Metfomin
tut mir nicht so gut ist es überhaupt möglich
Schwanger zu werden
elena
 
Posts: 19
Joined: 09 Jan 2010, 13:08

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby lulu on 11 Jan 2010, 21:59

Erstmal einen ganz lieben Dank für Deine Hilfe!!!
Mein FA meinte, ich hätte definitiv PCO. Bis vor einem halben Jahr konnte ich die Uhr nach meinem Zyklus stellen. Immer 28 Tage. Jetzt ist irgendwie alles durcheinander....es kam auch schon vor, daß ich zwei Monate gar keine Mens hatte, und das ist eine riesige Quälerei, da ich auch noch an PMS leide.
Mein FA hat mir jetzt geraten, erstmal morgens meine Temperatur zu messen, um zu sehen, ob ich überhaupt einen ES bekomme. Ansonsten soll ich meine 8 kg Übergewicht abbauen. Bin auch schon fleissig dabei!!!
Was mich allerdings stutzig macht, ist, daß ich auch seit ca. einem halben Jahr einen kleinen Damenbart und genau drei schwarze Härchen am Kinn bekomme...das gleiche um die Brustwarzen herum...da meinte mein FA aber, dagegen könne man nichts machen!?
Werde mir heute erstmal die Mönchi-Rathiopharm holen...vielleicht hilfts ja!?

LG
lulu
 
Posts: 9
Joined: 09 Jan 2010, 12:36

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby marianne on 11 Jan 2010, 22:03

na wie geht es dir?
hast dir schon mönchspfeffer-rathopharm gekauft?
wenn ja hats schon geholfen?ich hoffe es
echt du hattest 6monate lang alle 28zt deine mens nun alles durcheinander?auch eher komisch?
aber hey wenn du nur 8kg übergewicht hast dann geht das doch noch
bestimmt hast die schon längsten weg
ich denke der kleine damenbart usw kommt wohl leider von den zuvielen männlichen hormonen denk ich mal
leider kannst du nicht viel dagegegn machen ausser ausreissen oder rasieren

meld dichmal wieder
lg
marianne
 
Posts: 16
Joined: 04 Jan 2010, 12:29

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby lilli on 11 Jan 2010, 22:04

na du...alles gut bei dir? bei mir siehts soweit auch ganz gut aus. habe mir am samstag mönchspfeffer geholt und werd da auch gleich mal mit anfangen...vielleicht bringts ja was? befinde mich jetzt am zt 49!!!! langsam reichts mir echt!!! dieses verfluchte pms macht alles nur noch schlimmer. Ich versteh garnicht, warum plötzlich alles so anders ist. seit 15 jahren hab ich meine mens...immer schön regelmäßig alle 28 tage...und sechs monate nachdem ich der pille abgeschworen hab nun sowas...hab am freitag nochmal einen termin bei einem anderen fa...der soll echt klasse sein, sich vor allem auch die zeit nehmen, alles vernünftig und verständlich zu erklären...
wenn du magst, kannst mir auch an chanel96@hotmail.de schreiben...
würd mich freuen, mal wieder was von dir zu hören!

lg
lilli
 
Posts: 13
Joined: 03 Jan 2010, 14:29

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby corellia on 12 Jan 2010, 09:55

???

Würde gerne mehr über PCO erfahren.!!
Ist es überhaupt möglich schwanger zu werden???
Und wie läuft das mit dem Mönchspfeffer???

LG
corellia
 
Posts: 19
Joined: 09 Jan 2010, 12:54

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby Luisa on 13 Oct 2011, 10:40

Hallo zusammen,

Ich bin 22 Jahre alt und weiß jetzt ca 2 Jahre das ich das PCO Syndrom habe und dazu die "passende" Insulinresistenz, hatte auch starkes Übergewicht -> 175cm groß und 120 kg schwer... habe aber über 30 kg mittlerweile abgenommen schwanke nun immer so um die 90 kg. Nehme auch schon längere zeit Metformin 850mg 2 mal täglich und nehme die für PCO typische Pille Valette.

Ich hoffe hier gibt es vielleicht die eine oder andere Frau die vielleicht auch PCO hat und bereit ist mit mir erfahungen auszutauschen...!?

Mir und meinem Freund ist schon länger klar das wir ein Baby wollen, zwar nicht unbedingt in den nächsten Monaten aber schon so im nächsten Jahr. Die gedanken die mich nicht ruhen lassen sind das es schon oft hätte passieren können aber nie etwas passiert ist.
Ich fühle mich oft alleine mit dem Thema, die meisten können mit PCO und dem ganzen drum herum nicht viel anfangen... Ich bin zwar erst 22Jahre
aber mich quält die ungewissheit... ich würde es am liebsten immer wieder darauf ankommen lassen um gewissheit zuhaben. Um nicht nacher mit 30/35 erst zuwissen das ich nie Kinder haben werde.

Erst vor paar Wochen habe ich/wir (erst durch vergessen) 1 Monat die Pille weg gelassen und nicht verhütet. Die Periode kam 10 Tage zu spät und schwanger war ich natürlich auch nicht!

Ich hoffe ich bekomme paar nette antworten, würde mich freuen.

LG Luisa
Luisa
 
Posts: 3
Joined: 18 Feb 2011, 15:30

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby Akira on 13 Oct 2011, 10:55

Hallo LUISA

bei mir wurde letzten Freitag PCO und insulinresistenz festgestellt kanns immernoch nicht glauben dass gerade mir das passiert!
ich bin zwar erst 20 aber hab schon seit ca. 1.5 jahren nen ausgeprägten kinderwunsch.
jetzt war mein freund auch endlich bereit für ein kind ich hatte mich so gefreut....dadurch hatte sich für mich auch die frage ob ich noch die pille nehmen darf erledigt! die einnaheme wurde von meiner FÄ in frage gestellt weil mein blutdruck zu hoch war, und ich wurde von ihr zu einer internistin überwiesen.
als ich ich dann am letzten freitag den termin bei der internistin hatte sagte sie mir die schockierende diagnose....
ich hätte heulen können
dabei hatte ich mir doch alles schon so schön vorgestellt...hatte damit gerechnet dass ich nun innerhalb eines jahres bestimmt schwanger werden würde und nun?? alles futsch....ich weiß echt nicht was ich machen soll!
ich bekomme jetzte metformin 1000.(muss ich schleichend nehmen zur zeit nur ein e halbe abends soll sich steigern bis ich bei morgends und abends eine ganze nehme)
weiß nur nicht wirklich für was das nun gut ist!
ist das jetzte wegen insulinresistenz oder hat das was mit PCO zu tun? bin verwirrt im i-net steht so viel verwirrendes zeug.
kann mir jemand helfen?
ich hätte so gern ein kind!
lg Akira
Akira
 
Posts: 3
Joined: 03 Aug 2011, 15:30

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby Samira on 13 Oct 2011, 11:25

Hallo Luisa!

bei mir ist das gleiche problem wie bei dir
ich bin 23 Jahre und versuche allerdings schon seit fast 5 Jahren schwanger zu werden ich wusste nach ein paar monaten schon das da was nicht inordnung war bin vón einem frauenarzt zum nächsten jeder sagte es sei alles inordnung, dann letztes Jahr um diese Zeit bekamm ich einen guten tipp von einer bekannten sie kenne einen guten fa bei dem ich auch gleich einen termin machte naja nach 4 Jahren ungewissheit kam dann raus das ich pco habe ich weiß nicht ob die anderen das ignoriert haben oder so keine ahnung naja nach der diagnosse pco kam dann gleich eine Bauchspieglung war alles inordnung zum glück dann 3 wollte er noch 3 Moanate warten er meinte dann er will mit clomi stimmulieren 2 Moate ist nichts passiert mein FA überwiss mich dann in eine KIWU praxis die machten dann weiter mit clomi Brevactid Utrogest und gynokadin naja jetzt bin ich im 6 zyklus mit clomi und muß noch 5 Tage warten bis ich wieder einen test machen kann bin gespannt wie es weiter geht da man nur 6 Monate mit clomi stimulieren sollte aber meine KIWU Ärztin meinte das man trotz PCO schwanger wird es kann halt länger gehen !!
aber ich kenne das ich habe auch unheimliche angst davor das doch irgendwann raus kommt das ich niemals Kinder bekommen kann
ich würd mich freuen mit dir in Kontakt zu bleiben und zu erfahrren wie es bei dir weiter geht
liebe grüße Samira
Samira
 
Posts: 4
Joined: 22 May 2011, 15:30

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby Aggie on 13 Oct 2011, 11:30

hi
ich habe schon viel gelesen über pco.
Also bei mir hat man es im januar 2010 festgestellt. Zudem hab ich eine insulinresistenz. und übergewicht.

Zur behandlung hab ich metformin 1000mg 2xtgl. bekommen.
seit dem hab ich 11 kg abgenommen.
zudem musste ich für 3 monate eine pille nehmen mit weiblichen hormonen.
dadurch hab ich wieder einen regelmäßigen zyklus bekommen.
man sagte mir ich müße zeit haben und abwarten.
im Juni blieb dann meine periode aus und ich konnte es nicht glauben ich war schwanger!
leider hatte ich in der 6ssw einen abbruch. Es war nicht so schlimm da es ja noch ganz am anfang war.
mein FA war erstaunt und und meinte es wäre ein sehr gutes zeichen das es gleich geklappt hat. und das es immer wieder passieren kann.
seit dem üben wir!!!
Meine werte haben sich so gebessert das sie jetzt wieder im normal bereich sind also hat bei mir die therapie super angeschlagen!

Wie war es bei euch?
Aggie
 
Posts: 3
Joined: 10 Apr 2011, 15:30

Re: PCO Syndrom, wer noch?????

Postby Sina on 13 Oct 2011, 12:52

Ich kram das Thema einfach mal raus ..

Ich weiß seit gut 6 Wochen, dass ich das PCO Syndrom habe. Heute war ich endlich bei meiner Ärztin, die mir eigentlich hätte Tabletten geben müssen.
Aber ich wusste ja schon immer, das die Ärzte hier bei mir im Umkreis so ziemlich 'nen Knall haben. Man meint zu mir, es müsste dringend was dagegen getan werden, ich sei noch so jung (bin 18), und mit dem selben Atemzug meinte sie, ich solle abnehmen und wiederkommen.

Das kann es doch nicht sein, oder ? Zumal die Spezialistin in der Klinik mir gesagt hatte, ich würde mindestens eine Tablette bekommen. Und wenn ich mir hier die Beiträge so ansehe, komm ich mir wirklich (sorry für die Ausdrucksweise) verarscht vor. Ich werde definitiv die Frauenärztin wechseln, ich lass mich kein zweites Mal so abspeisen.

Naja, jetzt werde ich nächste Woche nochmal einen Termin ausmachen und wieder zu der Klinik fahren, da wird mir wenigstens geholfen.


Zudem hab ich im Internet gelesen, dass manche Frauen damit schon Jahrelang rumlaufen, einmal hab ich glaub ich sogar 10 Jahre gelesen, kann das sein ? Meine Ärztin meinte heute zu mir, das würde wieder weggehen, wenn mein Gewicht reduziert wäre (Wobei ich darauf keinen großen Wert mehr lege, was sie sagt). Aber es kann ja nicht nur alleine das Übergewicht schuld sein, das glaub ich einfach nicht.
Sina
 
Posts: 4
Joined: 01 Aug 2011, 15:30

PreviousNext

Return to Unfruchtbarkeit der Frau



cron