Fruchtbarkeitsmassage

Re: Fruchtbarkeitsmassage

Postby yourAngel on 15 Apr 2017, 21:51

Also auch ich hatte nach Absetzen der Pille keine Regel. Bis dann nach Monaten festgestellt wurde, dass ich eine Schilddrüsen-Unterfunktion habe. Mein erster Rat daher: Lass deine Schilddrüse untersuchen, die ist immens wichtig für die gesamte Hormonproduktion im Körper. Einige Monate, nachdem die SD gut eingestellt war, hatte ich wieder einen Zyklus, der aber unregelmäßig war. Mein FA hat mir zudem empfohlen, etwas zuzunehmen, da ich für einen ordentlichen Zyklus zu dünn war und als Sportlerin zu wenig Körperfettanteil hatte. Zusätzlich bin ich, und jetzt komm ich zur Massage, zur Fußreflexzonenmassage gegangen. Der Masseur hat bewusst die Punkte für Eierstöcke und Gebärmutter und die dazugehörigen Meridiane behandelt. Ich weiß jetzt nicht, ob ausgerechnet die Massage geholfen hat, aber der Zyklus wurde regelmäßiger und jetzt bin ich schon in der 32. Woche schwanger...Einen Versuch ist es auf alle Fälle Wert! Auf jeden Fall würde ich dir abraten, gleich mit Clomifen herumzuwerken. Dein Körper muss erst mal die Hormonbombe Pille verdauen, und dann gleich die nächste Hormonkeule - also für mich kam das nicht in Frage. Ich ließ einfach meinen Körper machen, unterstützt durch alternative Medizin. Vielleicht wäre ich mit Clomifen schneller schwanger geworden, vielleicht hätte ich meinen Körper aber noch mehr durcheinander gebracht und wäre noch immer nicht schwanger. Wünsch dir jedenfalls alles Gute!
yourAngel
 
Posts: 585
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Fruchtbarkeitsmassage

Postby Agnes.frankes on 22 Jul 2017, 01:16

Als wir noch nicht wussten, dass alles an meinem Mann liegt, haben wir auch diese Massage gemacht. Leider konnte sie nichts bringen, da mein Mann keine Spermien hat. Aber schaden kann es sicherlich auch nicht und es ist recht angenehm. Außerdem macht man es eh nur 6 Wochen, also einen Versuch ist es wert. Kauf dir das Buch, da steht alles drin. Phyto habe ich 6 Monate genommen. Ich wäre mit dem Zeug auch sehr vorsichtig und würde es nur in Rücksprache mit dem Doc nehmen. Bei mir waren die Wirkungen heftig: Zyklus verlängerte sich von super 28 auf 35 Tage, permanente Schmerzen an den Eierstöcken, eine Zyste und zum Schluss sogar PCO, was ich vorher nie hatte. Meine HP meinte immer, ich muss das Zeug weiter nehmen, falls doch noch Spermien kommen, dass ich tolle Eier hätte. Zum Schluss hatte ich noch nicht mal mehr einen ES! Alle Beschwerden ließen nach dem Absetzen nach und nun hoffe ich, dass sich mein Zyklus auch wieder reguliert. Habe einen entsprechenden Hals und Misstrauen gegenüber diesen ganzen Dingen entwickelt. Obwohl ich sonst immer versuche, erst mit Homöopathie zum Erfolg zu kommen. Was ist vielleicht mit Akupunktur? Das soll gut sein, habe ich gelesen.
Agnes.frankes
 
Posts: 502
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: Fruchtbarkeitsmassage

Postby Nala on 14 Sep 2017, 00:40

Mein Freund und ich üben seit über 3,5 Jahren und waren auch schon in der Kinderwunschpraxis. Da wir beide körperlich gesund sind und es eigentlich keinen Grund gibt, warum es nicht klappt, versuche ich immer selber mit Sachen wie Kiwu-Tees, Traditionelle Chinesische Medizin, Homöopathie und eben auch Fruchtbarkeitsmassage nachzuhelfen. Die Massagen habe ich ca. 3-4 Monate ausprobiert. Erfolg hatte ich damit leider auch keinen aber schaden kann es sicherlich nicht! Mir hat es sehr gut getan, ich konnte in der einen Stunde immer supergut entspannen und mich mal fallenlassen. Auch hat meine Masseurin das sehr behutsam gemacht und mir. gut zugeredet. Klar habe ich das schon öfter gehört, aber sie hat eben ein gutes Händchen und ich höre ihr gerne zu. Ich hab es jetzt lediglich aus Kostengründen (sparen jetzt auf eine IVF) aufgegeben... gut getan hat es mir durchaus! Also nur zu, wenn es ist nichts für dich bzw. führt nicht zum gewünschten Erfolg, hast du es immerhin probiert.
Nala
 
Posts: 347
Joined: 21 Jul 2016, 23:43

Re: Fruchtbarkeitsmassage

Postby naDin on 27 Sep 2017, 22:27

Ich habe gleich bei einer Heilpraktikerin in meiner Nähe einen Termin für die Fruchtbarkeitsmassage. Mal sehn ob diese hilft. Danach kann ich gerne aus eigener Erfahrung berichten. Meine Freundin konnte auf natürlichem Weg keine Kinder bekommen, war dann in der KiWu Klinik und war 2 mal Schwanger. Leider hat es beides Mal nicht gehalten und ist in der 8 und 11 Woche abgegangen. Danach hatte sie eine Pause eingelegt und sich auch von einer Osteopathin massieren lassen und die inneren Organe wieder an die richtige Stelle rücken lassen. Schwups war sie wieder schwanger und das Ergebnis läuft seit 4 Jahren rum. Sie wollte dann unbedingt noch ein zweites Kind, wieder in die Klinik und davor die Massage und direkt beim ersten Versuch hat es wieder geklappt, ohne Probleme ohne Komplikationen. Die Zwillinge sind heute 2 Jahre alt. Von daher werde ich jetzt mal die Furchtbarkeitsmassage testen. Ob es bei meiner Freundin eben die gleiche Massage war, glaube ich zwar nicht. Aber im Großen und Ganzen läuft ja beides auf das Gleiche hinaus. Entspannung und die Organe alles lockern. Da Entspannung nie schaden kann, habe ich mir jetzt mal einen Termin ausgemacht und freue mich schon richtig darauf. Werde mich dann wieder mit Infos melden
naDin
 
Posts: 318
Joined: 14 Jun 2016, 18:25

Re: Fruchtbarkeitsmassage

Postby trixis on 10 Oct 2017, 20:46

Mein Freund und ich üben seit über 3,5 Jahren und waren auch schon in der Kinderwunschpraxis. Da wir beide körperlich gesund sind und es eigentlich keinen Grund gibt, warum es nicht klappt, versuche ich immer selber mit Sachen wie Kiwu-Tees, Traditionelle Chinesische Medizin, Homöopathie und eben auch Fruchtbarkeitsmassage nachzuhelfen. Die Massagen habe ich ca. 3-4 Monate ausprobiert. Erfolg hatte ich damit leider auch keinen aber schaden kann es sicherlich nicht! Mir hat es sehr gut getan, ich konnte in der einen Stunde immer supergut entspannen und mich mal fallenlassen. Auch hat meine Masseurin das sehr behutsam gemacht und mir. gut zugeredet. Klar habe ich das schon öfter gehört, aber sie hat eben ein gutes Händchen und ich höre ihr gerne zu. Ich hab es jetzt lediglich aus Kostengründen (sparen jetzt auf eine IVF) aufgegeben... gut getan hat es mir durchaus! Also nur zu, wenn es ist nichts für dich bzw. führt nicht zum gewünschten Erfolg, hast du es immerhin probiert. LG
trixis
 
Posts: 272
Joined: 18 Apr 2016, 20:57

Re: Fruchtbarkeitsmassage

Postby Louisa1998 on 10 Dec 2017, 20:39

Da ich meine 5. Massage erhalten habe, wollte ich auch kurz mitteilen, was sich seitdem getan hat bei mir und wie ich mich fühle: ich bin innerlich schon seit der ersten Massage ruhiger
und fühle mich weiblicher und finde meinen Körper schöner. Ich schlafe viel besser. Nach der dritten Massage habe ich einen Tag später, bereits 10 Tage nach dem Eisprung, meine Mens bekommen, aber ohne irgendwelche Vorboten und ohne die Schmerzen, die ich sonst immer am ersten Tag hatte (ohne Tabletten hab ich es nicht ausgehalten). Während der vierten Massage habe ich meinen Freund und mich mit unserem Sohn gesehen und gefühlt. Es war ein warmes Gefühl mitten im Herzen. Einfach schön. Zusätzlich zu den Massageterminen mache ich jeden Abend vor dem Schlafen gehen noch eine 15-minütige Selbstmassage, die mich auch sehr gut einschlafen lässt. Drei Massagetermine habe ich noch übrig und ich freu mich jetzt schon auf diese nächsten Termine und auf die nächsten Begegnungen mit unserem Kind. Von den nächsten Terminen berichte ich hier weiter!
Louisa1998
 
Posts: 366
Joined: 13 Feb 2016, 15:34

Re: Fruchtbarkeitsmassage

Postby Lisa_vogt on 21 Jan 2018, 00:12

Für mich eine bekannte Sache, ich habe das schon machen lassen, aber allein zu Hause. Habe auch mal in einem Kurs gelernt, wie man es macht. Außerdem gibt es Bücher von Birgit Zart über die Fruchtbarkeitsmassage, ist sehr entspannend. Ich hab es immer sehr genossen. Aber ich hab mich mit der Heilpraktikerin, die es gemacht hat, auch sehr gut verstanden. Habe schon mehrere Seminare mit ihr gemacht. Wie viel es gekostet hat, weiß ich nicht mehr.
Die Massage sind ein paar Termine hintereinander. Ich weiß nicht mehr ob es 6 Mal oder 10 waren. Ich bin während der Behandlung schwanger geworden, allerdings mittels IVF. Also ob die Fruchtbarkeitsmassage geholfen hat, kann ich nicht sagen. Aber es war schön.
Lisa_vogt
 
Posts: 461
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Fruchtbarkeitsmassage

Postby Engeline on 23 Jan 2018, 21:38

Ich wollte auch von meiner ersten Fruchtbarkeitsmassage berichten, die eine Stunde dauerte.
Es war echt interessant. Sie hat mir zuerst den Nacken, Lymphdrüsen und die Punkte der Niere auf dem Rücken massiert. Das dient zur Reinigung des Körpers. Dann wurde ich am Bauch, Leber und Scharmbereich massiert, mit sogenannten Gebärmuttergriffen und Eierstöckergriffen. Bei den Eierstöcken hat sie Verhärtungen gespürt, rechts hat sich wohl recht schnell aufgelöst, links ist da noch immer was da. Das Ganze hat knapp eine Stunde gedauert und war im Großen und Ganzen ganz angenehm, abgesehen vom rechten Eierstock, der hat mir dann doch wehgetan. Ich habe auf Anweisung eine Wärmeflasche gemacht und mein Unterleib eine Weile gewärmt. Ich bin eigentlich sehr kälteempfindlich, hab immer kalte Hände und Füße, vor allem wenn ich schlafen gehe. Ohne genug Wärme verspüre ich Schmerzen und verkrampfe mich furchtbar. Und diese Nacht war ich ganz warm, Beine, Füße, Hände... Anscheinend ist da was in Gang gesetzt worden. Was nicht so schön war, ich bin öfters in der Nacht wach geworden, weil mein Unterleib geschmerzt hat, als ob ich meine Tage bekommen würde, die sind aber erst in 1/2 Wochen fällig. Den Druck am rechten Eierstock hab ich bis heute Mittag gespürt, aber nun ist alles ruhig. Es ist beeindruckend wie der Körper reagiert!
Nächste Woche haben dann mein Mann und ich den Termin. Da wird mir beigebracht wie ich die Nackenmassage bei ihm anwenden kann, weil auch der Mann eine Reinigung braucht und er bekommt alles beigebracht, damit er mir die Massage dann zuhause geben kann. Anscheinend soll es noch besser wirken wenn man die Massage vom Partner bekommt, weil das eine weitere Verbindung zu einander herstellt. Die Massage wird 6 mal, einmal die Woche angewandt.
Vielleicht wirkt es, vielleicht ist es auch einfach die Entspannung, die man braucht, ich weiß es nicht. Aber warum nicht, kann doch alles möglich sein:)
Engeline
 
Posts: 653
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Fruchtbarkeitsmassage

Postby Pika4u on 15 Apr 2018, 23:06

Hallo! Ich habe gleich bei einer Heilpraktikerin in meiner Nähe einen Termin für die Fruchtbarkeitsmassage. Mal sehn ob diese hilft. Danach kann ich gerne aus eigener Erfahrung berichten.
Meine Freundin konnte auf natürlichem Weg keine Kinder bekommen, war dann in der KiWu Klinik und war 2 mal Schwanger. Leider hat es beides Mal nicht gehalten und ist in der 8 und 11 Woche abgegangen. Danach hatte sie eine Pause eingelegt und sich auch von einer Osteopathin massieren lassen und die inneren Organe wieder an die richtige Stelle rücken lassen. Schwups war sie wieder schwanger und das Ergebnis läuft seit 4 Jahren rum. Sie wollte dann unbedingt noch ein zweites Kind, wieder in die Klinik und davor die Massage und direkt beim ersten Versuch hat es wieder geklappt, ohne Probleme ohne Komplikationen. Die Zwillinge sind heute 2 Jahre alt. Von daher werde ich jetzt mal die Furchtbarkeitsmassage testen. Ob es bei meiner Freundin eben die gleiche Massage war, glaube ich zwar nicht. Aber im Großen und Ganzen läuft ja beides auf das Gleiche hinaus. Entspannung und die Organe alles lockern. Da Entspannung nie schaden kann, habe ich mir jetzt mal einen Termin ausgemacht und freue mich schon richtig darauf. Werde mich dann wieder mit Infos melden
Pika4u
 
Posts: 532
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: Fruchtbarkeitsmassage

Postby yourAngel on 10 Jun 2018, 02:04

Ich habe im Oktober 2014 die Pille abgesetzt und seitdem versuchen wir nun schwanger zu werden. Bei meinem Freund ist alles ok, meine SD wurde eingestellt, hormonell ist eigentlich alles ok. Im Sept. 2016 dann die Bauch- und Gebärmutterspiegelung: beide Eileiter waren zum Zeitpunkt der OP verschlossen. Wobei man erwähnen muss: aus einer 20-minütigen Routine-OP ist ein 2-Std.-Eingriff geworden, da ich durch eine Bauch-OP als Kind massive Verwachsungen gehabt hab, die alle gelöst wurden.
Meine Meinung: die Eileiter sind bei der OP einfach überstrapaziert worden, so dass am Ende die Flüssigkeit beim Testen nicht mehr durchgelaufen ist. Mein Bauch muss sich komplett erholen und meine Psyche noch dazu. Da eine IVF für uns nicht in Frage kommt (Kosten, ich fühle mich noch zu jung und das wichtigste: ich bin absolut der festen Überzeugung, dass es ohne eine IVF geht!), habe ich einen anderen Weg gesucht und dieser fühlt sich komplett richtig an.
Also bekomme ich die Massage, die Bücher von Birgit habe ich auch schon verschlungen und ich komme sehr gut mit der Meditation zurecht.
In der KiWu-Klinik, wo wir 2x waren, habe ich mich auch null wohl und verstanden gefühlt. Heute hatte ich übrigens die 5. Massage und ich fühle mich von mal zu mal wirklich besser! Kleine Unebenheiten gibt es auf meinem Weg zwar, aber das Ziel kann ich schon sehen!
yourAngel
 
Posts: 585
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

PreviousNext

Return to Unfruchtbarkeit der Frau