Klappt einfach nicht!

Klappt einfach nicht!

Postby Engeline on 22 Nov 2016, 00:30

Hallo Ihr Lieben! Viele von euch wissen schon, dass ich in KiWu Behandlung befinde… also wir haben schon 3 Negativ hinter uns(( Bin sehr enttäuscht und habe keine Hoffnung mehr…Könnt ihr mir berichten, was für Untersuchungen bei euch gemacht wurden? Bzgl.Nach 3 und mehr Negativs? Meine 1. ICSI im Dezember 2014, endete mit einer FG. 2. ICSI negativ mit 2 Blastos und besten Voraussetzungen. 3. ICSI Transfer von 3 schönen 10-Zellern und sogar die Schlüpfhilfe wurde durchgeführt. Wieder nix! Bei mir wurde außer Blut und Abstrich für die Krebsvorsorge noch nichts weiter geklärt. Es ist zumindest äußerlich bei mir alles ok, es liegt am SG. Wir haben 5 Eisbärchen. Da die drei Versuche, die zur Hälfte von der KK mitgetragen werden verbraucht sind, haben wir Angst, dass wir beim Kryoversuch unsere Embryos einfach werfen werden, wenn nicht endlich die notwendigen Untersuchungen gemacht werden. Ich danke schonmal für Eure Antworten. Allen, die mittendrin stecken, wünsche ich viel Glück!
Engeline
 
Posts: 371
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Klappt einfach nicht!

Postby majorka4 on 22 Nov 2016, 00:33

Also es ist schwer euch etwas zu raten raten...Wir haben Partner-Immunisierung, Blutgerinnungstest, Gentest, Schilddrüse, Bauch- und Gebärmutterspiegelung machen lassen. Alles aber ohne Ergebnis. Wir leben gesund, rauchen und trinken nicht. Bisher bekam ich 10 Embryonen transferiert. Und schwanger bin ich nicht. Es findet sich kein Grund für undere Kinderlosigkeit. Mein Doc meinte mal: Ein Lebewesen braucht im Durchschnitt 21 Embryonen. Es gibt oft keine Erkärung oder Gründe, warum es nicht klappt. Ich bin froh, dass nichts gefunden wurde. Aber zumindest kann ich an all diese Untersuchungen einen Haken machen und muss mir später nicht vorwerfen, dass wir nicht alles probiert und untersucht haben. Daher kann ich euch nur raten, alles nach und nach auszuschließen. Aus Erfahrung kann ich euc aber auch sagen, dass nicht alle Ärzte hinter den Patienten stehen und nicht für alles ein ok geben. Meine Konsequenz: Einen Arzt suchen, der uns dahingehend unterstützt. Das ist mir ohne Weiteres gelungen...Ich wünsche dir viel Glück
majorka4
 
Posts: 272
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: Klappt einfach nicht!

Postby Engeline on 22 Nov 2016, 00:36

Danke für Deine Antwort. Also mein Doc meinte auch, dass es bei manchen einfach länger dauert... Aber davon kann ich mir auch nichts kaufen. Ich habe heute angerufen um einen Termin zu einem Gespräch auszumachen, ob und welche Untersuchungen gemacht werden. Denn mit Kryos sind die Chancen noch geringer. Wenn es schon nicht im Frischversuch funktioniert, wie denn dann mit Eisbärchen. Was mich schon wieder sehr gestört hat, und mich doch wieder zwecks Klinikwechsel zum Nachdenken bringt, ist das die Schwestern 2 Std. lang nicht ans Telefon gingen, und als ich sie endlich dran hatte, verstand sie erst beim 10. mal meinen Namen, sehr hilfsbereit und freundlich war sie auch nicht. Beim 3. mal wurde mir nicht gesagt, dass die Schlüpfhilfe gemacht wurde, das habe ich erst durch die Rechnung erfahren. Möchte mir sicher sein, dass es Untersuchungen zur Abklärung der Fruchtbarkeit gibt, die zur Diagnostik gehören und nicht wie wir schon so oft gelesen haben, dass es Eigenleistungen als Selbstzahler sind.
Am Freitag werden mein Mann und ich uns mit unserer behandelnden Ärztin unterhalten. Wir sind sehr gespannt auf ihre Reaktionen und auch wie wir reagieren. Fühlst du dich gut aufgehoben, auch nach 3 negativs? Wann machst du weiter?
Engeline
 
Posts: 371
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Klappt einfach nicht!

Postby majorka4 on 22 Nov 2016, 00:39

Man muss sich in der Klinik unbedingt gut aufgehoben fühlen. Und wenn das nicht der Fall ist, dann wechselt. Ich habe den Schritt nicht bereut und fühle mich trotz des Negativs sehr gut beraten und betreut. Ich merke, dass die Ärzte ihr Bestes geben. Ihr seid die Kunden und bezahlt diese Behandlungen teuer. Dafür kann man auch eine vernünftige Behandlung erwarten, in jede Richtung. Die Schwestern sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass wir deren Gehalt bezahlen. Aber das scheinen Einige immer noch nicht verstanden zu haben und sind arrogant und herablassend. Mit dem Personal habe ich bisher immer Glück gehabt. Die Untersuchungen, die ich gelistet habe, sind Kassenleistungen. Allerdings sind manchmal Bedingungen dran geknüpft. Z. B. wird die Immunisierung erst nach den 3. ICSI- oder IVF-Frischversuch gemacht, oder nach Fehlgeburten. Aber das können auch die Ärzte manchmal regeln. Beratung ist der erste Schritt.
Meine Beschwerden sind nicht besser geworden. Ca. 25 Follis hat der Doc heute gezählt. Einige Ärzte hatten einen Behandlungsabbruch in Erwägung gezogen. Meiner, Gott sei Dank, zieht das durch. Er hat mich während der Stimu schon engmaschiger untersucht. Aufgeregt bin ich eigentlich nicht. Aber ängstlich, wie das alles verläuft.
LG
majorka4
 
Posts: 272
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: Klappt einfach nicht!

Postby Pika4u on 22 Nov 2016, 00:43

Es tut mir leid, dass das Ergebnis wieder negativ war. Meine erste ICSI war auch negativ, obwohl die Vorraussetzungen gut waren. Im Zyklus danach haben wir gleich unsere erste Kryo gemacht, ich dachte ich hab gar kein ES in dem Zyklus, hatte sich um fast eine Woche verschoben. Wir hatten fünf Eisbärchen, drei wurden aufgetaut und alle haben sich weiterentwickelt. Wir haben alle zurückgenommen und es hat geklappt! Ich war nicht übermäßig optimistisch, die Wahrscheinlichkeit beim Frischversuch war viel höher und weshalb sollte es dann beim Kryoversuch klappen? Also Kopf hoch, ihr habt immerhin Eisbärchen, da muss nur ein kleiner Kämpfer dabei sein. Ich drück euch die Daumen dass es bei euch auch klappt.
Liebe Grüße
Pika4u
 
Posts: 299
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: Klappt einfach nicht!

Postby yourAngel on 22 Nov 2016, 00:47

Ich weiß nicht, was ich dir sagen soll, denn wie du schon sagst, kann in dieser Situation keine passenden Worte finden! Fühl dich einfach gedruckt! Ich habe selbst eine negative ICSI hinter mir und da ging es mir nicht so toll und bei 3… Darf ich Denn fragen, woran es liegt, ich meine, was der Grund sein könnte? Bei mir war es meine GKS und deshalb konnten sich die Krümel bei mir nicht einnisten. Als raus kam, dass mein Mann fast keine Spermien produziert, ist für uns eine Welt zusammengebrochen, wir mussten schnell eine TESE machen lassen, für eine ICSI, da sein Körper keine mehr produziert. Und somit sind ES leider auch nicht die besten Schwimmer :( wir haben uns gesagt, dass wir 4 Versuche machen werden, wenn es nicht klappt, denke ich, dass es eben nicht sein soll. Das weis dann nur die Natur! Auch wenn es uns das Herz zerriß, haben wir uns damit auseinander gesetzt auch ohne Kinder leben zu müssen. Die in der Klinik meinten sie, dass wir sehr geringe Chancen haben :( ich wurde dir gerne sagen, gib nicht auf, kann aber auch verstehen, dass man irgendwann keine Kraft mehr hat!
yourAngel
 
Posts: 331
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Klappt einfach nicht!

Postby Lisa_vogt on 22 Nov 2016, 00:50

Mein Weg ist etwas anders als der Deine, trotzdem denke ich, ich kann Dich gut verstehen! Auch ich hätte es nie für möglich gehalten, einmal über´s Aufgeben nachzudenken. Ich habe eh nie konkret darüber nachgedacht, aber irgendwie war mir immer klar, dass sich alles zu meinen Gunsten fügt. In den letzten Wochen denke ich immer mehr drüber nach, wie ein Leben ohne Kinder aussehen könnte. Ich beobachte mich dabei und denke, ich bin im falschen Film. Leider ist es so, dass man einfach irgendwann keine Kraft mehr zum Kämpfen hat. Für mich gibt es immer noch keinen größeren Wunsch, trotzdem siegt allmählich mein Überlebenswille… Es ist einfach nunmal eine große Belastung, was wir uns da zumuten. Für die Beziehung, für die Gesundheit, für das Wohlbefinden, für die Freizeit, für die Freundschaften... Ich habe immer mehr das Gefühl, dass mein Leben seit über 2 Jahren an mir vorüberzieht, während ich auf einen positiven Schwangerschaftstest warte.
Ich kann Dir leider keinen Rat geben, habe selbst keinen für mich. Du hast hier sicher auch nicht geschrieben, um den ultimativen Rat zu bekommen. Mir geht es lediglich darum, Dir zu zeigen, dass Du nicht alleine bist. Unser Schicksal ist zum Verzweifeln. Ich weiß nicht, womit wir das verdient haben. Aber: Du bist sicher nicht alleine! Es ist sicher kein wirklicher Trost, aber vielleicht macht es Dir wieder ein wenig Mut für Deinen weiteren Weg!
Lisa_vogt
 
Posts: 283
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Klappt einfach nicht!

Postby paprik_a on 22 Nov 2016, 00:53

Das tut mir so unendlich leid für euch! Ihr habt auch schon so viel durch, wie wir damals. Ich hatte auch 5 neg. ICSIs. Wir haben uns damals ein Limit gesetzt, und da ich nie ss wurde, war dann auch Schluss.... Wir haben dann 2 wundervolle Kinder angenommen. Aber bei euch sieht es ja etwas anders aus, du warst ja nun schon einmal ss. Ich glaube an deiner Stelle, könnte ich auch nicht wirklich aufhören. Wenn es einmal geklappt hat, wird es auch ein 2. Mal klappen. Da hoffe ich auch gerade drauf, auf das Wunder, ich war einmal vor 2 Jahren spontan ss und jetzt probieren wir es auch wieder. Aber ich glaube, wir dürfen einfach nicht aufgeben. Habe ich auch schon zu meinem Mann gesagt, wir machen jetzt solange IVFs, bis ich keine Eizellen mehr habe. Dafür würde ich auch auf Urlaube verzichten. Aber leider ist es keine Garantie. Nächste Woche gehe ich zu einer Hebamme, die auch Fruchtbarkeitsmassagen anbietet, das soll sehr gut sein, um bestehende Blockaden zu lösen. Im Moment ist mein KIWU so gross (so niedriger AMH Wert), dass ich mir dadurch schon wieder selber im Weg stehe. Mal abwarten und Tee trinken, ob das was bringt;-) Ich wünsche euch trotzdem ganz viel Kraft und Hoffnung für die nächste Zeit und dass ihr irgendwann euer Wunschbaby in den Armen halten dürft...
Liebe Grüße
paprik_a
 
Posts: 218
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

Re: Klappt einfach nicht!

Postby Siri on 22 Nov 2016, 00:56

Ich kann dich sehr gut verstehen und habe mich nach der ersten negativen ICSI auch mit weiteren Untersuchungen und Maßnahmen auseinandergesetzt. Natürlich gibt es keine Garantie, aber es beruhigt mich, wenn ich ein paar Eventualitäten ausschließen und mit einem guten Gefühl in die 2. ICSI starten kann. Letztendlich wird bei mir nun ein Test auf Gerinnungsstörung gemacht. Aufgrund der Wahrscheinlichkeiten, habe ich mich vorerst gegen den Insulinresistenztest entschieden. Mein Reproduktionsmediziner hat Endometrium Scratching und Assisted Hatching vorgeschlagen, weil er weiß, dass Paare nach einem negativen Versuch trotz gutem Verlauf gerne weitere Maßnahmen in Anspruch nehmen möchten. Wir haben uns für beides entschieden und zusätzlich werde ich ASS und Cortison nehmen. Darüberhinaus habe ich mir einen Zyklustee bestellt und achte mehr denn je auf meine Ernährung. Ich wünsche dir, dass dich in den nächsten Tagen ein positiver Test überrascht und du dir keine Gedanken über weitere Untersuchungen etc. machen musst!
LG
Siri
 
Posts: 300
Joined: 06 Feb 2016, 19:25

Re: Klappt einfach nicht!

Postby Ruth on 22 Nov 2016, 00:58

Hast du wieder negativ? Das tut mir wirklich sehr leid! Ich würde abwarten, was die Ärzte raten, ob es noch Dinge gibt, die bei dir bisher nicht untersucht wurden und vielleicht noch sinnvoll wären abzuklären. Evtl. kannst du auch mal im Expertenforum fragen, dann hast du noch eine zweite ärztliche Meinung. Wenn es noch sinnvolle Tests gibt, würde ich die vielleicht machen. Evtl. wäre dies dann leicht zu beheben und die Chancen beim nächsten Versuch größer. Ansonsten würde ich persönlich auch keine große Pause mehr machen. Wobei ich mir die Grenze vorher bei 2 ICSI und den daraus entstehenden Kryos gesetzt habe. Wenn es danach nicht hätte sein sollen, hätte ich die Behandlung abgeschlossen. Verwerfen würde ich allerdings auch kein Eisbärchen, da hätte ich einfach kein gutes Gefühl. Ich hoffe ganz arg, dass du dich von der erneuten Enttäuschung schnell erholst und nicht mehr so lange auf einen positiven Versuch warten musst.
Liebe Grüße
Ruth
 
Posts: 280
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Next

Return to Unfruchtbarkeit der Frau