Wir können das Kind nicht zeugen

Antworten
Philipp
Beiträge: 1
Registriert: 25 Jun 2013, 15:33
Wir können das Kind nicht zeugen

Beitrag von Philipp »

Hallo,
meine Frau und ich können seit 2 Jahren kein Kind zeugen. Ich habe wenig von aktiven Spermien, ca 50 Prozent. Wir wollen Kinder haben. :cry:
Sommerregen
Beiträge: 2
Registriert: 26 Jun 2013, 09:03
Re: Wir können das Kind nicht zeugen

Beitrag von Sommerregen »

Hallo,
wir versuchen schon 2,5 Jahre das Kind zu zeugen und das klappt einfach nicht. Wir sind in Verzweiflung. :cry:
Jos
Beiträge: 2
Registriert: 26 Jun 2013, 14:09
Re: Wir können das Kind nicht zeugen

Beitrag von Jos »

Hallo zusammen,
Man muss zuerst Arzt besuchen und den Grund für Unfruchtbarkeit herausfinden. Der Mann und die Frau müssen Untersuchungen durchmachen. Wenn man die Ursache der Unfruchtbarkeit kennt, kann man die Behandlung erarbeiten. Das kann sowie medikamentöse wie auch chirurgische Behandlung sein. Manchmal reicht es infektionswidrige Therapie, anderenfalls braucht man lange hormonale Behandlung.
Emmy
Beiträge: 1
Registriert: 27 Aug 2013, 12:05
Re: Wir können das Kind nicht zeugen

Beitrag von Emmy »

Hallo Leute,
wir möchten mit meinem Mann das Kind zeugen, aber das klappt nicht. Wir sind am Boden zerstört. Mein Mann hat vor einem Jahr die Untersuchung durchgemacht, und wurde gesagt, dass die Unfruchtbarkeitswahrscheinlichkeit ist 50%. Vor 1,5 Jahren habe ich Schwangerschaftsunterbrechung gemacht. Ich hatte Hormonstörung, aber nach der Behandlung und Nachuntersuchung war alles in Ordnung. Die Ärzte haben mir gesagt, dass es keine Folgen sein müssen. Wir versuchen das Kind schon vier Monate lang zu zeugen, aber erfolglos. Muss man schon die Hoffnung verlieren, oder hat man die Chancen noch? Wir sind sehr glücklich zusammen, aber was wird weiter? Familie ohne Kinder ist doch keine richtige Familie.
DoreL
Beiträge: 2
Registriert: 17 Jun 2013, 09:20
Re: Wir können das Kind nicht zeugen

Beitrag von DoreL »

Liebe Emmy,
vier Monaten ist noch zu wenig. Seien Sie ruhig, hören Sie auf über die Schwangerschaft zu denken, dann kommt es bestimmt :)
Melisa
Beiträge: 14
Registriert: 03 Sep 2014, 12:34
Re: Wir können das Kind nicht zeugen

Beitrag von Melisa »

Die Anzahl der Spermien sowie ihre Beweglichkeit verringern sich mit zunehmendem Alter des Mannes. Davon abgesehen gibt es viele Gründe für eine gestörte Spermienproduktion:
 Infektionen: z.B. Mumps bei männlichen Jugendlichen und Erwachsenen kann eine Hodeninfektion und in der Folge Sterilität verursachen. Das Gleiche gilt auch für andere Hodeninfektionen.
 Verletzungen der Hoden (etwa durch einen Unfall);
 Zu viel Nikotin und/oder Alkohol;
 Hormonstörungen;
 Hodenhochstand (im Säuglingsalter): Er verursacht eine Überhitzung der Hoden. Das kann die Samenzellreifung vermindern sowie die Beweglichkeit bzw. das Aussehen der Spermien beeinträchtigen.
 Krampfadern (Varikozelen) am Hoden: Sie lassen ebenfalls die Temperatur im Hoden ansteigen, was sich negativ auf die Bildung der Spermien auswirkt, vermuten Experten.
 Angeborene Ursachen: z.B. Schäden am Erbgut (Chromosomenanomalien) wie das Klinefelter-Syndrom - der Mann besitzt zwei (statt einem) X-Chromosomen. Dadurch werden nicht genügend männliche Hormone (wie Testosteron) ausgeschüttet.
 Dauerhafte Überhitzung oder Unterkühlung der Hoden (z.B. am Arbeitsplatz);
densie
Beiträge: 19
Registriert: 05 Sep 2014, 14:11
Re: Wir können das Kind nicht zeugen

Beitrag von densie »

Philipp hat geschrieben:Hallo,
meine Frau und ich können seit 2 Jahren kein Kind zeugen. Ich habe wenig von aktiven Spermien, ca 50 Prozent. Wir wollen Kinder haben. :cry:
Hallo!
Die Spermienproduktion kann sehr oft durch äußere Faktoren gestört werden. In unserer Zeit geraten viele Schadstoffe in unsere Nahrung, was die ganzen Prozesse im Organismus negativ beeinflusst. Eine gesunde Ernährung könnte hilfreich sein, um die natürliche Spermienproduktion anzuregen.
Versuch mal auch deinen Körper mit möglichst wenigen Schadstoffen wie Nikotin und Alkohol zu belasten. Ausreichend Bewegung und Sport tun ihr Übriges, um die gelangweilten Erbträger auf Trapp zu bringen.
LG
Erna2014
Beiträge: 10
Registriert: 06 Aug 2014, 13:11
Re: Wir können das Kind nicht zeugen

Beitrag von Erna2014 »

Hallo Philipp!
Die Überhitzung der Hoden und überflüssige Arzneien wirken sich auf die Spermienproduktion negativ aus. Wenn das bei dir der Fall ist, dann lässt sich damit eine sinkende Zeugungsfähigkeit erklären. Wenn du nichts dagegen unternimmst, dann kann es zu einem unerfüllten Kinderwunsch führen.
Hast du ein nochmaliges Spermiogramm erstellen lassen? Die Qualität der Samen und die Anzahl der aktiven Spermien können in ein paar Monaten schon ganz anders sein. Halt' die Ohren steif!
LG
Stefi
Beiträge: 11
Registriert: 03 Sep 2014, 09:53
Re: Wir können das Kind nicht zeugen

Beitrag von Stefi »

Hallo!
Ich hab im Internet gelesen, dass das Übergewicht im Wege einer Zeugung stehen kann. Die Organe sind durch Übergewicht verstärkt belastet, deswegen sind sehr oft Probleme mit Gefäßen, Herz usw. festzustellen. Darüber hinaus belegen manche Studien, dass ein starker Zusammenhang zwischen Übergewicht und Unfruchtbarkeit existiert.
Und nicht vergessen, dass es immer auch die Psyche eine Rolle spielt. Dieser Aspekt soll bei der Feststellung der Ursachen von schwachen Spermien nie unterschätzt werden. Z.B. wenn du viel Stress im Büro hast oder unter inneren Unruhen leidest.
Liebe Grüße

Antworten