Unfruchtbar wegen rauchen?!

Unfruchtbar wegen rauchen?!

Postby yourAngel on 05 Feb 2016, 15:00

Hallo zusammen!
Ich will ihnen fragen, macht das Rauchen wirklich unfruchtbar? Wir versuchen mit meinem Mann schon 1 Jahr ein Kind zu bekommen aber nichts klappt. Zum Arzt sind wir nicht gegangen und haben keine Untersuchungen gemacht. Ich habe gelesen, dass Rauchen beim Kinderwunsch behindern kann. Ich rauche ungefähr 2 Jahren.. mein Mann 6 Jahren. Und seid einem jahr täglich 15-18 Zigaretten! könnte ich dadurch schon einen großen Teil an Fruchtbarkeit verloren haben!?? und wenn ja.. könnte ich, wenn ich mit dem Rauchen aufhören, meine Fruchtbarkeit wieder verbessern??
yourAngel
 
Posts: 382
Joined: 04 Jan 2016, 16:14

Re: Unfruchtbar wegen rauchen?!

Postby Lisa_vogt on 05 Feb 2016, 15:14

Es stimmt, Rauchen vermindert die Fruchtbarkeit. Und zwar sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Und nicht nur Raucherinnen geben diese Schädigung auch an ihre Söhne weiter. Wissenschaftliche Untersuchungen haben nämlich ergeben, dass Nikotin und die zahlreichen anderen schädlichen Chemikalien im Zigarettenrauch nicht nur die eigene Fruchtbarkeit der Frauen beeinträchtigt, sondern sich auch auf die Embryos Schwangerer auswirkt. Bei ihnen entwickeln sich weniger Keimzellen in den Hoden. Die Söhne von Raucherinnen kommen also mit weniger Spermien zur Welt als die von Nichtraucherinnen, und können daher auch weniger leicht ein Kind zeugen.
Ebenso schädigt Rauchen die Qualität der Spermien von Männern. Sie sind weniger beweglich, und ihre Fähigkeit, in eine reife Eizelle einzudringen, um sie zu befruchten, ist deutlich verringert. Es lässt sich also sagen, dass rauchende Frauen und Männer ihre eigene Chance vermindern, Mutter oder Vater zu werden, und rauchende Mütter außerdem weniger fruchtbare Söhne zur Welt bringen. Das Ausmaß dieser Fruchtbarkeitsverminderung hängt von der Dosis ab, dass heißt, je mehr Zigaretten du rauchst, desto einschneidender wirkt sich der Nikotinkonsum. In einem Punkt kann ich dich allerdings beruhigen. Die Verringerung deiner Regelblutung in letzter Zeit hat allerdings sicher nichts mit deinem Rauchen zu tun. Die Hormonproduktion bei jungen Mädchen ist selten wirklich regelmäßig, und daher kann die Menstruation durchaus mal stärker und mal schwächer ausfallen.
Lisa_vogt
 
Posts: 310
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: Unfruchtbar wegen rauchen?!

Postby paprik_a on 05 Feb 2016, 15:24

man musste zuerst rauchen aufhören, dann versuchen, schwanger zu werden! Rauchen vermindert schon nachweislich die Fruchtbarkeit von Frauen und Männern, verringert die Erfolgschancen von Fruchtbarkeitsbehandlungen und schadet bei Eintreten einer Schwangerschaft dem ungeborenen Kind. Die schädigende Wirkung verschiedener Inhaltsstoffe von Zigarettenrauch ist gut dokumentiert. Bei Frauen wirkt sich Rauchen vor allem auf die Eierstockfunktionen und den für die Eizellreifung verantwortlichen Hormonkreislauf aus. Raucherinnen neigen im Vergleich zu Nichtraucherinnen außerdem vermehrt zu Frühgeburten, ihre Kinder haben ein höheres Risiko, unreif zur Welt zu kommen.
paprik_a
 
Posts: 253
Joined: 20 Jan 2016, 11:14

Re: Unfruchtbar wegen rauchen?!

Postby majorka4 on 05 Feb 2016, 15:30

Diese Frage lässt sich genauso gut beantworten wie die Frage "Nach wie vielen Jahren rauchen stirbt man?" - gar nicht, da es von Person zu Person unterschiedlich ist. Einige bleiben ihr ganzes Leben lang fruchtbar, andere haben schon Probleme nach wenigen Jahren Rauchen. Rauchen ist schädlich und kann verschiedene Dinge verursachen. Je früher man anfängt, je mehr und je länger man raucht desto höher ist das Risiko. Trotzdem kann Dir keiner sagen wie viel man rauchen muss, um diese oder jene Krankheit zu bekommen. Wenn Du wissen willst wie es um Deine Gesundheit steht, musst Du zu Arzt gehen. Wenn Du das Risiko reduzieren willst, musst Du aufhören zu rauchen. Bei manchen gar nicht - es ist ja nicht nur das Rauchen, schlechte Ernährung ist dafür genauso schlimm. Das soll kein Plädoyer dafür sein, das Du weiter bedenkenlos rauchen sollst! Aber wenn Du aufhörst zu rauchen, wirst Du eben nicht automatisch fruchtbarer, dazu gehört eben ein insgesamt gesunder Lebensstil.
majorka4
 
Posts: 297
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Re: Unfruchtbar wegen rauchen?!

Postby Pika4u on 05 Feb 2016, 15:43

Ob es zur Unfruchtbarkeit führt weiß ich genau nicht, aber denke, das ja. Bei Raucherinnen und Rauchern mit Kinderwunsch dauert es länger, bis die Empfängnis klappt. Die Chance in einem Zyklus schwanger zu werden, ist bei rauchenden Frauen niedriger als bei Nichtraucherinnen. Frauen wie Männer sind zudem häufiger unfruchtbar, wenn sie rauchen. Und auch wenn die Befruchtung geklappt hat, ist die schädliche Wirkung des blauen Dunsts nicht verpufft: Er erhöht das Risiko von Fehl- und Frühgeburten, kindlichen Missbildungen und plötzlichem Kindstod. Die Giftstoffe in den Zigaretten schädigen die Keimzellen von Männern und Frauen. Bei Raucherinnen fanden Mediziner in hoher Konzentration giftige Nikotinabbauprodukte in der Follikelflüssgkeit der Eizellen. Die Gifte mindern die Qualität der Keimzellen und haben einen negativen Einfluss auf die Befruchtung. Tatsächlich kommen rauchende Frauen früher in die Wechseljahre als Nichtraucherinnen. Spätestens dann ist es zu spät für ein Kind.
Bei Männern leidet die Spermienqualität: Sie haben weniger Spermien als Nichtraucher und eine größere Menge geschädigter Keimzellen im Ejakulat. Und noch einen weiteren Effekt hat Qualmen auf die Zeugungsfähigkeit: Der blaue Dunst schädigt die Blutgefäße und Nerven – auch jene, die den Penis zur Erektion befähigen. Und ohne die erforderliche Standfestigkeit wird das Projekt Kinder schwierig. Auch rauchende Paare, die auf künstliche Befruchtung setzen, mindern ihre Chancen auf ein Kind. Bei Männern macht sich natürlich die mangelnde Spermienqualität auch bei der Befruchtung bemerkbar. Raucherinnen wiederum haben Schwierigkeiten, durch eine künstliche Befruchtung schwanger zu werden. So entwickeln Raucherinnen weniger implantationsfähige Eizellen, haben niedrigere Befruchtungsraten bei künstliche Befruchtungen und erleiden im Anschluss mehr Fehlgeburten.
Pika4u
 
Posts: 336
Joined: 04 Jan 2016, 16:13

Re: Unfruchtbar wegen rauchen?!

Postby Engeline on 05 Feb 2016, 16:04

Ein täglicher Konsum von 20 Zigaretten verdoppelt die Wartezeit auf eine erwünschte Schwangerschaft im Vergleich zu Nichtraucherinnen. Vor diesem Hintergrund, wie es schon oben geschrieben ist, sinken auch die Erfolgschancen von Raucherinnen bei künstlichen Befruchtungen. Damit verbunden sind durchschnittlich längere und höher dosierte hormonelle Behandlungen, während es zu deutlich weniger Schwangerschaften und Lebendgeburten kommt. Rauchende Männer produzieren im Vergleich zu Nichtrauchern durchschnittlich weniger Spermien. In ihrer Samenflüssigkeit finden sich außerdem häufiger erhöhte Werte von Cadmium und Blei und eine verminderte Konzentration von Abwehrstoffen wie Vitamin C. Nicht zuletzt lassen sich bei Spermien von Rauchern vermehrt Genschäden feststellen. Wie bei rauchenden Frauen sind die Erfolgschancen von Rauchern bei einer künstlichen Befruchtung deutlich vermindert. Das gilt insbesondere, wenn beide Partner rauchen.
Engeline
 
Posts: 414
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Unfruchtbar wegen rauchen?!

Postby Ruth on 10 Feb 2016, 21:10

Dass die Frau 9 Monate bzw. umgerechnet ca. 300 Tage durchqualmt oder wenn sie ab dem
Wozu man auch noch sagen muss, dass der Blutkreislauf des Babies sich der der Mutter erst in der 3-4 SSW anschließt, also genau dann wenn man eine Schwangerschaft mit einem ganz normalen SStest nachweisen kann. Ich will hier keinen Angreifen oder so, ich bin auch nicht besser was das qualmen angeht, aber diese Fakten bringen mich auf den Boden der Tatsachen. Vor allem stellt sich mir die Frage, warum sagen manche Ärzte dass mit dem NICHT aufhören, NUR reduzieren?? Meine Antwort, weil die Menschen heut zu Tage nicht mehr ALLES wie früher einem Arzt glauben, sie glauben nur noch das was mehr als eindeutig ist und das was angenehm für uns ist, oder? Wie sollen Ärzte dann noch ihre Patienten halten, wenn davon auch noch etwas über die hälfte raucht?
Ruth
 
Posts: 315
Joined: 10 Feb 2016, 20:37

Re: Unfruchtbar wegen rauchen?!

Postby Engeline on 14 Sep 2017, 16:57

Diese Frage lässt sich genauso gut beantworten wie die Frage "Nach wie vielen Jahren rauchen stirbt man?" - gar nicht, da es von Person zu Person unterschiedlich ist. Einige bleiben ihr ganzes Leben lang fruchtbar, andere haben schon Probleme nach wenigen Jahren Rauchen. Rauchen ist schädlich und kann verschiedene Dinge verursachen. Je früher man anfängt, je mehr und je länger man raucht desto höher ist das Risiko. Trotzdem kann Dir keiner sagen wie viel man rauchen muss, um diese oder jene Krankheit zu bekommen. Wenn Du wissen willst wie es um Deine Gesundheit steht, musst Du zu Arzt gehen. Wenn Du das Risiko reduzieren willst, musst Du aufhören zu rauchen. Bei manchen gar nicht - es ist ja nicht nur das Rauchen, schlechte Ernährung ist dafür genauso schlimm. Das soll kein Plädoyer dafür sein, das Du weiter bedenkenlos rauchen sollst! Aber wenn Du aufhörst zu rauchen, wirst Du eben nicht automatisch fruchtbarer, dazu gehört eben ein insgesamt gesunder Lebensstil.
Engeline
 
Posts: 414
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: Unfruchtbar wegen rauchen?!

Postby Engeline on 27 Sep 2017, 21:38

Man musste zuerst rauchen aufhören, dann versuchen, schwanger zu werden! Rauchen vermindert schon nachweislich die Fruchtbarkeit von Frauen und Männern, verringert die Erfolgschancen von Fruchtbarkeitsbehandlungen und schadet bei Eintreten einer Schwangerschaft dem ungeborenen Kind. Die schädigende Wirkung verschiedener Inhaltsstoffe von Zigarettenrauch ist gut dokumentiert. Bei Frauen wirkt sich Rauchen vor allem auf die Eierstockfunktionen und den für die Eizellreifung verantwortlichen Hormonkreislauf aus. Raucherinnen neigen im Vergleich zu Nichtraucherinnen außerdem vermehrt zu Frühgeburten, ihre Kinder haben ein höheres Risiko, unreif zur Welt zu kommen.
Engeline
 
Posts: 414
Joined: 04 Jan 2016, 16:07


Return to Ursachen für Unfruchtbarkeit