Adoption/Leihmutter

Adoption/Leihmutter

Postby omer1 on 14 May 2012, 16:09

Hallo

Wir sind ein leider Kinderloses Ehepaar aus Rheinland/Pfalz.

Wir würden gerne ein Baby annehmen / adoptieren, oder durch eine gesunde zuverlässige
Leihmutter, die auch bereit ist, eigene Eizellen zu verwenden zu bekommen,damit es uns
auf diesem Weg möglich wird unseren Herzenswunsch nach einem Kind zu verwirklichen,
und ihm ein liebevolles, gutes Zuhause zu geben.

Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften

rs1122@alice.de

vielen herzlichen Dank
omer1
omer1
 
Posts: 5
Joined: 30 Mar 2012, 08:11

Re: Adoption/Leihmutter

Postby Krista on 11 Jun 2013, 13:26

Hallo!
Ich muss was zum Thema sagen. Da mir die Gebärmutter entfernt wurde, gebären das Kind selbst geht nicht in Frage. Wir sind noch jung mit meinem Mann. Ich bin 28, er ist 32. Wir wünschen uns Kinder sehr, träumten immer über unsere eigenen Kinder, aber es nicht mehr möglich für uns ist. Wir denken über Adoption. Wir würden gerne ein Baby adoptieren. Ich bin nicht sicher wie wird sich ein größerer Kind an uns gewöhnen. Hat hier jemand Erfahrung mit Adoption? Hatten Sie irgendwelche Schwierigkeiten?
Krista
 
Posts: 1
Joined: 11 Jun 2013, 13:09

Re: Adoption/Leihmutter

Postby adeli on 27 Mar 2014, 10:11

Adoption ist unmöglich für uns wegen unseres Alters. Es ist für uns auch nicht einfach. Wir haben viele Ängste gegen Leihmutterschaft. Doch haben mehr Angst vor Kinderlosigkeit. Hat vielleicht jemand schon Erfahrung mit der Leihmutterschaft im Ausland? Sie würden uns sehr helfen, wenn Sie uns Ihre Erfahrung mitteilen.
adeli
 
Posts: 3
Joined: 27 Mar 2014, 10:06

Re: Adoption/Leihmutter

Postby densie on 23 Feb 2015, 14:30

omer1 wrote:Hallo

Wir sind ein leider Kinderloses Ehepaar aus Rheinland/Pfalz.

Wir würden gerne ein Baby annehmen / adoptieren, oder durch eine gesunde zuverlässige
Leihmutter, die auch bereit ist, eigene Eizellen zu verwenden zu bekommen,damit es uns
auf diesem Weg möglich wird unseren Herzenswunsch nach einem Kind zu verwirklichen,
und ihm ein liebevolles, gutes Zuhause zu geben.

Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften

rs1122@alice.de

vielen herzlichen Dank
omer1

Hallo!
Erstmals möchte ich eure Aufmerksamkeit auf ein wichtiges Detail lenken. Es ist streng verboten, dass die Leihmutter ihre eigenen Eizellen spendet. Diese sollen entweder von dir oder von einer Spenderin stammen.
Wenn du dich für die Adoption entscheidest, beachte mal, dass auf diesem Wege bestimmte Hindernisse auftreten können. Man prüft sorgfältig den Gesundheitszustand, die Wirtschaftslage und andere Faktoren. Darüber hinaus haben ältere Ehepaare sehr geringe Chancen auf die erfolgreiche Adoption.
LG
densie
 
Posts: 19
Joined: 05 Sep 2014, 14:11

Re: Adoption/Leihmutter

Postby Paula on 11 Sep 2015, 02:04

Hallo!
Ich bin schon 38 und mein Ehemann ist 40. Wir haben viele ungültige Versuche getan um ein Kind zu bekommen. Es ist immer ein kleines Leid, wenn man keine Kinder im solchen Alter hat. Es ist auch deutlich, dass die Familie ohne Kinder kein Glück hat. Bei uns ist es nicht so traurig. Aber ich bin ganz sicher, dass ein Kind unseres Ehepaar glücklicher machen kann. Wir haben an verschiedene Methode so viel gedacht. Meiner Meinung nach, ist die Leihmutterschaft eine Rettung für solche Paare. Ich bin ziemlich bereit ein Kind mit Hilfe der Leihmutter zu bekommen. Aber mein Mann bezweifelt, weil es ein ernster Schritt ist.
Hat jemanden die solche Erfahrung gehabt?
Viele Grüße!
Paula
 
Posts: 23
Joined: 10 Sep 2015, 23:11

Re: Adoption/Leihmutter

Postby Mao1 on 13 Oct 2015, 01:53

Hallo zusammen!
Ehrlich gesagt ist es eine akute Frage ob man die Adoption oder Leihmutterschaft auswählen soll. Jede Option hat ihre Nach - und Vorteile. Ich bin der Meinung, dass die Adoption psychologisch sowohl für die Mutter, als auch für das Kind ist. Die Leihmutterschaft ist nur ein Mittel, das die Mutter ein Kind bekommen hilft. Aber jedes Ehepaar soll für sich selbst entscheiden, weil es eine große Verantwortung ist.
Mao1
 
Posts: 11
Joined: 19 Sep 2015, 17:17


Return to Adoption