diagnose unfruchtbar!

diagnose unfruchtbar!

Postby Agnes.frankes on 09 Oct 2016, 00:12

Ich bin jetzt am Boden zerstört! Mein Mann und ich versuchen seit über 3 Jahren ein Kind zu bekommen und haben jetzt mal ein Spermiogramm machen lassen. Heute haben wir erfahren, dass er absolut unfruchtbar ist... er hat nicht eine einzige lebende Spermie! Wir haben in ein paar Jahren vielleicht mit langer medikamentösen Behandlung, eine minimale Chance auf eine künstliche Befruchtung... ich bin erstmal zusammengebrochen und uns geht’s ziemlich bescheiden und wir stehen noch sehr unter Schock...
Ich habe mir mein Leben lang nur Kinder gewünscht, mehr nicht. Das war meine Vorstellung von meinem Leben, eine kleine glückliche Familie...das war mir immer das Wichtigste!
Wir haben schon alle Möglichkeiten durchgedacht, aber da wir das erst heute erfahren haben, können wir natürlich noch keine Entscheidung treffen. Mit einer evtl. Adoption müssten wir noch etwa 6 Jahre warten.
Ich hab keine Lust mehr mit meinem Mann auch nur Ansatzweise in nächster Zeit GV zu haben... ich bin keineswegs sauer auf ihn, denn er kann nichts dafür! Wahrscheinlich ist das jetzt nur der Schock, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich mit meinem Mann normal umgehen soll...
Agnes.frankes
 
Posts: 443
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: diagnose unfruchtbar!

Postby Engeline on 09 Oct 2016, 00:17

Der Mann von meiner Freundin sei laut Urologe auch unfruchtbar (kein einzige Spermie zu sehen), heute haben sie 2 Töchtern. Also nicht gleich Kopf hängen lassen, Ihr könnt Euch auch in einer Kinderwunschzentrum beraten lassen…heutzutage können Sie auch von Hodendes Mannes Zeugungsfähige Spermien finden, die Du dir durch eine ICSI Behandlung Einsetzen lassen kannst. Soweit ich gut informiert bin, bezahlt die Krankenkasse die Hälfte des ganzen Behandlung, dass ist zwar in einer Behandlung auch so um die 2 000 Euro die Du selbst zahlen müsstest aber die Möglichkeit, dass Du es in Raten abzahlen kannst, gibt es in fasst in jeder Kinderwunschzentrum. Darüber kannst Du dich noch mal informieren, welche Unterhosen besser geeignet sind und auch die Ernährung von deinem Mann ist auch sehr wichtig. Darüber kannst Du dich auch informieren, Handy in der Hosentasche soll er am besten vermeiden und falls er mit Chemie oder schädliche Mitteln arbeitet, kann das in manchen fällen schädlich sein. So, ob Du mit Ihm weiterhin zusammen seien sollst oder nicht, dies musst Du ja selbst entscheiden.
Engeline
 
Posts: 536
Joined: 04 Jan 2016, 16:07

Re: diagnose unfruchtbar!

Postby Bibolina on 09 Oct 2016, 13:40

Es tut mir natürlich riesen Leid für euch zwei, aber bitte denke auch nur mal eine Minute an dienen Mann. Er hat sich sicherlich auch Kinder gewünscht und für ihn ist es sicherlich noch ein stückweit schlimmer als für dich... Ich würde sagen, versucht die minimale Chance und beruhig dich erstmal…auch Ärzte können sich täuschen. Miene Freundin war auch im 3. Monat schwanger und erst der vierte Arzt hat’s erkannt. Ruhig bleiben… viel Glück!
Bibolina
 
Posts: 291
Joined: 08 Apr 2016, 14:42

Re: diagnose unfruchtbar!

Postby eva2Abel on 09 Oct 2016, 13:42

Was Du grade durch machst, verstehe ich sehr gut. Ich bin auch seid 6 Jahren verheiratet und wünsche mir auch, seid ich verheiratet bin, Kinder. Ich habe im ersten Jahr meiner Ehe alles für meinen Mann gemacht so groß war meine Liebe zu ihm.
Aber seid der Arzt festgestellt hat, dass mein Mann keine Kinder zeugen kann, habe ich irgendwie einen Hass auf ihn. Obwohl er eigentlich ja nichts dagegen machen kann. Ich schlafe weder mit ihm, noch empfinde ich was für ihn. Aber mitleid habe ich auch und weiss nicht was ich machen soll.
eva2Abel
 
Posts: 355
Joined: 14 Mar 2016, 16:25

Re: diagnose unfruchtbar!

Postby Fuchs on 09 Oct 2016, 13:45

Ich kann dich gut verstehen. Ich bin 34 Jahre alt. Ich kann das nachvollziehen, was du gerade durch machst denn mir ging es ähnlich! Mein Freund ist auch so gut wie unfruchtbar, auch ein Spermiogramm gemacht. Aber weißt du, es kann einem auf eine andere Art und weise auch schlecht gehen. Wir hatten die Möglichkeit einer künstlichen Befruchtung einer ICSI Behandlung, so und nun hat es beim ersten Mal direkt geklappt. Der ganze spaß hat uns 8000 euro gekostet, aber das wollten wir so und das gelt hat da nicht so eine Rolle gespielt. Wie gesagt jetzt bin ich im 4. Monat mit Zwillingen schwanger und das hat sich total verändert und es soweit getrieben, das wir nun auseinander gegangen sind! Wahnsinn oder? Jetzt weiß ich auch nicht mehr, was ich tun soll. Habe schon eine 4 jährige Tochter aber von einem anderen Vater, und kann es mir nicht vorstellen, mit drei Kindern alleinerziehend zu sein! Aber ich glaube in eurem Fall hilft vielleicht wirklich das Gespräch mit Pro familia! Meld dich doch einfach mal!
Fuchs
 
Posts: 265
Joined: 16 Jun 2016, 19:29

Re: diagnose unfruchtbar!

Postby kühn on 09 Oct 2016, 13:58

Mein Freund ist auch unfruchtbar und er leidet sehr darunter, aber ich liebe ihn sehr und versuche ihn zu unterstützen. Ich finde es zwar auch schlimm, dass ich keine Kinder mit ihm bekommen kann, aber wenn man jemanden wirklich liebt, dann sollte man zusammen halten und füreinander da sein. Wir sind seit 5 Jahren zusammen und wir wissen es seit 4 Jahren (Wir waren zusammen beim Arzt). Er macht zwar Witze darüber dass er keine Kinder zeugen kann, aber er versucht es halt auf seine Art und weise damit fertig zu werden. Mir tut es sehr weh, wenn er so redet, aber ich bleibe bei ihm und ich glaube nicht, dass jede Frau sowas machen würde. Klar über Adoption haben wir auch mal nachgedacht, aber so was möchte er nicht und es dauert so lange bis es durch ist. Er möchte sein eigen Fleisch und Blut haben aber ich erkundige mich, ob es noch andere Möglichkeiten gibt, Kinder zu bekommen. Ich gebe die Hoffnung nicht auf! Trotz allem werde ich intim mit ihm und das zeigt ihm, wie sehr ich ihn liebe und auch wenn wir keine Kinder bekommen können, verlassen werde ich ihn deshalb nicht. Du solltest dir mal Gedanken machen, ob du ihn überhaupt wirklich liebst, denn dann würdest du es auch akzeptieren können, auch wenn es schwer ist. Ich schaffe es auch und ich finde dass die wahre Liebe alles schaffen kann. Zusammenhalt ist in einer Partnerschaft sehr wichtig.
kühn
 
Posts: 298
Joined: 29 Mar 2016, 18:24

Re: diagnose unfruchtbar!

Postby Lisa_vogt on 09 Oct 2016, 14:04

Mir tut es nicht leid für dich, nur für deinen Mann. Er tut mir sogar doppelt leid, erstens sowas zu erfahren und dann so eine wie dich zu haben, du verstehst warum! Schock hin schock her, schreib nicht so derb darüber, das ist echt keine Entschuldigung, wie abwertend du nun über den Mann redest, den du wohl angeblich liebst, und deswegen ja angeblich ein Kind wolltest!
Wenn du damit nicht umgehen kannst, bzw. soviel liebe und Verständnis für sein Schicksal aufbringen kannst...dann ist es wohl auch besser so. Welcher Mann kann was dafür? Welche Frau könnte was dafür? Echt egal wie, aber so hässlich lässt man sich nicht über den Mensch aus, mit dem man ein Baby wollte. Mit was für einer Grundbasis oder Vorraussetzungen gehst du denn da überhaupt in eine Beziehung? Ich bin geschockt!
Lisa_vogt
 
Posts: 383
Joined: 18 Jan 2016, 16:53

Re: diagnose unfruchtbar!

Postby Agnes.frankes on 09 Oct 2016, 14:08

Ihr habt Recht! Ihr musst wissen, ich liebe meinen Mann sehr. Für mich gibt nur diesen einen Mann! Ich glaube auch ganz fest an Gott, und vor Gott ist eine ehe Heilig. All das hält mich ab, einen falschen Weg zu gehen. Aber ich leide so unendlich, der Schmerz zerreicht mich fast. So tief sitzt der Wunsch nach einen Baby in mir!
Ich kann es nicht lassen in jeden Kinderwagen zu schauen...oder das Gefühl, dass in mir ist, wenn ich eine schwangere sehe...ich beneide sie so sehr! Im Monat träume ich ungefähr 10 mal dass ich auch ein Baby bekomme. Kinder zu bekommen sehen manche Frauen als ihr Leben an.
Das macht diese Menschen erst zu einem ganzen Stück, das ist ihr sinn des Lebens. Besser gesagt, dadurch leben sie erst, so wie bei mir! Es vergeht nicht einen Tag, an dem ich nicht denke, dass mein Leben an mir vorbei rauscht! Mein armer Mann, wenn er das wüsste… mein Leben so wie es ist, füllt mich nicht aus!!!
Man mag gar nicht mehr raus gehen. Überall sind schwangere, oder Mütter mit kleinen Kindern.
mir zerreist es jedes Mal das Herz...
Agnes.frankes
 
Posts: 443
Joined: 13 Feb 2016, 14:35

Re: diagnose unfruchtbar!

Postby Louisa1998 on 09 Oct 2016, 14:13

Es tut mir echt leid, dass Dein Mann zeugungsunfähig ist! Und dann muss ich sagen, dass ich Deinen Beitrag mehr als schlimm finde. Sorry, aber sollte Dein Mann nur zum Baby machen dienen? Ohne Samen ist er nichts wert? Ohne Samen ist er nur wert zwischen den Beinen geprügelt zu werden? Meinst Du nicht, dass Dein Mann selber sehr darunter leidet, dass er schuld ist, dass er niemals Vater werden kann? Jetzt muss er auch noch Angst haben, dass Du ihn verlässt und Dich von einem anderen schwängern lässt! So eine Frau wie Dich hat er nicht verdient!
Wenn Du so gern Mutter werden möchtest, dann trenne Dich. Gebe Dir die Chance ein Kind zu bekommen und Deinem Mann eine Frau zu finden, die ihn so liebt wie er ist! Wenn Du bei ihm bleiben möchtest, dann sehe zu, dass er diesen Beitrag niemals zu lesen bekommt. Denn das ist nach der heutigen Nachricht noch ein viel schlimmerer Schlag ins Gesicht, wenn der Partner so abartig über einen schreibt!
Louisa1998
 
Posts: 326
Joined: 13 Feb 2016, 15:34

Re: diagnose unfruchtbar!

Postby majorka4 on 09 Oct 2016, 14:17

Es tut mir leid für dich! Ich kann es sehr gut verstehen, dass du unter Schock bist: dein Traum, deine Welt ist zerbrochen. Man lebt mit Träumen, die nie Realität werden können. Das ist echt gemein. Aber dein Mann hat keine Schuld dafür! Ich verstehe, dass du keine Lust mehr hast, mit ihm intim zu sein, aber das ist nur eine baldige Reaktion auf was dir passiert ist. Bitte, lass dir mal Zeit um das alles zu verdauen und später wirst du noch zur Normalität zurückkehren.
Sei ruhig und denk, dass es vielleicht so besser ist. Wir kennen die Schicksalwege nicht. Wer weiss? Vielleicht hättest du ein Kind bekommen können und das Kind wäre nicht perfekt gesund gewesen oder hätte es das Down Syndrome…
majorka4
 
Posts: 402
Joined: 04 Jan 2016, 16:10

Next

Return to Mänliche Unfruchtbarkeit