Entfernung beider Eileter....

Re: Entfernung beider Eileter....

Postby majorka4 on 18 Dec 2017, 20:06

Erstmal tut es mir sehr leid für dich, dass gleich beide Eileiter verschlossen sind bei welcher Untersuchung wurde das festgestellt? Wurde so eine Durchgängigkeitsprüfung oder sogar eine Bauchspiegelung gemacht? Ich kann dir leider nur nicht weiterhelfen. Bei mir wurde Ende letzten Jahres Endometriose festgestellt und im Zug einer Bauchspiegelung eine große Zyste und der linke Eileiter entfernt. Mir wurde auch gesagt, dass sich das positiv auf den Kinderwunsch auswirkt, weil sich die Eileiter quasi nicht mehr gegenseitig blockieren (der Rechte übernimmt die Aufgaben des linken). Und bei mir war das auch zutreffend - bin im 2. ÜZ nach der Bauchspiegelung schwanger geworden. Körperlich hatte ich keine Beschwerden durch die Entfernung, am Zyklus hat sich dadurch auch nichts verändert. Nur psychologisch war das schon sehr schwer zu verkraften. Man muss sich halt klar darüber sein, wenn die Dinger einmal draußen sind dann gibt's kein zurück. Wenn sie aber wirklich beide verschlossen sind halte ich das Herangehen der Ärzte eigentlich für die beste Lösung, weil sich dann auf natürlichen Weg höchstwahrscheinlich eh nix tun wird. Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.
majorka4
 
Posts: 379
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: Entfernung beider Eileter....

Postby Agnes.frankes on 21 Jan 2018, 01:43

Ich kann dich so verstehen, wie du dich jetzt fühlst! Mir wurde bei der Geburt meines Sohnes mit 23 die Gebärmutter entfernt und ich habe zwar meine beiden Eierstöcke noch, aber kann natürlich nicht mehr schwanger werden.
So wie ich es verstanden habe, hast du beide Eierstöcke aber noch, oder? Wenn ja, wäre ja noch die Möglichkeit der künstlichen Befruchtung für dich eine Option. Klar, ist es nicht so romantisch wie natürlich, aber so kannst du immer noch Mama werden - gib die Hoffnung nicht auf! Und lass dich bloß nicht unterkriegen - sicher wirst du dann auch bald dein eigenes kleines Baby in den Armen halten - ich drücke dir, bzw. dir und deinem Mann die Daumen, dass es bald schnell klappt! Alles Gute!
Agnes.frankes
 
Posts: 436
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Previous

Return to Unfruchtbarkeit der Frau